Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Mittellinie vs. Symmetrielinie

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Mittellinie vs. Symmetrielinie (554 mal gelesen)
CADLearner87
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von CADLearner87 an!   Senden Sie eine Private Message an CADLearner87  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADLearner87

Beiträge: 6
Registriert: 31.10.2018

Windows 10
Creo Parametric 6.0

erstellt am: 06. Jul. 2021 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe eine Anfängerfrage, deren Antwort ich aber nirgends finden kann.

Rotationssymmetrische Teile wie Wellen werden mit einer Mittellinie dargestellt. Spiegelsymmetrische Teile werden mit einer Symmetrielinie dargestellt. Beide Linienarten sind die schmale Strichpunktlinie. In der Vorderansicht sehen beide Darstellungen somit gleich aus, solange es im spiegelsymmetrischen Teil nur eine Symmetrieachse gibt. Wie kann ich in einer Zeichnung unterscheiden, ob es sich nun um ein rotationssymmetrisches oder spiegelsymmetrisches Teil handelt?

Mir fällt bisher nur ein, dass bei einem spiegelsymmetrischen Teil immer noch mindestens eine weitere Ansicht oder zumindest die Angabe einer Materialstärke nötig ist. Gibt es noch weitere Faktoren?

Viele Grüße und vielen Dank schon im Voraus für jede Hilfestellung!

Daniel


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

1Raumwohnung
Mitglied
Lokschlosser


Sehen Sie sich das Profil von 1Raumwohnung an!   Senden Sie eine Private Message an 1Raumwohnung  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 1Raumwohnung

Beiträge: 11
Registriert: 30.05.2013

Win7
Solid Edge 2019

erstellt am: 06. Jul. 2021 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Rotationssymetrische Teile erkennt man zusätzlich am Durchmessersymbol.

------------------
Dieser Text wurde mit
meiner
Reiseschreibmaschine
Erika verfasst.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12700
Registriert: 02.04.2004

Entwicklung von Spezialmaschinen und Mechatronik
Autodesk Inventor

erstellt am: 06. Jul. 2021 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Ich trage nur bei wirklich runden Sachen eine Mittellinie in die Zeichnung ein, und zwar genau um den fraglichen Unterschied zu kennzeichnen.

Andere Symmetrielinien sind für mich (ebenso wie Mittellinienkreuze in Kreisen) Relikte aus der Zeit, als wir am Brett gezeichnet, mit dem TZ-Dreieck Abstände nach rechts und links abgetragen und Bögen mit dem Zirkel geschlagen haben. Mit CAD sind die nicht mehr nötig.

Norm ist im Übrigen auch, dass alles, was in einer Zeichnung symmetrisch (oder gerade, rechtwinklig, gleichmäßig geteilt, kreisrund, tangential, parallel, konzentrisch oder sonstwie normal) aussieht und nicht anders bemaßt ist, auch genau so gemeint ist oder zumindest angenommen werden darf.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

[Diese Nachricht wurde von Roland Schröder am 06. Jul. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3296
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 06. Jul. 2021 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Moin!

...(ebenso wie Mittellinienkreuze in Kreisen)...


Die lässt Du wirklich weg?
Ich halte Deine Lösungen allgemeinen ja für gut und bin da auch durchaus nicht fanatisch altmodisch, aber mir kamen solche Zeichnungen dann zumeist irgendwie suspekt vor. Nicht so, als wenn das geplant gewesen wäre, sondern eher, als sei da etwas vergessen worden.
Aber ok, ich gebe dem mal ein try, wenn mir dann die Augen tränen, gebe ich Dir die Schuld.

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12700
Registriert: 02.04.2004

Entwicklung von Spezialmaschinen und Mechatronik
Autodesk Inventor

erstellt am: 06. Jul. 2021 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
...., wenn mir dann die Augen tränen,
Es ist im Wesentlichen eine Gewohnheitssache und ein bisschen auch so eine Art falsche Berufsehre, weil es mit all den übrig gebliebenen Hilfslinien halt so "schön technisch" aussieht.

Eine ähnliche Diskussion hatte ich mit dem Schriftstil. Nachdem unsere Zeichnungen nicht mehr mit dem Tuschestift beschriftet wurden und weder mikroverfilmt noch gelichtpaust wurden, sondern allesamt aus dem Laserdrucker kamen, war ISOCPEUR obsolet, und stattdessen die auf Laserdruck optimierte Arial besser. Heutzutage ist auch das schon wieder weitgehend überholt, weil immer mehr nur am Bildschirm betrachtet wird, und da gibt es wieder andere Schriften, die besser geeignet sind.

Außer ein paar Steampunks vermisst auch niemand mehr die dicken runden Nietenköpfe, die früher mal als Merkmal einer soliden Konstruktion galten.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADLearner87
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von CADLearner87 an!   Senden Sie eine Private Message an CADLearner87  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADLearner87

Beiträge: 6
Registriert: 31.10.2018

Windows 10
Creo Parametric 6.0

erstellt am: 06. Jul. 2021 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wahnsinn!

Vielen vielen Dank Euch/Ihnen allen! Da denkt man es sei alles fix, und dann lebt die Zeichnungslehre auch 

Mein aktuelles Fazit: An der Bemaßung und ggf. weiteren Ansichten lässt es sich erkennen, sonst sind beiden aber vom Aussehen her identisch.
Ein hinzufügen der rotations-Mittellinie ist sicher sinnvoll, ein hinzufügen der spiegelsymmetrie-Symmetrielinie möglich, aber nicht nötig nach Norm wg. genanntem "Annahmerecht offensichtlicher Eigenschaften"


Sie / Ihr habt mir sehr geholfen!

Viele Grüße,

Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3493
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 07. Jul. 2021 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin.
Ich finde Symmetrielinien durchaus Hilfreich, allerdings nicht zwingend für die Bemaßung. (Soll man ja eh nicht mehr machen)

Eine Symmetrielinie im Bauteil zeigt dem Fertiger, anderen Konstrukteuren, Prüfern oder dem Monteur, das ich das Teil Symmetrisch ausgelegt habe, somit muss er nicht zwingend auf die Einbaulage achten.
Und da mich als Zeichner diese Line im CAD nur wenige Klicks kostet ist der Aufwand ja wirklich vernachlässigbar. (1x Nachfragen beantworten dauert in der Regel länger)

Bei Bohrungs / Radienmittelpunkten kommt es halt immer auf die Zeichnung an. Ich würde z.B. bei einer Reihenlochung kommen keine Mittellinien reinmachen.
Eine Bohrung im Schnitt bekommt aber eine, um den Kollegen beim verstehen zu helfen.

Eine Zeichnung soll leicht lesbar sein, das bedeutet, wenn Symmetrielinien dabei helfen kommen sie rein und wenn nicht, dann eben nicht.

Und ja, immer mehr Firmen kommen mit 3D Modellen aus. Ich hab das bisher aber noch nie selbst erlebt.

------------------
Gruß, Gandhi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12700
Registriert: 02.04.2004

Entwicklung von Spezialmaschinen und Mechatronik
Autodesk Inventor

erstellt am: 07. Jul. 2021 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von muellc:
...immer mehr Firmen kommen mit 3D Modellen aus.
Kann sein, aber das habe ich nicht gemeint.

Bildschirme sind noch immer zweidimensional, die Netzhaut im Auge wird es sicher auch für immer bleiben, und beim menschlichen Vorstellungsvermögen scheinen es mir oft sogar noch weniger Dimensionen zu sein. Daher halte ich die technische Zeichnung, heute halt oft als pdf, nach wie vor für ein unverzichtbares Mittel, die wesentlichen und für den jeweiligen (!) Adressaten wichtigen Eigenschaften (und jeweils nur die!) klar und verständlich darzustellen.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3493
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 07. Jul. 2021 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

War auch nicht auf dich bezogen.

Ohne Zeichnung würde ich auch nicht arbeiten wollen, nur anhand eines 3D Modells ist mir aktuell noch zu riskant, zumindest bei externer Fertigung.
Ja, die wesentlichen Eigenschaften gehören drauf! Und wenn ich mit wenig Aufwand zusätzliche Informationen unterbringen kann, dann die auch. 
Lieber eine Info zu viel, als eine zu wenig. 

Aber ich glaube über die "korrekte" Erstellung von Zeichnungen könnten wir ganze Abende diskutieren und einige Biere genießen. 
Wer weiß, vielleicht schaffen wir das ja auch mal, ich geb dann einen aus. 

------------------
Gruß, Gandhi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12700
Registriert: 02.04.2004

Entwicklung von Spezialmaschinen und Mechatronik
Autodesk Inventor

erstellt am: 07. Jul. 2021 22:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von muellc:
Lieber eine Info zu viel, als eine zu wenig.
Nee, finde ich nicht. Zu viel verwirrt, und Unnötiges verdeckt zu oft das Wichtige. Daher u. a. auch die Regel, nur vollständig zu bemaßen, nicht mehr, und Überbemaßung zu vermeiden oder klar zu kennzeichnen.

Schau Dir meine Aufzählung oben an. Jeden rechten Winkel mit 90° zu bemaßen und jede Bohrungsspitze mit 118°, an jedem Kreis zwei Achs-Halbmesser, um zu zeigen, dass es keine Ellipse ist, Parallelen mit 0° und noch viel mehr - das wären auch alles zutreffende Informationen. Es wären aber keine zusätzlichen (!) Informationen, weil das alles Selbstverständlichkeiten (oder unerhebliche Nebensachen) sind.

Bauteile symmetrisch zu gestalten ist immer gut. Das ist der Normalfall; nur die Abweichung davon muss gekennzeichnet werden. Es gibt sehr viele sehr gute Gründe, die Bauteilsymmetrie so oft und so weit wie nur möglich zu erhalten, daher zähle ich auch Symmetrie zu den Selbstverständlichkeiten.

Deine Einladung nehme ich gern an. Mal sehen, wann so was wieder einfach so gehen wird. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2596
Registriert: 15.03.2005

DELL Precision 7740
Intel Core i9-9980HK
32 GB RAM
NVISIA Quadro RTX4000
Windows 10 Enterprise<P>SolidWorks 2019 SP3.0

erstellt am: 08. Jul. 2021 06:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von muellc:
Ohne Zeichnung würde ich auch nicht arbeiten wollen, nur anhand eines 3D Modells ist mir aktuell noch zu riskant

Bei einem früheren Arbeitgeber haben wir das 3D-Modell immer auf geometrische Mitte konstruiert, und dann auf der Zeichnung nur die vom Freimaß abweichenden Toleranzen sowie Oberflächenangaben dargestellt. Das waren sehr übersichtliche Zeichnungen, und es hat sehr gut funktioniert. Ganz kleine Fertiger ohne moderne CNC-Maschinen mit CAM-Schnittstelle sind da allerdings kaum noch als Lieferanten einsetzbar.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1112
Registriert: 09.07.2002

erstellt am: 08. Jul. 2021 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Und auch die Toleranzinfo, Gewinde usw. kann man durchaus im Modell unterbringen, dann geht u. U. das normgwerechte Toleranzsystem über den Jordan.

Zeichnungslos ist im zeitgemäßen Dampfmaschinenbau schon fast 20 Jahre Usus und hat Vorschub durch die 3d-Drucker erhalten.

Man sollte aber die QS nicht ganz vergessen.

Ein sehr schönes Paradeteil für die Strichpunktlinien ist das Kurbelhaus eines Sternmotors mit ungerader Zylinderzahl (d.h. Viertakter), da ist viel rotationssymmetrisch, aber eben wegen der ungeraden Zylinderzahl nicht alles.


Unsere Denkmaschine bedient sich zweier Kameras, um an ein 3d-Bild zu kommen, ein Auge (im Regelfall bei Rechtshändern das linke und bei Linkshändern das rechte) ist das Führungsauge und das andere wird nachgestellt, so nebenbei wird auch das Bild wieder aufrecht gestellt, differenziert, der blinde Fleck des Sehnervs rausgerechnet, um Bewegungen besser erkennen zu können usw.

Mittelfristig wird es aber so laufen wie im Film "Project Brainstorm" im Jahre 1983 vorgetellt, man hat eine Art Headset und spielt die Infos drahtlos rein. Abzuraten ist aber davon, was die Forscherin in der Mitte des Film da macht.


Für meinen Teil muß ich im Hauptjob Zeichnungen machen, normgerecht und bemühe mich, daß die trotzdem noch ansatzweise verständlich bleiben. Also lieber eine Strichpunktlinie zuviel als zuwenig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 238
Registriert: 31.07.2020

AMD Ryzen 9 3900X, 64GB DDR4 ECC
Radeon Pro WX5100, Space Navigator
Win10 Pro, Office Pro 2019
Fusion 360
SolidEdge 2021 2D Drafting
sPlan 7, QElectroTech 0.8

erstellt am: 08. Jul. 2021 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CADLearner87 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Symmetrie oder Mittellinien werden, wenn diese eingetragen werden, in Einzelteil-Ansichten oder Teilbaugruppen
überwiegend verwendet. In Zeichnungen von größeren Baugruppen werden diese seltener verwendet.
Das wäre so ein Fall des weglassen dieser Linien.

VG
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz