Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Schnitt-Darstellung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schnitt-Darstellung (1366 mal gelesen)
M. Buhl
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von M. Buhl an!   Senden Sie eine Private Message an M. Buhl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M. Buhl

Beiträge: 325
Registriert: 02.07.2001

erstellt am: 23. Jun. 2004 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo MegaCADler,
zunächst mal ein dickes Lob an die Entwickler, was die neue Funktionalität der Schnitte in 2D-Ableitungen betrifft; das sieht alles wirklich sehr gut aus.

Ich hätte hierzu zusätzlich ein paar Anregungen, von welchen ich glaube, dass sie hilfreich sein könnten.

1. Bei der Definition der Darstellung kann man alles mögliche einstellen (Abstände, Pfeilgröße, etc.). In manchen Fällen wäre es aber außerdem hilfreich, gäbe es eine Möglichkeit auch die Position der Schnittbuchstaben relativ zur Schnittlinie zu ändern, auch wenn dieser nach DIN so wie implementiert eigentlich direkt auf Höhe der Schnittlinie sein müßte. Es ist zwar möglich den/die Buchstaben von Hand zu verschieben, beim nächsten Öffnen der Zeichnung ist er jedoch wieder an der ursprünglichen Position.

2. Ich kann nirgens finden, wo ich die einmal eingestellten Parameter der Schnittdarstellung speichern kann, so dass sie immer automatisch geladen werden; so muß ich jedesmal Farben, Schrift etc. neu definieren.

Vielleicht weiß ja jemand mehr als ich, wäre echt dankbar mir ein paar Mausklicks ersparen zu können.

Gruß,

Mathias

------------------

Nichts ist idiotensicher, da Idioten so genial sind

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Steffen_WAL
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH), Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Steffen_WAL an!   Senden Sie eine Private Message an Steffen_WAL  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Steffen_WAL

Beiträge: 923
Registriert: 27.10.2002

Windows XP, MegaCAD 2012-3D, Core 2 Duo E8400, 2048MB RAM, PNY Quadro FX1700, RAID0 298GB

erstellt am: 23. Jun. 2004 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

also mir geht's wie Herrn Buhl. Bin ebenfalls der Ansicht, dass die Funktionalität der Schnittfunktion klasse ist. Die beiden angesprochenen Punkte sind sicher berechtigte Kritik! Noch ein Punkt muss meiner Ansicht hinzugefügt werden:

3.) Wenn man die automatische Erstellung von Schrafuren anhand des Werkstoffes verwendet, was durch aus sehr viel Sinn macht, dann stößt man auf das Problem, dass die Schrafur mit den Linienattributen des Körpers erstellt wird. Ich will nicht pingelig sein, aber das ist nach DIN15 einfach nicht richtig. Die DIN sieht für Schrafuren dünnere Linie vor, das ist im Sinne der unterscheidung von Körperkannte und Schraufur auch zwingend erforderlich, zumindest bei komplexen Körpern. Abgesehen davon, dass das auch blöd aussieht.


Gruß
Steffen

------------------
"Software is like Sex - it's better if it's free"
Linus Torvalds

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 23. Jun. 2004 18:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

dem möchte ich mich auch anschliessen, besonder dem Punkt 2.

4.) Bei der Definition der Schnitte werden diese gleich mit den Flächenmittelpunkt an die Maus gehängt, den Bezugspunkt kann ich aber nur im 3D im 2D-Arbeitsplatz Dialog festlegen. Günstig wäre es diesen Bezugpunkt auch aus 2D setzen zukönnen.

5.) Bei umfangreichen Schnitten habe ich das Problem, dass der Rechner trotz 3000Mhz und 2GB RAM mehre Stunden blockiert ist. Deshalb und auf grund der Bezugspunkte wäre es manchmal sinnvoller wenn man erst alle Schnitte definieren könnte um sie danach alle auf einmal zu generieren. Dies könnte dann wärend einer sehr langen Pause oder über Nacht erfolgen. Mit der jetzigen arbeitsweise von MegaCAD verschwende ich doppelt Zeit, in einem weil man warten muss bis der Schitt fertig berechnet ist und man nach dem setzen der Schnittpunkte teilweise wieder solange warten muss bis alle Schnitte neu berechnet sind.

6.) Der erzeugte Schnitt sollte schon in der richtigen Lage passend zur Ansicht, welche ihm zu grunde liegt, erzeugt werden. Sodass er gleich in DIN richtiger Lage seitlich oberhalb oder unterhalb, ohne ihn zu drehen, spiegeln oder mit anderen kunstgriffen bearbeiten zu müssen, eingefügt werden kann.

------------------
90% aller Fehler haben ihre Ursache 60cm vor dem Bildschirm.

CU
Karsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mechaniker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mechaniker an!   Senden Sie eine Private Message an Mechaniker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mechaniker

Beiträge: 209
Registriert: 14.11.2002

MegaCAD 2005 Unfold SR1
auf Sony Vaio VGN-A197XP
17"TFT mit 1920x1200 Pixel
tolles Teil

erstellt am: 23. Jun. 2004 21:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu 3.) die Schraffuren wie auch die Linienatribute der Körperkanten sollten etweder aus der Standardeinstellung oder eben aus der Einstellung der Attributleiste genommen werden, nicht aber vom 3D-Modell. Wärend im 3D-Modell verschieden Farben für verschiedene Teile sinnvoll sind, sind sie es in den 2D-Ableitungen nicht. Hier geht es nur um eine DIN-Gerechte Zeichnung. Und das sollte so Problemlos wie möglich sein. Schließlich wollen wir Konstruieren und nicht Schönzeichnen :-)

Gute Nacht Steffen

------------------
Und einen entspannten Tag mit MegaCAD 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R.Kolbinger
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von R.Kolbinger an!   Senden Sie eine Private Message an R.Kolbinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R.Kolbinger

Beiträge: 19
Registriert: 19.02.2002

Intel i7 / 3,2GHz 12GB
ATI FirePro V5800 (FireGL)
Windows 7/64 Prof.
MegaCAD 3D (immer aktuell)

erstellt am: 24. Jun. 2004 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hilex,
vielleicht eine Lösung zu Deinem Punkt 4.)

Ich habe die Funktion Bezugspunkt neu setzen auf eine Taste gelegt.
Das funzt ob 3D oder 2D

660 'n    ' : BptNew

Servus
Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 24. Jun. 2004 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey Robert,
das ist aber genau solch ein Kunstgriff, wie das Drehen und Spiegeln. Problem bei den vorgegebenen Bezugspunkten ist halt, das die nie zueinander passen. Eine deutlich höhere Trefferquote würde ich erhalten, wenn für alle Ansichten der selbe, ein absoluter Punkt gewählt würde. Z.B. der Tastaturbezugspunkt aus der Rastereinstellung

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 24. Jun. 2004 17:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

@Thomas
nein, nein, nein bitte nicht den Tastaturbezugspunkt nehmen, das Problem wäre dann falls ich eine Ansicht eines einzelnen Teiles aus der Zusammenbauzeichnung (Raum) erzeugen würde könnte dieser Bezugpunkt durchaus 40m von den 100x50x20mm grossen Teil entfernt sein. Dann viel Spass beim suchen und neuen Bezugspunkt setzen.

@Robert
ich habe auch das setzen der Arbeits- und Zielebene auf Tasten, aber mit dem setzen den Bezugspunktes setze ich aber nicht den Bezugspunkt der Baugruppe neu, sonden nur den einfüge bzw. den Punkt wo es an der Maus hängt. Das ausrichen eines einzelnen Schittes könnte man auch über den XY-Filer oder mit Fangen Schnittpunkt bewältigen, ist aber bei vielen Teilen umständlich.
Ein besonders Problem ist, wenn man dann mehre Ansichten deckungsgleich übereinander legen möchte und man dabei im 2D-Arbeitsblatt keinen gemeinsamen Schnittpunkt fangen kann.
Grundriss, E-Plan, Lüftung, Einrichtung usw.

 

------------------
90% aller Fehler haben ihre Ursache 60cm vor dem Bildschirm.

CU
Karsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 24. Jun. 2004 18:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey Karsten,
aus diesem Grund ja auch nicht absolut 0,0,0. Den Tastaturbezug kannst Du ja vor dem Erstellen der Einzelteilansicht sinnvoll plazieren. Wichtig ist doch, dass die Ansichten zusammen passen. Aber wahrscheinlich scheut der Support diese Lösung :-)

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz