Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Solid Works und Grafikspeichernutzung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Solid Works und Grafikspeichernutzung (463 mal gelesen)
CAD-Michi
Mitglied
Konstrukeur

Sehen Sie sich das Profil von CAD-Michi an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Michi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Michi

Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2018

erstellt am: 09. Nov. 2018 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich habe schon viel hier im Forum zum Thema Solid Works und Grafikkarten gelesen, aber auf meine aktuelle Frage keine Antwort gefunden.
Vielleicht kann mir jemand sagen in wie weit SWX den Arbeitsspeicher von einer Grafikkarte nutzt.

In meiner Firma habe ich aktuell folgenden PC. Intel Xeon E5-1620 v3, 16GB DDR4 RAM, SSD mit Win7 64bit und einer Nvidia Quadro K620 2GB GDDR3 RAM.
Da wir Ø Baugruppen mit 100-150 Teilen haben, ist die Speicherauslastung der Grafikkarte meist so bei 800MB bis 1,1GB.
Zum testen und ausreizen der Grafikkarte, habe ich sehr viele Teile und Baugruppen in eine Hauptbaugruppe geladen, so dass ich bei ca. 10000 Teilen war.
Entsprechend der Leistung der Grafikkarte ruckelte beim bewegen alles. Die Speicherauslastung ist aber nahezu unverändert bei 1,2GB (von 2GB RAM) geblieben.

Jetzt meine Frage.
Wir werden die nächsten Tage (endlich mal) wohl neue Grafikkarten bekommen. Geplant ist eine AMD RadeonPro WX7100 mit 8GB GDDR5 RAM.
Die Grafikkarte wird Leistungstechnisch einen Quantensprung zu der K620 sein. Der Grafikspeicher erhöht sich auch um das vierfache.
Bringt ein größerer Grafikspeicher bei Solid Works überhaupt etwas? Wenn ich sehe, dass bei einer Baugruppe mit 10000 Teilen nur 1,2GB belegt werden.
Oder hält sich Solid Works hier einen Puffer bis zum max. Grafikspeicher. Also wenn ich dann 8GB habe, ist die Belegung bei 6-7GB mit so einer großen Baugruppe.

Wie ist die Grafikspeicherauslastung bei euch mit so großen Baugruppen? Ich habe es mit GPU-Z 2.14.0 augelesen.
Vielen Dank für eure Hilfe, wenn jemand was dazu sagen kann. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3869
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI
SOLIDWORKS Prem 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection Prof., PDM Prof.,
Visualize Prof.,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 09. Nov. 2018 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CAD-Michi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

und willkommen hier!

SOLIDWORKS verwendet eher kleine Erscheinungsbilder und braucht daher - anders als Spiele z. Bsp. - nur wenig Grafikkarten-Speicher. Einzig das Visualize - als neue Rendering-Lösung - arbeitet sehr intensiv und möchte daher idealerweise sogar mindestens 4 GB Grafik-RAM haben. Aber Visualize arbeitet ÜBERHAUPT NICHT mit den geplanten Grafikkarten zusammen, sondern nur mit NVidia!

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Maler
Mitglied
Konstrukteur / CAD-Admin / Mädchen für alles


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Maler an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Maler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Maler

Beiträge: 562
Registriert: 17.01.2007

SWX 2017 SP5
AutoCAD 2015
Win 8.1 64 bit
Intel Xeon 3,2GHz
16GB RAM
Nvidia Quadro K2200
SWx EPDM

erstellt am: 09. Nov. 2018 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CAD-Michi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Heiko Soehnholz:
Einzig das Visualize

Hallo Heiko,

Da hätte ich mal nen kleinen Einwand. 

Auszug aus der What's-new für SolidWorks 2019 (Und auch so beim Solutions Day vorgestellt; Stichwort Planetarium):

Zitat:

SOLIDWORKS 2019 verwendet eine neue Grafikarchitektur für Teile und Baugruppen.
Diese Architektur bietet eine reaktionsfähigere Echtzeitanzeige, insbesondere bei großen
Modellen. Sie nutzt moderne OpenGL (4.5) und hardwarebeschleunigte Wiedergabe zur
Aufrechterhaltung einer hohen Detailgenauigkeit und Frame-Rate beim Schwenken,
Zoomen oder Drehen großer Modelle. Diese Leistungsverbesserungen werden durch
hochwertigere Grafikkarten potenziert, die in früheren Versionen von SOLIDWORKS nicht
vollständig unterstützt werden.

Aber ja, von dem, was moderne Spiele so fordern, sind wir noch weit, weit entfernt. Von der grundlegend anderen Grafik-Struktur (Vektor- vs. Render-Grafik) mal ganz abgesehen.

Ich schätze mal, von dem Quantensprung von der K620 zur RadeonPro wird man nicht allzuviel merken, wenn überhaupt.

Gruß, Jens

------------------
CSWE =)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3869
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI
SOLIDWORKS Prem 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection Prof., PDM Prof.,
Visualize Prof.,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 09. Nov. 2018 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CAD-Michi 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich äußerte mich zu der GraKa-RAM-Konsumption, nicht zur Verwendung der GPU an sich. Da steht ja außer Frage, dass SWX eine gute Leistung benötigt!

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soundfan
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Soundfan an!   Senden Sie eine Private Message an Soundfan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soundfan

Beiträge: 132
Registriert: 25.03.2010

DELL M6700 WIN10Pro 64bit; Intel Core I7 3,8 GHz; 16GB RAM; Quadro K4000M;SWX 2015 SP5; 2016 SP5; SWX 2017 SP5; 2018 SP1;Space Pilot Enterprise; CAD Mouse

erstellt am: 09. Nov. 2018 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CAD-Michi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo CAD Michi,

von einem Quantensprung gehe ich auch nicht aus. SOLIDWORKS liefert zertifizierte Treiber für bestimmte Grafikkarten -Hersteller und -Typen. Im produktiven Umfeld würde ich mich als CAD Admin nie auf irgendwelchen wackeligen Kompromisse einlassen, nur weil man im ersten Moment ein paar Euro spart. Es geht nichts über eine ISV zertifizierte Workstation.
Durch Grafikbedingte Abstürze verliert man später ein vielfaches dessen, was eine etwas teurere Workstation kostet.
Es spielt natürlich viel mehr in die Grafikperformance mit rein, zB. Einstellungen der Bildqualität und Anzahl der Kanten bzw. komplexität der einzelnen Komponenten.
Wenn aber mein Werkzeug mit dem ich tagtäglich arbeite nix taugt, brauch ich mit den "weichen Faktoren" wie Einstellungen und Know How gar nicht erst anfangen.

Viele Grüße aus München

------------------
DELL M6700 WIN10Pro 64bit; Intel Core I7 3,8 GHz; 16GB RAM; Quadro K4000M;SWX 2015 SP5; 2016 SP5; SWX 2017 SP5; 2018 SP1; Space Pilot Enterprise; CAD Mouse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Michi
Mitglied
Konstrukeur

Sehen Sie sich das Profil von CAD-Michi an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Michi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Michi

Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2018

erstellt am: 09. Nov. 2018 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für euer Feedback bisher.
Ich denke schon, dass SWX mit einer leistungsstärken Karte sanfter und flüssiger läuft.
Wenn wir die neuen Grafikkarten haben werden, berichte ich über die Performance Änderungen. 
Übrigen nutzen wir aktuell Solid Works 2018 SP3.0

Das Visualize nutzen wir eigentlich nicht. Darum wäre es kein Problem auf eine AMD Grafikkarte zu wechseln.
Habe auch gelesen, dass Visualize bei einer nicht Nvidia Grafikkarte die CPU zum rendern nutzt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3869
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI
SOLIDWORKS Prem 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection Prof., PDM Prof.,
Visualize Prof.,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 09. Nov. 2018 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CAD-Michi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

… die CPU zum rendern nutzt.

… entsprechend 5x bis 10x so langsam und damit unbrauchbar.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 09. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gogoslav
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von gogoslav an!   Senden Sie eine Private Message an gogoslav  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gogoslav

Beiträge: 670
Registriert: 24.03.2005

WIN 10 x64 Enterprise
SWX 2018 SP4.0
SWX 2019 SP0.0
Visualize Prof 2019 SP0.0
PDM Prof 2019 SP0.0
HP ZBook17 G5
Nvidia Quadro P3200
32 GB RAM
xeon 4,2GHz
dahammerspass

erstellt am: 11. Nov. 2018 17:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CAD-Michi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
wir haben die letzten Jahre eher schlechte Erfahrung mit AMD Karten (FirePro Serie) gemacht.
Die Probleme waren in allen Applikationen zu finden.
Im SW hatten wir vermehrt Grafikprobleme im Bereich 3D Teile und Baugruppen mit Bemaßung und Darstellung.
Maße wurden z.B. nicht angezeigt, obwohl vorhanden, somit waren Änderungen mit Doppelklick nicht möglich.
In Zusatzanwendungen, wie z.B. SolidCAM war ein deutlicher Leistungsabfall beim Berechnen der Werkzeugwege erkennbar.
Durchweg war die Anzahl der Abstürze deutlich höher als mit Nvidia Karten (nein, ich bekomme keine Provision von nvidia).
Abstürze war insbesondere bei größeren Baugruppen (>500 Teile) festzustellen.
Meine Informationen zur neuen Grafikarchitektur in SW 2019: Empfohlen wurde mir mindestens eine Nvidia P3200.
Was das Ruckeln und die Reaktionszeiten angeht, ist nach wie vor ein schneller Prozessor erforderlich (>3,6 GHz).
Im Servicepack 4.0 der SW 2018 sind ebenfalls Performanceverbesserungen eingeflossen.

Gruß Marco

------------------
Papa 2005 u 2007
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Michi
Mitglied
Konstrukeur

Sehen Sie sich das Profil von CAD-Michi an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Michi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Michi

Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2018

erstellt am: 12. Nov. 2018 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also mit Abstürzen von Solid Works 2018 haben wir öfters mal zu kämpfen. Auch mit unseren Nvidia Grafikkarten. Da reicht manchmal nur das öffnen einer kleinen Zeichnung und Solid stürzt nach dem nächsten Mausklick einfach ab...
Ich finde generell in Bezug auf die Stabilität, dass die 2018er Version schlechter ist, als die 2016 oder 2017er.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz