Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Formate der Vermessungsdateien

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Formate der Vermessungsdateien (5320 mal gelesen)
Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 21. Apr. 2005 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Einen sonnigen Tag aus Berlin an Alle

ich habe ein kleines Problem und bitte um Mithilfe: Ich suche Formate verschiedener Vermessungsdateien. Es gibt viele verschiedene Theodoliten der unterschiedlichsten Hersteller und dann sicher noch die beim Datenaustausch zwischen den Büros benutzten "Vermessungsformate". (Rechtswert, Hochwert, Punkthöhe usw).

Ich möchte damit eine Reihe von Vermessungsformaten direkt einlesbar machen, benutzen ja viele Kunden. Allerdings kann ich nicht sagen, obs dann was kosten wird o.s.ä.

------------------
Alles wird Gut
      E.Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 21. Apr. 2005 21:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hochbaum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Hochbaum,
Ihr Vorhaben klingt Megainteressant.
Wenn wir solche Daten bisher bekommen haben, dann als txt-Datei.
Da haben wir dann versucht das mit Exel in das MegaCAD cdl-Format zu überführen. Der Aufwand ist dann echt nicht mehr zu vertreten.
Das sollten dann Daten von Theodoliten, elektronischen Tachymetern und Nivelliergeräten sein. Wichtigste Firmen und Formate sind wohl:
Leica: GSI-Format (*.gsi)
Trimble/Zeiss: Rec500- und M5-Format (*.dat)
Geodimeter: Job-, Raw-Format (*.job, *.raw)
Sokkia: Sokkia-Messdatenformat (*.sdr)
Topcon: Topcon-Messdatenformat (*.gt7)
Inzwischen wird von einigen Vermessern mit GPS-Geräten aufgemessen (ist aber, glaub ich, auch Zeiss).
Kennt noch jemand andere?
Hab da z.B. einen Link gefunden: www.geosi.at
Programme Geosi 6.0 (universelles Vermessungsprogramm, Demo?) und
AcXTheo. AcXTheo kann man wohl als Demo runterladen (Vielleicht sind da ja auch Beispieldateien verschiedener Formate dabei.
Das Problem ist wohl, wie aus diesen Daten in MegaCAD sowas wie ein digitales Geländemodell werden kann.
Vielleicht wär vielen schon geholfen, wenn MegaCAD mit DWG-3d Formaten vom Vermesser umgehen könnte? Sollten fast alle so exportieren können.
Grüsse,
Christoph Kloyer

[Diese Nachricht wurde von Vogl-Kloyer am 21. Apr. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 22. Apr. 2005 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hochbaum 10 Unities + Antwort hilfreich


594211-A.GSI.zip

 
Hallo,
ich hab inzwischen mal mit einem Vermesser gesprochen.
Der meinte, dass man mit den reinen Daten aus dem Vermessungsgerät nicht sol viel anfangen kann, da diese Dateien jede Menge Nebeninformationen und Gerätespezifisches enthalten. Die einfachste Form ist die Übergabe als Txt-Datei (x,y,z-Koordinaten + Info was der Punkt bedeutet: Schachtdeckel, Bordstein, Leuchte etc.). Meist steht in diesen Dateien jedoch jede Menge anderes Zeugs drin. In den Txt-Dateien kann die Formatierung dann sehr unterschiedlich sein (Trennung der Werte durch Komma, Tabulator usw.). Müsste dann eher eine Funktionalität sein mit der man so eine Textdatei analysieren und einfach in eine MegaCAD-geeignete Form bringen kann (cdl).
Im Anhang ein Beispiel für so eine schwer durchschaubare Datei.
Grüsse,
Christoph Kloyer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TS_4CAM
Mitglied
Vertrieb, Schulung, Support von MegaCAD-Produkten


Sehen Sie sich das Profil von TS_4CAM an!   Senden Sie eine Private Message an TS_4CAM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TS_4CAM

Beiträge: 212
Registriert: 18.05.2003

erstellt am: 23. Apr. 2005 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hochbaum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe schon mal ein Topcon-Gerät an MegaCAD angebunden. Das Problem liegt eben auch an den Koordinaten da man bei diesem Gerät mit kartesischen Koordinaten und Polarkoordinaten arbeiten kann und diese eben umgerechnet werden müssen.

Hierzu gibt es kommerzielle Programme die mich aber nicht überzeugen konnten. Ich habe dann die Originalsoftware verwendet und unserem Kunden mit dem Macromaker eine fertige Routine zusammengestellt das in dxf-Dateien Punkte einzeichnet.

Früher hatte ein Herr Dolenga ein prima Tool in MegaCAD integriert das mit dem Gerät perfekt zusammenarbeitete und sogar bestimmten Punkten Makros zuordnen konnte. Leider ist es aus dem DOS-Bereich nicht richtig herausgekommen.

mfg
Thomas Stolz

------------------
Mit freundlichen Grüßen
4CAM GmbH - MegaCAD Competence Center

Thomas Stolz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 23. Apr. 2005 21:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hochbaum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ekki,

es gibt da Standards für unterschiedliche Fälle:

Z.B. Die Datenart 40 übergibt Achsen
Datenart 21 Gradienten....
Such einfach im Internet diese Bezeichnungen und Du wirst fündig oder frage doch mal Klaus W. aus O. :-)

Viele Grüße
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-
  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GUP
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GUP an!   Senden Sie eine Private Message an GUP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GUP

Beiträge: 204
Registriert: 29.08.2002

Megacad 2011 3d/2d
Intel Xeon 2x 3,2 GHz 8GB
NVidia Quadro FX 1500
Windows 7 64

erstellt am: 25. Apr. 2005 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hochbaum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Her Hochbaum,

in der Regel liefern die Vermesser heute dxf im vereinbarten Koordinaten- und Höhensystem. So müssen sich sie selber um die Umwandlung ihres Datensalats kümmern.

Was mir aktuell helfen würde, ist die Auswertung von tfw-Dateien beim koordinatengerechten Einladen von digitalen amtlichen topograpischen Karten. So ein kleines Tool müsste doch schnell programmierbar sein.

Was einem in diesem Zusammenhang seit vielen, vielen Jahren immer wieder auf die Füße fällt, ist das Bitmaps nicht transparent zu schalten gehen. Damit scheiden viele Anwendungsfälle – z.B. das layerweise Einladen der digitalen TOP-Karten - aus.

Mit freundlichen Grüßen GUP

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 25. Apr. 2005 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@GUP
kann ich mal so eine tfw-Datei haben? support@megacad.de

@Alle
scheint ein ziemlich konfuses Nebeneinander auf dem Vermessungsmarkt zu sein. Gibt aber einen hübschen Einblick in "Standartisierungsversuche" beim Datenaustausch im Vermessungswesen.

Ich fass mal für mich zusammen:
a) Es gibt jede Menge Firmen, die mit Ihren Geräten Ihr eigenes Süppchen kochen
b) das Sinnvollste ist, sich beim Hersteller ein Konverterprogramm zu kaufen, das aus dem gerätespezifischen Format eine DXF-Datei erzeugt
c)leider scheinen hierbei nicht immer alle Infos in der DXF-Datei zu landen.
d) ich bin ratlos, wie soll man da noch was Sinnvolles extrahieren, wenn schon die Datengrundlage völlig beliebig vorliegt?

Das scheint eine Aufgabe für eine Firma zu sein, die sich um nichts anderes kümmert als einen speziellen Konverter zu bauen. Ich befürchte, damit komme ich nicht weiter...:-(

------------------
Alles wird Gut
      E.Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz