Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Bestimmte Teile einer Baugruppe in Zeichnung?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bestimmte Teile einer Baugruppe in Zeichnung? (2519 mal gelesen)
Stefan177
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stefan177 an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan177  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan177

Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2012

erstellt am: 30. Okt. 2016 16:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
gibt es eigentlich die Möglichkeit bestimmte Teile einer Baugruppe als Ansicht in eine Zeichung zu übernehmen? Ähnlich dem Befehl "Körper auswählen" oder "relative Ansicht" bei Multibody Teilen?

Beipiel: Ich habe eine Baugruppe aus 20 Teilen und möchte 4 davon im Zusammenhang in einer Zeichnung darstellen.

Wenn ich die Teile isoliere und als Ansichtsstatus speichere, kann ich sie zwar in der Zeichnung aufrufen, allerdings weder projizierte Ansichten noch Schnitte davon ziehen. Unterbaugruppen bilden geht auch nicht, weil es sonst die Verknüpfungen zerreisst (Und es auch technisch Unsinn wäre).
Letzte Möglichkeit wären noch Konfigurationen und die nicht benötigten Teile ausblenden. Was aber zum einen etwas umständlich ist. Ich weis, es gibt komplizierteres, aber "Körper wählen" in Multibody ist irgendwie schöner gemacht... Dazu brauchts auch keine Konfiguration... Zum anderen hab ich auch noch normale (echte) Konfigurationen und mir missfällt der Gedanke die Konfigurationen "nur" für Ansichten zu missbrauchen...

"Komponenten ausblenden" beim Zeichnen geht übrigens nicht, da nur für eine Ansicht. Das müsste man für jede Ansicht neu machen, so wie ich das verstanden habe.

Gibts da ne elegantere Lösung? Wie gesagt, ein "Teile wählen" Button wäre perfekt, nur finde ich Ihn nicht. 

SWX 16

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 30. Okt. 2016 16:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan177 10 Unities + Antwort hilfreich


2016-10-30_165341.jpg


2016-10-30_165257.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Stefan177:

Gibts da ne elegantere Lösung? Wie gesagt, ein "Teile wählen" Button wäre perfekt, nur finde ich Ihn nicht.   

Den Button "Teile wählen" gibt es. Der heißt Modellansicht. Da kannst du aussuchen welches Teil du haben willst.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

[Diese Nachricht wurde von jörg.jwd am 30. Okt. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan177
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stefan177 an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan177  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan177

Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2012

erstellt am: 30. Okt. 2016 18:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und danke für die Antwort.

Den kenne ich bereits, ich meinte mehrere Teile (in Ausrichtung der Baugruppe), nicht ein einzelnes Teil.

Angenommen ich habe einen Bagger mit Zange. Die Zange ist eine Baugruppe und der Arm ist eine Baugruppe, bestehend aus Bolzen, Zylindern und Streben. Ich möchte jetzt die Zange mit den umliegenden Bolzen und Streben darstellen. Wie könnte man das elegant hinkriegen?

[Diese Nachricht wurde von Stefan177 am 30. Okt. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4474
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 30. Okt. 2016 19:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan177 10 Unities + Antwort hilfreich


030014_EigenschaftenZeichenansicht.jpg


030014_WeitereEigenschaftenZeichenansicht.jpg

 
Hallo Stefan,

Du kannst doch im EigenschaftenManager bei gewählter Zeichenansicht auch den Anzeigestatus direkt anklicken...
Ansonsten für jede Ansicht wieder: "Weitere Eigenschaften..." anklicken und dann kannst Du im Grafikbereich (oder FeatureManager) die Teile/Komponenten ein-/ausblenden. Das aber dann für eine projizierte Ansicht davon erneut ausführen... 

HTH
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6192
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 30. Okt. 2016 20:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan177 10 Unities + Antwort hilfreich


F2_030014_1.JPG

 
Hallo ,

einmal hier klicken ------>

und alles was Du gespeichert hast kannst Du auf das Zeichnungsblatt bringen.

Grüße Andreas  

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan177
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stefan177 an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan177  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan177

Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2012

erstellt am: 30. Okt. 2016 21:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

@Krümmel
Deine Lösung ist leider die selbe wie die von jörg.jwd, kann das sein?

@Ralf
Das mit den Ansichten kenne ich, das wäre auch die optimale Lösung, aber das funktioniert leider nicht. Kannst Du einfach mal nachprüfen: Baugruppe mit 5 gleichen Würfeln, den mittleren davon isolieren und das ganze als A-Status speichern. Dann Zeichnung erstellen, irgendeine Ansicht reinziehen und den gespeicherten Anzeigestatus wählen. Im Moment ist alles fein, aber sobald Du eine Ansicht davon ziehst, nen Schnitt machen willst oder was auch immer, klappt das nicht. -> Weiterarbeiten unmöglich.  Ich weis auch nicht, warum das so ist oder was das für einen Sinn ergibt. 

-> Komponenten ausblenden: Uninteressant bei 200 Komponenten. 

Das Problem ist, ich mache viel Top-Down mit externen Referenzen und da ist nicht immer alles schön in Unterbaugruppen und von vorn herein klar. Eigentlich hat man nur Teile. Wenn dort und da was fehlt macht man noch eins und nocht eins. Und wenn dann mal 10 Teile aus 300 zusammengeschweisst gehören, dann würde ich das gern einfach zeichnen können und nicht erst im Baum alles umstrukturieren müssen. Die Unterbaugruppen gingen ja, aber dann zerreissts Verknüpfungen und Muster. Wie gesagt, ich behelf mir mit konfigurationen, aber wenn der Ansichtsstatus so arbeiten würde wie man es erwartet, oder es eben "diesen" Knopf geben würde, wäre das einfacher.  Ich überleg schon komplett auf Multibody umzusteigen desswegen. Aber da kann man nicht so schön hin und herschieben und probieren... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 31. Okt. 2016 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan177 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... Wenn ich die Teile isoliere und als Ansichtsstatus speichere, kann ich sie zwar in der Zeichnung aufrufen, allerdings weder projizierte Ansichten noch Schnitte davon ziehen. ...

SWX 16


Halo Stefan,

also mit SWX 2012 geht genau das noch.
sollte sich da etwas geändert haben?

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan177
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stefan177 an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan177  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan177

Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2012

erstellt am: 31. Okt. 2016 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

man vermutet daß es funktonieren sollte. Wie gesagt es wäre ne schöne funktion.

Die projizierten Ansichten die ja eigentlich darunter, daneben oder darüber sein sollten sind dann plötzlich ganz woanders. Teilweise 5-10 Blätter (gedacht) weiter weg. Mit "Ansicht brechen" und "Auf Ursprung ausrichten" kann man das wieder beheben.

Macht man nen Schnitt, meldet er, daß er dieunddie Teile (die ausgeblendeten) nicht schneiden kann (oder finden kann?) und bricht ab. Oder es gibt so nen vermurxten Schnitt auf dem man nichts erkennen kann. Weis nichtmehr genau.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2431
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 31. Okt. 2016 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan177 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... Die projizierten Ansichten die ja eigentlich darunter, daneben oder darüber sein sollten sind dann plötzlich ganz woanders. Teilweise 5-10 Blätter (gedacht) weiter weg. Mit "Ansicht brechen" und "Auf Ursprung ausrichten" kann man das wieder beheben.
...

hm,

das hört sich schon anders an, als pauschal "geht nicht" ...
werde ich in SWX2016 gleich mal ausprobieren, kann mir aber gar nicht vorstellen, dass es grundsätzlich nicht hinhaut.

hast du Bruchkanten in deiner Ursprungsansicht?
Sind das bestehende Zeichnungen / Baugruppen / aus älteren Versionen, die nachträglich geändert werden?
Haben die Teile externe Referenzen?

Sollte "auf Ursprung ausrichten" nicht die Standardausrichtung sein?
Funktioniert Ausrichtung - Standardausrichtung nach dem Brechen auch?

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan177
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stefan177 an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan177  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan177

Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2012

erstellt am: 31. Okt. 2016 17:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, danke für die Antwort.

hast du Bruchkanten in deiner Ursprungsansicht?
- Nein

Sind das bestehende Zeichnungen / Baugruppen / aus älteren Versionen, die nachträglich geändert werden?
- Nein

Haben die Teile externe Referenzen?
- Ja, allerdings nur in die Baugruppe selbst. Wie gesagt, viel Top-Down, alles virutell und am Ende extern gespeichert. Der Fehler klappt aber auch mit Bottom up (s. Würfel Beispiel oben).

Zitat:
Kannst Du einfach mal nachprüfen: Baugruppe mit 5 gleichen Würfeln, den mittleren davon isolieren und das ganze als A-Status speichern. Dann Zeichnung erstellen, irgendeine Ansicht reinziehen und den gespeicherten Anzeigestatus wählen. Im Moment ist alles fein, aber sobald Du eine Ansicht davon ziehst, nen Schnitt machen willst oder was auch immer, klappt das nicht.

Sollte "auf Ursprung ausrichten" nicht die Standardausrichtung sein?
- Ja, aber die Elternansicht und die projizierte scheinen unter "Ursprung" jeweils etwas anderes zu verstehen.

Funktioniert Ausrichtung - Standardausrichtung nach dem Brechen auch?
- "Ausrichtung brechen" und "Horrizontal (Vertikal) auf Ursprung ausrichten" und die Originalansicht wählen, dann ist alles so, wie es sein sollte. Nur erstmal musst Du die Ansicht finden zum brechen. Geht meistens mit "alles zoomen" und dann gucken wo sie grade wieder rumliegt.

edit:
Hab grad nochmal probiert. Wenn ich statt "Ausrichtung brechen" ... usw. gleich "Standardausrichtung" (ohne zu brechen) wähle ziehts mir die Ansicht auch wieder gerade. Sind schonmal ein paar Klicks weniger.

[Diese Nachricht wurde von Stefan177 am 31. Okt. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Stefan177 am 31. Okt. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz