Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Lager- und Transportbox für kleinteile

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
Autor Thema:  Lager- und Transportbox für kleinteile (545 mal gelesen)
9cheater9
Mitglied
Prozessingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 9cheater9 an!   Senden Sie eine Private Message an 9cheater9  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 9cheater9

Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2023

Solidworks 2022

erstellt am: 29. Nov. 2023 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild22.png

 
Hallo zusammen,

ich bin momentan mit folgendem Problem konfrontiert.
Und zwar benötigen wir für unseren Produktionsprozess eine Transport- und Lagermöglichkeit für Kleinteile, die auf stiften aufgesteckt werden, siehe Anhang. Die Teile sitzen fest, können also nicht herunterfallen, dürfen aber nirgends anstoßen. Mein Entwurf geht in Richtung eines CD-Ständers, in dem die Vorrichtungen entweder Senkrecht oder Waagerecht eingebracht werden können. Allerdings bin ich damit noch nicht ganz zufrieden und habe das Gefühl, dass ich die Sache unnötig kompliziert gestalte.

Anforderungen sind folgendermaßen:
- Die Platten müssen sicher transportiert werden können, ohne dass sie irgendwo anstoßen
- Das Gehäuse muss verschließbar sein, um möglichst wenig Luftaustausch zu ermöglichen. Es musst nicht zu 100% dicht sein
- Die Handhabung und Herstellung sollte relativ einfach sein, es können auch gerne Käuflich erworbene Komponenten verwendet werden, wenn sie den Anforderungen genügen

Deshalb meine Frage an alle, evtl. hat jemand spontan eine gute Idee, wie man das einfacher realisieren kann. Wir bräuchten langfristig nämlich relativ viele von den Kisten.

Vielen Dank schon mal und schöne Grüße, hoffe, ihr kommt alle gut durch den Schnee, soweit vorhanden   

[Diese Nachricht wurde von 9cheater9 am 29. Nov. 2023 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von 9cheater9 am 29. Nov. 2023 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
TZ der hilft --> PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 3362
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro

erstellt am: 29. Nov. 2023 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 9cheater9 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

hast schon mal an Schaumstoffe gedacht? 
Z.B. Unterteil zum stecken der Teile, Oberteil mit Loch als Distanzstück?

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Versionen:
- TurboCAD V 17.2.77.1 Professional (nicht 2017)
- TurboCAD V 2021 Platinum (V28)
Zufrieden? Klicke auf eine der Zahlen von 1 bis 10.
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.
Two hours of trial and error saves you 10 minutes of reading the manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3664
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 29. Nov. 2023 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 9cheater9 10 Unities + Antwort hilfreich

Schaumstoff war auch mein erster Gedanke.
Viele Hersteller/Verkäufer professioneller Koffer bieten die Fertigung eines Innenlebens aus Schaumstoff an.
Das wird dann schichtweise wasserstrahlgeschnitten/gelasert und aufeinander geklebt.
Wenn die Nut ein wenig Untermaß hat, sollten die Platten auch ziemlich fest sitzen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

9cheater9
Mitglied
Prozessingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 9cheater9 an!   Senden Sie eine Private Message an 9cheater9  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 9cheater9

Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2023

Solidworks 2022

erstellt am: 30. Nov. 2023 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

vielen Dank schon mal für die Antworten. Leider ist Schaumstoff nicht möglich, da die Produkte in einem Reinraum genutzt werden. Da ist nichts, das Partikel abwirft, zulässig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R3vo
Mitglied
staatl. gepr. Techniker, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von R3vo an!   Senden Sie eine Private Message an R3vo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R3vo

Beiträge: 94
Registriert: 03.11.2021

Programme:
CAD: SolidWorks 2021 SP5.1
PDM: SpeedyPDM 7.5
------------------------
CPU: i7 10700
GPU: Nvidia Quadro RTX4000
RAM: 64 Gbyte
Datenträger: SSD

erstellt am: 30. Nov. 2023 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 9cheater9 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

vielleicht wären PU-Einlagen (Polyurethan) anstatt Schaumstoff etwas. Das kann man Strahlscheiden oder bei einigen Firmen auch im Gussverfahren herstellen (ist günstiger als man denkt).

Des Weiteren würde ich überlegen ob ich die Bauteile nicht übereinander Lager und mit Abstandshaltern an den jeweiligen Lagen sicherstelle das die Teile sich nicht berühren. Dein Design scheint viel Platz zu benötigen.

Über was für Abmaße sprechen wir und wie schwer darf die Box sein?

[Diese Nachricht wurde von R3vo am 30. Nov. 2023 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 1130
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2022 SP5; dbWorks R20

erstellt am: 30. Nov. 2023 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 9cheater9 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo 9cheater9

noch ein paar Fragen:
- Wie werden die Teile auf die momentan geplanten Stiftträger aufgebracht - manuell oder automatisert?
- Gleiche Frage bzgl. Bestückung der Boxen mit den Paletten
- Wie werden die Paletten / Boxen von Station zu Station transportiert?
- Weglänge?
- Wird der Weg durch Nichtreinraumstrecken durchbrochen?
- Taktzeiten?
- Stückzahlen?

Die Idee mit den Stiften finde ich nicht verkehrt, da die Teile doch eine sehr sichere Fixierung erfahren. Wenn eine (Teil-)automatisierte Bestückung der Stifte vorhanden ist, würde es sich evtl. lohnen, ab einer gewissen Stückzahl / Taktzeit über ein automatisiertes Fördersystem nachzudenken... Palette als größtes Gebinde betrachten, Haube drüber (auf den Kopf gedrehte Keksdose), und dann der nächsten Station zuführen, also auf eine Verschachtelung der Paletten zu Boxen verzichten

------------------

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

9cheater9
Mitglied
Prozessingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 9cheater9 an!   Senden Sie eine Private Message an 9cheater9  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 9cheater9

Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2023

Solidworks 2022

erstellt am: 05. Dez. 2023 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, sorry für die lange Wartezeit,

@R3vo, das wäre tatsächlich eine Überlegung wert, da muss ich mich mal informieren. Von den Abmaßen her wird das denke ich gehen, die Teile, die aufgesetzt werden, sind in der Länge unterschiedlich und der Platzbedarf ist auf die längsten Teile ausgerichtet. Die Box an sich wie bisher geplant hat ca. 190x280x160mm und werden je nach Material ca. 4kg schwer. Unsere Auftragsgrößen sind so ausgelegt, dass man Quasi 2 Kisten für einen Auftrag benötigt. Das ganze auf eine Kiste zu reduzieren wollen wir aber nicht, da hier hauptsächlich Frauen arbeiten und somit das Gewicht durchaus eine Rolle spielt.

@goofy_ac, die Aufbringung ist momentan noch manuell notwendig, gegen Anfang 2025 ist eine Automatisierung geplant. Allerdings nur die Bestückung der Teile. Die Paletten selbst sollen dann manuell in die Boxen eingelagert werden. Dann werden auch die Paletten durch nicht-Reinraumbereiche transportiert, allerdings maximal 2 Räume weiter, zudem ist der gesamte Bereich an sich nur für Labor etc vorbereitet, weshalb da an sich eine hohe Grundsauberkeit herrscht.
Von den Stückzahlen her sind wir bei mehreren 100.000 in Jahr. Aber Automatisierung steckt noch in den Kinderschuhen, wird aber nach und nach erweitert. Dieses Konzept stellt solange eine provisorische Lösung dar und soll deshalb möglichst einfach und günstig sein soll.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz