Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Automatische Zeichnungsableitung von Schweißprofilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Automatische Zeichnungsableitung von Schweißprofilen (312 mal gelesen)
neumiy000
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von neumiy000 an!   Senden Sie eine Private Message an neumiy000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neumiy000

Beiträge: 64
Registriert: 27.12.2015

SWX 2018
System: MSI GE62VR 7RF
CPU: Intel Core i7-7700HQ
VGA: NVIDIA GeForce GTX1060 / 3GB GDDR5
RAM: 16GB DDR4
HDD: 1TB HDD + 256 GB SSD
OS: Win 10

erstellt am: 05. Jul. 2018 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Makro_Zuschnittlistenelemente.JPG

 
Hallo liebe CAD-Guru's!

Ich stehe vor einer wirklich nervigen Aufgabe die sich sicher mit Hilfe eines Makros extrem abkürzen lässt. Nur habe ich leider absolut keine Ahnung wie ich mit Makros umgehen soll. Deswegen wollte ich euch einmal mein Problem beschreiben:

ich habe Zeichnungen von Schweißkonstruktionen anzufertigen und dabei sollen auch die Einzelteilzeichnungen angefertigt werden. Allerdings sind es 3 Baugruppen mit jeweils 3 recht umfangreichen Schweißteilen aus je 100 - 200 und mehr Einzelteilen. Dabei kommen also mehrere hundert Seiten von Einzelteilen zusammen. Diesen Prozess würde ich liebend gern einem Makro überlassen anstatt stundenlang stumpfe Klickarbeit auf mich zu nehmen.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine Empfehlung geben kann wie ich mein Problem anpacken kann. Ich erwarte keinesfalls eine komplette Lösung! Die Einzelteilzeichnungen sind auch in der Regel nicht besonders kompliziert (siehe Anhang) - es sollen aber möglichst viele Maße angegeben werden um den Jungs und Mädels in der Fertigung beim zuschneiden lästiges hin und her rechnen zu ersparen. Die einzigen Schwierigkeiten die auftreten können sind: - gedrehte Teile, - Teile die an beiden Seiten unter einem unterschiedlichen Winkel geschnitten werden, - einige Profile besitzen noch zusätzliche Bohrungen, - verschiedene Profilgrößen (40x40, 80x40, L40x40 ...)

Ich bedanke mich wie immer im Voraus bei euch und verbleibe mit vielen Grüßen, Niklas

------------------
Nur nichts kaputt machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8731
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 05. Jul. 2018 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo neumiy000

Zitat:
Original erstellt von neumiy000:
[...] nervigen Aufgabe die sich sicher mit Hilfe eines Makros extrem abkürzen lässt. Nur habe ich leider absolut keine Ahnung wie ich mit Makros umgehen soll.

[triviale Beschreibung eine komplexen Prozesses]

Diesen Prozess würde ich liebend gern einem Makro überlassen anstatt stundenlang stumpfe Klickarbeit auf mich zu nehmen.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine Empfehlung geben kann wie ich mein Problem anpacken kann.



Ich bin mir nicht sicher, was du erwartest.

Also als Empfehlung: wenn du absolut keine Ahnung hast, wie du mit Makros umgehen sollst - sprich, nicht programmieren kannst, musst du dir das wohl programmieren lassen. Das kostet in der Regel Geld. Oft ein Grund die Lösung direkt zu verwerfen und dann doch eben selbst zu klicken.

Wenn du es dir selbst (mit HIlfe von hier) vielleicht selbst aneignen oder erstellen willst kannst du bei dieser Anforderung ein paar Wochen einplanen, die Grundlagen zu lernen, das zu probieren, zu testen, wieder zu fragen, wenn du hängen bleibst, usw. - meist der nächste Grund, dann doch lieber selber zu klicken.

Wenn du doch Geld in die Hand nehmen willst nicht überrascht sein über die Beträge, die da aufgerufen werden. Manchmal der nächste Grund, dann doch selber zu klicken.

Wenn Geld bewilligt, braucht der Programmierer ein vernünftiges Lastenheft, mit allen Eventualitäten, Beispieldaten, die alle Varianten abdecken etc. Das kann schnell ein paar Stunden (oder Tage) kosten, so etwas vernünftig zu machen. Gelegentlich scheitert es an dieser Stelle und ist ein Grund, dann doch lieber selber zu klicken.

Also unterm Strich: ich würde dir von einer Automatisierung per Makro abraten, wenn du es nicht selber kannst und schnell hinbekommst. Denn dass jemand anderes dir für lau mehrere Stunden (Tage?) Programmierarbeit schenkt damit du ein paar Stunden nicht klicken musst ist eher unwahrscheinlich.


Wenn es um das Automatisieren der Klickerei geht kannst du vielleicht mit so Dingern wie AutoIt versuchen etwas zu erreichen, aber ich befürchte, dass es auch dabei schon schwierig werden könnte, weil dann doch eben nicht alles so einheitlich ist, wie es aussieht 

Sorry für die schlechten Vibes, aber das ist meine Meinung zu dieser Aufgabe.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

neumiy000
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von neumiy000 an!   Senden Sie eine Private Message an neumiy000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neumiy000

Beiträge: 64
Registriert: 27.12.2015

SWX 2018
System: MSI GE62VR 7RF
CPU: Intel Core i7-7700HQ
VGA: NVIDIA GeForce GTX1060 / 3GB GDDR5
RAM: 16GB DDR4
HDD: 1TB HDD + 256 GB SSD
OS: Win 10

erstellt am: 05. Jul. 2018 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

An Zeit soll es mir nicht mangeln ich bin ja Student 

erstmal vielen Dank für die Hinweise auch wenn sie zunächst etwas niederschmetternd sind. Programmieren ist jetzt nicht unbedingt meine Stärke aber mit etwas Geduld bin ich mir sicher, dass sich da was machen lässt.

Ich beschreibe nochmal kurz mein Ziel:
- von den einzelnen Zuschnittlistenelementen Einzelteilzeichnungen erstellen
- dabei sollen folgende Maße angegeben werden (ich denke zumindest, dass diese für alle Teile reichen sollten): längste Körperkante, kürzeste Körperkante, Winkel, Länge, Breite, Höhe, wenn vorhanden Lochbild + Bohrungsdurchmesser.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass größere Unternehmen tatsächlich Leute dafür bezahlen, dass sie jeden Tag mehrere Stunden nur stumpf ein Maß nach dem anderen in eine Zeichnung eingeben daher meine Frage.
Mir ist auch klar, dass mir niemand diese Arbeit abnehmen wird. Ich wollte nur wissen ob es möglich ist und wie ich damit anfangen kann 

------------------
Nur nichts kaputt machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2057
Registriert: 18.07.2012

HP Z400 Workstaion
CPU: Intel Xeon 6x 3,33GHz
GPU: NVIDEA Quadro 2000
RAM: 12 GB DDR3
Win 7 x64
CAD Hauptberuflich
-Solid Works 2014 SP4
-Creo Elements Direct Drafting (ME10)
DMS/PDM
-Pro.File V8 (8.4)
Simulation
-Simufact Forming 11.0
CAD Nebenberuflich
-Pro Engineer WF 3+4
-Creo Parametric 2.0

erstellt am: 05. Jul. 2018 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass größere Unternehmen tatsächlich Leute dafür bezahlen, dass sie jeden Tag mehrere Stunden nur stumpf ein Maß nach dem anderen in eine Zeichnung eingeben daher meine Frage.

Genau so ist es aber. 

Hier wird dann eher versucht Arbeit zu sparen in dem man Prozesse vereinheitlichen z.B. durch arbeiten mit Mastermodell + Zeichnung, verwenden von Konfigurationen, parametriesierte Zeichnungen (Sammelzeichnungen), anschaffen eines Konfigurator (Preis + Zeitaufwand ähnlich einer Programmierung) oder aufbau einer Regelbasierten Konstruktion mit z.B. DriveWorks.

Die Fremdprogrammierung bei einem doch eher komplexeren Macro wie deines eines werden würde, wird dann doch vermieden, da so ein Macro über die Versionen hinweg lauffähig bleiben muß also  nicht nur in der Erstellung sondern auch während der Lifetime Zeit / Geld / Nerven kostet.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

neumiy000
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von neumiy000 an!   Senden Sie eine Private Message an neumiy000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neumiy000

Beiträge: 64
Registriert: 27.12.2015

SWX 2018
System: MSI GE62VR 7RF
CPU: Intel Core i7-7700HQ
VGA: NVIDIA GeForce GTX1060 / 3GB GDDR5
RAM: 16GB DDR4
HDD: 1TB HDD + 256 GB SSD
OS: Win 10

erstellt am: 05. Jul. 2018 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bei dem was ich hier lese komme ich nicht umhin festzustellen, dass mir ein bisschen schlecht wird.

das heißt also im Grunde, dass mein Vorhaben so gut wie aussichtslos ist bzw. nur mit seeeeehr großem Arbeitsaufwand durchzuführen ist der kein Zeitersparnis bringen wird und der mit jeder neuen Version quasi wiederholt werden müsste.

Mist... na dann werde ich wohl die nächsten Tage/ Wochen mein Gehirn nahezu abschalten müssen und die Zeichnungen in Angriff nehmen.

Ich bedanke mich trotzdem für die schnellen Antworten und werde versuchen mich dennoch weiter damit zu befassen. Falls ich was in der Richtung zustande bringen kann lasse ich es euch wissen 

------------------
Nur nichts kaputt machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2009
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 05. Jul. 2018 18:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von neumiy000:
Bei dem was ich hier lese komme ich nicht umhin festzustellen, dass mir ein bisschen schlecht wird.
das heißt also im Grunde, dass mein Vorhaben so gut wie aussichtslos ...

Hallo,

naja, aussichtslos komplett nicht - aber ob es schneller geht als das von Hand durchzuziehen... 

du müsstest aus der Zuschnittsliste je 1 Körper wählen.
größte und kleinste Fläche herausuchen
3 Ansichten relativ zum Körper generieren.
möglicherweise zwischen Blechen und Profilen unterscheiden.
möglicherweise Abwicklungen berücksichtigen.
und dann die Bohrungen. (Tabelle einfügen?)

Grundsätzlich könnte das zwar gehen. Aber du musst Spaß am Programmieren und Suchen von Funktionen haben/entwickeln und Zeit haben.
Die Makroaufzeichnung ist da vermutlich nur sehr begrenzt hilfreich ...

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2057
Registriert: 18.07.2012

HP Z400 Workstaion
CPU: Intel Xeon 6x 3,33GHz
GPU: NVIDEA Quadro 2000
RAM: 12 GB DDR3
Win 7 x64
CAD Hauptberuflich
-Solid Works 2014 SP4
-Creo Elements Direct Drafting (ME10)
DMS/PDM
-Pro.File V8 (8.4)
Simulation
-Simufact Forming 11.0
CAD Nebenberuflich
-Pro Engineer WF 3+4
-Creo Parametric 2.0

erstellt am: 06. Jul. 2018 07:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ok, meine Aufzählung hört sich etwas dramatischer an wie sie gemeint war. Ich wollte damit nur ausdrücken das so ein Macro gerne "lebt und wächst" und auch mal "kränkelt" wenn es älter wird. Hier muss man natürlich nicht immer zwangsweise gleich alles neu machen.

Aus meiner Sicht willst du für dein erstes Macro nur einfach zu viel. Du könntest evtl. mit einer kleineren Teilautomatisierungen starten und dir z.B. im ersten Step einfach nur nackte Zeichnungen ohne Maße erstellen lassen (mit richtiger Ausrichtung etc.), dann müsstest du z.B. "nur" noch manuell bemaßen, falls man nicht sogar die Bemaßugen aus dem Modell importieren kann.

Hier währen dann aber auch die Randbedingungen wichtig um nach evtl. passenden schnippseln zu suchen.

Gruß
Bernd 

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WHaeger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von WHaeger an!   Senden Sie eine Private Message an WHaeger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WHaeger

Beiträge: 46
Registriert: 13.11.2004

erstellt am: 06. Jul. 2018 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

solche Konstruktionen sind mit einem Stahlbau-CAD besser zu händeln.
Das Stahlbau-CAD kann von solchen Einzelteilen fertige Einzelteilzeichnungen auswerfen.

------------------
Gruß Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9643
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2017

erstellt am: 06. Jul. 2018 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

ja - SWX ist für so was nicht ganz das richtige Werkzeug obwohl ich es dafür auch verwende. HiCad soll was können.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2057
Registriert: 18.07.2012

HP Z400 Workstaion
CPU: Intel Xeon 6x 3,33GHz
GPU: NVIDEA Quadro 2000
RAM: 12 GB DDR3
Win 7 x64
CAD Hauptberuflich
-Solid Works 2014 SP4
-Creo Elements Direct Drafting (ME10)
DMS/PDM
-Pro.File V8 (8.4)
Simulation
-Simufact Forming 11.0
CAD Nebenberuflich
-Pro Engineer WF 3+4
-Creo Parametric 2.0

erstellt am: 06. Jul. 2018 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neumiy000 10 Unities + Antwort hilfreich

SWX ist eben eine eierlegende Wohlmilchsau die alles mögliche kann aber eben auch keinen direkten Fokus auf bestimmte Themen hat.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

neumiy000
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von neumiy000 an!   Senden Sie eine Private Message an neumiy000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neumiy000

Beiträge: 64
Registriert: 27.12.2015

SWX 2018
System: MSI GE62VR 7RF
CPU: Intel Core i7-7700HQ
VGA: NVIDIA GeForce GTX1060 / 3GB GDDR5
RAM: 16GB DDR4
HDD: 1TB HDD + 256 GB SSD
OS: Win 10

erstellt am: 06. Jul. 2018 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Oh wow der Tipp HiCAD zu verwenden ist gut.
Ich habe schon einmal ein wenig mit diesem Programm gearbeitet.
Gibt es da vielleicht einen heißen Tipp wo ich Tutorials dazu finde?

Auch die Idee zunächst nur die Ansichten zu erstellen würde mir schon einige Stunden arbeit ersparen. Ich mache mich bei Zeiten mal daran das zu versuchen.

Vielen Dank nochmals für die Ratschläge und Hilfe 

------------------
Nur nichts kaputt machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz