Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Körper mit Schlagschatten aus Lichtkegel schneiden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Körper mit Schlagschatten aus Lichtkegel schneiden (1197 mal gelesen)
goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 27. Nov. 2019 16:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi zusammen

ich bin bis jetzt über die Suche nicht wirklich fündig geworden. Mir stellt sich folgende Aufgabe:
Gegeben ist eine kleine Lichtquelle, die einen runden Lichtkegel erzeugt. Gegenüber der Lichtquelle habe ich eine endliche, ebene Fläche, auf der sich der Lichtkegel (für den ersten Ansatz) kreisrund abbildet (später unter räumlichem Winkel -> Kegelschnitt). Der Lichtkegel wird durch die Wand also auf die real sichtbare Länge zurechtgestutzt. Lichtquelle, Kegel und Wand sind als Teile angelegt. Soweit lässt sich alles trivial mit Schnitten etc. erzeugen.

Aber:
Ich möchte nun eine (leider überhaupt nicht triviale) BG in den Randbereich des Lichtkegels hineinhalten. Anhand dieser Kontur soll der der Stör-BG nachfolgende Schattenbereich als Körper aus dem Kegel herausgeschnitten werden

Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem angehen kann? Bin dankbar für jeden Tipp...

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4424
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SWX 2019SP5/2020SP4/2021SP0
Simu, Flow, Plastics, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,TopsWorks,
DPS Tools, JobBox, MacroSheet, etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 2004 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 27. Nov. 2019 19:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

N'Abend,

sry, aber den 2ten Teil habe ich nicht verstanden.
Könntest du es bitte weiter verdeutlichen? Danke.

Für den ersten Teil wäre auch eine Skizze mit der konischen Kurve gegangen; ist ja der gewünschte Kegelschnitt, dessen Winkel indirekt über das Rho angegeben wird.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 27. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 27. Nov. 2019 21:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

N‘Abend Heiko

Danke für Deine Antwort - ich probier es mal:

Stell Dir vor, Du leuchtest mit ner Taschenlampe auf eine Wand, und ich halte eine leere Bierkiste um alle Achsen ein wenig gedreht zu einem Teil in den Lichtkegel. Auf der Wand wird es einen Schattenriss geben, und je nach Lage der Kiste keine durchgehend dunkle Fläche, sondern auch helle Spots. Wenn ich dann noch ne dicke Ladung Zigarrenrauch ins Licht huste (als Nichtraucher  ), wirst Du innerhalb dieses Lichtkegels die Schattenbildung hinter der Kiste dreidimensional sehen können - wie man auf diese Weise auch Laserstrahlen im Raum sichtbar machen kann.
Diese(n) Schattenkörper gilt es aus dem Lichtkegel herauszuschneiden.

Für mich steckt dahinter eine komplexe Betrachtung eines Körpers, ob er an bestimmten Stellen vom Licht getroffen wird, oder eben nicht. Hab schon überlegt, auf einem gemittelten Abstand zur Quelle eine Hilfsebene zu setzen, Umrisse auf diese zu projizieren, und dann mit Leitkurven zu verlängern, komme aber nicht wirklich weiter, zumal die Umrisskurve aus Dutzenden, teils winzigen Linienstücken besteht 

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 27. Nov. 2019 21:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Absturz beim hochladen

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 27. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 27. Nov. 2019 21:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Absturz beim Hochladen

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 27. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 532
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 28. Nov. 2019 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

Wo soll denn die Reise hingehen?
Reicht Dir ein Nebel, den Du in einer Animation verwenden willst (->PhotoView und MotionManager)?
Oder brauchst Du den Volumenkörper des Lichtkegels?
...und wenn ja, wie genau?
Soll es dynamisch sein, oder reichen Dir mehrere Positionen (da wäre mein Ansatz auch der mit den Ebenen...)?
Ist die nicht triviale BG imm in der gleichen Lage zur Lichtquelle oder variiert das auch?

WW

Upload: Datei zu groß? 15MB max... oder falsche Dateiendng ->txt anhängen 

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 28. Nov. 2019 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Winston

die Reise... Das beschriebene Bild hier drin soll nur veranschaulichen.

Real ist der Lichtkegel der Sichtbereich einer Kamera, die zwischen verschiedenen (und auf Dauer auch verschieden gearteten) störenden Objekten hindurchsieht. Zielfläche ist eine konstante Ebene, auf der ich eine bestimmte Kontur treffen bzw. größtmöglich abdecken muss. Ich hatte irgendwie gehofft, dass das mit einem Volumenmodell des Licht-(Sicht-)kegels am einfachsten wäre, komme da aber nicht weiter. Das Volumenmodell würde mir tatsächlich noch an anderer Stelle weiterhelfen, wenn es darum geht, welche Anteile der Störkontur tatsächlich ein sauberes Bild verhindern - die Option würde ja bei reiner Projektion entfallen. Hier bedeutet - je genauer, desto besser lässt sich modifizieren

Danke für die Nachfrage  

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 28. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erzmichel
Mitglied
Dipl Ing Maschbau


Sehen Sie sich das Profil von Erzmichel an!   Senden Sie eine Private Message an Erzmichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erzmichel

Beiträge: 356
Registriert: 18.05.2012

Win 10
Intel i7-7700K 4,2GHz
16 GB RAM
Quadro K2200

erstellt am: 28. Nov. 2019 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von goofy_ac:
Absturz beim Hochladen

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 27. Nov. 2019 editiert.]


Versuch einen anderen Browser, der Feuerfuchs mag es auch bei mir nicht, wenn ich was hochlade.

------------------
Grüße vom
Erzmichel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 28. Nov. 2019 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Antwort hatte ich gestern Abend vom handy aus losschicken wollen, hat ewig und drei Tage geladen. Also nach 5 Minuten abgebrochen und nochmal neu - und nach weiteren 5 Minuten nochmal neu  Handy ist manchmal zum....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

clownfisch
Mitglied
industrial designer


Sehen Sie sich das Profil von clownfisch an!   Senden Sie eine Private Message an clownfisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für clownfisch

Beiträge: 740
Registriert: 18.01.2006

SWX 2020 / SWX 2017
Intel XEON W-2125 4,0 GHz
16,00 GB RAM
nvidia Quadro RTX 4000
Windows 10 Prof. für Workstation
Windows 7 Prof 64

erstellt am: 29. Nov. 2019 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Axel,

Vorschlag:
kannst Du die relevanten Segmente nicht über die Interferenzprüfung in einer Baugruppe sichtbar machen?
Lichtkegel einfügen als Bauteil, Störbaugruppe einfügen, positioniernen => Interferenzprüfung

Du kannst vielleicht auch die so erzeugte Baugruppe als Teil speichern und dann mit Kombinieren (Gemeinsam) die Segmente der Störbaugruppe, die in den Lichtkegel ragen, erzeugen.

Viele Grüße
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 29. Nov. 2019 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Andreas

auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, klingt extrem vielversprechend!
Werde ich übers Wochenende mal austesten - Danke! Feedback wird kommen

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 03. Dez. 2019 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi zusammen

die Aufgabe wird noch komplexer als ich dachte... Ich habs mit nem vereinfachten Modell versucht, komme da auch einen Schritt weiter (kombinieren, entfernen), erhalte so zumindest die Stellen, an denen der Sichtbereich verletzt wird - insofern für´s Erste gelöst

Was mir halt noch fehlt, ist die "Weiterführung" des Schattens auf die Ziel-Ebene. Ich denke, da werde ich die nächsten Feiertage für nutzen

Nochmals Danke für den Tipp!

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ckoring
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ckoring an!   Senden Sie eine Private Message an ckoring  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ckoring

Beiträge: 226
Registriert: 09.06.2009

Fujitsu CELSIUS M740
Intel Xeon E5-1620v4
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Windows 10 Pro
SolidWorks 2017 SP4.1
DBWorks R16 SP1.7

erstellt am: 16. Dez. 2019 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Axel,

einen ähnlichen Fall hatte ich vor einiger Zeit auch. Hatte damals Reinigungsdüsen und deren Sprühschatten betrachtet. Leider muss ich dir sagen, dass das Thema ziemlich komplex ist. Der Fachbegriff der noch nicht gefallen ist wäre: "Raytracing". Ich hatte damals in der API auch Funktionen gefunden die in die Richtung gingen, weiß aber deren Namen nicht mehr! Leider musste ich die ganze Sache aus Zeitmangel abbrechen und letztlich stark vereinfachen, in dem die Sprühschatten manuell bewertet wurden.

mfg Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 16. Dez. 2019 10:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Christian

danke Dir für Deine Einschätzung! Irgendwie hab ich das befürchtet. Mit der API hab ich mich überhaupt noch nicht beschäftigt - bis ich da genügend Grundlagen hab, ist die Anlage ausgeliefert 

Hab schon verschiedene Ansätze ausprobiert, aber Flächen, Schnitte etc. zu projezieren, mit Leitkuven zu basteln, gibt immer wieder irgendwelche Abschnitte, die dabei nicht berücksichtigt wurden

Raytracing - vielleicht könnte man das auch rückwärts aufziehen. Mir geht es ja um die Bewertung des einsehbaren Bereiches - das Körpermodell erschien mir als "einfachster" Ansatz, den ich bearbeiten kann. Da wir das Problem immer wieder auch an anderen Systemen mit veränderten Konturen haben, würde es aufwändig machen, geht ja vielleicht etwas mit Punkt-Beleuchtung und passendem Bühnenaufbau? Kamera als Lichtquelle und schauen, was beleuchtet wird?

Es wird definitiv ein Projekt für die freien Tage... Feedback kommt

Ü´s sind unterwegs

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ckoring
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ckoring an!   Senden Sie eine Private Message an ckoring  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ckoring

Beiträge: 226
Registriert: 09.06.2009

Fujitsu CELSIUS M740
Intel Xeon E5-1620v4
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Windows 10 Pro
SolidWorks 2017 SP4.1
DBWorks R16 SP1.7

erstellt am: 16. Dez. 2019 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Axel,

die Genauigkeit von Raytracing hängt maßgeblich von der Anzahl der betrachteten Strahlen ab. D.h. wenn deine Anforderungen nicht zu hoch sind könnte man einzelne Strahlen per 3D-Skizze abbilden! Grundsätzlich war das auch der Ansatz der API, eine definierte Anzahl von Strahlen von einem Ursprungspunkt (Lichtquelle, Kamera, etc.) loszuschießen und zu schauen wo sie von einem Objekt "gestoppt" werden.

mfg Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 1042
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2021SP0

erstellt am: 16. Dez. 2019 21:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich


Schlagschatten_SWX_Scheinwerfer-1_ASP.jpg


Schlagschatten_SWX_Scheinwerfer-2_ASP.jpg


Schlagschatten_DraftSight_ImageTracer_ASP.jpg

 
Hallo Axel,

…und wenn Du es gleich über das Rendern machst?

• Lichtquelle Scheinwerfer, Kegel, Position und Ziel lassen sich einstellen
• Schattenwurf ja, Scheinwerferradius = 0mm (harter Schatten)
• Rendern
• Bild z.B. in DraftSight Pro vektorisieren oder in SWX mit Autotrace

Viele Grüße
AndiS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 17. Dez. 2019 00:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Andi

DAS IST ES DOCH! Genau den Effekt möchte ich in meinem Konstrukt sehen, den ich auf Umwegen über das Körper schneiden erzielen wollte    Hab noch nie mit einer veränderten Bühneneinstellung gearbeitet... 
Werde ich gleich morgen früh nachstellen, dann berichten

Meinen allerherzlichsten Dank 

Viele Grüße und einen schönen Abend - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 17. Dez. 2019 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Andi

das versprochene Feedback - PERFEKT!     

Es funktioniert tadellos, die Bilder liefern exakt die benötigten Informationen, mit denen ich optimieren kann, um Fehlerquellen auszuschliessen. Ich würde gerne ein Bild (oder Ausschnitt) einstellen, darf aber nicht...
Dieser Weg wird mir für zukünftige Projekte Tage ersparen, in denen ich auf Frästeile warten muss, ohne zu wissen, ob es passt!

Ü´s gibts bis zum Abwinken, melde mich gleich noch via PM bei Dir

Viele Grüße und ein besinnliches Fest wünsche ich Dir / Euch - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4424
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SWX 2019SP5/2020SP4/2021SP0
Simu, Flow, Plastics, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,TopsWorks,
DPS Tools, JobBox, MacroSheet, etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 2004 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 17. Dez. 2019 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

Anhand dieser Kontur soll der der Stör-BG nachfolgende Schattenbereich als Körper aus dem Kegel herausgeschnitten werden

Hm ... ich habe die Aufgabenstellung immer als 3D-Schnitt aus dem Kegel verstanden... Aber gut, wenn du nun eine Lösung hast.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 17. Dez. 2019 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Heiko

yep, unter dem Vorsatz bin ich auch an die Aufgabenstellung herangegangen, weil sie mir im Hinblick auf Volumenmodellierung mit Leitkurven, Projektionsmöglichkeiten, Einschnürung eines Sichtkegels etc. am einfachsten vorgekommen ist. Nur bin ich eben an der Stelle mehr oder weniger kläglich gescheitert, weil einfach die Störkonturen zu komplex geworden sind.

Da ich abgesehen von einfachen "Schnappschüssen vom Bildschirm weg" nie mit Rendering gearbeitet hab, die Möglichkeiten der Bühnengestaltung etc. überhaupt nicht kenne, hab ich daran keinen Gedanken verschwendet - war im Nachhinein absolut ein Fehler, keine Absicht 

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 1042
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2021SP0

erstellt am: 17. Dez. 2019 21:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für goofy_ac 10 Unities + Antwort hilfreich


RealView_goofy_ac_ASP.jpg


RealView_goofy_ac_ASP.mp4

 
Hallo Axel,

vielen Dank für Deine freundliche und positive Rückmeldung.

Vielleicht hilft Dir auch - wenn es schnell und ohne Rendering gehen muss - das RealView.

Schatten muss man einschalten.

Geht aber nur mit dem ersten Gerichteten Licht.

Viele Grüße
Andi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 956
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 18. Dez. 2019 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Andi

ich denke, mit dem Rendering komme ich schon sehr weit, und wenn ich die Bilder mit der Realität vergleiche, schaut das sehr ähnlich aus - genügt mir für die Zwecke

Der Punkt "nur erstes gerichtetes Licht" könnte ein Ausschlusskriterium sein - muss es mal testen. Bei der Vorstellung im Kollegenkreis kamen schon Wünsche auf, diese eine Perspektive auf alle möglichen Einstellungen innerhalb einer BG zu übertragen, Überdeckungen etc. zu simulieren, und das ganze dann mit verschiedenen Beleuchtungsszenarien in Einklang zu bringen. Bevor ich DAS angehe, beantrage ich ne offizielle Schulung 

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz