Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Passungstabelle 8.0 / Beta (Seite 1)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Passungstabelle 8.0 / Beta (3134 mal gelesen)
nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 03. Sep. 2018 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

anbei die erste Version der Passungstabelle als Add In.

Achtung:
  • das ist wirklich nur mal eine Vorab-Version
  • da das der erste Versuch für mich ist, ein Makro als Add In
    zu programmieren, bitte ich jetzt schon mal um Nachsicht,
    wenn nicht alles gleich auf Anhieb funktioniert.
  • da ich keine Möglichkeit habe die Installation auf einem
    komplett "unbefleckten" Rechner durchzuführen, bin ich nicht
    100% sicher ob das problemlos läuft

Hinweise zur Installation:
  - die zip-Datei in einem Verzeichnis entpacken
  - die setup.exe als Administrator ausführen
  - die Installation in ein Verzeichnis durchführen, für das auch Schreibrecht vorhanden ist
    (sonst kann die Setup-Datei nicht gespeichert werden
  - die Registry Einträge werden immer für Alle Benutzer gesetzt egal was bei der Installation angegeben wird
  - wird in ein Netzwerkverzeichnis installiert, wird die chm-Hilfe
    wahrscheinlich nicht "funktionieren"

ein kurzer Überblick über die Neuerungen
  • es werden nun auch Passungen aus Bohrungsbeschreibungen ausgewertet
  • Bei Änderungen an der Setup-Datei muss SolidWorks nicht neu gestartet werden
  • einige zusätzliche Optionen
  • bessere Performance
  • es kann nun zwischen Eventgesteuert und/oder Manuellen Start gewählt werden
  • Alte INI-Datei kann konvertiert werden
  • zusätzlicher Hilfetext für die einzelnen Optionen im Setup-Dialog
  • Excel Installation ist nicht mehr notwendig
    wenn eine alte INI-Datei konvertiert werden soll, dann wird eine Excel Installation vorausgesetzt
  • es gibt nun eine Hilfe-Datei in Form einer chm- und html-Hilfe
  • um alte Setup-Einstellungen zu übernehmen einfach die Dateien
    Passungstabelle.ini und Sprachen.xls in das Installationsverzeichnis kopieren
    und im Setup importieren
  • die Setup-Datei ist jetzt eine XML-Datei und heißt Setup.XML
    das bringt vor allem bei der Programmierung erhebliche Vorteile

PS sobald das Makro stabil, der Code bereinigt und kommentiert ist,
werde ich auch wieder den Quellcode zur Verfügung stellen

PPS
so wie es aussieht hatte das Setup einen Fehler,
ich hab nun ein aktualisiertes Setup angehängt

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 03. Sep. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nahe am 03. Sep. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nahe am 04. Sep. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nahe am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4026
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 03. Sep. 2018 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

leider schaffe ich es heute nicht mehr, einen Test damit zu machen.

Aber dennoch schon mal ein dickes D A N K E für deine nie enden wollenden Bemühungen in dieser tollen Sache!

Freue mich schon drauf und gebe Ende der Woche eine Rückmeldung!

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe  an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 03. Sep. 2018 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Wichtigste hätte ich beinahe vergessen
Es läuft nur mit SWX 2018

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 07. Sep. 2018 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

anbei die aktualisierte Version 8.0.0.1

WICHTIG:
falls Ihr die Version vom ersten Post installiert habt.
Unbedingt vorher die installierte Version über Systemsteuerung->Programm deinstallieren entfernen
bevor die aktuelle Version installiert wird

Änderungen:
-Getestet mit SolidWorks Version 2016 und 2018
leider habe ich keine 2017´er Version zum Testen installiert
-Fehler korrigiert, Ø wird falsch angezeigt
-Symbol für Zusatzanwendungsdialog hinzugefügt
-Standard Setup.XML Datei mit SolidWorks iso-Formaten hinzugefügt
-Hilfe erweitert
-Option Alle Benutzer/aktueller Benutzer aus Setup Dialog entfernt
-Werkzeugleiste für Passungstabelle hinzugefügt
-Code bereinigt


------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 14. Sep. 2018 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
anbei die aktualisierte Version 8.0.0.2

WICHTIG:
falls Ihr eine vorige Version Post installiert habt.
Unbedingt vorher die installierte Version über Systemsteuerung->Programm deinstallieren entfernen
bevor die aktuelle Version installiert wird


Änderungen:
- Fehler mehrfache Tabellen bei mehreren Blättern bereinigt
- Fehlerabfragen hinzugefügt
- Bemaßungsnamen in Log-Datei
- Wenn keine Passungen gefunden werden, werden ev. vorhandene Tabellen gelöscht
- Code weiter bereinigt


------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ravesplash
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von ravesplash an!   Senden Sie eine Private Message an ravesplash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ravesplash

Beiträge: 1
Registriert: 19.09.2018

erstellt am: 19. Sep. 2018 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

vielen Dank für die tolle Version. Habe diese bei mir mit der 2018er Version getestet und funktioniert gut.

Eine Frage habe ich jetzt aber noch. Wie sieht es bei einer Netzwerkinstallation mit mehreren Rechnern aus? Sollte die Software lokal installiert werden oder auf dem Server? Kann man den Speicherort der Setup.XML (Einstellungsdatei) ändern? Kann diese auf dem Server liegen, sodass es nur die eine Datei gibt die für mehrere Rechner gültig sind?
Es geht mir auch darum wenn ich Dinge ändere, dass diese dann sofort auf allen Rechnern gültig sind.

VG Timo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 19. Sep. 2018 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Timo,

1.) der Speicherort der Setup.XML ist immer das Installationsverzeichnis und kann nicht angepasst werden

2.) ich hab das bei mir in einem Netzwerkverzeichnis installiert       
  
3.) das Setup musst Du auf jeden Fall auf jedem Rechner ausführen
    und in das gleiche Netzwerkverzeichnis installieren,
    weil das Setup die nötigen Registry Einträge setzt,
    damit SWX das Add in findet

ich habe aber noch nicht versucht es auf mehreren Rechnern zu installieren und kann nicht sagen, ob es ev. Zugriffprobleme gibt


------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 19. Sep. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoxe
Mitglied
Konstrukteuer


Sehen Sie sich das Profil von Knoxe an!   Senden Sie eine Private Message an Knoxe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoxe

Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2018

erstellt am: 30. Okt. 2018 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Unbenannt.PNG

 
Hallo nahe,
danke für diese klasse Arbeit. Wir suchen schon lange für unsere 4 CAD Plätze eine passende Passungstabelle die auch zuverlässig funktioniert.
Hier haben wir eine gefunden.
Vielen Dank dafür. 

EDIT:
Ich habe das Problem, wenn ich eine Bohrung in der Draufsicht bemaße dann erstellt die Tabelle das Durchmeserzeichen. Bemaße ich die Passung allerdings im Schnitt (hier fügt SW ebenfalls das Durchmesserzeichen ein) fehlt das Durchmesserzeichen in der Tabelle.
Habe mal ein Bild angehängt. Ist dieser Fehler schon bekannt?

[Diese Nachricht wurde von Knoxe am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 30. Okt. 2018 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Passungstabelle-8.0.0.3.zip

 
Hallo Knoxe,

Danke für die Rückmeldung.
Das Problem war bis jetzt nicht bekannt.
Anbei eine aktualisierte Version, die das Problem nicht mehr haben sollte

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoxe
Mitglied
Konstrukteuer


Sehen Sie sich das Profil von Knoxe an!   Senden Sie eine Private Message an Knoxe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoxe

Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2018

erstellt am: 30. Okt. 2018 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz
vielen Dank für die schnelle Korrektur. Jetzt ist alles bestens!!!        

Grüße Marco

Edit: Ich bin richtig wenn ich an jedem Rechner das Tool jetzt deinstallieren muss und wieder neu installieren muss, oder reicht es wenn ich es einmal installiere und dann die Dateien kopiere?

[Diese Nachricht wurde von Knoxe am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 30. Okt. 2018 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Knoxe,

da bin ich mir nicht zu 100% sicher

eigentlich sollte es reichen, wenn Du es auf einem Rechner

deinstallierst
neu installierst

und dann nur die Dateien

  Passungstabellen.dll
  Passungstabelle.chm
  Versionshinweise.html

in die entsprechenden Verzeichnisse kopierst

Aber wie gesagt, ich hab das noch nicht versucht
könnte auch sein, dass die Einträge in der Registry ev. durcheinander kommen,
ich weiß nämlich nicht, ob die Versionen der dll irgendwie gespeichert werden
und ob man dann noch deinstallieren kann, wenn das nicht zusammenpasst.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoxe
Mitglied
Konstrukteuer


Sehen Sie sich das Profil von Knoxe an!   Senden Sie eine Private Message an Knoxe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoxe

Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2018

erstellt am: 30. Okt. 2018 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Kein Problem, ich installiere es überall neu. Dauert ja nicht lange und dann bin ich auf der sicheren Seite.
Danke für deine Hilfe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

ich arbeite mit:
_________________
HP Z440
64-Bit-System
16 GB RAM
Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620 v4@ 3.50GHz
----------------------------------------
NIVIDIA Quadro K2200 (8 GB)
2x Monitor Samsung S27E450
----------------
Windows 7 Professional
SW 2018 SP5.0

erstellt am: 11. Jan. 2019 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

seit vielen Jahren verfolge ich Deine Passungstabelle und nutze diese sehr gerne weil ich der Meinung bin, dem Fertiger ist das einen große Hilfe wenn die Pass- und Abmaße gleich mit auf der Zeichnung sind. Ich "ziehe den Hut vor Dir", Deinem unermüdlichen Einsatz und sichtlich großem Wissen. Letztes Jahr habe ich meine SW-Lizenz auf 2018 SP5.0 upgedatet und hatte schon große Sorgen was denn nun die "Passungstabellen/Makros" machen werden.
Und siehe da - es läuft, sogar unter Zusatzanwendungen/CommandManager - einfach perfekt!

Mein "ganz besonderes Dankeschön" an Dich

Grüße, Thomas Nagel    

PS: ich weiss nicht was Du "hauptberuflich" machst - vielleicht kann ich Dir mal "etwas zurück geben"? Ich bin seit über 20 Jahren selbstständig und arbeite die letzten Jahre fast täglich wieder mit SW im Bereich Sondermaschinen, Vorrichtungen, Mess- und Prüfeinrichtungen. Ein großes Thema ist dabei auch immer Blech, da habe ich viele Zeit zugebracht mit z.B. Blechlehrentabellen, habe eigene Skripte als Konstruktionshilfe für Blech verfasst, .....   


[Diese Nachricht wurde von nagel.thomas am 11. Jan. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nagel.thomas am 11. Jan. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nagel.thomas am 11. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 11. Jan. 2019 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

[QUOTE]Original erstellt von nagel.thomas:
[B]Hallo Heinz,

seit vielen Jahren verfolge ich Deine Passungstabelle und nutze diese sehr gerne weil ich der Meinung bin, dem Fertiger ist das einen große Hilfe wenn die Pass- und Abmaße gleich mit auf der Zeichnung sind. Ich "ziehe den Hut vor Dir", Deinem unermüdlichen Einsatz und sichtlich großem Wissen. Letztes Jahr habe ich meine SW-Lizenz auf 2018 SP5.0 upgedatet und hatte schon große Sorgen was denn nun die "Passungstabellen/Makros" machen werden.
Und siehe da - es läuft, sogar unter Zusatzanwendungen/CommandManager - einfach perfekt!

Mein "ganz besonderes Dankeschön" an Dich

Grüße, Thomas Nagel    

PS: ich weiss nicht was Du "hauptberuflich" machst - vielleicht kann ich Dir mal "etwas zurück geben"? Ich bin seit über 20 Jahren selbstständig und arbeite die letzten Jahre fast täglich wieder mit SW im Bereich Sondermaschinen, Vorrichtungen, Mess- und Prüfeinrichtungen. Ein großes Thema ist dabei auch immer Blech, da habe ich viele Zeit zugebracht mit z.B. Blechlehrentabellen, habe eigene Skripte als Konstruktionshilfe für Blech verfasst, .....   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

ich arbeite mit:
_________________
HP Z440
64-Bit-System
16 GB RAM
Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620 v4@ 3.50GHz
----------------------------------------
NIVIDIA Quadro K2200 (8 GB)
2x Monitor Samsung S27E450
----------------
Windows 7 Professional
SW 2018 SP5.0

erstellt am: 11. Jan. 2019 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

[QUOTE]Original erstellt von nagel.thomas:
[B]Hallo Heinz,

seit vielen Jahren verfolge ich Deine Passungstabelle und nutze diese sehr gerne weil ich der Meinung bin, dem Fertiger ist das einen große Hilfe wenn die Pass- und Abmaße gleich mit auf der Zeichnung sind. Ich "ziehe den Hut vor Dir", Deinem unermüdlichen Einsatz und sichtlich großem Wissen. Letztes Jahr habe ich meine SW-Lizenz auf 2018 SP5.0 upgedatet und hatte schon große Sorgen was denn nun die "Passungstabellen/Makros" machen werden.
Und siehe da - es läuft, sogar unter Zusatzanwendungen/CommandManager - einfach perfekt!

Mein "ganz besonderes Dankeschön" an Dich

Grüße, Thomas Nagel    

PS: ich weiss nicht was Du "hauptberuflich" machst - vielleicht kann ich Dir mal "etwas zurück geben"? Ich bin seit über 20 Jahren selbstständig und arbeite die letzten Jahre fast täglich wieder mit SW im Bereich Sondermaschinen, Vorrichtungen, Mess- und Prüfeinrichtungen. Ein großes Thema ist dabei auch immer Blech, da habe ich viele Zeit zugebracht mit z.B. Blechlehrentabellen, habe eigene Skripte als Konstruktionshilfe für Blech verfasst, .....   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 12. Jan. 2019 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

freut mich, dass das Add–In funktioniert.
Ich bin auch immer dankbar für Erfahrungsberichte und Verbesserungsvorschläge.
Aktuell habe ich noch vor das Setup um eine „Server/Client“ Installation zu erweitern.
Danach werde ich den Quellcode zur Verfügung zu stellen.

PS
Hauptberuflich bin ich Entwickler von mechanischen Schließsystemen und hab ganz wenig mit Blech zu tun.
Makroprogrammierung mache ich nur so nebenbei, wenn sich die Möglichkeit ergibt,
etwas zu automatisieren oder für die Benutzer einfacher zu gestalten.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 12. Jan. 2019 16:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,
ich habe mich nie mit Add-IN Funktionen beschäftigt und habe somit keine Ahnung - Du im Gegensatz bist wohl tief in der Materie drin.
Mit Schliesssytemen meinst Du z.B. Vorreiber wie EMKA oder DIRAK?

Weisst Du zufällig wie man SolidWorks dazu bringt, Gewindebohrungen, Gewinde, Passungslöcher, .. automatisch im Model mit einer anderen Farbe zu belegen?

Für z.B.  Schraubverbindungen/Schraubengröße habe ich wie alle, eine Konfigurationstabelle hinterlegt und kann die Größe/Länge schön wählen. Inzwischen habe ich bemerkt, dass meine Konstrukteure sich somit "frei austoben" und die Bestände an Schrauben im Handlager ständig anwachsen. Kennst Du eine Möglichkeit, z.B. die "Vorzugslängen", wenn diese in eine Baugruppe eingefügt wird,  farblich zu kennzeichnen damit der Konstrukteur einen Anhaltspunkt hat was bereits schon mal verwendet wurde und somit am Handlager liegt? Ich nutze kein PDM, ....

Grüße, Thomas 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 14. Jan. 2019 07:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

wir machen so Sachen wie hier abgebildet
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/030546.shtml#000005

Wegen der Sache mit der farblichen Kennzeichnung, habe ich keine Lösung.
Ich würde Dir vorschlagen, dafür ein eigenes Thema zu erstellen,
vielleicht hat ja jemand eine Lösung dafür

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 17. Jan. 2019 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


S298.50.00.011.0_Schlittenplatte.SLDDRW


S298.50.00.011.0_Schlittenplatte.sldprt

 
Hallo Heinz,
ich habe mal für Dich ein Einzelteil + Zeichnung hochgelegt.
Kann es sein, dass es bei der aktuellen Passungstabelle (Beta-Version)
noch etwas "hakelt":
- ich wähle bereits im Model die Stiftbohrung mit einer Übergangspassung z.B H7/m6
- in der Zeichnunsgableitung arbeite ich mit Bohrungsbeschreibung
- dann erkennt die "Passungstabelle" in der Zeichnung keine Passungen mehr?
- der "Tabellenrahmen" bleibt bei mir immer "Dick", egal was ich da anwähle, auch wenn ich die Tabelle lösche, neu einfüge, ..?

Grüße, Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 17. Jan. 2019 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

ich wird mir das ansehen
postest Du bitte auch noch die "Setup.XML" Datei

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 17. Jan. 2019 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Setup.XML.txt

 
Hallo Heinz,
ja klar, gerne :-)
Irgendwie lässt man mich die SETUP.XML nicht hochladen?
jetzt geht's, habe am ende noch .txt angehängt ....


Gruß, Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

ich arbeite mit:
_________________
HP Z440
64-Bit-System
16 GB RAM
Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620 v4@ 3.50GHz
----------------------------------------
NIVIDIA Quadro K2200 (8 GB)
2x Monitor Samsung S27E450
----------------
Windows 7 Professional
SW 2018 SP5.0

erstellt am: 17. Jan. 2019 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Setup.XML.txt

 
Hallo Heinz,
ja klar, gerne :-)
Irgendwie lässt man mich die SETUP.XML nicht hochladen?
Jetzt geht's, habe am Ende noch .txt angehängt ....


Gruß, Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 17. Jan. 2019 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

danke,
nur zur Info, wird wahrscheinlich ein paar Tage dauern bis ich Dir eine Antwort geben kann,
weil ich im Moment etwas viel um die Ohren habe

PS
was ich jetzt schon sagen kann, es hängt daran, dass die Passung H7/m6 aus der Bohrungsbeschreibung nicht richtig ausgewertet wird
wir H7/m6 als "normale" Bemaßung eingefügt klappt es und nur H7 in der Bohrungsbeschreibung klappt auch

wird wohl etwas aufwendiger das zu implementieren, weil die Auswertung der Bohrungsbeschreibung ist neu dazu gekommen
und nicht ganz trivial

aber es lässt sich sicher lösen

Auf jeden Fall, herzlichen Danke für den Hinweis

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 17. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 18. Jan. 2019 21:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Passungstabell-8.0.0.4.zip

 
Hallo Thomas,

ich hab die von Dir gefundenen Fehler beseitigt.
Hoffentlich haben sich dadurch keine Neuen eingeschlichen 

Anbei das neue Makro

PS
Danke nochmals fürs Testen und die Hinweise

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 19. Jan. 2019 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

Dankeschön :-) - ich hab´s gleich mal runtergeladen, installiert,
werde am Montag gleich damit arbeiten und berichte Dir wieder.

Noch eine Frage:

- wie sehe ich welche Version der Passungstabelle nun bei mir aktuell läuft?(über Start/Systemsteuerung/Programme und Funktionen/Version?)
- ich kann im Model/Bohrungsspezifikation die gewünschte
  Passung wählen, in der Zeichnungsableitung manuell bemaßen oder gleich mit Einfügen/Bohrungsbeschreibung arbeiten.
Ich lege gerne im Model gleichmal die Passung für die Bohrung/Bolzen fest und würde diese gerne genau so unter Einfügen/Beschriftung/Bohrungsbeschreibung (z.B. Passbohrung H7/m6) sehen wollen, dann natürlich auch beide in der Passungstabelle- wie kann ich das einstellen?

Grüße aus dem Schwarzwald, Thomas
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 20. Jan. 2019 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

die installierte Version siehst Du
wenn Du Systemsteuerung->Programm deinstallieren
auswählst.
Da wird dann bei Passungstabelle die installierte Version angezeigt

wegen der Passung H7/m6
Du brauchst nichts einstellen, ich hab das Makro mit Deiner Zeichnung laufen lassen und es wurden alle Passungen in der Tabelle angezeigt.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 20. Jan. 2019 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Heinz,

ja, so hab´s ich auch gemacht damit ich sicher war, dass auch die neuste Version "aktiv" ist. Beim "Updaten" hat Windows 7 gemeckert dass schon installiert sei, ... und ich habe dann halt über die Systemsteuerung, Programme und Funktionen, ... ausgeführt :-)
Vielleicht zeigst Du, z.B. im Passungstabelle/Setup, oben in der Kopfziele, die aktuelle Version an :-)
Ich habe auch noch bemerkt, dass ich nur im Model/Feature die Passung,
z.B. mit Übergangspassung, sinnvoll anwählen kann und in der Zeichnungsableitung, beim Bemaßen oder Einfügen/Bohrungsbeschreibung,
"weniger gut" ist.
Grüße und einen schönen/erholsamen Sonntag wünscht
Thomas
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 21. Jan. 2019 06:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

das mit der Anzeige der Version ist eine gute Idee.
Das werde ich demnächst einbauen.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 21. Jan. 2019 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Heinz,

ja, ich denke das ist "nicht schlecht" :-)
Hast Du in SolidWorks eigentlich noch weitere/interessante Entwicklungen gemacht?

Gruß, Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 21. Jan. 2019 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

sonst hab ich keine großartigen "Entwicklungen"
Alles nur Kleinigkeiten, die aber sehr spezifisch, auf unsere Umgebung zugeschnitten sind.

PS
mich würde noch interessieren, ob das mit dem Makro jetzt fehlerfrei funktioniert

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 21. Jan. 2019 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


S298.60.00.011.0_Stativplatte.sldprt


S298.60.00.011.0_Stativplatte.SLDDRW

 
Hallo Heinz,

heute habe ich mal dieses Teil - siehe Anlagen - hergenommen und die Stiftbohrung (im Model) mit einer Übergangspassung H7/m6 bestimmt. In der Zeichnungsableitung kam dann auch mit Einfügen/Beschriftung/Bohrungsbeschreibung schön der Ø6 H7/m6 - perfekt. Nun habe ich die Passungstabelle drüber laufen lassen und siehe da - die Passungstabelle verändert meine Bemassung und es sind keinerlei Passung in der eigentlichen Bemaßung mehr da? Die Tabelle bleibt dann leer bis ich wieder "zu Fuß" in der Zeichnungsableitung/Bemaßung z.B. H7 eintrage, dann kommt´s auch wieder in der Tabelle (mein m6 bleibt ab dann aber immer weg).
Grüße, Thomas
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 21. Jan. 2019 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

tut mir Leid, dass das solche Probleme verursacht.
ich werd Dir morgen Bescheid geben

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 21. Jan. 2019 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

tut mir Leid, dass das solche Probleme verursacht.
ich werd Dir morgen Bescheid geben

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 21. Jan. 2019 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

kein Problem - Deine Passungstabelle ist toll und gut :-) - gäbe es diese nicht so gäbe es auch keine Passungstabellen.

Ich weiß zu gut wie komplex SolidWorks inzwischen ist
- und da spielen ja auch noch andere, wie z.B. Windows, mit.
Ich habe in der Zeit über 100 Ticket´s bei SW gelöst, derzeit läuft z.B. der SW-Explorer nicht mehr, bzw. "schmiert nachvollziehbar" ab. Wenn ich z.B. auf einem Laufwerk in des 3- oder 4. Unterverzeichnis gehe -- dann "peng" :-(
So lange es "nachvollziehbar" ist - stirbt die Hoffnung zuletzt :-)
Grüße, Thomas
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 22. Jan. 2019 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


pas-800.PNG

 
Hallo Thomas,

nur um ganz sicher zu gehen,
poste mal einen screenshot Deiner Passungsangabe
oder andersrum gibt's Du die Passung so ein wie im Bild?

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 22. Jan. 2019 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Heinz,

ja, so mach´s ich - sprich bereits im Model/Feature, über den Bohrungsassistent, die eigentliche Passung Bohrung/Welle gleich
mit vorbestimmen.
Somit hat die Person, wo anschließende die Zeichnungsableitungen
erstellt, auch gleich die "richtigen Vorgaben" für die
vom Konstrukteur angedachte "Funktionalität" der gewählten Passungsart (Benutzerdefiniert-,Spiel-, Übergangs-, Übermaßpassung).

Gruß, Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 23. Jan. 2019 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Passungstabelle-8.0.0.5.zip

 
Hallo Thomas,

so, ich hoffe, dass das jetzt passt
anbei die nächste Version.
Im Setup-Dialog wird jetzt die Vers. eingeblendet

Danke nochmals fürs Testen und Deine Geduld

Ich bin sicher, dass es noch etwas zu verbessern gibt

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 23. Jan. 2019 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,

alles "halb so schlimm" - na klar, ich lad´s gleich mal runter, teste
und berichte Dir wieder.

Grüße, Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

ich arbeite mit:
_________________
HP Z440
64-Bit-System
16 GB RAM
Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620 v4@ 3.50GHz
----------------------------------------
NIVIDIA Quadro K2200 (8 GB)
2x Monitor Samsung S27E450
----------------
Windows 7 Professional
SW 2018 SP5.0

erstellt am: 24. Jan. 2019 19:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Abend Heinz,

einfach nur noch perfekt! Die Passungstabelle:

- verändert nicht mehr die zuvor im Model gewählte "Passungsvariante"
- es kommen bei der Bohrungsbeschriftung/Zeichnunsgableitung wieder
  beide Passungen (Bohrung und Bolzen)
- die Passungstabelle bringt nun beide Toleranzen/Abmaße in der
  Tabelle und "verbiegt" nichts mehr
- der Tabellenrahmen (im Setup) von Dick auf Dünn geht jetzt auch
- die Tabellenposition verändern geht auch
- die Version im Setup kommt
- ...

Nochmals vielen Dank und ich werd´s nun eifrig nutzen ..... den Kontakt möchte ich auf jeden Fall aufrecht halten.

Einen schönen Abend wünscht Dir, Thomas

PS: bei uns im Schwarzwald und bei 800m ist´s "saukalt" - bei Dir?
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 25. Jan. 2019 06:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen Thomas,

danke für die Rückmeldung und fürs Testen!
Freut mich, dass es jetzt funktioniert 

Zur Info:
bin gerade dabei noch was zu erweitern
- Anzeige der Anzahl der Passungen, wenn mehrere gleiche Maß-Passungskombinationen vorkommen
- Anzeige der Zeichenblattzone der Passung

PS
bei uns hat es zur Zeit -3, war aber diese Woche auch schon kälter -10

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nagel.thomas
Mitglied
Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von nagel.thomas an!   Senden Sie eine Private Message an nagel.thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nagel.thomas

Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2018

erstellt am: 25. Jan. 2019 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Heinz,
auch keine schlechte Idee - inzwischen bekomme ich ja per Email
eine Nachricht wenn Du hier "aktiv" bist.
So ganz nebenbei interessiert mich auch, wie Du die Passungstabelle unter SolidWorks denn angegangen bist? Ich bin kein IT-ler, doch ich habe mal alle Elektronikpässe gemacht und lange Zeit in der Steuerungsabteilung eines namhaften Maschinebauers SPS-en programmiert, Inbetrieb genommen und Anwenderprogramme geschrieben.
Schon lange Zeit verdiene ich mein Geld mit Sonderkonstruktion im Bereich Maschinen, Anlagen und Vorrichtungen - Medizin und Automotive. Dabei ist mir immer "zu Gute gekommen" dass ich auch bei der Steuerungstechnik "auf der Höhe bin".
Gibt es in SW Lehrbücher die man "üben" kann?
Grüße, Thomas 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 25. Jan. 2019 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

zu Thema Passungstabelle
  im Grunde habe ich den Aufbau mit Klassen gemacht
    Datei
    Blatt
    Tabelle
    Tabellenzeile
 
  eine Datei enthält eine Liste von Blätter
    jedes Blatt kann eine Tabelle enthalten
      jedes Tabelle kann Tabellenzeilen enthalten

grob wird dann
  in der Datei nach Blättern gesucht
  in den Blättern nach Ansichten gesucht
  in den Ansichten nach Bemaßungen, Bohrungsbeschreibungen und Bohrungstabellen gesucht
  die Bemaßungen auf Passungen untersucht
  aus den gefundenen Tabellenzeilen gebildet
  die Tabelle sortiert und doppelte Einträge entfernt
  die Tabelle auf jedem Blatt eingefügt

zu SWX API Lehrbuch
ich hab vor Jahren mal eine Schulung zum Thema SWX-API Programmierung
bei unserem Re-Seller besucht und da gab es ein Schulungshandbuch dazu.

Zum Einstieg würde ich Dir raten, die ersten Makro mit VBA zu erstellen
Vorteile:
  einfach zu debuggen
  Du kannst den Code während des Debuggens ändern und anpassen
Nachteile:
  falls Du auf Datenbanken oder XML-Dateien zugreifen möchtest
  geht das nicht ganz so einfach wie mit VSTA oder Add-Ins
 
von VSAT Makros würde ich die Finger lassen
beim Neuaufsetzen, des Passungstabellen-Makros wollte ich das zuerst als
VSTA Makro machen, bin aber dann an der Performance gescheitert.
Das Suchen nach Bemaßungen, in einer Zeichnung mit ca. 100 Maßen dauerte mit dem
VSTA Makro ca. 19 Sek.
als Add-In oder7 VBA Makro ca. 2-3 Sek.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rieflott
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rieflott an!   Senden Sie eine Private Message an rieflott  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rieflott

Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2019

erstellt am: 13. Feb. 2019 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,
wir testen gerade dein Tool und mir ist folgendes aufgefallen, wenn ich die .mis als Administrator ausführe wird das Programm ordentlich installiert. Aber ich kann keine Änderung in der Datei Setup.XML vornehmen, dies vom Betriebssystem her nicht zulässig ist. Wenn ich nicht den Standardpfad verwende funktioniert es gar nicht.
Was mache ich falsch?

Von Vorteil wäre es noch, wenn der Pfad zur Setup.XML einstllbar wäre, damit könnte eine Setup.XML für mehrere Installationen in einem Netzwerk genutzt werden und alle hätten die gleichen Einstellungen.

Gruß Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 13. Feb. 2019 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Josef,

bitte beachte die Hinweise vom ersten Post hier
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/031614.shtml#000000
dort steht auch
- die Installation in ein Verzeichnis durchführen, für das auch Schreibrecht vorhanden ist
    (sonst kann die Setup-Datei nicht gespeichert werden)

Du kannst auch als Installationsverzeichnis, ein Netzwerkverzeichnis auswählen
und bei allen Clients, das Setup aufrufen, und in das gleiche Netzwerkverzeichnis installieren.
Dann greifen alle auf die gleiche Setup-Datei zu.
Dabei ist allerdings zu beachten, dass bei einer Deinstallation,
auf einem Client auch das Netzwerk-Installations-Verzeichnis geleert wird.

Ich bin noch daran das Setup so zu gestalten,
dass eine "Server"/"Client" Installation möglich ist.
Und bei einer Deinstallation am Client nicht auch das Server-Verzeichnis gelöscht wird.
Aber dafür muss ich noch in die Tiefen der Setup-Projekt-Funktionen begeben 

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rieflott
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rieflott an!   Senden Sie eine Private Message an rieflott  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rieflott

Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2019

erstellt am: 13. Feb. 2019 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Das Problem mit dem Schreibschutz hatte ich inzwischen auch gelesen.
Bei der Installation auf einem Netzlaufwerk werden ja bei jeder Neuinstallation die Datein überschrieben und die Einstellungen gehen verloren.

Die Einstellungen stehen doch alle in der Setup.XML? Wenn ich jetzt eine Standardinstallation im Verzeichnis C:\progrmm files\... kann die Datei ja nicht verändert werden. Wenn ich eine geänderte Setup.XML in das Verzeichnis kopiere gelten diese Änderungen. Somit könnte kein Client Änderungen vornehmen und alle hätten die gleichen Einstellungen. Siehst du da irgenwo ein Problem. Der Admin müsste die Installation auf einen nicht geschützen Pfad vornehmen.

Gruß Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 13. Feb. 2019 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Josef,

ich kann das gerade nicht testen,
aber falls im Installationsverzeichnis bereits eine SETUP.XML Datei vorhanden ist,
sollte die nicht überschrieben werden.
Hast Du das getestet?

Der Admin müsste die Installation auf einen nicht geschützten Pfad vornehmen.
Ja so ist es

und ja das Vorgabe Installationsverzeichnis ist wahrscheinlich für nicht-Admin´s schreibgeschützt

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rieflott
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rieflott an!   Senden Sie eine Private Message an rieflott  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rieflott

Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2019

erstellt am: 13. Feb. 2019 16:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinz,
genau so ist es, bei der Reparatur von der Installtion, wird die Setup nicht überschrieben.

Gruß Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 13. Feb. 2019 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Josef,

na dann passt ja alles
nicht nur bei der Reparatur, auch bei einer Neuinstallation

------------------
Grüße
Heinz

[Diese Nachricht wurde von nahe am 13. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rieflott
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rieflott an!   Senden Sie eine Private Message an rieflott  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rieflott

Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2019

erstellt am: 14. Feb. 2019 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nahe 10 Unities + Antwort hilfreich


Passungstab.jpg

 
Hallo Heinz,
Ich habe jetzt die Einstellungen auf dem Reiter Tabellenspalten geändert und sichern hat auch funktioniert. Aber das Aussehen der Tabelle ist immer gleich. Mache ich schon wieder was falsch?

Gruß Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1468
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 14. Feb. 2019 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Josef,

in dem Bild sieht man die Einstellung für "a4 - Iso"
Aber so wie ich das sehe, schaut das Blatt im Hintergrund, nicht wie ein A4 aus.

Die Spalteneinstellungen werden pro Format gespeichert und nicht für alle Formate
darum wird auch das gewählte Format, für das man die Einstellungen gerade vornimmt, im Fenstertitel vom Setup angezeigt

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz