Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Freeware / Donationware für Solidworks

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Nutzen der aktuellen Hardware im CAD – Grafikperformance Neuigkeiten in SOLIDWORKS 2021
Autor Thema:   Freeware / Donationware für Solidworks (263 mal gelesen)
deckelmaho
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von deckelmaho an!   Senden Sie eine Private Message an deckelmaho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für deckelmaho

Beiträge: 12
Registriert: 03.03.2020

SolidWorks 2019 SP5
Windows 10 64bit
Office 2010

erstellt am: 20. Feb. 2021 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Screenshot2021-02-20104231.png

 
Werte CAD-Gemeinde,

ich arbeite seit längerem einem umfangreichen Tool für Solidworks und wollte dieses im Nebengewerbe vertreiben.
Damit gehen jedoch auch einiges an Verpflichtungen einher, sowie Gewährleistungen, richtige Berechnung der Umsatzsteuer (B2B oder B2C (Umsatzsteuer im Land des Kunden...)) wer sich damit befasst hat, weiß was ich meine  .

Wenn´s dumm läuft kann das auch schnell zum Hauptgewerbe werden und ich möchte auch viel lieber Konstrukteur bleiben.
Daher die Idee, ich mach ne Donationware daraus. Dann habe ich keinen Stress mit Erfüllungspflicht und Umsatzsteuerberechnung, kann die Kosten für Kaffee, Webhosting und den einmaligen Besuch beim Anwalt (zwecks Haftungsausschluss) wieder reinholen und mein Hobby finanziert sich selbst.

Auch dafür braucht man ein Gewerbe, denn der Donationbutton ist nach deutschem Recht keine Spende im Sinne des Staates.

Dann dachte ich, ich mache einfach ne Freeware daraus, dann kostet mich das Hobby immer noch 60-70€ im Jahr, aber man kann auch teure Hobbies haben

Nun hat Solidworks ja auch eine Lizenzvereinbarung die so ziemlich alles unterbindet was man so machen könnte (siehe Anhang) und wenn ich dann daran denke
wieviele Makros es zum herunterladen gibt, oder SWFinish was genaugenommen schon eine kompilierte Exe ist.

Dann dürfte es doch all das nicht geben, wenn jeder Partner sein muss, oder?

Vielen Dank für eure Gedanken dazu (vorab)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz