Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Fläche bis nächster verlängern

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fläche bis nächster verlängern (345 mal gelesen)
e.pepe
Mitglied
Technischer Fachwirt/Projektmanager/Qualitätsmanager/Konstrukteur/CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von e.pepe an!   Senden Sie eine Private Message an e.pepe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für e.pepe

Beiträge: 109
Registriert: 18.02.2012

Win10 Prof.; 64Bit
SolidWorks 2018 Sp.3.0
NVIDIA Quadro P600

erstellt am: 08. Jun. 2018 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild_2.PNG


Bild_3.PNG


Bild_4.PNG

 
Hallo zusammen,

ich habe da ein Problem. Und zwar habe ich einen Winkel zwischen 2 anderen verbaut und möchte von diesem Winkel der dazwischen ist eine Fläche bis zur nächster Verlängern [Bild 2 und 4] aber so verlängern das auch der Radis mit erkannt wird seihe Bild. Ich könnte es mit einem Feature machen oder Fläche verschieben aber da muss ich wieder viel wegsachneiden.
Hat da jemand eine bessere Idee??

Gruß
Pepe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 781
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7720; i7/7920@3,1GHz
Quadro P5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 16 SP 2.0

erstellt am: 08. Jun. 2018 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für e.pepe 10 Unities + Antwort hilfreich


WinkelaustragenbisnachsterKorper.JPG


WinkelaustragenbisnachsterKorper.zip

 
Hi Pepe

meinst Du sowas wie im Anhang (SWX 2017)?
Profil in der Baugruppe bearbeiten -> Stirnfläche in Skizze übernehmen -> linear austragen bis "Körper"
Wenn sich danach nicht smehr ändert, evtl. Referenzen brechen, damit beide eigenständig sind

Viele Grüße - Axel

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 08. Jun. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 08. Jun. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

e.pepe
Mitglied
Technischer Fachwirt/Projektmanager/Qualitätsmanager/Konstrukteur/CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von e.pepe an!   Senden Sie eine Private Message an e.pepe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für e.pepe

Beiträge: 109
Registriert: 18.02.2012

Win10 Prof.; 64Bit
SolidWorks 2018 Sp.3.0
NVIDIA Quadro P600

erstellt am: 08. Jun. 2018 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Axel,

ja sowas meinte ich. Dein Beispiel funkt. es nur in der BG Umgebung oder geht es auch in im Teil auch. Hab das Gestell mit einer 3D-Skizze erstellt mit Strukturbauteil. Werde dein Vorschlag probiren.
Danke für deine Hilfe.

Gruß
pepe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 781
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7720; i7/7920@3,1GHz
Quadro P5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 16 SP 2.0

erstellt am: 08. Jun. 2018 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für e.pepe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Pepe

wenn das als Strukturbauteil in einer Schweiss-BG erstellt wurde, kannst Du alternativ auch Gehrungsschnitte einbringen - würde sich auch einfacher fertigen lassen. Den Radius arbeitet niemand manuell nach...
Ob das mit Teil in Teil geht, hab ich noch nicht probiert

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2039
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 08. Jun. 2018 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für e.pepe 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Hab das Gestell mit einer 3D-Skizze erstellt mit Strukturbauteil...

Hallo,

ja, es geht auch, wie du ursprünglich gefragt hast. "Fläche verschieben", "verschieben", und dann "Bis Körper" - funktioniert, wenn der Winkel den anderen vollständig trifft.

beim Strukturbauteil kannst du es vermutlich viel einfacher haben:
a) die Linien als Ecke zeichnen, beim Profil Eckenbehandlung mal die Optionen durchprobieren
b) wenn nachträglich: würd ich auch "Trimmen/Verlängern" von den Funktionen dort nehmen.
c) wenn es für die Fertigung auch einfacher sein soll, würd ich auch Gehrungsschnitt nehmen.

Wenn du genau gegen den Körper getrimmt hast, brauchst du ggf. einen Schweißspalt wieder mit Fläche verschieben, dann aber mit Offset 

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz