Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Variablen Spalt ermitteln

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Variablen Spalt ermitteln (605 mal gelesen)
daweed90
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von daweed90 an!   Senden Sie eine Private Message an daweed90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für daweed90

Beiträge: 140
Registriert: 01.06.2014

MS Windows 7 Professional;
SP 1, 64 Bit Betriebssystem;
Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2,40 GHz; 4 GB RAM;
SW Premium 2015 x64-Edition

erstellt am: 16. Feb. 2018 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Spalt.PNG


blade_finish_10.SLDPRT

 
Hallo zusammen,

vielleicht weiß ja jemand von euch, wie ich den Spalt zwischen Schaufel und Schaufelkanal an verschiedenen Stellen (siehe Anhang) ermitteln kann.
Eigentlich geht es mir nur darum, wie groß der maximale Spalt ist. Dadurch, dass die Schaufel im Raum gekrümmt ist, kann man sich leider keine Seitenansicht definieren, um den Spalt zu ermitteln.

Viele Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

myca
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von myca an!   Senden Sie eine Private Message an myca  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für myca

Beiträge: 4212
Registriert: 15.06.2007

SW 2007
SW 2008
SW 2009
2,67 GHz,2 GB, ATI FIRE GL V5200, XP 64

erstellt am: 16. Feb. 2018 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für daweed90 10 Unities + Antwort hilfreich


MESSEN_16022018.jpg

 
  Hi,

nimm doch den SWX-Zollstock dazu - Schaufelkante und und Kanalfläche anklicken. Im Messmenü kannst Du min. und max. wählen.

G.   thomas

------------------

[Diese Nachricht wurde von myca am 16. Feb. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 488
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 16. Feb. 2018 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für daweed90 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
wenn ich das richtig verstehe, würde Dir auch eine genaue Vermaßung des Flügels reichen.
Ich mach das immer in einer Baugruppe.
In der Mitte zwischen den Ringen eine Ebene, dann ein neues Teil auf der Ebene erstellen, das Flügelprofil,
und dann austragen bis nächstes (nach oben und unten), will man lose haben nach oben natürlich mit Offset von Oberflächen Abstand einstellen.
An statt einer Ebene zu erstellen kann man das Profil auch auf der "Oben" Ebene erstellen und mittels Offset in die Mitte zwischen die Ringe bringen.
Das war die Sache mit den versch. Wegen nach Rom
Dann hast Du das Mittelteil (Flügel) als Einzel und man kann das genau vermessen.
Da der Flügel ja nur bis an die Ringe ausgetragen ist !

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

[Diese Nachricht wurde von Rentner am 17. Feb. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 16. Feb. 2018 18:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für daweed90 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

du könntest auch ein "Negativ" erstellen (noch eine Begrenzungsfläche drum und dann verschneiden)
davon dann eine Wanddickenanalyse.

Spaßig wird es vermutlich, wenn der Flügel mit seinem Läufer gegen das Gehäuse axial verschoben wird?

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz