Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Zeichnungsvorlage erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zeichnungsvorlage erstellen (199 mal gelesen)
Millirad
Mitglied
Dipl.-Ing. FuE

Sehen Sie sich das Profil von Millirad an!   Senden Sie eine Private Message an Millirad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Millirad

Beiträge: 1
Registriert: 13.05.2020

Inv18; EPDM, SWX2020?

erstellt am: 13. Mai. 2020 22:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Juten Tach erstmal   , bin neu hier
meine Firma plant perspektiv den Umstieg von Inventor zu Solidworks.
Ich hab mir mal eine Testversion installiert. Laüft gut, konstruieren von Teilen und Baugruppen klappt. Bedienung ist etwas anders, aber es sind weniger Mausklicks nötig. Es läuft flüssiger, intuitiver, schneller bei SolidWorks.
Jetzt hab ich mich mit den Dateieigenschaften von Teilen und Baugruppen beschäftig. Das ist nicht schön, aber machbar.
Nun zu meiner Frage:
Wie erstelle ich eine Zeichnungsvorlage?
Alle Informationen sollen aus den Eigenschaften(Description, Title, Material,....) des Teils/Baugruppe in das Schriftfeld gezogen werden. Ich ahne die Bedeutung von $PRP: "SW_..." und von $PRPSHEET: "Descrription" usw .
Kann mir bitte Jemand die Struktur von "Titelblocktabelle", "Titelblockfelder", "Rahmen" usw. erklären?
Dankeschön
Millirad

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1149
Registriert: 10.10.2002

Zeichenbrett,Tusche
SolidWorks bis 2020
AutoCad2020
DDS2019

erstellt am: 14. Mai. 2020 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Millirad 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und erstmal willkommen hier,

benutze mal die Suchfunktion im Forum mit "Zeichnungsvorlage"und dann findest du reichlich Infos.

Eigentlich ist es aber ganz einfach:
$PRP:"Dein Attribut" ist der Platzhalter der in deiner Zeichnungsvorlage *.DRWDOT und dort sinnigerweise im Blattformat *.SLDDRT als Schriftfeldblock *.sldblk abgelegt sind. Hört sich erstmal etwas verwirrend an, ermöglicht aber immer den selben Block von Vorlage zu Vorlage zu kopieren. Jetzt noch in den Dateieigenschaften die Einträge richtig schreiben und dann kannst Du auch über die Dateieigenschaften den Schriftkopf ausfüllen. Super elegant wird das ganze dann, wenn du noch ein Makro schreibst, dass die Werte über eine Eingabemaske auf den Schriftkopf zaubert. Da könnte z.B. das Makro http://solidworks.cad.de/cgi-bin/topdl/download.pl?file=mmtb_33.zip aus der Markotauschbörse http://solidworks.cad.de/mm_boerse04.htm
hilfreich sein.

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

[Diese Nachricht wurde von ublum am 14. Mai. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von ublum am 14. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4265
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP5
SOLIDWORKS 2020SP2
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 14. Mai. 2020 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Millirad 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

das ist ein weites Feld, nicht mal eben in 5 Minuten runter zu brechen. Aber um den Versuch zu wagen und wenigstens die wichtigsten Punkte und Begriffe zu erläutern:

- Im allen Dateien kann man Eigenschaftsfelder anlegen; einige werden ihre Werte automatisch beziehen, wie z. Bsp. Gewicht, Material. Dies sind Benutzerdefinierte Eigenschaften.

- In Teilen und Baugruppen können auch Konfigurationsspezifische Eigenschaften existieren, die ja nach Größe/Variante/Konfiguration unterschiedliche Werte haben. Gewicht zum Beispiel.

- Um komfortabel Eigenschaften eingeben zu können, kann man ein PDM verwenden oder mit SWX pur eine Eigenschaften-Registerkarte für die jeweiligen Dokumenttypen erstellen.

- Diese Eigenschaften, im Teil und der Bgr. einmal eingegeben, können später in der Zeichnung/Stückliste angezeigt werden.

- Eine Zeichnung basiert auf einer Dokumentvorlage, so wie Teil/Bgr. auch. Diese trägt zunächst nur Einstellungen in sich.

- In einer Zeichnung ist üblicherweise ein Blattformat. Dies besteht aus einem Rand, der mit automatischer Rand erzeugt werden kann. Und weiterhin existiert ein Schriftfeld in dem Bezugshinweise mit Verknüpfungen zu den Eigenschaften enthalten sind.

- Verknüpfte Bezugshinweise sind mit $PRP:"Name" zu der Eigenschaft des gleichen Dokuments (Zchng) erstellt. Oder sie verweisen mit $PRPSHEET:"Gewicht" auf eine Eigenschaft des Modells (Teil/Bgr).

- Aus den Bezugshinweisen kann optional ein Titelblock erstellt werden, damit ein einfaches Ändern dieser Inhalte später möglich wird. Dies ist durch die Verknüpfung bi-direktional.

- Auch in einer Stückliste kann auf die Eigenschaften zugegriffen werden. Eine einmal angepasst Stückliste kann man als Vorlage abspeichern.

- In den Blattformaten gilt es weiterhin, Verankerungspunkte für die unterschiedlichen Tabellen fest zu legen.

Meine Vorgehensweise ist ungefähr:
- Ich nehme neue SWX Vorlagen mit DIN Einstellungen und passe alle Einstellungen bezüglich Schrift, Einheiten etc. an und speichere sie firmenspezifisch.
- Ich nehme das mitgelieferte DIN A3 Blattformat und passe es mit Logo etc. an.
- Nach der Diskussion, welche Eigenschaften benötigt/gewünscht sind, erstelle ich diese in den Vorlagen. Teil und Bgr sind meist identisch.
(Die Eigenschaften-Registerkarte ist optional)
- Ich erstelle ein einfaches Teil mit den neuen Vorlagen und fülle alle Felder aus.
- Nun erzeuge ich eine neue Zeichnung mit meiner Vorlage, nehme das angepasste Blattformat und erstelle nun die Bezugshinweise mit den Verknüpfungen.
- Nun kommt das Finetuning und die Erstellung der Stücklistenvorlage.
- Wenn alles schön ist, speichere ich das Blattformat und erstelle die anderen Größen.
- Ich lege übrigens gemeinsam zu nutzende Pfade auf dem Netzwerk an, um alle meine selbst angepasst Dateien separat zur gemeinsamen Nutzung zu speichern.

Das wars im groben, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Das ist - je nach Anspruch - oft ein Tagewerk, wenn man es denn kann. Aber es lohnt sich, dies einmal richtig zu machen. Aber sei gewiss, es werden noch Änderungswünsche kommen...

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz