Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  doppelnutzung mega 2004

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   doppelnutzung mega 2004 (1830 mal gelesen)
zei-knoe
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von zei-knoe an!   Senden Sie eine Private Message an zei-knoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zei-knoe

Beiträge: 740
Registriert: 08.08.2001

Win7, Intel P4 3.2GHz, 2MB
SyncMaster 244, Nvidia Quadro FX 1700
MC 3D 3,5-2010, Stahlbau + Metall 2002-2010
ACAD Architectural 2001 - 2017
ISB Glaser 13 - 19

erstellt am: 31. Dez. 2003 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zwei Fragen fürs neue Jahr.
1.) Ich nutze einen PC im Büro, und ein Notebook unterwegs. Ist es möglich, die Megalizenz, je nach Bedarf, hin- und her zu transferieren. 
2.) Was passiert, wenn ich MegaCad überinstalliere. Bleibt die Lizenz erhalten?

Habe diesbezüglich im Forum schon einiges gelesen, aber die Aufregung zu diesem Thema nicht verstanden.

Ein gutes Neues, mit möglichts angenehmen Aufträgen


wünscht Christa Knörnschild
www.zeichnebuero-knoernschild.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volker H.
Mitglied
Industriemechaniker Fachrichtung Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Volker H. an!   Senden Sie eine Private Message an Volker H.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volker H.

Beiträge: 387
Registriert: 06.09.2003

erstellt am: 31. Dez. 2003 17:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frau Knörnschild,

zu1)
Hier ein Auszug aus den Vertragsbedingungen:
Als Lizenznehmer dürfen Sie Software in körperlicher Form (d.h. auf einem Datenträger abgespeichert) von einem Computer auf einen anderen Computer übertragen, vorausgesetzt, dass sie zu irgendeinem Zeitpunkt auf immer nur einem einzelnen Computer genutzt wird. Eine weitergehende Nutzung ist nicht zulässig.

Dies ist nicht der Vollständige Lizenzvertrag. BEACHTEN!!!!

zu2)
Kann ich nichts zu sagen.


Die Aufregung:
Es geht darum das die Software auf einem Computer installiert wird.
Während der installation oder auch am ende wird aus der in Ihrem Rechner eingebauten Hardware eine ID errechnet welche man an MC schickt und die widerum schicken Ihnen einen Key der nur zu diesem Rechner mit dieser Hardeware funktioniert. Z.B. Festplatte defekt.
Muß erneuert werden. Schon stimmt die ID nicht mehr und der zuvor
erhaltene Schlüssel wertlos. Also neuer Schlüssel Anfordern.
Mal angenommen MegaTech gibts nicht mehr, Sie müssen aus welchen Gründen auch immer die Festplatte erneurn. Was machen Sie dann mit der
teuren Software. 30 Tage Testen. Und dann? Deinstalieren und neu Installieren? Wie oft geht das geht das überhaupt?
Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist ist der Geschrei groß.

Gruß
Volker H.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bornemann
Mitglied
CAD-Sachbearbeiter


Sehen Sie sich das Profil von bornemann an!   Senden Sie eine Private Message an bornemann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bornemann

Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2002

erstellt am: 31. Dez. 2003 19:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo

Nach Ablauf der 30 Tage muß nicht nur MegaCad restlos deinstalliert werden einschließlich der entsprechenden Unterorder sondern auch eine komplette Deinstallation und Neuinstallation von Windows ist erforderlich damit man MegaCad für 30 Tage wieder neu installieren kann, das bedeutet aber auch, dass sämtliche anderen Programme die man meistens ja auch noch auf senem Rechner hat ebenfalls neu installiert werden müssen, toll was ?

Wie oft eine Neuinstallation überhaupt möglich ist weiß ich auch nicht siehe meinen Beitrag "Mindesthaltbarkeit von MegaCad 2004"
Vermute aber dass dort auch eine Sperre eingebaut ist. Ich habe nur die 2D Version, hatte aber mal von der EVO II 3D mir eine 30-Tage Demoversion angefordert, lief einwandfrei 30 Tage. dreiviertel Jahr später wollte ich sie auf einem absolut jungfreulichen Rechner nochmal installieren, Fehlanzeige. Nach Installation und Start von MC die Meldung dass die Zeit abgelaufen sei.


Gruß
W.Bornemann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VHR
Mitglied
Produktmanager


Sehen Sie sich das Profil von VHR an!   Senden Sie eine Private Message an VHR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VHR

Beiträge: 1409
Registriert: 14.10.2000

MegaCAD 2019 (64) Profi plus (20.19.07.22)
mit MegaCAD Metall 3D Applikation
Windows 10 Pro 64 Bit (Version 1903)
Lenovo ThinkPad W540
Intel Core i7-4800MQ 2,8(3,7)GHz
16 GB DDR3 RAM
250 GB SSD / 1TB HDD
NVIDIA Quadro K2100M
2 GB GDDR5, DisplayPort 1.2
OpenGL Version 4.6
Intel HD Graphics 4600
Lenovo ThinkVision LT2324p (23 Zoll) (1920x1080)
3Dconnexion SpaceNavigator for Notebooks

erstellt am: 31. Dez. 2003 21:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frau Knörnschild,

zu 1)
der Transfer der Lizenz zwischen zwei PCs ist nicht möglich - sie erhalten aber problemlos eine zweite Freischaltung, wenn Sie uns schriftlich bestätigen, dass Sie jeweils nur eine Version nutzen.
Wir senden Ihnen am Montag einen entsprechenden Vordruck zu.

zu 2)
Ja - sie können MegaCAD 2004 auf Ihrem PC beliebig oft installieren - die Freischaltung bleibt erhalten, solange Sie nicht die Festplatte neu formatieren.

Gruß VHR

PS: Diese Freischaltung erhalten Sie auch noch in 10 Jahren, wenn Sie denn möchten. Ein Codegenerator und der Sourcecode desselben liegen bei uns im Tresor  

[Diese Nachricht wurde von VHR am 31. Dez. 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zei-knoe
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von zei-knoe an!   Senden Sie eine Private Message an zei-knoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zei-knoe

Beiträge: 740
Registriert: 08.08.2001

erstellt am: 01. Jan. 2004 10:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Rüger,
Genau auf diese Antwort hatte ich gehofft. Danke im Vorraus für das Formular.
Ich halte es für sehr wichtig, dass gute Entwickler, wie MegaCad, ihre Software auf diese Weise schützt und deshalb habe ich keine Probleme mit dem Anfordern einer neuen Lizenz, falls ich neu installieren muss.
Auch ich möchte nicht, dass meine Arbeit unbezahlt missbraucht wird.
MfG Christa Knörnschild
www.zeichenbuero-knoernschild.de


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volker H.
Mitglied
Industriemechaniker Fachrichtung Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Volker H. an!   Senden Sie eine Private Message an Volker H.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volker H.

Beiträge: 387
Registriert: 06.09.2003

MagaCAD Profi+ 2018
MagaCAD Profi+ 2019

erstellt am: 01. Jan. 2004 13:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frau Knörnschild,

Zitat:
Original erstellt von zei-knoe:
Hallo Herr Rüger,
Genau auf diese Antwort hatte ich gehofft. Danke im Vorraus für das Formular.
Ich halte es für sehr wichtig, dass gute Entwickler, wie MegaCad, ihre Software auf diese Weise schützt und deshalb habe ich keine Probleme mit dem Anfordern einer neuen Lizenz, falls ich neu installieren muss.
Auch ich möchte nicht, dass meine Arbeit unbezahlt missbraucht wird.
MfG Christa Knörnschild
www.zeichenbuero-knoernschild.de



falls hier der Eindruck entstanden ist, das ich mich nicht an die Lizenzbedinungen halte, muß ich dem widersprechen.
Genau wie Sie bin ich der Meinung das gute Software gegen Missbrauch
geschützt werden muß. Das gilt für Programme die 10 EUR oder sogar 2146 EUR oder nochmehr kosten.
Das Problem ist das es Firmen/Personen gibt die eine Lizenzgekauft haben und dann auf mehren Rechnern installiert haben. Und mit allen Zeitgleich arbeiten.
Die Leute will MegaTech auch meiner meinung nach rechtens zu Kasse bitten. Nur wie soll man (MegaTech) das den Firmen/Personen nachweisen!
Mit der jetzigen Methode geht das indirekt, denn die Firmen/Personen
die bis dato nur eine Lizenz gekauft haben müssen plötzlich mehr haben.
Ich weiß auch das man es nicht allen rechtmachen kann.
Aber deshalb auch alle wider über einen Kamm zu scheren ist auch nicht richtig.

Gruß Volker H.

Hinzugefügt am 01.01.2004 um 14:23;

Mal eine Anregung so nebenbei:

Da MegaCad eh immer weiternetwickelt wird könnte man ja nach 2,3, oder 4 Jahren dem Kunden einen eigenen Keygenerator zukommen lassen, der nur mit der auf der CD befindlichen Seriennummer zusammenarbeitet. Den nach so vielen Jahren sollte MC das Geld für die  Entwicklung/Weiterentwicklung wieder eingefahren haben.

[Diese Nachricht wurde von Volker H. am 01. Jan. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PauliPanther
Mitglied
Selbständig CAD&EDV-Dienstleistungen und Schulungen


Sehen Sie sich das Profil von PauliPanther an!   Senden Sie eine Private Message an PauliPanther  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PauliPanther

Beiträge: 788
Registriert: 18.03.2003

erstellt am: 02. Jan. 2004 00:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein frohes neues Jahr Euch allen!

Auch wenn das mit der EvoII ein wenig überholt ist:
Zu dem Zeitpunkt waren die Demoversionen nicht 30 Tage lauffähig, sondern mit einem festen Ablaufdatum versehen, so daß die auch auf jungfräulichen Rechnern später nicht mehr lauffähig sind. Seit der 2004 sind die Demoversionen aber wieder auf 30 Tage nach Installation raufgesetzt.
Ich frage mich, wie Microsoft das derzeit handelt. Habe z.B. gerade meinen XP Professional innerhalb von 2 Monaten zum zweiten Mal geplättet. Die neuerliche Aktivierung, somit die dritte, wird jetzt bald fällig. Wollte aber vorher noch was ausprobieren. Ob die mich noch lassen???

------------------
Gruß,
Pauline Panther

Die Wege der Bits und Bytes sind unergründlich... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Trapp
Mitglied
Grundrissoptimierer


Sehen Sie sich das Profil von Trapp an!   Senden Sie eine Private Message an Trapp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Trapp

Beiträge: 197
Registriert: 24.08.2003

Megacad-3d-2009,
Megabau von Baubraun,
CDL-Übertragung
mit Excel.
Sketchup 8.0 pro
Arcon 2010

erstellt am: 03. Jan. 2004 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2004 !!!!

... Wäre da ein USB - Dongle nicht doch die beste Lösung ?????....
Klein, handlich und schnell gewechselt. Ich arbeite bei der
Datenübertragung auf meinem Notebook mit "Stick" und ich finde
es einfach genial.....

------------------
m.f.G. W.Trapp
CAD-Baubüro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bornemann
Mitglied
CAD-Sachbearbeiter


Sehen Sie sich das Profil von bornemann an!   Senden Sie eine Private Message an bornemann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bornemann

Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2002

erstellt am: 03. Jan. 2004 20:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo
genau das wäre eine sichere und ehrliche Lösung, auch wenn man den
Dongl extra bezahlen müßte, der Figerprint ist, liebe Leute von
Megatech,nehmt mir das bitte nicht übel, absoluter bürokratischer
Humbug oder hat der Fingerprint noch weitere Aufgaben den ein Dongl
nicht wahrnehmen kann ??????

Gruß
W.Bornemann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beraldo
Mitglied
GL


Sehen Sie sich das Profil von beraldo an!   Senden Sie eine Private Message an beraldo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beraldo

Beiträge: 24
Registriert: 02.11.2002

erstellt am: 03. Jan. 2004 22:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

lasst um himmelswillen diesen kopierschutzmechanismus so wie er ist. ich krieg eine hünerhaut wenn ich denke, dass wir bei der evolution 1 mehrer tage gebraucht haben bis der kopierschutz von aladin auf allen systemen fehlerfrei lief!
der jetzige kopierschutz ist sehr gut ausgeklügelt und ich darf mal annehmen dass über kurz oder langt an einer usb-dongle-variante gearbeitet wird.
von mir jedenfalls ein kompliment an die programmierer. der kopierschutz wurde bei uns im netzwerk installiert und alle floating lizenzen liefen bereits beim ersten versuch! genial!

gruss beraldo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 05. Jan. 2004 18:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

sicher wäre für manche Kunden ein Hardwaredongle das beste, aber unsere Erfahrung und auch die von Mitbewerbern hat gezeigt, das es immer wieder Rechner gibt, die damit nicht sauber laufen, und dann hat man als Entwickler ein Problem. Ich denke wir sollten alle mit einer von Megatech entwickelten Lösung zufrieden sein. Ich kenne keine wirklichen Probleme mit dem derzeitigen Lizenzschutz.

Und zum Thema Hardware-Dongle: Früher gab es auch serielle Dongle. Welcher Laptop bietet aber heutzutage noch serielle Schnittstellen? Das ist leider inzwischen die Ausnahme. Die Entwicklung der Hardware schreitet auch mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit fort.

Viele Grüße
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

konus
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von konus an!   Senden Sie eine Private Message an konus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für konus

Beiträge: 56
Registriert: 11.01.2002

Autodesk Map 3D und Civil3D derzeit 2015
auf Windows 8.1-64bit

erstellt am: 21. Jan. 2004 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zei-knoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leute

Zitat:
Original erstellt von beraldo:
...
der jetzige kopierschutz ist sehr gut ausgeklügelt
...

Ich möchte anmerken, dass ich die Tatsache "aufregend" finde, dass der Kopierschutz auf einem freigegebenen Laufwerk liegt. Spannend, was passiert wenn dieses mal jemand löscht (aus Versehen, Absicht, Virus...).

Über Backup usw. brauchen wir hier nicht diskutieren, aber ich habe auch schon Lösungen gesehen, die ohne freigegebenes Laufwerk auskommen.

Gruß von Konrad Bauckmeier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz