Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Layoutbereich - Teilansichten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Layoutbereich - Teilansichten (945 mal gelesen)
Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 28. Nov. 2005 23:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich benütze den Layoutbereich inzwischen
ausgiebigst. Im Allgemeinen klappt das
ganz gut, aber unter anderem macht mir
das Verschieben des Inhalts in einem Teil-
ansichtenfenster Kummer: Da der Cursur beim
Verschieben keine Linie greifen bzw. fangen kann,
lassen sich die einzelne Ausschnitte, die in verschiedenen
Teilansichtenfenstern nebeneinander liegen nicht
exakt zueinander ausrichten. Beim Verschieben der ganzen
Teilbildansicht kann man Linien (Hilfslinien) fangen und daran ausrichten.
Grüsse,
C.Kloyer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PauliPanther
Mitglied
Selbständig CAD&EDV-Dienstleistungen und Schulungen


Sehen Sie sich das Profil von PauliPanther an!   Senden Sie eine Private Message an PauliPanther  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PauliPanther

Beiträge: 788
Registriert: 18.03.2003

Dell Precision M6800, Core i7, WIN7-64bit,
32GB RAM, NVidia Quadro K31000M 2GB, 2xAGON AOC AG271QG/QX
MegaCAD 3D, AutoCAD. Jeweils aktuelle Versionen

erstellt am: 29. Nov. 2005 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vogl-Kloyer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallöchen,

da wüßte ich derzeit auch nur einen etwas umständlichen Umweg:
Die Teilansichten im Modellbereich erzeugen. Dort den blauen Punkt (stellt den roten Mittelpunkt der Ansicht im Original dar) jeder Ansicht mit Punktbestimmungen platzieren und danach die Ausschnitte über das Clipboard ins Layout kopieren.

------------------
Viele Grüße,
Sonja Rottstegge

der Computer hilft uns Probleme zu lösen, die wir ohne ihn nicht hätten 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GUP
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GUP an!   Senden Sie eine Private Message an GUP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GUP

Beiträge: 204
Registriert: 29.08.2002

Megacad 2011 3d/2d
Intel Xeon 2x 3,2 GHz 8GB
NVidia Quadro FX 1500
Windows 7 64

erstellt am: 29. Nov. 2005 22:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vogl-Kloyer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bei der Konstruktion der Lage der Layouts hilft einem nur, das der Mittelpunkt des Layouts bestimmt werden kann. Deshalb zeichne ich mir meine ‚Layouts’ als Blattschnitt oder Hilfsrahmen im Modellbereich einschließlich der jeweiligen Mittelpunkte in die Originalzeichnung hinein, genauso wie die späteren Teilansichten aussehen sollen. Das heißt auch, wie von Dir gewünscht exakt zu einander ausgerichtet. Diese werden jeweils als Teilansichten ausgeschnitten und neben der Zeichnung in vorbereitete Plotrahmen mit Planspiegel und Legende kopiert. Das Einfügen der Teilansicht erfolgt natürlich in die Mitte des Plotrahmens, in dem der blaue Punkt mit Punktfang dorthin platziert wird. Der Plotrahmen hat den Maßstab, der geplottet werden soll. Die Teilansicht wird entsprechend skaliert.

Die Originalzeichnung ist ein exklusives Makro. Dadurch habe ich die Möglichkeit nicht immer in der Zeichnung mit den vielen Layouts arbeiten zu müssen und kann das Marko auch gedreht einfügen und die Ausrichtung der Darstellung variieren.

Ist zwar ein wenig umständlich aber oftmals eine Rationalisierung. Ein Riesenvorteil besteht für meine Anwendungsfälle darin, dass bei Teilansicht auch Schraffuren und Füllungen mitgenommen und abgeschnitten werden können.
Mit freundlichen Grüßen GUP

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 30. Nov. 2005 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vogl-Kloyer 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

ich helfe mir, in dem ich die Ansichten an den Rasterpunkten ausrichte.
Das geht zumindest mehr schlecht als recht. Eine andere Lösung mit fangen währe mir natürlich auch lieber. Die Möglichkeit die Ansicht zu drehen und zu spiegeln währe natürlich auch super. Aber man sollte nicht unmöglicheres verlangen. Oder?

Da bei dem verschieben des Bildinhaltes der Teilansicht, der Hintergrund  und somit auch das Raster mit der Hintergrundfarbe übermalt wird. Drücke ich immer die Taste "r", während das Bild an der Maus hängt, damit die Rasterpunkte wieder sichtbar werden.
Wenn man das ganze in verschieden Zoomstufen macht und man nicht zittert, kann man ganz brauchbare Ergebnisse erzielen.
Aber der Aufwand. Ihren wie finde ich das Ganze nicht professionell und als eine Art Provisorium.

------------------
90% aller Fehler haben ihre Ursache 60cm vor dem Bildschirm.

CU
Karsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 30. Nov. 2005 19:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
@alle: Vielen Dank für die Antworten. Also, es geht bisher nur kompliziert, bzw. ungenau (also nach Augenmaß).
@Megatech: Bitte, Bitte, Fangmöglichkeit anbieten und das Drehen ermöglichen!. Drehen möglichst auch schon im Modellbereich (nur die Bildschirmansicht).
Grüsse,
C.Kloyer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz