Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Excel-Tabelle mittels Makro bearbeiten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Excel-Tabelle mittels Makro bearbeiten (1021 mal gelesen)
realmadrid.de
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von realmadrid.de an!   Senden Sie eine Private Message an realmadrid.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für realmadrid.de

Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2012

NX
SolidWorks2017

erstellt am: 23. Mrz. 2018 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Ich habe bei SolidWorks 2017 ein kleines Problem bei der Makro-Programmierung.
Folgende Ausgangslage:
Ich habe verschiedene Teile mit unterschiedlichen Konfigurationen. Diese werden mittels Excel-Tabelle gesteuert. In dieser Tabelle haben die jeweiligen Konfigurationen einen Namen unter "$Benennung". Diese Werte sollen in eine andere Spalte "$PRP@Number" kopiert werden. Das ganze eben mit Makro, sodass ich die jeweilige Datei nur aufrufe, das Makro aktiviere und dieses die Tabelle öffnet und die Werte der Spalte kopiert.

Hier hapert es bei mir aber schon direkt am Anfang. Selbst die einfachsten Befehle, wie "Range(A1:A100).Select" werden nicht genommen, und mit dem Fehler "Sub oder Function nicht definiert" abgebrochen.
Wie ist hierbei denn der korrekte Aufruf in SolidWorks? Direkt über Excel funktioniert der Aufruf ja...

Für jede Hilfe, wie ich das ganze aufziehen könnte wäre ich dankbar!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Skalar
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Skalar an!   Senden Sie eine Private Message an Skalar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Skalar

Beiträge: 46
Registriert: 26.01.2007

Win7 / SX2012

erstellt am: 23. Mrz. 2018 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ich habe das gerade mal in einer meiner Tabellen und einem einfachen Makro versucht und es geht eigentlich.
Code:
Sub test()
    Range("B10") = Range("B6")
End Sub
Lade doch mal ein Bsp. hoch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 23. Mrz. 2018 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo realmadrid.de (kurioser Name),

ich vermute aus deiner Beschreibung, dass du dir nicht das Excel-Objekt geholt hast, SolidWorks selbst kennt das Range-Objekt von Excel nicht.

Schau dir in der API-Hilfe mal das Beispiel "Get Excel Design Table Worksheet Example (VBA)" an, da siehst du wie der Zugriff auf das Worksheet in Excel funktionieren kann und du dann über das Worksheet-Objekt selbst in Excel weiter gehst.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

realmadrid.de
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von realmadrid.de an!   Senden Sie eine Private Message an realmadrid.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für realmadrid.de

Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2012

NX
SolidWorks2017

erstellt am: 23. Mrz. 2018 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, genau.
Ich versuche auf die "Design Table" zuzugreifen.
Mit dem Aufruf aus dem Beispiel komme ich wenigstens schon mal an die Tabelle....

Wie da das kopieren der Werte aus den Spalten passieren soll ist mit allerdings noch nicht so ersichtlich

[Diese Nachricht wurde von realmadrid.de am 23. Mrz. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von realmadrid.de am 23. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2189
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-3.0 +PDM Prof.
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-3.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO 500GB

erstellt am: 23. Mrz. 2018 18:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
mal ein Auszug aus einem meiner Makros.

Code:
    Dim xlApp          As New Excel.Application
    Dim xlWb            As Excel.Workbook
    Dim xlWs            As Excel.Worksheet
    Dim sPath          As String                          'kpl. Dateipfad incl. Dateiname der Tabelle
    Dim n              As Integer                          'ein Zähler

    sPath = "C:\Ordner\Exceltabelle.xlsx"

'öffne mit Excel eine bestehende Tabelle und aktiviere ein Blatt
    Set xlApp = Excel.Application                      'Excel öffnen
    xlApp.Visible = True                                'Excel einblenden
    Set xlWb = xlApp.Workbooks.Open(sPath)              'Tabelle öffnen
    Set xlWs = xlWb.Worksheets("Tabelle1")              'Blatt ansprechen

    'ermitteln der nächsten freien Zeile
    n = xlWs.[A65536].End(xlUp).Offset(1, 0).Row

           
    xlWs.Range("A" & n).NumberFormat = "@"        'als "Text" formatieren, wenn man möchte 

    xlWs.Range("A" & n).Value = "mein Wert"      'dein Wert in die Zelle eintragen


Hoffe geholfen zu haben. 

Grüße und schönes WE, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1494
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 26. Mrz. 2018 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

anbei zwei "Kopiermakros"
beim ersten werden nur die Werte kopiert
Sub Makro1()
  Dim spalte1 As Integer 'Spalte $Benennung
  Dim spalte2 As Integer 'Spalte $PRP@Number
  Dim zeile As Integer 'Zeile
  Dim sh As Worksheet
 
  spalte1 = 3 'muss für Deine Anwendung angepasst werden
  spalte2 = 4 'muss für Deine Anwendung angepasst werden
  zeile = 2  'ev anpassen
 
  Set sh = ActiveSheet
 
  While sh.Cells(zeile, spalte1).Value <> ""
    sh.Cells(zeile, spalte1).Select
    Selection.Copy
    sh.Cells(zeile, spalte2).Select
    Selection.PasteSpecial Paste:=xlPasteValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:=False, Transpose:=False
    zeile = zeile + 1
  Wend
 
  sh.Cells(1, 1).Select
 
End Sub

beim 2. werden Verweise erstellt
Sub Makro2()
  Dim spalte1 As Integer 'Spalte $Benennung
  Dim spalte2 As Integer 'Spalte $PRP@Number
  Dim zeile As Integer 'Zeile
  Dim sh As Worksheet
 
  spalte1 = 3 'muss für Deine Anwendung angepasst werden
  spalte2 = 4 'muss für Deine Anwendung angepasst werden
  zeile = 2  'ev anpassen
 
  Set sh = ActiveSheet
 
  While sh.Cells(zeile, spalte1).Value <> ""
    sh.Cells(zeile, spalte2).Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = "=RC[" & Trim(Str(spalte1 - spalte2)) & "]"
    zeile = zeile + 1
  Wend
End Sub

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

realmadrid.de
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von realmadrid.de an!   Senden Sie eine Private Message an realmadrid.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für realmadrid.de

Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2012

NX
SolidWorks2017

erstellt am: 03. Apr. 2018 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schon mal danke für die Antworten.
Ich versuche jetzt seit ein paar Tagen immer mal wieder das ganze zum laufen zu bringen. Mit mehr als mäßigem Erfolg. Das scheitert schon daran, dass die definierten Variablen (zB.  Dim sh As Worksheet) nicht akzeptiert werden.
Mittels "Makro aufzeichnen" bekomme ich es zumindest hin die Excel Tabelle, die ja eine "Design Table" ist, aufzurufen. Dort kann ich allerdings gar nichts ansprechen.
Auch der Befehl, den ich aus der API-Hilfe (Get Excel Design Table Worksheet Example) habe (DIM myWorksheet As Excel.Worksheet) wird mit "Benutzerdefinierter Typ nicht definiert" als Fehler beim komplimieren abgebrochen....

Ich bin da etwas ratlos 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2196
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP2
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 04. Apr. 2018 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

da du early binding verwendest, hast du in den Verweisen auch auf die "Microsoft Excel 1X.0 Object Library" verwiesen?

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

realmadrid.de
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von realmadrid.de an!   Senden Sie eine Private Message an realmadrid.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für realmadrid.de

Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2012

NX
SolidWorks2017

erstellt am: 04. Apr. 2018 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Edit: Doch, hab ich. Ändert allerdings nichts daran, dass es nicht funktioniert 

Bisher hat es immer so funktioniert mir den Code aus verschiedenen Makros rauszusuchen und zusammen zu schustern.

Ist es denn überhaupt "ohne weiteres" mittels Makro in Solidworks die Design Table zu bearbeiten? Vom Grundprinzip her hatte ich es mir, glaube ich, etwas zu einfach vorgestellt. In Excel selbst sollte das ganze ja kein Problem sein...

[Diese Nachricht wurde von realmadrid.de am 04. Apr. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1494
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.17
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 04. Apr. 2018 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich


designtable-pic01.JPG


designtable-pic02.JPG


designtable.zip

 
Hallo,

eigentlich ist es recht einfach, mit den Infos die Du hier schon erhalten hast.

Anbei ein Beispiel (in der Zip-Datei ist ein Teil und das Makro)
In dem Bauteil gibt es eine Design-Tabelle.
Bevor das Makro gestartet wird sieht die Tabelle wie im Bild 1 aus.
Nachdem das Makro gelaufen ist, sieht die Tabelle wie im Bild 2 aus.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

realmadrid.de
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von realmadrid.de an!   Senden Sie eine Private Message an realmadrid.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für realmadrid.de

Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2012

NX
SolidWorks2017

erstellt am: 04. Apr. 2018 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

 
Es funktioniert. Ich kam einfach nicht auf die richtigen deklarationen...
Vielen Dank! ich denke, dass ich damit weiterarbeiten kann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2196
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP2
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 04. Apr. 2018 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Heinz war wohl schneller wie ich, trotzdem möchte ich meine Quick and Dirty Zusammenkopierte lösen auch teilen. 

Code:
Option Explicit
Sub main()
    Dim swApp                  As SldWorks.SldWorks
    Dim swModel                As SldWorks.ModelDoc2
    Dim swDesTable              As SldWorks.DesignTable
    Dim myWorksheet            As Excel.Worksheet
    Dim bRet                    As Boolean
    Dim spalte1                As Integer 'Spalte $Benennung
    Dim spalte2                As Integer 'Spalte $PRP@Number
    Dim zeile                  As Integer 'Zeile
   
    Set swApp = CreateObject("SldWorks.Application")
    Set swModel = swApp.ActiveDoc

    Set swDesTable = swModel.GetDesignTable
    bRet = swDesTable.Attach

    Set myWorksheet = swDesTable.Worksheet
 
    spalte1 = 3 'muss für Deine Anwendung angepasst werden
    spalte2 = 4 'muss für Deine Anwendung angepasst werden
    zeile = 3  'ev anpassen
   
    myWorksheet.Cells(zeile - 1, spalte2).Value = "$USER_NOTES" 'neue Spaltenüberschrift
   
    While myWorksheet.Cells(zeile, spalte1).Value <> ""
        myWorksheet.Cells(zeile, spalte1).Copy myWorksheet.Cells(zeile, spalte2) 'Kopieren der Werte von spalte1 nach spalte2 unterhalb der Spaltenüberschrift
        zeile = zeile + 1
    Wend
 
    swDesTable.Detach
    Set myWorksheet = Nothing

End Sub


Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

realmadrid.de
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von realmadrid.de an!   Senden Sie eine Private Message an realmadrid.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für realmadrid.de

Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2012

NX
SolidWorks2017

erstellt am: 05. Apr. 2018 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Eine Kleinigkeit noch.
Ich würde gerne zu Beginn des Makros prüfen, ob überhaupt eine Tabelle hinterlegt ist.
Das wollte ich folgendermaßen machen:


Dim myDesignTable    As SldWorks.designtable
Set myDesignTable = ModelDoc.GetDesignTable()

If myDesignTable Is Nothing Then
    MsgBox "KeineTabelle hinterlegt"
    Name = ModelDoc.GetPathName()
    swApp.CloseDoc Name
....


Aber irgendwie findet hier keine Überprüfung statt, und das Programm läuft einfach weiter, auch wenn keine Tabelle hinterlegt ist.
Jemand ne Idee, wie man das anders prüfen kann?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1036
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2018 SP4, Windows 10 x64,
Workstation:
Fujitsu Celsius M740 Power, Xeon E5-1650v4, 32 GB DDR-Ram, Quadro K4000
Laptop:
HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 05. Apr. 2018 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für realmadrid.de 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

versuche mal die Funktion Attach nach dem Objektaufruf zu verwenden:

Code:
Dim bRet As Boolean
bRet = swDesTable.Attach

Wenn du false bekommst, dann existiert keine Tabelle oder es kann nicht
zugegriffen werden.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz