Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Druckereinstellung festlegen für einzelne Blattformate

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Druckereinstellung festlegen für einzelne Blattformate (438 mal gelesen)
PositivoDrummer
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von PositivoDrummer an!   Senden Sie eine Private Message an PositivoDrummer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PositivoDrummer

Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2020

SolidWorks 2020 SP04 mit PDM Standard SP04
HP Z2 Tower G4 Workstation - Intel i7-9700 - 16GB RAM - NVidia Quadro RTX-4000

erstellt am: 06. Nov. 2020 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Moin,

Ich suche seit Tagen nach einer Antwort...
Im Forum habe ich paar Ansätze gefunden und auch Makros, jedoch verstehe ich die "Makro Welt" nicht 

Also zur meiner Frage:
Gibt es eine Möglichkeit direkt in SolidWorks die Blattformate mit dem Plotter (für DINA0 bis A2) oder Drucker (bei DINA3 und A4 hoch/quer) mit der richtigen Größe einzustellen?
Die Blattformate sind in der PDM (Standard) gespeichert, damit alle User die gleichen Einstellungen haben.

ODER
muss ein Makro her? !Ich bin ein totaler Leie!
da schaute ich mir einige an und konnte nur den "print.swp" [von "pavlodar (überarbeitet von gismo)" aus dem Forum "Noch ein Print-Makro? Ja!"  14.Juli2005] ausprobieren
nur leider findet es nicht die Blattgröße automatisch und die pdf Erstellung klappt nicht.

und das immer wieder erwähnte "PAC4SWX" habe ich noch nicht getestet, da ich Installationen von fremden Quellen nicht ausführen kann.

------------------
Rum... mehr RUM!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1576
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2018 SP5.0
EPDM
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB.net
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 06. Nov. 2020 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich


EPDM-PL-01.PNG


EPDM-PL-02.PNG

 
Hallo PositivoDrummer,

mir ist da nichts bekannt, Blattformate mit Druckern und Druckformaten zu verknüpfen.

Wir sind gerade dabei ein Add-In zu entwickeln, dass es erlaubt
- direkt von der EPDM-Explorer Oberfläche raus zu drucken/plotten
- und ein Setup verwendet, in dem Formate und Drucker konfiguriert werden können
  damit jedes Format auf den richtigen Drucker/Plotter geschickt wird

das ist allerdings noch in der Begutachtung durch unseren Admin

anbei 2 screenshots, wie das in etwa aussehen wird.

Bei Interesse, stell ich es auch gern zur Verfügung,
nachdem es getestet und freigegeben wurde.


PS
vielleicht noch zur Beschreibung unserer Druckerlandschaft
wir haben
2 Großformatplotter von denen einer fix mit einer Folienrolle bestückt ist
1 A3/A2 schwarz/weiß Drucker
1 A4 Farbdrucker

je nach Format, ob SW oder Farbe und auf Papier od Folie gedruckt werden soll
schickt das Add In dann die Zeichnung an den richtigen Drucker mit den entsprechenden Einstellungen


------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 06. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PositivoDrummer
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von PositivoDrummer an!   Senden Sie eine Private Message an PositivoDrummer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PositivoDrummer

Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2020

SolidWorks 2020 SP04 mit PDM Standard SP04
HP Z2 Tower G4 Workstation - Intel i7-9700 - 16GB RAM - NVidia Quadro RTX-4000

erstellt am: 06. Nov. 2020 09:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Heinz,

das klingt interessant und ja gerne, ich würd es dann testen,
jedoch die Frage, kann es auch ohne den EPDM Explorer?
also direkt aus Solidworks?
Danke schonmal für die Hilfe

Grüße
NK

------------------
Rum... mehr RUM!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1576
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2018 SP5.0
EPDM
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB.net
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 06. Nov. 2020 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo NK,

nein, nur vom Explorer weg.

Weil man damit gleich mehrere Zeichnungen auf einmal auswählen und drucken kann

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 06. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP, CPPA))


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1221
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2020 SP5 mit Enterprise PDM , Windows 10 x64, HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 06. Nov. 2020 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich


2020-11-06Print1.jpg

 
Hallo Heinz,

Zitat:
Original erstellt von nahe:
Wir sind gerade dabei ein Add-In zu entwickeln, dass es erlaubt
- direkt von der EPDM-Explorer Oberfläche raus zu drucken/plotten
- und ein Setup verwendet, in dem Formate und Drucker konfiguriert werden können
  damit jedes Format auf den richtigen Drucker/Plotter geschickt wird

warum nutzt ihr nicht das Print-Addin, das von SWX PDM mitgeliefert wird?
Dort kannst du auch für verschiedene Blattgrößen unterschiedliche Drucker
auswählen usw. Zu finden ist es im SWX-PDM-Programmverzeichnis im Unterordner DefaultData.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1576
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2018 SP5.0
EPDM
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB.net
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 06. Nov. 2020 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,

das Print-Addin kenne ich nicht.

Es geht nicht nur um Blattgrößen, sondern auch um,
SW oder Farbdruck, Papier oder Foliendruck, alle Blätter oder nur das Erste

Kann man das auch so konfigurieren, dass ich das wählen kann?


------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP, CPPA))


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1221
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2020 SP5 mit Enterprise PDM , Windows 10 x64, HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 06. Nov. 2020 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

schau dir das mal unter http://help.solidworks.com/2020/german/EnterprisePDM/Admin/t_configuring_print_task.htm
an. Du kannst da eine ganze Menge machen  Ansonsten einfach einen
kleinen Test-Tresor anlegen und dann den Printtask in diesen importieren.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PositivoDrummer
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von PositivoDrummer an!   Senden Sie eine Private Message an PositivoDrummer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PositivoDrummer

Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2020

SolidWorks 2020 SP04 mit PDM Standard SP04
HP Z2 Tower G4 Workstation - Intel i7-9700 - 16GB RAM - NVidia Quadro RTX-4000

erstellt am: 06. Nov. 2020 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Andreas,

Die PDM PRO kann solche Tasks(Print-Addin) ausführen, wenn das ist, was das Internet uns sagt. leider nicht die Standard Version, die wir verwenden.

------------------
Rum... mehr RUM!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP, CPPA))


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1221
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2020 SP5 mit Enterprise PDM , Windows 10 x64, HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 06. Nov. 2020 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

was funktioniert: Du erstellst für jede Blattgröße eine eigene Zeichnungsvorlage.
D.h., du bindest das Blattformat direkt mit ein. Dann kannst du über die
Seiteneinrichtung einen Drucker auswählen und speicherst das Ganze dann
z.B. als "Zeichnung A2". Wenn du dann eine neue Zeichnung mit der Vorlage erstellst, so wird der Drucker entsprechend übernommen.
Der Haken an der Geschichte ist, wenn der User von z.B. A4 auf A0 wechselt,
so bleibt der unter "Zeichnung A4" definierte Drucker voreingestellt
und wechselt nicht auf den z.B. Plotter.
an der

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2360
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-5.0
SW 2021-0.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 06. Nov. 2020 18:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich


Icons-Macros.jpg


direkt-Drucken-2.zip

 
Hallo,
ich habe mir ein Makro zusammengestellt und in 2 Versionen auf getrennte Icons in die Menüleiste gelegt. Damit steuere ich direkt 2 verschiedene Drucker an.
(Beides A4 Drucker, aber einer hat Papier geladen, welches auf der Rückseite Vordrucke hat)
Bei uns werden alle Papiergrößen auf A4 verkleinert ausgedruckt.

Das Makro kann mit dem geöffneten Dokument:

- Einzelteile und Baugruppen als Bild ausdrucken
- Zeichnungen je nach Papiergröße unterschiedlichen Druckern / Plottern zuweisen
- Jedem Drucker eigene Einstellungen mitgeben
- Vergleicht die lokale Version mit der Version im EPDM-Tresor, ob sie gleich sind
- Überprüft, ob Revision der Zeichnung der Revision der Konfiguration entspricht
- Überprüft den Lebenszyklus der Konfig und zeigt ihn gegebenenfalls an
- Fragt den Status der Zeichnung im Tresor ab

Diese Einstellungen müssen alle im Makro vorab angepasst werden.
Es gibt kein Optionenmenü oder so etwas.
Dafür Knopfdruck und es geht los.

Im Zip-Ordner habe ich dieses Makro mit einigen Icons angehängt.
Wer mag, kann es sich für eigene Bedürfnisse anpassen, bzw. Optionen unterdrücken.
Allerdings vermute ich, dass PDM Standard nicht auf die Makrobefehle reagiert.

Grüße, Andi 

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PositivoDrummer
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von PositivoDrummer an!   Senden Sie eine Private Message an PositivoDrummer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PositivoDrummer

Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2020

SolidWorks 2020 SP04 mit PDM Standard SP04
HP Z2 Tower G4 Workstation - Intel i7-9700 - 16GB RAM - NVidia Quadro RTX-4000

erstellt am: 09. Nov. 2020 06:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin und vielen Dank Andi,

ich werd mir das gleich mal anschauen und vllt. verstehe ich das soweit,
dass ich es für uns anpassen kann.
Es würde mir reichen, wenn wir die geöffneten Zeichnungen ausdrucken können.
direkt aus dem Explorer ist nicht wichtig.
Bin gespannt 

Habs gerad versucht zu starten... klappt leider nicht, evtl. wegen PDM Standard 
aber vielen Dank, vllt finde ich jemanden der mir beim umprogrammieren helfen kann.

Grüße
Nuh

------------------
Rum... mehr RUM!

[Diese Nachricht wurde von PositivoDrummer am 09. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christoph Weise
Mitglied
Technischer Produktdesigner / Konstruktion / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Christoph Weise an!   Senden Sie eine Private Message an Christoph Weise  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christoph Weise

Beiträge: 124
Registriert: 22.03.2015

Fujitsu Celsius
Intel Xenon E5-1620
32 GB RAM
Nvidia P4000 8GB
Win 7 / 10 64-bit
SolidWorks 2020SP3
QuickPress 6.3
PortaX 2.25

erstellt am: 11. Nov. 2020 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Nuh,

Wir verwenden den "Printman".

Das ist ein SWX-Makro das entweder automatisiert angesteuert oder für einzelne Zeichnungen für jedes Dokument einzeln ausgeführt werden kann.

Es erkennt das Blattformat und schickt dies dann je nach Einstellung an den entsprechnenden Drucker.

Es kann jedem Blattformat ein eigener Drucker / Farbe zugewiesen werden. Auch A2 auf A3 drucken funktioniert tadellos.

Das einzigste ist das dieses Programm als "Zubehör" bei einer anderen Software dabei war.

Bei Interesse einfach per PN melden.

Gruß Christoph

------------------
Wer einen Fehler findet darf ihn behalten,
wer zwei findet kann beide behalten,
ab fünf Fehler gibs Rabatt :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ruppich-guldser
Mitglied
Feinwerktechniker + Masch.baumeister = Konstrukteur ( Pixelschubser )


Sehen Sie sich das Profil von ruppich-guldser an!   Senden Sie eine Private Message an ruppich-guldser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ruppich-guldser

Beiträge: 232
Registriert: 23.09.2008

24GB RAM
AMD FirePro W5100 FireGL V
Win 8.1
SWX 2016 SP4.0 X64
3DVIA Composer 2012

erstellt am: 11. Nov. 2020 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PositivoDrummer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo wir benutzen auch den " PRINTMAN ".
Der ist allerdings von RALF TIDE hier im Forum ;-).
Damit kann ich die Ausgabegröße und damit auch den Drucker/Plotter festlegen.
Ich habe mir 3 Buttons mit dazugehörigem Makro in die Menüleiste gelegt. 1x Originalgröße 1xA3 1x A4
Bei einer geöffneten Zeichnung reicht ein "Klick" auf den jeweiligen Button und los geht's.
Hier muss allerdings eine Anpass-Arbeit, die in der Bedienungsanleitung gut beschrieben steht,
durchgeführt werden.

Nochmals Danke an Ralf 

------------------
Grüße aus Bad Camberg

Karsten

Wer Rechtschriebfehler findet darf sie behalten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz