Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Verknüpfungen in Baugruppen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verknüpfungen in Baugruppen (377 mal gelesen)
HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 38
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 24. Sep. 2019 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


1.PNG


2.PNG


3.PNG

 
Folgendes: bei mir scheinen die Breitenverknüpfungen in den Konfigurationen zu spinnen - die Teile haben je Konfiguration eigene Verknüpfungen, die in der jeweils anderen unterdrückt sind also eigentlich müsste alles unabhängig von einander funktionieren. Mit dem Anzeigen die anderen Konfiguration beziehen sich die Breitenverknüpfungen jedoch auf die falschen Flächen (bzw. Reihenfolge - die Teile liegen dann falsch herum)

Siehe Screenshot - im Normalfall sollte die eine Konstruktion eine spiegelbildliche Version der anderen werden, die Bleche haben unten Nasen, die in den Ausnehmungen der Grundplatte beidseitig auf Breite verknüpft worden sind (da Ausnehmung größer als Nase).

Es macht keinen Unterschied ob ich es in der Standardkonfig ändere oder in der neu erstellten. Die jeweils andere produziert dann so ein "Gemüse" wie im Bild.

Gruß, HADI

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10257
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2019

erstellt am: 24. Sep. 2019 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

du müsstest das hier mal hochladen und irgendwie hast du noch einen Fehler in den Abhängigkeiten. Das lässt sich aus den Bildern nicht so sagen.

Mir erschliesst sich auch nicht wie du das mit den Artikelnummern machen willst und den Zeichnungen.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 38
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 25. Sep. 2019 07:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zu der Frage mit den Artikeln: Teile, die in der Linksversion spiegelbildlich sind (Rechtsversion ist Standard)haben zwei Modelle und eine Zeichnung wenn sie 100% baugleich zur Rechtsausführung sind abgesehen von der Spiegelbildlichkeit. Einzelteil - Teil spiegeln. Auf der Zeichnung befindet sich dann immer die Rechtsversion auf Blatt 1 und Linksversion auf Blatt 2. Wenn sie nicht 100% übereinstimmen wird ein neuer Artikel mit neuer Zeichnung angelegt. Bei Baugruppen wird das mit Konfigurationen gelöst. (Standard und Linksausführung)
In der gezeigten Baugruppe sind z.B. nur die Vierkantrohre spiegelbildlich (gespiegelte Teile), die Grundplatte wird umgedreht dass die andere Fläche der Platte auf dem Boden aufliegt. Der Rest ist selbstständig, händisch verknüpft.
Könnte SW vielleicht damit Probleme haben, dass ich die Grundplatte gedreht habe? Wie kann ich das am besten reinladen? Pack&Go?

Gruß,
Hadi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 38
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 25. Sep. 2019 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Es hat sich gerade gelöst.
Ich glaube SWX tut sich etwas schwer die Breitenverknüpfung auf die andere Seite zu übertrage (es gibt im Verknüpfungsfeature ja auch kein Ausrichtung umkehren o.Ä.)? Ich dachte eigentlich, dass alles super sein müsste weil die Konfigurationen vermeintlich unabhängig von einander Verknüpfungen hat. Mit löschen der Verknüpfungen und neu verknüpfen hat sich das Problem jetzt gelöst (und damit wahrscheinlich auch Abhängigkeiten, die nicht sein sollten. Vielleicht hatte jemand schon einmal eine solche Situation und kann es erklären für das nächste Mal?

edit: Wobei - wenn ich eine Verknüpfung in der einen Konfig ändere zerschießt es die andere Konfig dann doch wieder o:

[Diese Nachricht wurde von HADI-AT am 25. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2238
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 25. Sep. 2019 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das es dir die andere Konfiguration zerreist, könnte daran liegen das SWX beim Neuaufbau der anderen Konfiguration die nächste mögliche Lösung für die Verknüpfung sucht, und wie von dir schon gesagt eben leider keine Steuerung der Ausrichtung für die Breitenverknüpfung vorhanden ist.

Hochladen geht am besten wie von dir auch schon geschrieben mit Pack & Go zu einem ZIP Archiv.

Ich könnte mir vorstellen das eine weitere Verknüpfung querschiesst und sich das Problem irgendwie lösen lässt, alternativ ist halt eine andere Verknüpfungsstrategie von nöten.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2238
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 02. Okt. 2019 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

zur Ergänzung eben in den WhatNew gelesen ab SWX 2020 kann man der Breitenverknüpfung auch eine Ausrichtung mitgeben, evtl. hast du dann das Problem in Zukunft nicht mehr.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 38
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 03. Okt. 2019 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Blöder Fehler - Ich habe den gespiegelten Teilen Verknüfungen zugeordnet (normal sind sie durch die Spiegelung ja schon platziert auch wenn ein Minus gezeigt wird was etwas irritieren kann finde ich).

Lösung: gespiegelte Teile nicht verknüpfen, Unterdrückung der Ursprungsteile einmal aufheben, das aktualisiert die Lage und Ausrichtung der gespiegelten Teile. Ursprungsteile wieder unterdrücken. fertig.

Danke euch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz