Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  mit Delphi DLL für MegaCad erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   mit Delphi DLL für MegaCad erstellen (903 mal gelesen)
Arrets
Mitglied
Metallbauer

Sehen Sie sich das Profil von Arrets an!   Senden Sie eine Private Message an Arrets  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arrets

Beiträge: 1
Registriert: 23.07.2003

MagaCad 3D 2009

erstellt am: 23. Jul. 2003 19:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wer hat schon einmal mit Delphi eine DLL für MegaCad programmiert, und würde mir eine einfaches Beispiel (Schnittstelle mit Deklaration der MegaCad-Funktionen) zur Verfügung stellen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KenSch
Mitglied
Software!


Sehen Sie sich das Profil von KenSch an!   Senden Sie eine Private Message an KenSch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KenSch

Beiträge: 27
Registriert: 13.03.2003

Suche auch nach Aufträgen in der Softwareentwicklung, auch gerne Zusatzapplikationen zu MegaCAD.

erstellt am: 24. Jul. 2003 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arrets 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit Delphi scheint mir problematisch zu sein. Ich habe zwar eine Schnittstelle zu Visual basic vor einer Weile erstellt, aber auch das erforderte eine Zwiscchen-DLL, die als eine Art Marshaller fungiert.

Die C-Schnittstelle ist doch sehr auf die Sprache "C" ausgelegt, mit Zeigern und all den Schweinereien, die den "C"-Programmierer glücklich macht.

Ken Schirmeister

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 579
Registriert: 16.01.2002

Intel(R)Core(TM)i7
RAM: 16GB
SSD: 256GB
MS Windows 10Pro 1703
MegaCAD_2013_3D
MegaCAD_2017_3D

erstellt am: 25. Jul. 2003 00:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arrets 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

eine DLL aus Delphi wird genau so wie aus C angesprochen, dabei sollte es keine Probleme geben. Bei den Aufruf sind jedoch die Typen der zu übergebenden Parameter genau zubeachten. Dies ist aber bei Delphi in Bezug auf Zeiger nicht das Problem da es auch wie C Zeiger kennt, dies kommt der Anwendung teilweise sogar entgegen da Probleme mit Typüberprüfungen teilweise umgangen werden können (erhöht natürlich die Fehlerträchtigkeit garade in der Testphase). Bei VisualBasic muss der sehr schwierige Weg über eine Zwischen-DLL genommen werden, da VB keine Zeiger kennt und MegaCAD durch seine Programmierung und Aufbau auf Zeiger angewiesen ist, dass ist jedoch von Megatech sehr gut gelöst worden.
Bei der Implementation ist unbedingt die Länge in Byte und die Bytefolge der übergebenen Parameter einzuhalten, dies ist unbedingt bei der Schnittstellendefinition zubeachten, da seit einiger Zeit Dephi (ab 4 ???) auch das Überladen von Funktionen kein Problem mehr ist, kann auch die Namensgebung und der Aufruf der Funktionen ähnlich wie wie in C erfolgen.
Eine fertige Schnittstelle zu Delphi habe ich leider noch nicht.

MfG
K.Hiller

P.S.
ich bin ab Morgen im Urlaub (ohne Computer und Internet - wegen Frau  ), also bist demnächst.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz