Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Offene Skizze auf Mantelfläche

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Offene Skizze auf Mantelfläche (568 mal gelesen)
Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 29. Nov. 2018 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SW-krummeOF.png

 
Hallo,

ich verzweifle daran, eine offene Skizze auf eine Zylinderoberfläche zu projizieren. Ich habe versucht, die Form mit Umwickeln auf die Oberfläche zu bringen, aber das geht nur bei geschlossenen Formen und auch die Faltung bzw. Entfaltung hat hier nicht funktioniert.

Das angehängte Bild zeigt die Geometrie vor der Faltung. Auf den Kühlblock soll das U-förmige Rohr quasi aufgewickelt werden, um den Block dann eben mithilfe irgendeines Mediums zu kühlen. Ich hoffe, die Lösung ist so alltäglich einfach wie das Problem...

Vielen Dank!
Currywurst

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3903
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 29. Nov. 2018 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

da du schon weißt, was zu tun ist, damit "Umwickeln" funktioniert, mache es doch einfach … und ignoriere dann die zusätzlich erzeugte Geometrie. Das haben wir schon vor 10 Jahren so gemacht...

Ansonsten kannst du auch das fertige Rohr mit "Verbiegen" bearbeiten.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 29. Nov. 2018 20:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Currywurst
ganz verstanden habe ich es zwar nicht, aber...
Warum modellierst du das U-förmige Rohr nicht in einer 3D-Skizze direkt auf den Block?
Vielleicht noch ein Paar Hilfsebene zum Stabilisieren
Gruß Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Spieler
Mitglied
Mechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Andi Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Spieler

Beiträge: 806
Registriert: 12.12.2002

SOLIDWORKS 2019 SP0

erstellt am: 29. Nov. 2018 23:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich


SWX2019_Projizierten_Kurven_ASP.jpg

 
Hallo Currywurst,

was auch immer Du vor hast…

Wenn man zu SOLIDWORKS 2019 ganz lieb ist , dann macht es die Verbesserungen an projizierten Kurven:

Sie können mehrere projizierte Kurven mit geschlossener oder offener Kontur in einer einzigen Skizze erstellen.
Sie können auch 3D-Skizzen als Eingabe für das Werkzeug Projizierte Kurve verwenden.

Bisher mussten Sie für jedes Element eine separate Skizze erstellen und dann das Werkzeug Projizierte Kurve verwenden.

Mit der Option Bidirektional im PropertyManager Projizierte Kurve können Sie Skizzen in zwei entgegengesetzte Richtungen projizieren.
Sie können auch eine benutzerdefinierte Richtung für projizierte Kurven festlegen, indem Sie eine planare oder lineare Referenz wie eine Kante, eine Skizze, eine Ebene oder eine Fläche verwenden.

Viele Grüße
AndiS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 30. Nov. 2018 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von RvdH1:
Hallo Currywurst
ganz verstanden habe ich es zwar nicht, aber...
Warum modellierst du das U-förmige Rohr nicht in einer 3D-Skizze direkt auf den Block?
Vielleicht noch ein Paar Hilfsebene zum Stabilisieren
Gruß Ralf

Hallo Ralf,
ich möchte, dass das Rohr auf dem Block aufliegt, aber nicht "einsinkt". Was ich also gern machen würde, wäre eine Art Konstruktionsoberfläche, die immer im festen Abstand zur eigentlichen Oberfläche ist (ich weiß nicht, ob das überhaupt möglich ist), dann dort die Mittelachse der Rohrleitung zeichnen (gehen da auch Kreisbögen oder nur splines?), und schließlich einen Aufsatz austragen.

So ist mein Gedankengang, aber bisher funktioniert keine der Lösungen. Am Ehesten hat noch die Methode mit Umwickeln funktioniert, aber da wird dann das Rohr mit der Mittelachse auf die Oberfläche gesetzt, d.h. die Hälfte liegt im Block.

Ich hoffe, meine Gedankengänge wurden klar.
Vielen Dank schonmal an alle Helfer und beste Grüße,
Currywurst

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3903
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 30. Nov. 2018 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Na dann mach doch einfach einen größeren Zylinder, einen zusätzlichen Zylinder, ein Flächenoffset, oder, oder...

Mit Abstand "in der Luft" Umwickeln geht jedenfalls nicht.

Aber es könnte ja auch helfen, das Kreisprofil nicht mittig auf den Pfad zu setzen, sondern mit einem Quadrantenpunkt … (so einfach könnte es auch gehen).

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 30. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 30. Nov. 2018 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich


KonturangepassteBohrungen_SW2014.SLDPRT

 
Hier mal ein Beispiel wie bei Heiko beschrieben
Sogar in SW2014
Gruß Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 30. Nov. 2018 16:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2126
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 30. Nov. 2018 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Currywurst:
Das angehängte Bild zeigt die Geometrie vor der Faltung...

Hallo,

schade, dass es nicht zeigt, ob du in einer Baugruppe oder im Teil unterwegs bist ...  (ich vermute ja letzteres)

ansonsten sind genug Ansätze genannt worden - und ich sehe gerade, es hagelt auch Beispieldateien 


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 30. Nov. 2018 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Heiko Soehnholz:
Na dann mach doch einfach einen größeren Zylinder, einen zusätzlichen Zylinder, ein Flächenoffset, oder, oder...

Mit Abstand "in der Luft" Umwickeln geht jedenfalls nicht.

Aber es könnte ja auch helfen, das Kreisprofil nicht mittig auf den Pfad zu setzen, sondern mit einem Quadrantenpunkt … (so einfach könnte es auch gehen).


Vielen Dank, der Flächenoffset war das Zauberwort. Es gibt zwar immer einen Fehler ("Dicke 0"), wenn sich die Oberfläche des Blocks und die der Rohre sich berühren, aber mit einer minimalen Differenz funktioniert es.

Vielen Dank nochmals auch an die anderen fleißigen Helfer für die vielen Beispiele. Die haben sehr beim Verständnis und beim Auffinden der richtigen Befehle geholfen. Häufig liegt es doch daran.

Schöne Grüße,
Currywurst

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 30. Nov. 2018 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich


gebogenesRohr2.JPG

 
Hallo Currywurst,
diesmal in meinem Lieblingsthema "Blech"
siehe Bild-
- gebogenen Blech mit einseitigen Radien erzeugt
- 3D-Skizze erzeugt. In der Skizze Kanten des Bleches übernommen
- zusätzlich habe ich den Körper des Bleches gelöscht
- Austragung eines Profils entlang des Pfades
Gruß Ralf.

PS.
Lade mal deine Datei hoch sonst ist das so schwer mit dem Abmessungen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 03. Dez. 2018 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


nozzleholder.SLDPRT

 
Zitat:
Original erstellt von RvdH1:
Hallo Currywurst,
diesmal in meinem Lieblingsthema "Blech"
siehe Bild-
- gebogenen Blech mit einseitigen Radien erzeugt
- 3D-Skizze erzeugt. In der Skizze Kanten des Bleches übernommen
- zusätzlich habe ich den Körper des Bleches gelöscht
- Austragung eines Profils entlang des Pfades
Gruß Ralf.

PS.
Lade mal deine Datei hoch sonst ist das so schwer mit dem Abmessungen.



Hallo Ralf,

wie gesagt habe ich jetzt die Lösung mit Offset-Fläche und Umwickeln auf diese OS-Fläche gewählt, allerdings zum Preis von minimal falschen Rohrmaßen. Ich habe versucht, deinen Weg schrittweise nachzugehen, aber ich scheitere noch am letzten Schritt. Kann ich auf der gekrümmten Fläche des (gelöschten) Blechs direkt einen Pfad zeichnen? Oder müsste ich z.B. den gekrümmten Teil (also den U-Teil) des Rohrs doch noch auf anderem Weg basteln?

Hier mal meine Datei.


Schöne Grüße und vielen Dank,
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2126
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 03. Dez. 2018 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Currywurst:
... allerdings zum Preis von minimal falschen Rohrmaßen...

nimm doch mal den Haken raus bei "Verschmelzen" ... und probier es dann direkt drauf.

(und "3D-Skizze" hab ich auch in einem Beitrag schon gelesen ...)

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 03. Dez. 2018 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Matthias,
Zitat:
"Ich habe versucht, deinen Weg schrittweise nachzugehen, aber ich scheitere noch am letzten Schritt"
Das Blech soll nur die die Kontur vorgeben.
Den Pfad für das Profil wird erzeugt durch durch eine 3D-Skizze.
- 3D-Skizze
- übernehmen der Kanten des Bleches (nicht die kurze Seite)
- 3D-Skizze verlassen
- Körper löschen (Feature)
bei Skizzen sichtbar kann man nun den Pfad sehen
- Ebene erzeigen auf dem Pfad (Ich glaube schon du weißt wie)
- Profil auf diese Ebene
- Profil austragen an dem Pfad
Was Christian sagt mit verschmelzen tritt nicht auf da man ja den Körper gelöscht hat.

Die Datei habe ich mir zwar angeschaut habe aber jetzt kein SW.
Morgen vielleicht. Dann vielleicht eine Word-Anleitung mit Bildern

Versuchs nochmal.
Viel Spaß und einen schönen Abend
Gruß Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 03. Dez. 2018 19:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Christian_W:

nimm doch mal den Haken raus bei "Verschmelzen" ... und probier es dann direkt drauf.

(und "3D-Skizze" hab ich auch in einem Beitrag schon gelesen ...)

Gruß, Christian


Ein guter Hinweis...  Ich dachte, das wäre schon ok, da die Teile am Ende tatsächlich verschweißt werden, also in gewisser Weise ja verschmelzen. Vielen Dank jedenfalls.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 03. Dez. 2018 19:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von RvdH1:
Hallo Matthias,
Zitat:
"Ich habe versucht, deinen Weg schrittweise nachzugehen, aber ich scheitere noch am letzten Schritt"
Das Blech soll nur die die Kontur vorgeben.
Den Pfad für das Profil wird erzeugt durch durch eine 3D-Skizze.
- 3D-Skizze
- übernehmen der Kanten des Bleches (nicht die kurze Seite)
- 3D-Skizze verlassen
- Körper löschen (Feature)
bei Skizzen sichtbar kann man nun den Pfad sehen
- Ebene erzeigen auf dem Pfad (Ich glaube schon du weißt wie)
- Profil auf diese Ebene
- Profil austragen an dem Pfad
Was Christian sagt mit verschmelzen tritt nicht auf da man ja den Körper gelöscht hat.

Die Datei habe ich mir zwar angeschaut habe aber jetzt kein SW.
Morgen vielleicht. Dann vielleicht eine Word-Anleitung mit Bildern

Versuchs nochmal.
Viel Spaß und einen schönen Abend
Gruß Ralf


Hallo Ralf,

ich werde es morgen mal mit dieser Anleitung probieren, vielleicht klappt es ja dann schon.
Danke und schönen Abend,
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 03. Dez. 2018 19:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohr_gebogen1.SLDPRT


Rohr_gebogen1.JPG

 
Hallo Matthias, ich habe mal mein SW2014 herausgekramt. Und schnell eine Datei erstellt.
Schau mal vielleicht klappts ja so

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Currywurst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Currywurst an!   Senden Sie eine Private Message an Currywurst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Currywurst

Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2017

Pentium Dual Core E5200, 2,5 GHz
4 GB RAM
GeForce 9800 GT
Win 7 64 bit SP1
SolidWorks 2014

erstellt am: 06. Dez. 2018 18:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ralf,

vielen Dank für das Solidworks-file. Ich hab vorher nicht verstanden, wie man die Rundung vom U-Rohr hinbekommt. Wenn ich die Biegung für eine Zeichnung entfaltet habe, ist beim Zurückfalten die Zeichnung natürlich eben geblieben.

Eine elegante Lösung wie ich finde. Vielen Dank nochmals für die viele Mühe.

Schöne Grüße,
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2126
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 10. Dez. 2018 11:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Currywurst 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... Ich dachte, das wäre schon ok, da die Teile am Ende tatsächlich verschweißt werden, also in gewisser Weise ja verschmelzen ...

Nein, dabei erzeugst du ja eine breitere Kontaktfläche (i.d.R. durch Aufbringen von Zusatzmaterial) und nicht einen mathematisch reinen Linienkontakt der Dicke 0.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz