Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Globoidrad für Schneckenrad zeichnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Globoidrad für Schneckenrad zeichnen (655 mal gelesen)
Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 12. Jun. 2019 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich versuche aktuell ein Schneckengetriebe in Solidworks zu konstruieren. Die Schnecke (z=4) habe ich hinbekommen. Bei dem Globoidrad komme ich nicht weiter, vor allem bin ich mir unsicher ob für z=1 und z>1 das Vorgehen gleich ist.

Ich weiß nicht wie die herangehensweise ist, werden die Zähne extrudiert (hinzugefügt) oder ausgetragen (abgetragen).

Vor allem weiß ich nicht woher ich die Größe der einzelnen Zähne nehmen soll, sprich z.B. Zahndicke?

Vielen Dank im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 12. Jun. 2019 18:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

schau mal hier rein 

https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/021619.shtml

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 12. Jun. 2019 19:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für deine Antwort.

Gibt es eine Möglichkeit das Rad nicht über die Bauteilgruppe, sondern normal als Einzelteil zu konstruieren, da eine Zähneformung durch durch Formnest erscheint mir etwas ungenau? Ich will am Ende eine Zeichnung von dem Bauteil machen.

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 12. Jun. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 12. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 12. Jun. 2019 21:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

mir wäre keine bekannt.

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 12. Jun. 2019 22:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Globoidrad.png

 
Ich versuche aktuell das Globoidrad zu machen. Dabei gehe ih nach der Beschreibung aus dem oben bereits verwiesenen Forum. Leider klappt das nicht so gut. (siehe Foto)

Wenn ich den Abschnitt, welcher im Kontakt mit der Schnecke steht, vergrößere, wird der Kontakt zu einer Ellipse. Wie kann es gelöst werden?


[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 13. Jun. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 13. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 13. Jun. 2019 15:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

das muss zur Ellipse werden , sonst stimmt was geometrisch nicht.

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 13. Jun. 2019 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gibt es einen Beispiel dazu, wie das auszusehen hat? Soll das überhaupt schrägverzahnt sein oder soll das eine Geradverzahnung sein?

Ich verstehe nicht was du meinst, die Räume zwischen den Zähnen oder den Kontakt mit der Schnecke?

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 13. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 13. Jun. 2019 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

zuerst mal was willst Du genau bauen , ein Zylinderschneckengetriebe ( Zylinderschnecke und Globoidschneckenrad ) oder ein

Globoidschneckengetriebe ( Globoidschnecke und Globoidschneckenrad) ?

Der verlinkte Beitrag zeigt ein Zylinderschneckengetriebe.

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 13. Jun. 2019 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich möchte ein Zylinderschnecke und Globoidschneckenrad bauen!

Leider verstehe ich immer noch nicht wie das Globoidrad konstruiert werden kann.

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 13. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 13. Jun. 2019 19:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

schon mal Google bemüht ?

https://www.google.com/search?q=Zylinderschnecke+und+Globoid+Schneckenrad&rlz=1C1CHBF_deDE758DE758&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiFtJXk_ebiAhUMZlAKHREPD0YQ_AUIEigD&biw=1920&bih=975

Da gibt es jede Menge Anschauungsmaterial.

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 13. Jun. 2019 19:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich vermute, dass ich dieses Rad brauche:

https://images.vogel.de/vogelonline/bdb/627700/627708/4.jpg

Ich schneide ein Stück aus, dann füge die Vertiefungen durch Formnust mittels der Rotation der Schnecke hinzu. Anschließend will ich das Globoidrad schließen mittels der Rotation des Stücks. Allerdings passen die einzelnen nicht zusammen. Aus diesem Grund meine Frage: wie groß muss der Winkel des Stücks sein, an dem die Formnust durchgeführt wird?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2163
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-3.0 +PDM Prof.
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-3.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO 500GB

erstellt am: 13. Jun. 2019 20:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
nicht ganz aber fast zur Thematik passt auch dieser Beitrag.

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/019034.shtml

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 13. Jun. 2019 20:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für den Verweis, aber in dem Beitrag geht es um eine Globoidschnecke.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 13. Jun. 2019 21:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich


2010Schneckenantrieb_Formnest_genauer.zip


F2_021619_6.JPG


F2_021619_7.JPG

 
Hallo Peter,

Zitat:
Aus diesem Grund meine Frage: wie groß muss der Winkel des Stücks sein, an dem die Formnust durchgeführt wird?

das ist ein Spiel zwischen Modul,Steigung der Schneckenwelle,Durchmesser des Schneckenrad......usw      

Das Segment muss durch 360° teilbar sein, und muss in der Lage sein genau einen Zahngrund und einen in zwei Hälften geteilten Zahn abzubilden. ------>

Grüße Andreas      

Edit: hatte falschen Beitrag angehangen

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 13. Jun. 2019 21:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich


F2_032168_1.JPG

 
Also so ------>

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 13. Jun. 2019 22:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schneckenwelle.SLDPRT

 
Das Problem ist, dass die Schrägverzahnung beim Rad und bei der Schnecke bei mir komischerweise einen höheren Winkel aufweist, wie von euch gepostet. (siehe mein Bild)

Meine Werte für die Helix sind: Höhe 40mm, Steigungshöhe 28 mm.

Es soll eine Steigung von ca. 21° haben.

(Ist im Anhang)

da = 88 mm Globoidrad und 50 mm Achsabstand.

Ich bin schon am Verzweifeln. Hat jemand einen guten Rat?

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 13. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 14. Jun. 2019 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hätte noch eine Frage: Wenn ich das per Formnest abtrage, dann habe ich doch im Globoidrad die Abdrücke der Schnecke. Wie kann ich aber den Abstand zwischne dem Innenradius des Rades und dem Aussendurchmesser der Schnecke berücksichtigen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 14. Jun. 2019 19:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich


F2_032168_2.JPG


F2_032168_3.JPG

 
Hallo Peter,

Du hast da eine 4 gängige Schnecke mit großer Steigung , bedeutet du musst Deinen Globoidschneckenradabschnitt schräg , also im Steigungswinkel schneiden. ------->

Den Achsabstand stellt man in der Baugruppe über Verknüpfungen dar.

Dazu ist eine Layoutskizze, die die spätere Einbausituation darstellt, hilfreich , daran kann man auch die Schnecke und das Rad positionieren.

Grüße Andreas     

PS:
Verabschiede Dich ganz schnell von unterdefinierten Skizzen     , die sind generell , und bei einer solchen Konstruktion absolut, zu vermeiden .


------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 14. Jun. 2019 22:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Krümmel:
Hallo Peter,

Du hast da eine 4 gängige Schnecke mit großer Steigung , bedeutet du musst Dein Globoidschneckenradabschnitt schräg , also im Steigungswinkel schneiden. ------->


Was bedeutet eine große Steigung? Ich habe die Schnecke nach Roloff Matek ausgelegt und dort steht, dass der Steigungswinkel am Mittelkreis üblich zwischen 15°...25° sein soll. Wie groß ist denn eine normale Steigung für 1 - 5rpm?

Leider klappt es bei mir immer noch nicht! Ich habe unter 21 Grad ein Stück herausgeschnitten und beim Einfügen passen die Stücke nicht ineinander! Wie kriegt man den richtigen Winkel heraus?

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 15. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 15. Jun. 2019 20:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

Zitat:
Was bedeutet eine große Steigung? Ich habe die Schnecke nach Roloff Matek ausgelegt und dort steht, dass der Steigungswinkel am Mittelkreis üblich zwischen 15°...25° sein soll.

(Von mir verlinktes Beispiel ist eingängig = geringe Steigung )

(Deine Welle ist Viergängig = 4 mal größere Steigung)

ich kenne Deine Konstruktionsaufgabe nicht.

Die Auslegung des Schneckentrieb ist alleine Deine Aufgabe 

Kann Dir hier nur die Möglichkeiten zeigen das in SWX darzustellen.

Zitat:
Leider klappt es bei mir immer noch nicht! Ich habe unter 21 Grad ein Stück herausgeschnitten

Der Schnittwinkel des Segment in SWX hat nicht unbedingt was mit Deinen 21° Grad zu tun sondern orientiert sich an der Auslegung des Schneckentrieb.

(wo finde ich die 21° denn in der Auslegung ? )

Und wie sieht die Auslegung überhaupt aus ?


Grüße Andreas 


------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 15. Jun. 2019 22:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Krümmel:
Hallo Peter,

Der Schnittwinkel des Segment in SWX hat nicht unbedingt was mit Deinen 21° Grad zu tun sondern orientiert sich an der Auslegung des Schneckentrieb.

(wo finde ich die 21° denn in der Auslegung ? )

Und wie sieht die Auslegung überhaupt aus ?


Grüße Andreas   



Hallo Krümmel, ich will auch nicht, dass du für mich die Auslegung machst. Die Frage habe ich gestellt, da ich nicht weiß wann welche Steigung im Schneckengetriebe verwendet wird.

Ich habe das Globoidrad gemacht und möchte nachdem ich das Muster mit der Rotation gemacht habe nun mit Hilfe des Befehls "Kombinieren" ein Gesamtbauteil erstellen. Wenn ich alle Teile auswähle (sprich welche ich durch das Muster erhalten habe) und Hinzufügen auswähle, erscheint ein Fehler. Ich vermute, dass dies aufgrund der Abstände zwischen den einzelnen Teilen liegt. Wenn ich allerdings diese Teile vergrößere (größerer Winkel), dann überlappen sich die Teile und es gibt wieder einen Fehler bei dem Befehl Kombinieren. Was kann dagegen gemacht werden?

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 16. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 16. Jun. 2019 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

die Segmente müssen genau (8 Nachkommastellen) passen.

Es darf kein Spalt und keine Überlappung entstehen.


Grüße Andreas  

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 16. Jun. 2019 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe es tatsächlich mit eurer Hilfe und vor allem mit der von Krümmel, bei dem ich mich sehr bedanke, das Globoidrad fertiggestellt!!!

Nur die Datei ist ca. 100MB groß, kann es nachträglich kleiner gemacht werden?


[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 16. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6175
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 18. Jun. 2019 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

Glückwunsch   

Zitat:
Nur die Datei ist ca. 100MB groß, kann es nachträglich kleiner gemacht werden?

ja geht   

Siehe Vorschlag von Uwe Mahner (grisu486)  

speichern als Parasolid und anschließend wieder einlesen und als Part abspeichern.

Datei wird deutlich kleiner , leider hast Du dann nur ein Importmodell ohne Featurebaum.


Grüße Andreas  


------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz