Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Kontur durch abwälzen erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kontur durch abwälzen erstellen (337 mal gelesen)
heting
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von heting an!   Senden Sie eine Private Message an heting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für heting

Beiträge: 20
Registriert: 26.12.2007

Solid Works 2014 professionel
HP Elitebook 8470p

erstellt am: 11. Mrz. 2018 20:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SolidWorker

Für eine Gerotor- oder Zahnringpumpe wollte ich die innere und äussere Verzahnung erstellen und bin sehr schnell an meine Grenzen gestoßen.
Auf Youtube findet man ja recht schnell etwas. Nur kann ich das in SolidWorks nicht nachvollziehen.
Hier mal den Link zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=nodDVMl-nLA&ab_channel=Salwald

Die Bewegung des inneren Zahnrades wird simuliert und mitgezeichnet.
Ist denn sowas mit SolidWorks 2014 auch möglich?

Danke für Eure Antworten!

Viele Grüße
Helmut

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Westphal
Mitglied
Ingenieurbüro für SOLIDWORKS


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Westphal an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Westphal  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Westphal

Beiträge: 207
Registriert: 26.06.2000

Schulungen und Dienstleistungen seit 1997
Dell Precision M6800
32 GB RAM
NVIDEA Quadro K3100M
WIN10 prof. X64
SOLIDWORKS 2016, 2017, 2018

erstellt am: 12. Mrz. 2018 07:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für heting 10 Unities + Antwort hilfreich

Dazu benötigt man meiner Vermutung nach Simulation und Motion. Hast du diese Tools?

------------------
Andreas Westphal
SOLIDWORKS zertifiziert

Ing.-Büro Westphal

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4327
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 12. Mrz. 2018 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für heting 10 Unities + Antwort hilfreich


031259_KeineExternenModellreferenzen.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von heting:
Die Bewegung des inneren Zahnrades wird simuliert und mitgezeichnet.
Hallo Helmut,

wenn ich das Video richtig verstehe, wird nach einer kleinen Winkeländerung die Geometrie in eine Skizze übernommen. Anschließend wird eine angepasste Geometrie "drübergelegt".
Das ist auch mit SolidWorks 2014 Standard möglich.


  • Baugruppe mit innerer Verzahnung und entsprechenden Freiheitsgraden modellieren.
  • Neues Teil (Außenverzahnung) in die Baugruppe einfügen.
  • In einer Skizze die Kontur der inneren Verzahnung mit "Elemente übernehmen..."
  • Die Skizze verlassen.
  • Teil bearbeiten verlassen (Baugruppe bearbeiten).
  • Innere Verzahnung um kleinen Betrag "verdrehen"
  • Skizze im Teil Außenverzahung bearbeiten
  • Punkt 3 bis 7 so oft wiederholen bis der nächste Zahn erreicht ist
  • In der Skizze die angenäherte Kontur durch trimmen bearbeiten
  • Mit Spline anpassen eine durchgehende Kontur erzeugen
  • ...

Hilfreich ist dabei die Option "Keine externen Modellreferenzen erstellen" zu setzen.

HTH
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz