Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  STL zu Multy Body part

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
Autor Thema:  STL zu Multy Body part (273 mal gelesen)
felix0685
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sehen Sie sich das Profil von felix0685 an!   Senden Sie eine Private Message an felix0685  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für felix0685

Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2021

erstellt am: 24. Nov. 2021 10:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor einem Problem mit Solidworks/CAD im allgemeinen.

Kurzer Hintergrund:
Ich möchte eine Mikrostruktur Simulieren (Materialgefüge/Kornformen und Orientierung). Dazu nutzen wir eine Software (Neper) um die Struktur zu generieren, da diese periodisch sein muss (muss man nicht verstehen, aber diese Vorgabe verursacht mir mein Problem) haben wir das Problem, dass Neper diese Struktur nicht in der Form generieren kann wie wir sie benötigen. Wir haben grundsätzlich eine Lösung für dieses Problem, das bedarf allerdings bisschen Nacharbeit.

unsere Lösung:
generieren der Mikrostruktur, diese dann verfielfachen (mehrere Strukturen zusammensetzen) dann unsere benötigte Struktur heraus schneiden.

zum Problem:
Die Dateiformate die ich ausgeben kann sind limitiert. Es gibt ein .geo file welches von GMSH verwendet wird um die struktur zu vernetzen (bestehend aus Punkten mit Koordinaten und welche Punkte Kanten generieren, und welche Kanten Flächen...) außerdem kann ich eine STL Datei erzeugen und ein Abqus Input-file und mehr, das sind aber die brauchbaren Ansätze.

geo Datei: kann ich in der Form nicht in SW einlesen, kann aber evtl. genutzt werden um ein Script zu schreiben...

STL: kann ich in SW importieren ergibt mir allerdings nur surface bodies

INP/STL: ich kann mir ein Input file für Abaqus erstellen, dieses in Abaqus importieren und wieder als STL exportieren, dieses kann ich in SW einlesen und bekomme ein Volumenkörper allerdings nur EINEN volumenkörper und ich benötige ein Multy body part, damit ich später in der Simulation den einzelnen Körner/Volumen entsprechende Materialkennwerte zuweisen kann

Frage: hat jemand eine Idee wie ich aus einem STL ein multi body part generieren kann? ich kann zwar manuell mit Knit Surface volumenkörper erstellen, allerdings ist das wenig zielführend (mein Testkörper hat 50 Körner und bereits 251 Flächen die dann auch immer umbenannt werden wenn ich sie einmal verwendet habe.
Eine Lösung sollte im Idealfall mit möglichst geringem manuellen Aufwand auskommen (Es sollen 150 bis 200 Körner werden bei mehreren Strukturen)

Danke schon mal im voraus

Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RBE
Mitglied
TechSupport; DPS Software GmbH


Sehen Sie sich das Profil von RBE an!   Senden Sie eine Private Message an RBE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RBE

Beiträge: 258
Registriert: 11.02.2002

HP ZBook 17 G5
Core i9 2.9GHz
32GB RAM
Quadro P4200
Win10 x64
SolidWorks2022 PR1

erstellt am: 24. Nov. 2021 13:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für felix0685 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Felix,

hast Du denn mal ein kleines Beispiel, wie diese Mikrostruktur aufgebaut ist und evtl. ein Bild, welches verdeutlicht, was genau Du erreichen möchtest?

------------------
Grüße, RBE
----------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

felix0685
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sehen Sie sich das Profil von felix0685 an!   Senden Sie eine Private Message an felix0685  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für felix0685

Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2021

erstellt am: 24. Nov. 2021 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


3d.png


columnar_2.png

 
Hallo RBE,

anbei einmal ein paar Bilder von Mikrostrukturen.

Die Farbig gekennzeichneten Bereiche sollen als Volumenkörper importiert werden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FelixV
Mitglied
Ingenieurr


Sehen Sie sich das Profil von FelixV an!   Senden Sie eine Private Message an FelixV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FelixV

Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2011

erstellt am: 24. Nov. 2021 19:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für felix0685 10 Unities + Antwort hilfreich

Nachtrag:

Es ist etwas bloed dies schriftlich zu erklaeren ich versuche es denn noch einmal.

was ich erreichen moechte ist, dass ich eine solche Struktur erstelle, dann mehrfach nebeneinander anordne (z. B. 4 x 4) um dann einen Wuerfel aus der Mitte herausschneide. Im spezifischen, die zweite Struktur mit den laenglichen Koerner, ich haette diese gerne so aufgebaut, dass die Richtung der Koerner in einem Winkel von 45° verlaeuft (und anderen Winkel).

Ich kann zwar eine solche Struktur generieren, allerding erfuellt diese dann nicht die Randbedingung der Periodizitaet. Wie gesagt, den Teil muss man nicht unbedingt verstehen, kommt aus der Materialwissenschaft und der Ganze aufwand dient dazu, dass wir auf diese Weise Materialverhalten simulieren koennen.

Also was ich will, ist eine solche Struktur als Volumenkoerper zu generieren, dieser soll allerdings aus mehreren Volumen bestehen, also jedes Korn soll ein eigenes Volumen sein, dies dient dazu, dass ich in der Simulation den einzelnen Volumen Materialparameter zuweisen kann. Es soll ein Volumen sein, damit ich anschliessend den Koerper schneiden kann und in der Schnittflaech noch immer eine Flaeche habe, ausserdem habe ich dann die Freiheit den Koerper in Abaqus zu Vernetzen und das bringt mir andere Vorteile.

Was ich habe, ist ein STL file mit allen Flaechen (auch den internen), dass laesst sich allerdings nicht in Volumenkoerper umwandeln (schon aber mit viel klicken und von Hand, also nicht zielfuehrend!) Ich habe mal herumgespielt und mein eigenes STL file geschrieben (zwei Tetraeder), und ich kann dies als Volumenkoerper importieren und erhalte auch zwei Volumenkoerper, so lange diese sich nicht beruehren, sobald sie sich beruehren kann ich es nur als Surface importieren und dann kann ich zwar die einzelnen Flaechen auswaehlen und mit dem Knit Tool ein Volumen erzeugen, allerding ist es problematisch die Flaechen auszuwaehlen und wenn ich dass fuer mehrere Strukturen mit 150 bis 200 Koerner machen muss...na ja hab besseres zu tun mit meiner Zeit.

Gruss

Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 25. Nov. 2021 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für felix0685 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... die zweite Struktur mit den laenglichen Koerner, ich haette diese gerne so aufgebaut, dass die Richtung der Koerner in einem Winkel von 45° verlaeuft (und anderen Winkel).
...
Also was ich will, ist eine solche Struktur als Volumenkoerper zu generieren, dieser soll allerdings aus mehreren Volumen bestehen, also jedes Korn soll ein eigenes Volumen sein
...

Hallo Felix,

Flächenmodelle mit mehreren Körpern zusammennähen zu Volumen geht leider sehr sehr häufig schief, z.B. auch bei Schrauben in Schraublöchern.
Anschließend hat man dann zwar Volumenkörper, aber mit falschen Übergängen, Hohlräumen, Flächenfehlern ...
Am besten wäre da IMHO Parasolid (oder eins der parasolid-basierten CAD-Formate), oder auch ACIS(sat)

Ansonsten würd ich versuchen, den Querschnitt als Skizze auszuleiten.
dann irgendwo noch deinen winkeligen Richtungsvektor als Linie oder Achse anlegen
und
- für jede "Farbe" ein Feature "Linearaustragen" mit allen Bereichen der Skizze ausgewählt entlang des Richtungsvektors.
  * ab dem 2. Feature die Optione "verschmelzen" deaktivieren.
  * du kannst die gleiche Skizze immer wieder nehmen.
  * du kannst jedem Feature eine Farbe zuweisen, dann sieht das genauso aus.
- dann ein lineares Muster _der_Körper_ erstellen
- dann deine Struktur ausschneiden.

(Achso - falls geo eine Unterart von vrml ist, würd ich probieren, ob SWX das öffnen kann wenn man es in *.wrl umbenennt)

Gruß, Christian

[Diese Nachricht wurde von Christian_W am 25. Nov. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

felix0685
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sehen Sie sich das Profil von felix0685 an!   Senden Sie eine Private Message an felix0685  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für felix0685

Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2021

erstellt am: 25. Nov. 2021 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Christian,

danke für die Rückmeldung.
Parasolid steht leider nicht zur Verfügung. Und WRL habe ich bereits ausprobiert, habe aber das gleiche Problem, nur Oberflächen und keine Volumenkörper.

Ich sehe für mich gerade zwei mögliche Vorgehensweisen, beide finde ich nicht ideal

1. ein Script für Solidworks schreiben, welches ich automatisiert über ein shell/python script aufbauen kann und dann is SW ausführen

2. ein script entwickeln um das GEO file mit koordinaten etc. als STEP file raus zu schreiben.

Variante 1 ist blöd weil ich zwischen Ubuntu und Windows wechseln muss und daher kann ich es nicht mehr voll automatisiert abarbeiten lassen. Variante 2 setzt voraus das STEP file format zu verstehen könnte es dann aber automatisiert laufen lassen

Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 535
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 25. Nov. 2021 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für felix0685 10 Unities + Antwort hilfreich

Sind die Körner schon eingefärbt, wenn Du sie ins SolidWorks bringst?
Haben alle Flächen eines Korns die gleiche Farbe?
Dann könntest Du mit einem Makro die Flächeneigenschaft abrufen und alle Flächen gleicher Farbe zu einem Volumenkörper machen - wenn es denn geht.

WW

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

felix0685
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sehen Sie sich das Profil von felix0685 an!   Senden Sie eine Private Message an felix0685  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für felix0685

Beiträge: 5
Registriert: 17.06.2021

erstellt am: 25. Nov. 2021 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nein die Körner sind nicht eingefärbt. Das Bild ist eine Visualisierung aus Neper

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RBE
Mitglied
TechSupport; DPS Software GmbH


Sehen Sie sich das Profil von RBE an!   Senden Sie eine Private Message an RBE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RBE

Beiträge: 258
Registriert: 11.02.2002

HP ZBook 17 G5
Core i9 2.9GHz
32GB RAM
Quadro P4200
Win10 x64
SolidWorks2022 PR1

erstellt am: 25. Nov. 2021 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für felix0685 10 Unities + Antwort hilfreich

Kannst Du denn mal ein kleines Datenbeispiel als geo/wrl hier zur Verfügung stellen?

------------------
Grüße, RBE
----------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 25. Nov. 2021 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für felix0685 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von felix0685:
... nur Oberflächen und keine Volumenkörper.

Hallo nochmal,

die Import-Option hast du aber auf Volumenkörper umgestellt?
(nur zur Sicherheit gefragt ...)
Bei STL/VRML sehe ich (SWX2016) Grafikkörper/Volumenkörper/Oberflächenkörper und die Option "Texturdaten importieren"

sonst fällt mir aber auch gerade nicht so viel ein.
was für ein Script möchtest du in SWX ausführen?

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz