Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Spannelement in Riemen/Kette verliert beiBewegung der Basis die Ausrichtung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Spannelement in Riemen/Kette verliert beiBewegung der Basis die Ausrichtung (769 mal gelesen)
Constructix
Mitglied
selbstst. Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Constructix an!   Senden Sie eine Private Message an Constructix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Constructix

Beiträge: 96
Registriert: 06.08.2004

SWX Premium 2015 x64 Edition

erstellt am: 29. Jul. 2016 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Wickeleinheit_Kette_fail01.mp4

 
Hallo Forum,

ich habe ein Problem bei einer Riemen/Kette Funktion.

Das ganze stellt einen einfachen Kettentrieb bestehend aus zwei Kettenrädern und einen Spannelement dar.
Die Kettenräder sind bis auf die Rotation über Verknüpfungen mit der Basis verbunden.
Das Spannelement ist eine Baugruppe bestehend aus einem Gehäuse und einem Spannteil.
Das Spannteil ist über eine Langloch-Verknüpfung linear verschiebbar.
Die BG des Spannelements - genauer das Gehäuse ist über Verknüpfungen fest mit der Basis verbunden.
Dei BG des sapnnelements ist in der BG in der die Riemen/Kette Funktion ausgeführt wurde auf flexibel gesetzt.

Wenn ich nun über Riemen/Kette die Kontur (für mein Kettenkomponentenmuster) erzeuge, nutzt die Funktion (wie es ja auch sein soll)
die Verschiebbarkeit des Spannelements um der Kontur die von mir gewünschte "steuernde Länge" zu verpassen.
Soweit, sogut.
Nun ist es aber so, das die o.g. Basis per Konfiguration bewegt - genauer um einen entfernt liegenden Drehpunkt nach oben (eigentlich vom Spannelement weg *)
geschwenkt werden kann.
* Da das Spannelement mit der Basis verknüpft ist, schwenkt dieses aber mit)

Wenn ich aber jetzt die 2. Konfiguration aktiviere, wirkt es so, als ob zunächst nur das Spannelement nach oben schwenken würde und sich - noch
bevor die Riemenkontur nachkommt - die gegenüberliegende Tangente meines Kettenpfads "schnappen" und fortan hier spannen würde.
Da dies aber nur geht, wenn einige Verknüpfungen ignoriert werden, habe ich dadurch eine Menge ungültiger bzw. unlösbarer Verknüpfungen ausserdem
hat der Riemen dann eine - von meiner definierten "steuernden Länge" - abweichende Länge.

Wie ich inzwischen herausgefunden habe, "reicht" es aus, das Riemen/Kette-Feature zu "bearbeiten" und in dem Bearbeitungsdialog - ohne iwelche Aktionen
einfach nur auf OK zu klicken.

Dann springt das Spannelement wieder auf die richtige Position und alles stimmt wieder.

Dieses Verhalten habe ich im beigefügten Film dokumentiert.

Hat ijemand eine Vorstellung was hier falsch läuft und ggf. auch den einen oder anderen Tipp, wie ich dies berichtigen und künftig vermeiden kann?

Danke und Viele Grüße:
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2272
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-1.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 29. Jul. 2016 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich


Winkelverknuepfung-1.JPG

 
Hallo Michael,
ohne die kpl. Baugruppe zu kennen, ist das schwierig zu sagen.
Du erwartest auch ziemlich viel von SolidWorks.
Flexible Baugruppen, Kettenglieder und dann noch per Konfig unterschiedliche Positionen.
Zum Teil mit internen Referenzen die evtl. ein mehrfaches Berechnen benötigen.
Hast du den Neuaufbau schon mit STRG + Q versucht, evtl. auch mehrfach?

So wie ich deinen Featurebaum überblicke, solltest du dir Gedanken über Unterbaugruppen machen.
Es macht aus Performancegründen nicht immer Sinn, alles in eine Baugruppe zu packen.
Auch tut sich SW mit dem Neuaufbau leichter.

Dein angesprochenes Problem mit dem Überschnappen bei Konfigwechsel ist bekannt und Problematisch.
SolidWorks hat dafür bei der Winkelverknüpfung mit SW2015 eine neue Funktion (Quadrantenbestimmung) eingeführt. (siehe Bild)
Evtl. kannst du das hier sinnvoll einsetzen.

Ansonsten kannst du noch für deine Konfigurationen kpl. separate Riemen/Kettenfeatures incl. Kettenmuster einfügen.
Die jeweilige andere unterdrückst du entsprechend.
Ich könnte mir vorstellen dass das stabiler ist.

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Constructix
Mitglied
selbstst. Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Constructix an!   Senden Sie eine Private Message an Constructix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Constructix

Beiträge: 96
Registriert: 06.08.2004

SWX Premium 2015 x64 Edition

erstellt am: 29. Jul. 2016 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andi,

danke für Deien Antwort.

STRG + Q hab´ich versucht, auch mehrfach...
Der einzige Weg raus ist das erzwungene Neuberechnen des Riemenfeatures.
Wie ich wo mit der von Dir angesprochenen Winkelverknüpfung ansetzen müsste erschließt sich mir (noch) nicht.
Zumal meine Versuche zeigten, dass sich SWX in diesem Fall einfach über die Verknüpfungen hinwegsetzt bzw. diese - zumindest kurzzeitig - ignoriert.

Gruß: Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2272
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-1.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 29. Jul. 2016 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Constructix:

Wie ich wo mit der von Dir angesprochenen Winkelverknüpfung ansetzen müsste erschließt sich mir (noch) nicht.


Hallo Michael,
nun, dein Kettenspanner ist doch in der einen Konfig von unten und in der anderen von oben angesetzt, also um 180° verdreht.
Ersetze also eine Verknüpfung durch eine Winkelverknüpfung und konfiguriere den Winkel in z.B. 0°/180° bzw. 90°/270°.
Vergesse die Quadrantenposition dabei nicht.
Wie gesagt, dies könnte evtl. helfen. Probieren geht über ......

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Constructix
Mitglied
selbstst. Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Constructix an!   Senden Sie eine Private Message an Constructix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Constructix

Beiträge: 96
Registriert: 06.08.2004

SWX Premium 2015 x64 Edition

erstellt am: 29. Jul. 2016 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andi,
Zitat:
nun, dein Kettenspanner ist doch in der einen Konfig von unten und in der anderen von oben angesetzt, also um 180° verdreht.

Wenn Du meinen Film nochmal ansiehst, wirst Du sehen, dass der Spanner eben NICHT um 180° vedreht angeordnet ist (auch nicht von SWX wird)
sondern, dass SWX aus meinem Kreissegment einfach einen Vollkreis macht und dann - zumindest vorübergehend - mit dem virtuellen Teil des Kreises spannt.

Solange sich SWX in einem solchen Fall über gesetzte Verknüpfungen hinwegsetzt, kann ich m.E. die Teile munter mit Verknüpfungen ausstatten
Ohne, dass sich etwas ändert.

Habe ich ggf. die Möglichkeit bestimmte Verknüpfungen mit einer höheren Priorität als andere auszustatten? Auf diese Weise könnte ich m.E. zumindest
erreichen, dass das Spannelement relativ zur Basis in Position bleibt...

Gruß:
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2272
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-1.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 29. Jul. 2016 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
meines Wissens arbeitet SW die Verknüpfungen in der Reihenfolge ab, wie sie im Featurebaum unter Verknüpfungen zu sehen sind.
Sicher bin ich mir aber nicht. Dort kann man die Reihenfolge durch verschieben verändern.
Evtl. ist die Reihenfolge des Erstellens wichtig.

Mach mal folgendes:
Unterdrücke doch mal in beiden Konfigs deine Riemen/Ketten Konstruktion.
Konzentrier dich nur auf das Positionieren / Verknüpfen des Basiskörpers des Riemenspanners.
Einmal für die untere und einmal für die obere Position. Dabei soll eine Vollbestimmung des Körpers erreicht werden. (kein Minuszeichen davor)
Es gibt also keine Freiheitsgrade mehr und der Riemenspanner ist jeweils um 180° gedreht positioniert.
Wenn du jetzt zwischen den Konfigs hin und her schaltest, stimmt dann die Ausrichtung des Spanners und du hast keine Fehlermeldungen?

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4209
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP1
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 29. Jul. 2016 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

setze doch mal die "Markierung für Neuaufbau/Speichern" auf beiden Konfigs. Dann sollte/könnte das Ergebnis ggf. erhalten bleiben, was es dann vielleicht nicht mehr ganz so schlimm macht...

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Constructix
Mitglied
selbstst. Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Constructix an!   Senden Sie eine Private Message an Constructix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Constructix

Beiträge: 96
Registriert: 06.08.2004

SWX Premium 2015 x64 Edition

erstellt am: 29. Jul. 2016 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

@Andi: wenn ich den Riemen unterdrücke und die BG des Spanners auf starr stelle, dann ist der Spanner voll definiert
Allerdings brauch  ich ja die Beweglichkeit des Spannteils damit SWX den Riemen gem. meiner steuernden Länge anlegen kann.
Sobald die BG des Spanners wieder auf flexibel gesetzt ist habe ich das (-) davor ... was m.E. aber auch korrekt ist.

@Heiko: Wo stell ich das denn wie ein?

Gruß:
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2272
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-1.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 29. Jul. 2016 17:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
man ist das schwierig das zu kommunizieren.
Das sollte aber so nicht sein.

Versteh ich das richtig.
Der Riemenspanner ist eine eigene Baugruppe.
Im wesentlichen ein Gehäuse und ein bewegliches Spannelement.
Dieses Gehäuse ist in der Unterbaugruppe fest positioniert, ohne Minuszeichen.
Der Spanner hat noch einen Freiheitsgrad (Bewegungsrichtung), lässt sich bewegen und hat ein Minuszeichen.

Diese Baugruppe ist nun in der Hauptbaugruppe eingefügt.
Sie ist zunächst nur mit Gehäuse bzw. den Hauptebenen verknüpft, nicht am Spanner.
So viele Verknüpfungen, bis vollbestimmt ist, also kein Minuszeichen.
Dabei ist es unerheblich, ob diese Unterbaugruppe auf flexibel steht oder nicht, in beiden Situationen kein Minuszeichen.

Wenn diese Unterbaugruppe auf flexibel steht, bewegt sich nur noch der Spanner in dem Gehäuse.

Und jetzt beantworte bitte die obige Frage.
Was passiert beim Wechsel der Konfigurationen?
Schaut der Spanner mal nach oben und mal nach unten, ohne Fehlermeldungen?

Wenn diese Vorarbeit gemacht ist, kannst du deine Riemen / Ketten Komponenten wieder aktivieren.
Und somit auch deine Verknüpfung zum Spanner, und dann sieht man weiter.

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4209
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP1
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 29. Jul. 2016 18:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich

Im Kontextmenü auf den einzelnen Konfigs.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Constructix
Mitglied
selbstst. Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Constructix an!   Senden Sie eine Private Message an Constructix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Constructix

Beiträge: 96
Registriert: 06.08.2004

SWX Premium 2015 x64 Edition

erstellt am: 29. Jul. 2016 18:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andi,

herzlichen Dank für Deine Auflistung von eben.
Beim durchgehen und checken der von Dir aufgeführten Punkte stellte ich fest,
dass das Gehäuse in der BG des Spanners NICHT FIXIERT war!

Nachdem ich es fixiert hatte, war auch das (-) vor der BG des Riemenspanners (in der übergeordneten BG) weg
und jetzt bleibt der Riemenspanner auch der Basis treu und schwenkt brav mit nach oben - ohne iwelche "Ausflüge"
auf die Gegenüberliegende Linie des Kettenpfads...
Danke 

Gruß:
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2272
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-1.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 29. Jul. 2016 19:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Constructix 10 Unities + Antwort hilfreich

freu, Nadel, Heuhaufen


Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz