Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Die Enden breiter Linien sind rund

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Die Enden breiter Linien sind rund (1065 mal gelesen)
Henry Scholtysik
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Henry Scholtysik an!   Senden Sie eine Private Message an Henry Scholtysik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Henry Scholtysik

Beiträge: 685
Registriert: 02.03.2001

MegaCad 2017 2D
Windows 7 prof.
www.architekt-scholtysik.de

erstellt am: 07. Nov. 2002 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe folgendes Problem (evo II):

Ich will Linien mit ca. 1,5 mm Breite plotten / drucken.
Das geht natürlich, aber die Enden der Linien sind schön gerundet. Das kann ich leider nicht brauchen. Ich brauche eine gestrichelte Linie mit geraden Linienenden, damit's vernünftig ausschau und der Planzeichenverordnung entspricht.
Ob ich über Pen und Breite nach Stift gehe oder über Width und Breite nach Breite, ist egal, es kommt immer gleich.
(Das Problem für die Programmierer ist schon klar, die Linien sollen auch elegant "um die Ecke kommen", und das geht halt mit runden Enden.)

Läßt sich das trotzdem machen? Weiß jemand Rat?

Gruß Henry

PS. Wenn man den Linienstyle in MegaCad editiert, wird die lstyle.ini nur beim Verlassen des Programms neu geschrieben, nicht bei Parameter speichern. Erst dann wird die Änderung auch vom Plotprogramm beachtet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VHR
Mitglied
Produktmanager


Sehen Sie sich das Profil von VHR an!   Senden Sie eine Private Message an VHR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VHR

Beiträge: 1411
Registriert: 14.10.2000

MegaCAD 2020 (64) Profi plus (20.20.01.19)
mit MegaCAD Metall 3D Applikation
Windows 10 Pro 64 Bit (Version 1909)
Lenovo ThinkPad W540
Intel Core i7-4800MQ 2,8(3,7)GHz
16 GB DDR3 RAM
250 GB SSD / 1TB HDD
NVIDIA Quadro K2100M
2 GB GDDR5, DisplayPort 1.2
OpenGL Version 4.6
Intel HD Graphics 4600
Lenovo ThinkVision LT2324p (23 Zoll) (1920x1080)
3Dconnexion SpaceNavigator for Notebooks

erstellt am: 07. Nov. 2002 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Scholtysik,

mir ist bei Verwendung von Windows Treibern kein Weg bekannt, um diese gerundeten Linienenden abzuschalten. 
Mit unseren guten alten MegaCAD Treibern aus der DOS Ära werden auch breite Linien "scharfkantig" abgeschnitten. Es gelten dann jedoch die bekannten Einschränkungen (keine gefüllten Flächen, keine Bitmaps, TrueType Schriften nur als Outline Font)


Gruß VHR

 

------------------
VHR

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 08. Nov. 2002 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

MegaHallo!
das Problem ist mir bereits von anderer CAD-Software bekannt. Es hat etwas mit dem Plottertreiber zu tun. Unter CADdy kam man an den Initialisierungstring für den Plotter heran und konnte darüber das Linienverhalten eckig, rund oder spitz einstellen. Das ist normaler weise nicht fest in der Software verdrahtet.
Vielleicht hilft Euch das schon weiter, sonst kann MegaTech bestimmt auch beim Suchen weiterhelfen.

Gruß aus Kiel
Thomas Underberg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Kronen
Mitglied
techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Kronen an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Kronen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Kronen

Beiträge: 340
Registriert: 05.09.2002

System: Microsoft Windows XP-Professional N- Version 2002 - Service Pack 3.
Computer: Intel(R) Pentium(R) Dual CPU E 2220 @ 2.40 GHz, 3.25GB RAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3400
MegaCAD 2012 3D - Rev. 20,12,01,16
Monitor: EIZO FlexScan S2402W.

erstellt am: 08. Nov. 2002 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Henry,

auch ich kenne das Problem (bei Fahrbahnmarkierungen, Bebauungsplänen usw.).
Hilfe bis heute: Flächen bilden und mit Farbe ausfüllen.
Dauert länger, aber vielleicht findet man ja irgendwann eine bessere Lösung!

PS.
Im Zusatzmodul "Mega-BPlan" (Bauleitplanung mit MegaCAD) kann man sich auch eigene Linientypen leicht herstellen. Desweiteren sind dort schon alle Linientypen der Planzeichenverordnung vorhanden. Die Ausführung der Linen ist nichts anderes, als wenn man Makros (Beispiel: rechteckige Kästchen) aneinander reiht, eben nur mit Lücken dazwischen. Vieleicht kann man diese Art der Linenstruktur vom Modul "Mega-Bplan" in das normale MegaCAD übernehnem und so die Anzahl der Linientypen erweitern!?! Was sagen die Entwickler von MegaCAD dazu?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Henry Scholtysik
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Henry Scholtysik an!   Senden Sie eine Private Message an Henry Scholtysik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Henry Scholtysik

Beiträge: 685
Registriert: 02.03.2001

MegaCad 2017 2D
Windows 7 prof.
www.architekt-scholtysik.de

erstellt am: 08. Nov. 2002 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

danke für den Tip. Vorerst komme ich da aber wohl nicht dran.
Ich habe es mit einer "Schar" paralleler dünner Linien probiert (über Mehrfachelement ganz gut zu machen). Damit ist es prinzipiell hinzukriegen. Wenn ich allerdings Teile einzelner Linien rauslöschen muß um andere Elemente freizustellen, verschiebt es diese Linien und das Ganze wird ein "Salat".
Die Linienschar wird auch am Bildschirm etwas seltsam dargestellt, alle Lücken liegen jeweils senkrecht über- oder waagerecht nebeneinander, auch bei schrägen Linien. Die sind dann also nicht parallel nebeneinander sondern parallel und gegeneinander verschoben.
Im Plot ist es dann richtig, damit kann man also leben.

Ich stelle das Planzeichen (Geltungsbereich eines Bebauungsplanes) jetzt mit einem Block paralleler Linien dar, die als Macro gespeichert sind und "händisch" zu der gestrichelten Linie zusammenplatziert werden. Das Zeichnen dauert zwar länger, dafür ist danach Anpassen und Freistellen kein Problem.

Alternativlösung: Nochmal in die Planzeichenverordnung geschaut und die farbige Darstellung gewählt: dann ist es eine durchgezogene breite graue Linie - kein Problem.

Gruß Henry

PS.  Ginge das mit den Linienmanager?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 19. Nov. 2002 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die Linien lassen sich auch mit dem Linienmanager erstellen. Dort können beliebige Baugruppen (ehemals Macros  ) automatisch entlang einer Polylinie angeordnet werden. Es gibt dort Randsymbole und zu verteilende Symbole. Abstände lassen sich ebenfalls definieren.

Viele Grüße

Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 19. Nov. 2002 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier mal einer zum Basteln 

Der Initialisierungsstring für HP-Plotter benötigt für eckige Linienenden folgenden Eintrag. LA1,4,2,5;
Wenn man aus MegaCAD nicht direkt daran kommt, dann vielleicht in eine Datei plotten und mit einem Editor öffnen. Aus CADdy heraus sind die Initialierungen als ASCII erkennbar.

Gruß, Thomas

PS: Eigentlich müßte hier der Support bzw. der Entwickler für den Druckertreiber weiterhelfen - Antwort bitte posten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 19. Nov. 2002 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn man mit MegaCAD - Plottern plottert und den z.B. den HP_GL - Treiber gewählt hat, kann man eine Datei schaffen, die da heißt:

HP_GL.PRE  (sollte im Plot-Verzeichnis stehen)

Die Datei könnte dann den von Herrn Underberg vorgeschlagenen Inhalt haben (habe ich nicht weiter geprüft):

LA1,4,2,5;

Wenn MegaCAD diese Datei findet, wird die Initialisierung entsprechend gesendet. Das sollte dann helfen.

Viele Grüße aus dem sonnigen Hamburg

Bernd Knoop

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Henry Scholtysik
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Henry Scholtysik an!   Senden Sie eine Private Message an Henry Scholtysik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Henry Scholtysik

Beiträge: 685
Registriert: 02.03.2001

MegaCad 2017 2D
Windows 7 prof.
www.architekt-scholtysik.de

erstellt am: 20. Nov. 2002 08:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

vielen Dank für Eure Bemühungen und Tips.

Nachdem ich mit den Linienenden bisher nur in einem Fall Probleme hatte und ich das anders gelöst habe (mit parallelen schmaleren Linien) werde ich in das Problem vorerst keine weitere Zeit investieren.
Eine praktikable Lösung interessiert mich aber natürlich weiterhin.

Gruß Henry

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 20. Nov. 2002 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Knoop,
welcher Linienmanager, wo gibt es da einen
Linienmanager??? Das was Sie da schreiben
steht schon seit Jahren auf meiner Wunschliste.
Grüsse,
Christoph Kloyer

Zitat:
Original erstellt von Knoop:
Hallo,

die Linien lassen sich auch mit dem Linienmanager erstellen. Dort können beliebige Baugruppen (ehemals Macros   ) automatisch entlang einer Polylinie angeordnet werden. Es gibt dort Randsymbole und zu verteilende Symbole. Abstände lassen sich ebenfalls definieren.

Viele Grüße

Bernd


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

J. Zimmermann
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von J. Zimmermann an!   Senden Sie eine Private Message an J. Zimmermann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für J. Zimmermann

Beiträge: 251
Registriert: 18.11.2002

erstellt am: 20. Nov. 2002 22:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Henry Scholtysik 10 Unities + Antwort hilfreich


Linienmanager.PDF


MegaGIS.pdf

 
Hallo Herr Kloyer,

im Rahmen unserer leider immer noch nicht ganz fertigen GALA-Entwicklung (demnächst haben wir's aber geschafft) haben wir vorab den LinienManager ausgegliedert, weil dieses nützliche Werkzeug auch andere MegaCAD-Anwender dringend benötigen.

Eigentlich hätten Sie davon schon im Rahmen Ihrer evoII-Lieferung erfahren müssen. Sicherheitshalber habe ich Ihnen das Datenblatt beigefügt. Zusätzlich auch noch Infos zu unserer kleinen GIS-Entwicklung, die eine schnelle Verwaltung von Lageplänen (z. B. für Versorgungsunternehmen, GALA-Planer, Verwaltungen etc.) erlaubt.

Leider haben wir im Moment recht viel um die Ohren, sodaß wir mit diesen neuen Produkten erst Anfang 2003 intensiv nach draußen gehen werden.

Mit freundlichen Grüßen

J. Zimmermann
4CAM GmbH
MegaCAD Competence Center 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz