Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Verschieben im ft

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verschieben im ft (804 mal gelesen)
MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 21. Jan. 2004 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich habe wieder einmal ein Problem im FT.

Wenn ich Bohrungen (Zylinder) oder Ausbrüche (Prismen) im FT verschieben möchte und dies über Tasatureingabe versuche, landet das Objekt irgenwo im Raum.
Ich habe schon alles versucht: Inkremental ein/aus; Bezugspunkt ändern; Arbeitsebene ändern...
Wenn ich mir das Objekt an die Maus hänge, kann ich es zwar überall absetzen, muß mir aber erst Hilfspunkte konstruieren.
Kann da einer weiterhelfen?

Gruß Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 21. Jan. 2004 19:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gleich noch eine Frage an Megatech.
Ist es nicht machbar im FT die Möglichkeit zu schaffen mehrere Objekte gleichzeitig zu verschieben?
Ich habe zum Beispiel ein Gehäuse mit Stirnwand. Nachdem ich das Gehäuse verlängert habe verschiebe ich die Stirnwand. Anschließend muss ich alle Objekte der Stirnwand Bohrungen, ... einzeln verschieben.
Wenn ich aber alle Objekte der Stirnwand im Verzeichnissbaum anklicken könnte und dann Stirnwand kmpl. verschieben könnte wäre echt prima.

Gruß Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 21. Jan. 2004 19:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MABI 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die Frage ist schwer zu beantworten mit dem Verschieben. Im Zweifelsfall die Bezugsebene und die Zielebene während des Verschiebens einmal neudefinieren, bei mir klappt es ohne solches zutun, ist aber natürlich Modell-abhängig.

Die Mehrfachselektion im Featuretree ist eine interessante Idee, ich werde mal Bitten dieses klären zu lassen. Grade beim Verschieben von Bohrbildern in Platten kann es ja interessant sein.

Gruß
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 21. Jan. 2004 23:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MABI 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

diese imaginären Bezugspunkte existieren, liegen aber bei Prismen, Baugruppen usw. immer auf abs. NULL zum Zeitpunkt der Erstellung des Körpers. Ausnahmen dabei bilden zur Zeit Quader, Zylinder, Kegel und Kegelstümpfe. Wobei bei den letzen Körpern die Bezugspunkte mit Hilfe von Edit->Bezugspunkt neu bestimmtwerden kann.
Beim verschieben an eine andere Stelle, verschiebt sich bei den anderen Körpern und bei den Baugruppen der Bezugspunkt gegenüber von abs. NULL um den verschiebe Vektor. Dies führt dann bei der Erstellung von Arbeitsblättern, zu den gehassten vielen roten Punkten bei dem einfügen von V2D,s in die Arbeitsblätter.
Um einen Hilfsbezugspunkt für die verschiebe Objekte einzustellen gibt eine Funktion "Bezugspunkt setzen", leider ist er Standartmässig nicht in den Toolbars dort wo man ihn braucht. Zusätzlich gibt es noch zwei weitere Funktionen die nützlich sind, das sind "Bezugsebene setzen" und Zielebene setzen". Zufinden sind unter <TAB-Taste>->Mod (die Dinger mit den grünen Quader). Am besten man legt diese 3 Buttons in den Modus Toolbars ab, dann hat man sie wenn man sie braucht.
Viel Spass bein Experimentieren - es sind tolle Werkzeuge, gerade bei Veränderungen, aber man braucht eine Weile um sie effekiv ein zusetzen.

MfG
K.Hiller

[Diese Nachricht wurde von Hillex am 21. Jan. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Steffen_WAL
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH), Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Steffen_WAL an!   Senden Sie eine Private Message an Steffen_WAL  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Steffen_WAL

Beiträge: 923
Registriert: 27.10.2002

Windows XP, MegaCAD 2012-3D, Core 2 Duo E8400, 2048MB RAM, PNY Quadro FX1700, RAID0 298GB

erstellt am: 22. Jan. 2004 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MABI 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

ich schmeiße auch noch meinen Senf dazu: Die einfachste Methode ist die Nutzung der Verknüpfungsabugruppe, dann entstehen solche Probleme gar nicht. Wohl aber dafür andere! Das wurde in einem anderen Thread schon angesprochen.
Die Verknüpfungen sind, meiner Ansicht nach, eine heiße Sache, denn ich für meinen Teil nutze Sie für Bohrplatten, Baugruppen, etc. Nix anderes braucht man eigentlich. Konsequent gedacht bräuchte man eigentlich keine Verschiebefunktion mehr... *AUA* nicht hauen...
Allerdings fehlt es mir an Ergonomie bei der Verwendung der Verknüpfungsbaugruppen...

Gruß
Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jogi
Mitglied
Joachim Günther selbstständig CAD Designer Verpackungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von jogi an!   Senden Sie eine Private Message an jogi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jogi

Beiträge: 201
Registriert: 10.08.2000

WIN XP SP3
MegaCAD 2010 3D auf
DELL PRECISION M6300

erstellt am: 22. Jan. 2004 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MABI 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Matthias,

Zylinder Prisma verschieben in der Draufsicht als Arbeitsebene funktionoiert es doch einwandfrei
wenn MannFrau weiß was Sie/Er will
Also im FT Zylinder selektieren und verschieben anwählen,
dann hängt der Zylinder mit seiner Grundflächenmittean der Maus,
über Tastatur (Inkremental Haken aus) und Absolutwerte von z.b. 0,0,0 würden den Zylinder dorthin verschieben.
bei Prisma muß man sich erst den Bezugspunkt zeigen lassen (sieht Mann/Frau wenn das Prisma an der Maus hängt)
dann wie oben.
Bei Inkremental Haken ein und Tatatur bitte dran denken die Werte sind dann bezogen auf den letzten Absetzpunkt!!!!

Ganze Wand mit Löchern verschieben
geht nur wenn die Ecken nicht Verrundet sind!
Dann gibt es dafür im Edit Menü ein Button mit dem Titel
- Fläche parallel verschieben -
wenn der nicht da ist einfach nachtragen (Tabtaste und dann unter Bea nach rechts durchrollen Quader mit rotem Pfeil

nach oben) Umgebung speichern nicht vergessen.


Grüße aus dem Nationalpark Eifel
Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 23. Jan. 2004 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gruß an alle und vielen Dank für euere Tips.
Ich habe einen Tag Pause eingelegt und werde heute alle Vorschläge mal durchprobieren.

Bis dann
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 23. Jan. 2004 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Steffen,

danke für Deinen Tip. Wenn ich das mit einer neu erstellten Zeichnung gleich so Konstruiere, klappt alles prima.
Teile erstellen - verknüpfen - ...
Aber mit meiner alten Zeichnung, habe ich trotzdem Probleme.
Summe Körper läßt sich nicht mehr in seine Teilkörper zerlegen.
...
Wahrscheinlich mache ich auch noch etwas falsch.
Aber für neue Zeichnungen wäre das ein gangbarer Weg.
Ob es mein Weg wird muss ich erst noch testen, wie Du schon sagst es entstehen andere Probleme- na mal sehen.

Gruß Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 23. Jan. 2004 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Hiller,

ist schon alles klar wie Sie es beschreiben.
Nur hab ich dabei die gleichen Probleme. Wenn ich den Bezugspunkt neu wähle, muss ich das Element im Raum ablegen. Anschließend wähle ich meinen neuen Bezugspunkt -eigenartiger Weise sind dann alle anderen Elemente gesperrt-, so dass ich vor dem Problem stehe wie definiere ich meinen Bezugspunkt.
Beispiel:
- Prisma mit Bezugspunkt a.NULL nicht genau bestimmbar
- Funktion Verschieben - Prisma hängt irgendwo an der Maus.
- Bezugspunkt neu setzen -- Aufforderung Element ablegen
- Bezugspunkt neu wählen -- das Element liegt irgendwo im Raum
- Bezugspunkt auf Element Endpunkt gesetzt und an gewählte
  Prismakante- Element hängt an der Maus
Alle jetzt eingegebenen Koordinatenwerte werden von dem Punkt gerechnet wo das Element im Raum aufgegriffen wurde. Wenn ich jetzt das Element an einem von mir vordefinierten Punkt ablege z.B. Körperkante um es dann weiter zu positionieren, ist mein neuer Bezugspunkt verloren gegangen und ich stehe wieder am Anfang.

Im übrigen gibt es die Tools in der Toolbar, wenn man im ft auf verschieben geht sind sie da. Nur ist das Tool für "Bezugspunkt neu" den anderen angepasst wurden.

Gruß Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 23. Jan. 2004 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd,

danke für die ehrliche Antwort. Ja bei einfachen Modellen habe ich auch keine Probleme, aber bei den komplizierten, wo jede Zeitersparniss ein Gewinn ist, da entstehen eben die Probleme.

Aber bleibt bitte an der Sache mit der Mehrfachselektion dran. Alle die mit ft arbeiten werden mir recht geben.

Danke und Tschüß
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 23. Jan. 2004 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jochen,

Verschieben von Zylinder ist kein Problem.
Das Prisma ist schon komplizierter.
Jetzt fällt mir gerade ein, wenn ich es schaff die Arbeitsebene auf den A-NULL des jeweiligen Elements zu legen, müsste ich mit Tastatureingabe arbeiten können. Aber wie???

Fläche parallel verschieben hab ich schon in meiner Toolbar.
Das sind aber "mächtige Werkzeuge", "inkompatibel zum ft" und "nichts für Neulinge" (VHR-19.12.03)

Gruß Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 23. Jan. 2004 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MABI 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Matthias,

wenn du soweit bist, und das Ding mit den gewünschten Bezugspunkt an der Maus hängt, kannst dir einen neuen Inkrementalpunkt setzen in deinem Gehäuse oder was es auch ist(gelber Kreis mit rotem Kreuz - 3. Button von oben im Modusmenu). Von dort aus kannst du dann wenn du die Koordinaten hast das Ding inkremental verschieben, relativ vom Inkrementalpunkt zum Bezugspunkt des Dings. Oder du musst dir tatsächlich einen Punkt konstruieren, wohin du den Bezugspunkt des Dings setzen kanst.
Eine andere Möglichkeit wäre falls es sich, bei den zu verschiebenden Teilen um Prismenhandelt welche aus einen gemeinsamen Grundriss hochgezogen wurden, diesen Gundriss zuverändern und anschliessend die Prismen über den Featuretree und Profil ersetzen eine neue Lage auf Grundlage des neuen Grundrisses zugeben.
Beispiel:
- Prisma auswählen (im Featuretree)
- Bezugspunkt setzen
- Prisma ablegen
- Bezugspunkt auswählen
- Inkrementalpunkt setzen (evl. Punkt des alten Prismas)
- Tastatur -> Koordinaten ein geben, inkremental anhaken, OK
- im Featuretree regenerieren aufrufen, falls es nicht auf auto steht
Jetzt sollte das Prisma oder Dings relativ zu der alten Lage verschoben sein.

Dass nur der Bezugspunkt des Körpers gefangen wird, welcher an der Maus hängt bzw. abgesetzt wurde versteht sich eigentlich von selbst da es sich je um den Bezugspunkt dieses Körpes handelt und nicht um den Bezugspunkt eines anderen. Falls der Körper aus mehreren zusammen gesetzt wurde gehen deshalb oder auch darum alle anderen fangbaren Punkte des zusammen gesetzten Körpers.

MfG
K.Hiller

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz