Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Nabe auf Welle Gewindestift verspannen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Nabe auf Welle Gewindestift verspannen (408 mal gelesen)
p8guitar
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von p8guitar an!   Senden Sie eine Private Message an p8guitar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p8guitar

Beiträge: 149
Registriert: 01.09.2005

Solidworks 2019, Windows 10

erstellt am: 28. Mai. 2021 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


GewindestiftmitKegelkuppe.jpg


GewindestiftmitRingschneide.jpg

 
Ich möchte eine Nabe auf einer Welle mit einem Gewindestift verspannen. Das zu übertragende Drehmoment ist ca. 2-3 Nm.
Die Qual der Wahl - Gewindestift mit Ringschneide oder mit Kegelkuppe, was wäre eurer Erfahrung nach besser?
Bei der Ringschneide würde ich mit dem normalen Bohrerwinkel 118° in der Welle ansenken, bei der Kegelkuppe mit 90°, oder?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 304
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 28. Mai. 2021 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Ganz ehrlich: nix von beiden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p8guitar
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von p8guitar an!   Senden Sie eine Private Message an p8guitar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p8guitar

Beiträge: 149
Registriert: 01.09.2005

Solidworks 2019, Windows 10

erstellt am: 28. Mai. 2021 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 304
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 28. Mai. 2021 13:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber dieses Verfahren ist eigentlich nur eine
billige Lösung und ich habe dabei kein gutes Gefühl,
wenn ein GeSti axial und radial halten soll.

Fachliteratur gucken: Welle-Naben-Verbindung.
Z.B.: Decker- Maschinenelemente

Welchen Durchmesser hat denn Deine Welle?
Verwende gegebenen Falls eine Paßfeder. Mit Rücckenspiel.
Die kannst du beim ZSB anbohren und Gewindestift
verwenden. Dann hast du keine Beschädigung an der Welle,
die sich störend beim Zerlegen bemerkbar macht.
Selbst wenn das Drehmoment nur gering ist:
welchen Werkstoff haben Gewindestifte?
Irgendwann wirds locker.

[Diese Nachricht wurde von Abmaler am 28. Mai. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2337
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2021
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!

erstellt am: 28. Mai. 2021 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Billiglösung: Gewindestift mit Ringschneide DIN 916; Welle unbearbeitet.
Die Ringschneide beißt sich in die Welle ein.
Beim Zerlegen kann es klemmen, wie Abmaler sagt.

Etwas besser:
Welle anbohren (118° oder 90°, ist nicht so wichtig; die Stifte mit Kegelkuppe DIN 913 oder Spitze DIN 914 gibt es auch mit verschiedenen Winkeln).
Dann hast Du zusätzlich so etwas wie Formschluss.

Wenn es aber um größere Drehmomente geht, nimm eine richtige Welle-Nabe-Verbindung.

------------------
Gert Dieter 

Sei sparsam! Hasse nicht, wo du mit Verachtung auskommst.
Roda Roda

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1847
Registriert: 02.02.2009

erstellt am: 28. Mai. 2021 18:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von p8guitar:
Sondern?

Je nach Wellendurchmesser und Nabebengröße --> Spannsatz

%%c8mm ist der kleinste den ich bei meiner CNC im Einsatz habe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2337
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2021
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!

erstellt am: 28. Mai. 2021 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyoming:

Je nach Wellendurchmesser und Nabebengröße --> Spannsatz

%%c8mm ist der kleinste den ich bei meiner CNC im Einsatz habe.


Wie groß?

Bei SKR Antriebstechnik  gibt es Spannsätze ab 1,5mm!

------------------
Gert Dieter 

Sei sparsam! Hasse nicht, wo du mit Verachtung auskommst.
Roda Roda

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3284
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 28. Mai. 2021 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Irgendwie üblich ist bei den kleinen Drehmomenten ja abgeflachte Welle und DIN 913. Viele kleine Motore und Getriebe haben das ja schon dran.
Ist nachträglich vermutlich einfacher herzustellen als das Anbohren.
Richtig schön ist das aber auch nicht.
Wenn's nur für mich ist und nicht die Kontrollstäbe meines privaten Kernkraftwerkes hin und herschiebt, könnte ich mit beidem leben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 218
Registriert: 31.07.2020

AMD Ryzen 9 3900X, 64GB DDR4 ECC
Radeon Pro WX5100, Space Navigator
Win10 Pro, Office Pro 2019
Fusion 360
SolidEdge 2021 2D Drafting
sPlan 7, QElectroTech 0.8

erstellt am: 29. Mai. 2021 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Welche Fertigungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?
Einzelteil, Kleinserie oder Massenfertigung?
Was darf es kosten?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Schreib doch eine PM an mich



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 2505
Registriert: 20.08.2013

Klapprechner 1, mit W7
NVidia GT540M
Klapprechner 2, mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro
u.v.m.

erstellt am: 29. Mai. 2021 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
Welche Fertigungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?
Einzelteil, Kleinserie oder Massenfertigung?
Was darf es kosten?

Fortsetzung:
lösbar/unlösbar?
Drehzahl/ Drehmoment?
Wucht/Unwucht?
...

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.
Two hours of trial and error saves you 10 minutes of reading the manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p8guitar
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von p8guitar an!   Senden Sie eine Private Message an p8guitar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p8guitar

Beiträge: 149
Registriert: 01.09.2005

Solidworks 2019, Windows 10

erstellt am: 31. Mai. 2021 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


GewindestiftmitKegelkuppeinSackloch.jpg

 
Es handelt sich um eine Kleinserie von 1500 Stück. Es befinden sich aus einer früheren Serie schon Teile seit einigen Jahren im Betrieb, wo das Rad mit einem Gewindestift mit Kegelkuppe befestigt wurde. Allerdings nicht nur angebohrt, sondern in einem richtigen Sackloch. Was ich eher unsinnig finde (s. Bild), weil es dann ja schon eine Hebelwirkung auf das Gewinde gibt. Bis jetzt hat es wohl funktioniert, wir haben keine negative Rückmeldung bekommen haben. Was aber nichts heißen muss... ;-)
Max. Drehzahl ist 110 U/min, Gewicht des Rads 0,8 kg, wird nicht ausgewuchtet. Das Rad muss wieder lösbar sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p8guitar
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von p8guitar an!   Senden Sie eine Private Message an p8guitar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p8guitar

Beiträge: 149
Registriert: 01.09.2005

Solidworks 2019, Windows 10

erstellt am: 31. Mai. 2021 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:

Etwas besser:
Welle anbohren (118° oder 90°, ist nicht so wichtig; die Stifte mit Kegelkuppe DIN 913 oder Spitze DIN 914 gibt es auch mit verschiedenen Winkeln).
Dann hast Du zusätzlich so etwas wie Formschluss.


Der Winkel der Bohrung und des Gewindestifts sollte also eher der gleiche sein, man drückt mit der Fläche statt nur mit der Kante des Stifts in die Welle? Sehe ich ein, ist sicher etwas stabiler.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2337
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2021
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!

erstellt am: 31. Mai. 2021 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann würde ich nur anbohren, weiterhin Gewindestift mit Kegelkuppe verwenden (damit es keine Verwechslungen gibt) und mir über den Spitzenwinkel nicht den Kopf zerbrechen.

Edit: Das war die Antwort auf 9.06h. Auf Deine neueste Nachricht gilt aber dasselbe. Wenn Du ordentlich anziehst, gleichen sich die Winkel an. 
------------------
Gert Dieter  

Sei sparsam! Hasse nicht, wo du mit Verachtung auskommst.
Roda Roda

[Diese Nachricht wurde von Hohenöcker am 31. Mai. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2570
Registriert: 15.03.2005

DELL Precision 7740
Intel Core i9-9980HK
32 GB RAM
NVISIA Quadro RTX4000
Windows 10 Enterprise<P>SolidWorks 2019 SP3.0

erstellt am: 31. Mai. 2021 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p8guitar 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von p8guitar:
Bis jetzt hat es wohl funktioniert, wir haben keine negative Rückmeldung bekommen haben.

Dann repariere nichts, was nicht kaputt ist.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p8guitar
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von p8guitar an!   Senden Sie eine Private Message an p8guitar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p8guitar

Beiträge: 149
Registriert: 01.09.2005

Solidworks 2019, Windows 10

erstellt am: 31. Mai. 2021 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
... Wenn Du ordentlich anziehst, gleichen sich die Winkel an.  

stimmt... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz