Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Visualize GPU-Unterstützung od. Native 64-Bit-Unterstützung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Visualize GPU-Unterstützung od. Native 64-Bit-Unterstützung (345 mal gelesen)
mfaes
Mitglied
Konstruktionstechniker


Sehen Sie sich das Profil von mfaes an!   Senden Sie eine Private Message an mfaes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mfaes

Beiträge: 18
Registriert: 25.07.2018

SolidWorks 2019
PDM Prof.
Win 10 prof.

erstellt am: 06. Sep. 2019 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Ich wollte kurz checken ob unsere geplante Grafikkarte (Nvidea P5200) von SolidWorks zertifiziert ist.
Jetzt habe ich gesehen dass bei den Nvidea Grafikkarten das Symbol "Visualize GPU-Unterstützung" aufgeführt wird und bei den AMD Grafikkarten das Symbol "Native 64-Bit-Unterstützung".
Was ist nun besser oder wo ist der Unterschied?

Danke und Gruss
Michael 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1104
Registriert: 10.10.2002

Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel
SolidWorks2018
AutoCad2018
DDS2018

erstellt am: 06. Sep. 2019 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
ich habe seit gestern ein HP zBook mit einer Nivea P2000 und kann nur sagen, dass die GPU bei dem Teil durch Visualize 2019 überhaupt nicht unterstütz wird  und alles beim Rendern in der CPU passiert, gleich was man einstellt. Sehr befremdlich, aber ich kann auf die Grafikkarte so wie es jetzt ist eigentlich verzichten. Dann verbraucht die wenigstens keinen Strom  .

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4082
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 06. Sep. 2019 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

meine Nivea ;-) macht das eigentlich mit Visualize sehr gut; und das sollte auch für die vorgenannten Modelle ebenso gelten.
Visualize benötigt aber auch a.) den NVidia Treiber und b.) kann man in den Einstellungen wählen, ob GPU, CPU oder beides verwendet werden sollen.

Windows 10 ist recht bekannt dafür, "unter" den eigentlich installierten Treiber einen neueren zu installieren. Daher installiere ich ca. 1x pro Woche den Treiber sicherheitshalber neu; danke Microsoft.

Beim ZBook ist ggf. eine weitere Problematik am Start: Die Koexistenz zweier GPUs. Zum einen die schlappe intel HD in der CPU, und dann noch die dezidierte NVidia. Ich schalte - sofern möglich - die intel schon im Bios aus, damit sich unter Windows nicht 2 Grafikkarten und Treiber um die Anwendungen streiten, und im Zweifel dann die falsche aktiv ist. Also hier am besten im Bios aktive werden, sonst aber in den Treibern die richtigen Einstellungen finden!

Warum "noch" die P5200 und nicht gleich die Quadro RTX 5000? Oder 2x RTX 4000. Mehr "bang for the buck" in bezug auf Visualize.

AMD wird derzeit nicht aktiv von Visualize unterstützt (oder umgekehrt), da hier die NVidia IRAY Schnittstelle zum Einsatz kommt. Daher ist derzeit die NVidia für Visualize die absolut bessere Wahl! Und daher auch explizit das Symbol in der Kompatibilitätsliste.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 06. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1104
Registriert: 10.10.2002

Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel
SolidWorks2018
AutoCad2018
DDS2018

erstellt am: 06. Sep. 2019 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heiko,
im Bios kann ich die Intel leider nicht ausschalten.
Daher habe ich die im Gerätemanager deaktiviert. Das Rendern läuft, wenn ich dem Taskmanager glauben darf komplett in der CPU und dass obwohl ich bei den Optionen von Visualize den Schalter bei GPU only und high resolution gewählt hatte. Sehr seltsam... reine GPU Benchmarks traktieren tatsächlich auch die GPU, der Treiber ist der von SWX releaste für SWX 2018 mit dem Icon für die Visualize Unterstützung.

Ich probier es mal mit Visualize 2018 ;-)

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mfaes
Mitglied
Konstruktionstechniker


Sehen Sie sich das Profil von mfaes an!   Senden Sie eine Private Message an mfaes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mfaes

Beiträge: 18
Registriert: 25.07.2018

SolidWorks 2019
PDM Prof.
Win 10 prof.

erstellt am: 06. Sep. 2019 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Danke für eure Infos.

@ Uwe
Ich arbeite auch mit einem HP ZBook UHV (mit Nvidea P3000), habe absolut keine negative Erfahrungen gemacht außer wenn ich mit mehrere Bildschirme arbeite.

@ Heiko
P5200, weil das angepeilte Hp ZBook "nur" die P5200 eingebaut hat statt die RTX 5000.

Gruss
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4082
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 06. Sep. 2019 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Uwe,

wenn ich in Viz ausschließlich auf GPU stelle, dann habe ich tatsächlich eine recht geringe Auslastung (ca. 10%) während des Renderings im Task-Manager von Windows angezeigt. Stelle ich die Renderqualität auf "schnell", dann erhöht sich die Auslastung auf > 70%.

Zitat:

P5200, weil das angepeilte Hp ZBook "nur" die P5200 eingebaut hat statt die RTX 5000.


Ich komme auch mit meiner P4200 längs... Aber klar, im Notebook gibt es nicht die Auswahl...

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 06. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1104
Registriert: 10.10.2002

Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel
SolidWorks2018
AutoCad2018
DDS2018

erstellt am: 06. Sep. 2019 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi, die Lösung für das Problem ist tatsächlich im BIOS versteckt.
es gibt irgendwo einen Punkt Graphic und dort kann man von automatische Erkennung auf "Discrete" wechseln.
Und siehe da... die Graka tut es auch mit Viz.
Schönes Wochenende 

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 885
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2020 Beta3

erstellt am: 06. Sep. 2019 16:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich


Visualize_GPU_GPUz_ASP.png

 
Hallo Heiko,

hab‘ aus den USA erfahren, dass beim Rendern im Mode Accurate (Deutsch = Genau) die sog. CUDA Kerne (https://de.wikipedia.org/wiki/CUDA) zur Berechnung der Ratracing Algorithmen verwendet werden.
Diese werden vom Windows Task Manager nicht richtig anzeigt.

Als Alternative gibt es andere Performance Monitor Programme (z.B. GPU-z) mit denen man dann sieht, dass es zur einer fast 100% Vollauslastung kommt.

Viele Grüße
Andi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1104
Registriert: 10.10.2002

Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel
SolidWorks2018
AutoCad2018
DDS2018

erstellt am: 09. Sep. 2019 07:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Andy,
versuch mal an deinem Notebook dem Modus DiSCRETE zu aktivieren.
Bei mir hat das fast ein Wunder bewirkt   was die performance angeht.
Solange die INTEL UHD im Taskmanager (und Gerätemanager) gezeigt wird, wird auch dein Computer diese als primäre Karte benutzen.
Zumindest bei meiner  Konfiguration (HP zBook 15" G5 mit nivea P2000) hat das unglaubliche Auswirkungen, was die Grafikleistung angeht.
(übrigens: Wenn man  so die INTEL UHD abschaltet, schaltet man auch die Energieoptimierung von Windows bzgl. der Grafikkarte aus)

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

[Diese Nachricht wurde von ublum am 09. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 885
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2020 Beta3

erstellt am: 10. Sep. 2019 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfaes 10 Unities + Antwort hilfreich


NVIDIASystemsteuerung_ASP.pdf

 
Hallo Uwe,

vielen Dank für den Tipp, hab' aber das Gefühl, dass auf meinem DELL 7730 die Gesamtperformance mit beiden Grafikkarten besser ist.
Mache die Zuordnung von einigen Programmen (Visualize, eDrawings, …) manuell.

Viele Grüße
Andi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz