Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  komplexe Trennfuge?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   komplexe Trennfuge? (1042 mal gelesen)
AudioGrade
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AudioGrade an!   Senden Sie eine Private Message an AudioGrade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AudioGrade

Beiträge: 28
Registriert: 29.12.2009

erstellt am: 24. Okt. 2016 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Apollo-vorne.jpg


Apollo-hinten.jpg

 
Hallo,

beim Versuch, aus der angezeigten Konstruktion eine Gussform zu machen, drehe ich mich im Kreis.
Der Aussenbereich der Form wird mit senkrechten Platten gemacht, daher braucht es da keine
Formschrägen.
Im Innenbereich habe ich soweit alles konstruiert, hoffe ich, kriege aber die Trennfuge nicht
hin. Die muß ja im mittleren Bereich springen, sonst hätte ich einen Hinterschnitt, soweit
habe ich es (glaube ich) verstanden, weiß aber nicht, wie ich die Fuge ansetzen soll.
oder werden es besser mehrere Fugen für jeden Bereich?

Danke für jeden Hinweis!

Wolfram

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Moderator
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)




Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2565
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 24. Okt. 2016 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AudioGrade 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfram,

schau dass sich möglichst viel der Kastenstruktur im Auswerferbereich befindet, damit das Teil auch auf der richtigen Seite hängen bleibt. Die senkrechten Fläche innen müssen in AS und DS aufgespalten werden. Täuscht mein Auge, hast Du da schon eine Trennung drin?

Kannst Du das Teil hochladen?

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 549
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 24. Okt. 2016 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AudioGrade 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Reihenfolge ist falsch.
Überlege Dir erst die Trennebene und mache danach erst die Entformschrägen entsprechend rein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AudioGrade
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AudioGrade an!   Senden Sie eine Private Message an AudioGrade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AudioGrade

Beiträge: 28
Registriert: 29.12.2009

erstellt am: 24. Okt. 2016 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Apollo-Schnitt.jpg

 
Hallo,

das Teil soll in eine feste, große Aluform gegossen werden,
die nach oben und unten geöffnet werden kann, nachdem die
Seitenteile entfernt wurden. Abmessungen ca. 910x410x165mm
Es geht also einzig um die Entformbarkeit, die man hier ganz
gut erkennen kann:

Aber ich weiß nicht, wie ich die Trennlinie an der Vertiefung springen lasse..

Gruß, Wolfram

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Moderator
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)




Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2565
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 25. Okt. 2016 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AudioGrade 10 Unities + Antwort hilfreich


Apollo-Trennung.jpg

 
Hallo Wolfram,

so ganz verstehe ich dein Problem nicht. Die Trennung siht doch soweit ganz gut aus, auch wenn ich sie (für Kunststoff) einseitigen legen würde damit dein Teil auf der Auswerferseite hängt. An der Trennfuge 16 gehst Du doch bereits mit den Formschrägen nach oben und unten?

Du scheinst allerdings ein anderes Gußverfahren zu nutzen. Bei der von mir markierten Fläche hilft eine 5° Schräge und die Werkzeuge können einfach ineinander tauchen...

HTH Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AudioGrade
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AudioGrade an!   Senden Sie eine Private Message an AudioGrade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AudioGrade

Beiträge: 28
Registriert: 29.12.2009

erstellt am: 25. Okt. 2016 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Apollo-Styroform.jpg


Apollo-Styroform2.jpg

 
Hallo Michael,

ja, an der Mittelebene gehe ich überall mit ausreichend Formschrägen nach beiden
Seiten weg. Dort soll die massive Form ja auch zusammengeführt werden, was dann aber
zu einem Entformproblem im von Dir gezeichneten Bereich führt.
Die bemängelte Kante muß die Entformschräge natürlich noch bekommen.

Zur Zeit verwende ich eine Styrodurform, die dann nach dem Guß (aus dem Eimer)
händisch zerstört werden muß. Für den Prototyp ok, aber auf die Dauer natürlich
nicht praktikabel, daher soll ja auch eine feste Form her, die auch aus einzelnen
Kernen bestehen kann, die dann einzeln aus dem Guß entnommen werden können.
Wie gesagt, kein "klassischer" Guss, sondern sehr niedrige Stückzahlen, da nur
ein Guß pro Tag gemacht werden kann und soll...
Aber ich kriege die Form eben nicht sauber in Kern und Nest getrennt..

Gruß, Wolfram

[Diese Nachricht wurde von AudioGrade am 25. Okt. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AudioGrade
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AudioGrade an!   Senden Sie eine Private Message an AudioGrade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AudioGrade

Beiträge: 28
Registriert: 29.12.2009

erstellt am: 25. Okt. 2016 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ap-Verschluss.jpg

 
ok, wenn ich das richtig verstanden habe, muß ich die Lücken innerhalb des Modells
erstmal verschließen?
Mit den geraden oberen klappt das ja problemlos, aber unten gibts halt merkwürdige
Effekte. Oder muß ich die erstmal manuell mit einer Oberfläche zumachen?

Gruß, Wolfram

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 549
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 25. Okt. 2016 17:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AudioGrade 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AudioGrade:

... muß ich die Lücken innerhalb des Modells erstmal verschließen? ...



Nein :-)
Ich bin zwar vom Formenbau, kann Dir aber mit deinem Programm nicht weiterhelfen.
Du musst dein Werkstück von deiner späteren Form abziehen.
Dann schneidest Du einfach den oberen Teil weg.
Deine Besonderheit ist, dass ein Teil etwas höher als deine Trennebene ist.


Auf diesen Seiten wird das in Bildern recht gut erklärt:
Designempfehlungen

Vertraue mir. Bis Freitag sind die beiden Formhälften fertig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AudioGrade
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AudioGrade an!   Senden Sie eine Private Message an AudioGrade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AudioGrade

Beiträge: 28
Registriert: 29.12.2009

erstellt am: 26. Okt. 2016 06:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Naja,

wie es theoretisch funktioniert ist mir schon klar.
Wie man es praktisch in Solidworks macht,aber nicht.
Alle Beispiele haben klare, aussenliegende Trennlinien,
die Abstraktion auf springende, mehrfach geöffnete Teile
mit einer innenliegenden Trennlinie gelingt mir aber nicht..

Gruß, Wolfram

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz