Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Mechanische Antriebstechnik
  Reversier/Kreuzgewindespindel o.a.

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Reversier/Kreuzgewindespindel o.a. (3530 mal gelesen)
Nossi1111
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Nossi1111 an!   Senden Sie eine Private Message an Nossi1111  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nossi1111

Beiträge: 4
Registriert: 04.12.2014

Systeminfo: Ich arbeite mit meinem Kopf & Catia

erstellt am: 04. Dez. 2014 00:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

mein Ziel ist es eine Seiltrommel geführt auf und ab zu wickeln. Dabei habe ich wenig Platz.

Nach herkömmlicher Methode bewege ich einen "Schlitten" vor der Seiltrommel und füttere diese mit dem Seil. Da ich dazu die Kraft aufwenden muss das Seil abzulenken (was bei wenig Platz schnell 45° und mehr sind) und die Bauteile teurer werden (drehbare Seilrolle) habe ich einen neuen Plan.

Meine Seiltrommel soll mit einem festen Lagergestell auf einem Linearen Schienensystem verbaut werden. In das Innere meiner Trommel setze ich ein Kreuzgewindelager/Schiffchen was sich dann durch die Drehung meiner Trommel über die Spindel bewegt. Es soll also durch die Auf- und Abroll-Drehbewegung eine automatische Axialverschiebung entstehen.

Ich lenke nicht das Seil ab, ich bewege die Trommel.

Dabei sollten kaum Kräfte auf die Spindel wirken außer dem Wiederstand der Linearkugellager.


Zu meinem Stand: Nach einigen Tagen Recherche habe ich nur wenige Firmen gefunden die solche Reversierspindeln anbieten. Meist nur für Schwerindustrie.
Kann mir jemand helfen eine/n geeignete/n Firma/Händler/"Heimwerker" zu finden? Gibt es Ausweichsysteme? 


Infos:
Gewindebereich 189mm
Rücklauf nach  63 Umdrehungen
Pro Umdrehung  3mm axiale Bewegung
10mm<= Ø =<50mm

Besten Dank,
Nossi

[Diese Nachricht wurde von Nossi1111 am 04. Dez. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Nossi1111 am 04. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4795
Registriert: 05.12.2005

erstellt am: 04. Dez. 2014 06:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nossi1111 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, willkommen bei CAD.de.

Es gibt Gewindeschleifer, die können Dir so einen Spindel herstellen.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2548
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nossi1111 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Nossi,
prinzipiell ist es ja erst mal egal, ob sich zum Verfahren der Trommel die Mutter oder die Spindel dreht. Irgendwie muss die Trommel ja angetrieben werden, d.h. es gibt eine Welle, die das erforderliche Drehmoment überträgt. Diese könnte natürlich auch die Verfahraufgabe übernehmen also in einer ortsfesten "Mutter" hin und her fahren. Sollte der Antriebsmotor ebenfalls ortsfest bleiben müsste man einen Längenausgleich vorsehen, etwa eine Keilwellenverbindung (190 mm Verfahrweg sind aber schon einiges für eine solche Lösung); oder man verbaut den Antriebsmotor auf den Verfahrschlitten, dann muss man nur die Energiezuführung beweglich gestallten.

Ob man dann auf eine Kreuzgewindespindel als Element für die lineare Bewegung zurückgreift, oder ein Rollringgetriebe dafür einsetzt hängt von den Nebenbedingungen ab. Ein Rollringgetriebe ist stufenlos einstellbar, so dass du heute einen Draht / ein Kabel mit 3mm Durchmesser und morgen etwas mit 6 oder 10 mm Durchmesser aufwickeln kannst. Dia Axialkräfte halten sich bei dieser Art von Getrieben natürlich in Grenzen, sollten aber für normale Verlegeaufgaben vollkommen ausreichen.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

boofrost
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von boofrost an!   Senden Sie eine Private Message an boofrost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boofrost

Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2014

Z230, SW2014 Premium,

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nossi1111 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

du willst also einen wandernden Wickler Bauen :-) ich komme aus der Wickeltechnik, guck doch mal auf www.uhing.com ...

Wir machen in Wickeln :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nossi1111
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Nossi1111 an!   Senden Sie eine Private Message an Nossi1111  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nossi1111

Beiträge: 4
Registriert: 04.12.2014

Systeminfo: Ich arbeite mit meinem Kopf & Catia

erstellt am: 04. Dez. 2014 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Danke für die Antworten! Die Firma Uhing werde ich heute noch anrufen.

Die Bewegung über einen zusätzlichen Motor zu steuern ist eine Lösung. Doch ich habe später 10 Lagen Seil, bei 3mm sind das 60mm Zuwachs im Ø und das halbiert die Axiale Bewegung pro Sekunde. Ich hätte es gerne Umgangen alles auf einander abstimmen zu müssen. Danke für den Tipp

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 04. Dez. 2014 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nossi1111 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Weg pro Umdrehung der Trommel ist ja immer gleich, nämlich der Seildurchmesser.

------------------
Gert Dieter 

Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinaus gibt, geht nicht verloren. Albert Schweitzer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

boofrost
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von boofrost an!   Senden Sie eine Private Message an boofrost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boofrost

Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2014

erstellt am: 04. Dez. 2014 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nossi1111 10 Unities + Antwort hilfreich

er wird mehr als den seildurchmesser einstellen müssen da er sonst Lage an Lage wickelt, und das zu einer haufenbildung an den Flanschen führt...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nossi1111
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Nossi1111 an!   Senden Sie eine Private Message an Nossi1111  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nossi1111

Beiträge: 4
Registriert: 04.12.2014

Systeminfo: Ich arbeite mit meinem Kopf & Catia

erstellt am: 04. Dez. 2014 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ hohenöcker: Ziel ist eine gleichbleibende Seilgeschwindigkeit. Das habe ich noch nicht erwähnt.
@ boofrost:  die axiale Bewegung pro Umdrehung ist der SeilØ, ich beginne bzw. reversiere "vor" dem Seil. (zummindest theoretisch ergibt das Sinn...) Wenn du dich in diesem Bereich gut auskennst darfst du mir gerne ein paar Informationen und Formeln geben. -> Abstand letzte Seilführung zur Trommel 50-80mm


[Diese Nachricht wurde von Nossi1111 am 04. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz