Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Bauteile in Baugruppe abschneiden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bauteile in Baugruppe abschneiden (8974 mal gelesen)
kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 07. Mrz. 2018 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich benötige für ein Projekt an der TH Köln eure Hilfe.
Und zwar müsste ich in einer Baugruppe (bestehend aus 10 zusammengesetzten Bauteilen) aus einem Rechteck ein Trapez machen. Jedes Bauteil steht aber in einem Winkel zu einem anderen und die Länge des obersten Bauteils soll 114cm und die des untersten 117cm betragen. Wie bekomme ich es hin, dass alle Bauteile gleichmäßig gekürzt werden, um die gewünschten Maße zu erhalten?

Freundliche Grüße
kokett

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 07. Mrz. 2018 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo kokett,
mit einer Säge ??     

Nun erst mal bitte ich Dich Deine Vita auszufüllen.
SW ist über die Jahre gewachsen und die Arbeitsschritte haben sich auch geändert.
Welche Version ?
Auf Anhieb würde ich sagen : Man kann auch in einer Baugruppe durch mehrere Teile gleichzeitig einen Schnitt legen.
Ganz unten in den Austragungsmöglichkeiten der Skizze (Schnitt oder Austragung) gibt es (nur in der Baugruppe !) die Möglichkeit ein Häkchen zu machen "Nur durch das bearbeitete Teil oder durch alle Teile".
Oder so ähnlich ausgedrückt. Sorry, habe hier z.Zt. kein SW.

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2124
Registriert: 18.07.2012

HP Z400 Workstaion
CPU: Intel Xeon 6x 3,33GHz
GPU: NVIDEA Quadro 2000
RAM: 12 GB DDR3
Win 7 x64
CAD Hauptberuflich
-Solid Works 2014 SP4
-Creo Elements Direct Drafting (ME10)
DMS/PDM
-Pro.File V8 (8.4)
Simulation
-Simufact Forming 11.0
CAD Nebenberuflich
-Pro Engineer WF 3+4
-Creo Parametric 2.0

erstellt am: 07. Mrz. 2018 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

meinst du, dass die Quader bereits aufeinander positioniert hast und nun die seiten anpassen möchtest das du in der Baugruppe am Ende ein Trapez erhältst? Wenn ja Versuch es doch mal mit einem Baugruppenschnitt?
Wenn nein kannst du bitte einen Screenshot machen in den du grob reinmalst was dein Ist- und dein Zielzustand ist?

[EDIT]Dietmar war schneller. Die Auswahlmöglichkeiten die er meint sind 1. "Alle Komponenten" / "Ausgewählte Komponenten" schneiden und 2. "Feature in Teil übernehmen" sprich ob der Schnitt nur in der Baugruppe auftauchen soll oder auch in jeder einzelnen Komponente.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete  

[Diese Nachricht wurde von bk.sc am 07. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 07. Mrz. 2018 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Bernd,
ich bin deshalb so schnell weil ich nichts anderes mehr zu tun habe. 

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 09. Mrz. 2018 19:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Soll-Ist.JPG


Seitenteil.JPG

 
Hallo ihr beiden,
Danke erstmal für eure schnellen Antworten und Entschuldigung, dass ich erst jetzt dazu gekommen bin eure Tipps umzusetzen.

In dem ist die Baugruppe als Ist-Zustand und die rote Linien sollen den Schnittverlauf kennzeichnen.
Ich habe zunächst alle Bauteile mittels Verknüpfungen in eine Flucht ausgerichtet (angrenzende Flächen und Eckpunkte deckungsgleich), damit ich quasi eine Platt habe. Als nächstes habe ich mir an den roten Kreisen Punkte gesetzt und eine Linie gezogen. Für den Schnitt habe ich "Baugruppen-Features->Linear ausgetragener Schnitt" gewählt und die gezogenen Linien als Bezugslinie gewählt.

Ich bekomme zwar den Schnitt hin, jedoch kann ich nicht das Häkchen "Feature in Teile übernehmen" setzen, da bekomme ich immer den Fehler, dass alle Teile einen Wiederaufbaufehler haben.
Wenn ich den Haken nicht setze, klappt der Schnitt zwar, jedoch bekomme ich nachher Probleme, wenn ich (wie auf dem 2. Bild) die einzelnen Bauteile an dieses Seitenteil verknüpfen möchte. Dafür lösche ich erst alle bestehenden Verknüpfungen (sodass jedes Bauteil wieder frei ist) und verknüpfe die Bauteile dann mit dem Seitenteil.

Der linear ausgetragene Schnitt hat dann aber noch immer seine ursprüngliche Schnittebene und ist daher faktisch nicht vorhanden.

Wenn der Schnitt auf die einzelnen Bauteile übernommen würde, dann hätten die ja generell die Länge nach dem Schnitt, damit würde das ja auch in dem Zusammenbau mit dem Seitenteil klappen müssen. Aber warum funktioniert die Auswahl "features in teile übernehmen" nicht?

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir nochmal helfen könnt.

Grüße
kokett

EDIT: Bei Extras->Optionen->Externe Referenzen ist auch kein Haken gesetzt, das habe ich schon kontrolliert.

[Diese Nachricht wurde von kokett91 am 09. Mrz. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von kokett91 am 09. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 10. Mrz. 2018 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi kokett91,
geht es Dir auch so das Du nicht genau verstehst was da genau gemacht werden soll ?
Aus den Skizzen kann man kaum etwas entnehmen.

Mach einmal Folgendes :
1. Lade Deine Baugruppe in Solidworks,
2. dann unter Datei "Pack and go" auswählen, bitte als "zip" speichern und hierher hochladen.

Ich habe bei mir eine beliebige Baugruppe eingeladen,
auf irgend ein Teil aus der Baugruppe auf eine Fläche eine Linie gezogen (über die Teile hinaus !);
bitte dabei in der Baugruppe bleiben, nicht "Teil bearbeiten" auswählen !!

Dann das Teil schneiden und wie empfohlen in dem Befehl "alle Teile" und "Feature in Teil übernehmen" auswählen und dann geht das.
Jedes (Einzel) Teil hat dann den Schnitt.
Will ich in einem Teil das nicht haben kann man die Teile auch auswählen, oder
mit der rechten Maustaste auf das Teil "unabhängig machen" auswählen.

Also : wenn in einer Baugruppe kein Teil zum bearbeiten gewählt wird, ist die Möglichkeit gegeben alle Teile gleichzeitig zu bearbeiten.
Ein wenig tricky aber es geht.
Ich benutze das immer wenn ich z.B. bei einem Plattengestell durch alle Platten die Befestigungsbohrung machen will.
Viel Spaß !!
Und lad das Ding mal als ZIP gepackt hoch.

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 10. Mrz. 2018 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Loffel.zip

 
Hallo Rentner,

sorry für die Skizzen.
Habe jetzt mal die Baugruppe hochgeladen.

Die Bauteile E2-E14 bilden die Rückwand der Baugruppe und diese Rückwand soll eben statt rechteckig, trapezförmig werden. Sodass oben nur 1140mm und unten die 1170mm bleiben.

Es handelt sich bei E2-E14 zwar um Flächen, aber jedes Mal wenn ich versuche zu schneiden, wird die Linie nur auf der Ebene gezogen, die ich zuerst angewählt habe. Meine Vermutung ist, dass alles in einer Ebene liegen muss.

Grüße und Danke für die Hilfe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 10. Mrz. 2018 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo kokett91,

siehe mal : Nun erst mal bitte ich Dich Deine Vita auszufüllen.

Was glaubst Du warum das in der Foren-Registrierung drin steht ?

Ich schätze die verlorene Arbeitsleistung pro Jahr; nur mit runterladen; entpacken; ins SW versuchen zu laden; reicht um mir eine Garage zu bauen !!

Fülle bitte in Deiner Registrierung aus was für eine Version SW Du hast, eventuell noch Dein BS.

So schiebe ich nur Frust und bin sauer, nur weil ich feststellen musste das Du mindestens SW 2017 hast.

Ich bin 73 und das waren wieder mal 10 Minuten meiner (Rest) Lebenszeit für nix !!
Besten Dank.

Wenn das links drin stehen würde wie Du in SW unterwegs bist, würden sich auch nur die Leute melden die damit umgehen können.

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 10. Mrz. 2018 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Rentner,

jetzt verstehe ich auch deinen Namen.
Tut mir Leid, dass ich da nicht vorher drauf eingegangen bin, hatte gedacht, dass es ähnlich ist, weil ihr ja die Lösungsschritte angegeben hattet, die ich auch bei mir finden konnte.

Ich hoffe, dass ich die Daten jetzt richtig eingegeben habe.

Danke dir trotzdem für deine Mühen.

Vielleicht hast du, Bernd, ja noch eine Idee, oder weißt warum es nicht bei mir klappt?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 10. Mrz. 2018 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo kokett91,
ich habe jetzt mal das Teil mit E-Drawing zu sehen bekommen.

Verstanden was da von den Teilen / an den Teilen trapezförmig werden soll, habe ich nicht.

Deine Vermutung : alles auf einer Ebene ist Quark.
Warum zeichnest Du die Einzelteile nicht gleich so wie die sein sollen ?
Sind das Solids ? Oder aus Flächen gemacht ? Ich weiss nicht ob diese Art Schnitt in der BG mit Flächenmodellen geht.
Ich arbeite in SOLID - Works mit SOLIDS, kenne mich mit Flächen nicht aus.

Wenn das Solids sind :
Einfach in der Baugruppe auf der Fläche einer Leiste einen Klick.
dann deine Schnittlinie, fertisch.

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 10. Mrz. 2018 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


seite.JPG


front_2.png

 
Hallo Rentner,

in dem Bild 2 habe ich die Frontansicht hochgeladen und die Ist und Soll-Werte hingeschrieben.

Die Einzelteile so zeichnen geht nicht wegen der zusätzlichen Wölbung (siehe Seite Bild 2).
Die Einzelteile sind Körper, aus Skizzen mit linear ausgetragener Aufsatz erstellt.

Dein letzter Tipp kann bestimmt funktionieren, durch die Wölbung macht es aber nur Sinn eine Schnittlinie von der obersten zur untersten Kante (die in Bild 2 markierten kurze und lange Soll-Kante) zu erzeugen, sodass sich alle Körper dazwischen an die Schnittlinie anpassen.

Kannst du meine Gedanken nachvollziehen?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1022
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2017 SP5, Windows 10 x64,
Workstation:
Fujitsu Celsius M740 Power, Xeon E5-1650v4, 32 GB DDR-Ram, Quadro K4000
Laptop:
HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 10. Mrz. 2018 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich


2018-03-10Schnitt.zip

 
Hallo kokett91,

ich habe dir die Lösung, die Dietmar vorgeschlagen hat, mal exemplarisch
an einer deiner Einzelteile durchgeführt. Es gibt aber auch noch etliche
andere Lösungswege. So könntest du auch deine Lamelleneinzelteile direkt
im Teil schneiden, wenn du externe Referenzen aus der BG nutzen darfst.
Ist aber in vielen Firmen aus nachvollziehbaren Gründen bei Strafe verboten 

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 10. Mrz. 2018 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,

danke für dein Beispiel, ähnlich habe ich es mir vorgestellt- mit dem Unterschied, dass bei deinem Beispiel ja die Lamellenlänge über den Winkel verändert wird und man nicht die Lamellenlänge definiert und der Winkel sich daraufhin ändert, oder?

Deine Vorgehensweise war, dass du eine Winkelverknüpfung zwischen der Ebene des Seitenteils und der Ebene vorne erstellt und dann das überstehende Teil der Lamelle "abgeschnitten" hast?

EDIT:
Wenn ich das gleiche mit dem anderen Seitenteil machen will, scheitert es schon daran, dass die Winkelverknüpfung nicht durchgeführt werden kann denn "Die Baugruppe ist überdefiniert. Um dies zu korrigieren, suchen Sie nach ABstandsverknüpfungen mit gelben Warnsymbolen und/oder mit unbeabsichtigt fixierten Komponenten". Dabei sind lediglich "Verknüpfungen" und "Baugruppe07032018" gelb markiert und in Verknüpfungen ist nur deine Winkelverknüpfung da ich die anderen gelöscht habe, in der Hoffnung, dass es so klappt.
Nutze das Programm "privat" für ein Studienprojekt, weshalb ich keine Vorgaben oder Verbote habe, also falls es da was gibt, bin ich dem offen gegenüber

Grüße
Lukas

[Diese Nachricht wurde von kokett91 am 10. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 10. Mrz. 2018 17:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi kokett91, Hi Andreas.

Andreas, jetzt habe ich´s gerafft.
Habe mal die Schaufel von Dir von vorn angesehen.

kokett91 hat einen grundsätzlichen Fehler im Aufbau.
Er hat ein Seitenteil der Schaufel deckungsgleich mit einer Ebene in die Baugruppe eingefügt.
Das kann nicht gehen. Das ist nicht symetrisch; die zweite Seite steht ca. 5-10 Grad schief in der Gegend.

Einen hab ich noch : Und das geht :
Alles löschen, ein Seitenteil im richtigen Abstand von der Ebene Mitte Schaufel (ich sag mal rechts) um die 1/2 Gradzahl gekippt in die Baugruppe einbringen.
Dann das Seitenteil um die Mitte (rechts) spiegeln.
Auf der Ebene Mitte (rechts) das Profil der Leisten als neues Teil einzeichnen.
Dann diese Skizze(n) (diesmal als Teil) in der Baugruppe mittig austragen "bis nächstes".
Dann trägt SW die Teile bis an die Seitenteile aus, und, siehe da, die Lamellen sind als Einzelteil genau in der richtigen Länge und schräg, und als Trapez, und, und , und. 


------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1022
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2017 SP5, Windows 10 x64,
Workstation:
Fujitsu Celsius M740 Power, Xeon E5-1650v4, 32 GB DDR-Ram, Quadro K4000
Laptop:
HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 10. Mrz. 2018 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Lukas,

ich habe jetzt der Einfachheit halber einen Winkel definiert. Du kannst
aber auch das Seitenteil über andere Verknüpfungen definieren. Das du das
erste Seitenteil nicht umdefinieren kannst liegt daran, dass du es einfach
in die BG "geworfen" hast. Es hat keine definierte Position zu den Hauptebenen,
so dass du mit etlichen Tricks arbeiten musst. So bietet es sich an, die
untere Lamelle symmetrisch zur Ebene "Vorne", deckungsgleich mit der Ebene
"Oben" und "Rechts" zu verknüpfen. Dazu musst du aber deine Skizzen in
den Einzelteilen sauber definieren, da sich z.B. die Ebene "Rechts" und "Oben" im Einzelteil E2 irgendwo befindet. Das saubere Arbeiten mit
den Hauptebenen ist der Schlüssel zum Erfolg 
Wenn du dann die Lamelle E2 sauber eingebaut hast, dann kannst du z.B.
eine Ebene durch die äußere Kante der Lamelle und einen definierten Punkt
definieren. An dieser richtest du dann dein Seitenteil aus. Das andere
Seitenteil kann dann mittels einer Symmetriebedingung über die BG-Ebene
"Vorne" definiert werden. Ich würde dir einfach mal empfeheln, die Grundlagenbücher
der SWX-Hilfe durchzuackern, dann wird vieles klarer 

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1022
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2017 SP5, Windows 10 x64,
Workstation:
Fujitsu Celsius M740 Power, Xeon E5-1650v4, 32 GB DDR-Ram, Quadro K4000
Laptop:
HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 10. Mrz. 2018 17:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich


Zitat:
Original erstellt von Rentner:
...
Dann trägt SW die Teile bis an die Seitenteile aus, und, siehe da, die Lamellen sind als Einzelteil genau in der richtigen Länge und schräg, und als Trapez, und, und , und.  

Das meinte ich mit den "externen" Referenzen   
Aber dazu bedarf es einer sauberen Vorbereitung, sonst wird das nix 

Schönes WE...

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 10. Mrz. 2018 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,
genau so. Mit 10 Sekunden Unterschied geschrieben.
Geht Beides.
Die Empfehlung der Lehrbuch Studie wollte ich noch nicht bringen, dann hätte ich ja nichts mehr zu schreiben 

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 10. Mrz. 2018 18:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ihr beiden,

Ich habe eure Antworten unterwegs auf dem Handy schon mal überflogen und bedanke mich schonmal bei euch beiden! Werde eure antworten und Tipps morgen genauer lesen und versuchen umzusetzen!

Danke euch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 4968
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 10. Mrz. 2018 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich


Lamellenbaugruppe.zip

 
Hallo und nachträglich ein herzliche Willkommen hier im WeltBestenForum kokett91.

Zum Ist Stand:
10 Lamellen.
Die Oberste 114 die unterste 117cm.

Du hast die Lamelle nur als Flächen geszeichnet. Warum heist daas Program SOLIDWorks?
Die Baugruppenfeature beziehen sich auf Solidis und zicken manchesmal bei Flächen rum.

Mir ist noch nicht klar, wie die Enden der Lamellen aussehen sollen. Rechteckig oder trapezförmig?
Dann habe ich noch nicht herausgefunden, ob die Lamellen die Biegung mitmachen sollen oder als gerade Streifen verwendet werden.

Das Teil schon mal als Blechteil angedacht oder ist das nicht in der Aufgabenstellung vorgesehen?
Dort kannst du mit entsprechendem Feature die einzelnen Kantungen (Lamellen) vorgeben.

Zur Positioniereung der Lamellen, wenn als Einzelteil dargestellt. Die Mittlere Ebene der Lamell ist dir Ebene Vorne. Austragung mit mittig. Die positionierst du dann auch in der Baugruppe auf die Ebene Vorne.

Eine mögliche Weise des Vorgehens anbei.Schau dir die Verknüpfungen genau an.
Im 2ten Schritt die so festgelegten Lamelle in einer weiteren Baugruppe entsprechend der Kurve verknüpfen.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 11. Mrz. 2018 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich


Baggerloffel.PNG

 
Hallo kokett91,
gestern keine Zeit mehr; irgendwann hat man auch 51. Hochzeitstag !!   

Wie die Skizze, so könnte man es machen, bei mir gehts 1a !
Der Vorteil der mittigen Austragung nach Außen bis auf die Fläche des Seitenteils ist eindeutig :
Das Seitenteil kann stehen wie es will; oder auch aus Wellblech bestehen, "bis nächstes" passt sich immer an.
------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

[Diese Nachricht wurde von Rentner am 12. Mrz. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Rentner am 12. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 12. Mrz. 2018 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wahnsinn, ich bin begeistert über die vielen Antworten. Und gleichzeitig etwas deprimiert, dass meine Kenntnisse bisher anscheinend nicht ausreichend sind.

Rentner, dir zunächst Glückwünsche nachträglich zum Hochzeitstag

Ich muss mir jetzt in den nächsten Tagen mal die Zeit nehmen und eure Hinweise durcharbeiten. Ich merke, dass mir Grundkenntnisse fehlen. So bin ich immer davon ausgegangen, dass ich eine Fläche zeichne und diese dann durch einen linear ausgetragenen Aufsatz zu einem Körper (also "Solid") mache. Aber anscheinend gibt es da noch Unterschiede.
Auch das arbeiten mit den Hauptebenen kannte ich bisher nur um Skizzen zu zeichnen und nicht weiter damit zu arbeiten.

Zu guter Letzt ThoMay:
Wie oben geschrieben, bin ich davon ausgegangen, dass ich über den ausgetragenen Aufsatz einen Körper erstelle.
In gewisser Weise müssen die Enden ja trapezförmig sein, damit sie auf das schräge Seitenteil passen.
In Wirklichkeit handelt es sich nicht um einzelne Lamellen, sondern um ein gekantetes Blech (also an den Kanten leicht gerundet, aber über eine bestimmte Länge gerade). Es gibt keine Vorgabe, kann also auch als Blechteil umgesetzt werden.
Wenn man da das ganze Blech quasi kanten kann, wäre das natürlich perfekt, weil dann dort zwischen den Lamellen kein Platz ist.
Danke für deine Antwort.

Ich werde dann in den nächsten Tag mich mit euren Infos auseinander setzen und hoffe, dass ich alles verstehen werde.

Gibt es eine bestimmte Lektüre, oder ist die Online-Hilfe ausreichend? Fand die jetzt auf die ersten Blicke (habe da natürlich vorher schonmal reingeschaut) echt unübersichtlich.

Viele Grüße und nochmals vielen Dank euch
Lukas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 12. Mrz. 2018 17:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Lukas, geht doch i.O. ?
Also nochmals gaaanz langsam :
Wenn Du eine Platte, egal wie die aussieht, als Teil fertig hast und dann in eine erstellte Baugruppe verbringst; das geht übrigens direkt aus dem erstellten Teil heraus :
(Oben links, "Teil in eine Baugruppe umwandeln") oder so heißt das, wird automatisch eine Baugruppe eröffnet und das erstellte Teil als erstes hineingebracht.
Völlig automatisch.
Dieses Teil ist dann aber auch sofort "fixiert", d.h. es läßt sich erst im Raum bewegen und positionieren wenn man im Pull-Down-Menü (rechte Maustaste) "Fixierung aufheben" anklickt.
Dann verschiebst Du diese Platte (mit Abständen und Winkeln zu anderen Ebenen, Teilen o.Ä) so wie Du das haben willst.
Auch "schief", egal. Erst wenn das Ding fest ist, geht es weiter.

Phu, ich möchte erst mal anhalten, wird sonst zu viel auf einmal.

Übrigens, die Lamellen; Leisten oder wie man die nennt, solltest Du Dir mal an einer Baggerschaufel ansehen.
Die sind guter Stahl und auf der Rückseite der Baggerschaufel aufgeschweißt; also nix mit Blech. Die dienen nur als Verschleiß Schutz, manchmal sind die auch verschraubt, d.h. auswechselbar.

P.S.
Ich könnte auch zusammen mit Dir mittels dem Programm Teamviewer und einem Telefon einiges live und direkt zeigen.
Wenn das geht bitte kurze Mitteilung. Schicke Dir dann meine Tel. Nummer, wenn das nicht zu aufdringlich ist.

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kokett91
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von kokett91 an!   Senden Sie eine Private Message an kokett91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kokett91

Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2018

SolidWorks Education 2017
Windows 10

erstellt am: 12. Mrz. 2018 17:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Rentner,

Vielen Dank für dein Angebot, ich habe dir mal eine pm geschickt.

Zu den Lamellen:
Es handelt sich hierbei um die Rückwand, die aus einer stahlplatte (t=6mm) gekantet wird und an der Außenseite mit den Seitenteilen verschweißt wird. Als verschleißschutz dienen in diesem Fall lediglich eine verstärkte überstehende schneide und ein verstärkter Seitenteil „Aufsatz“.

Ich kann mich nur wiederholen, dass mich eure Hilfsbereitschaft echt freut.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1022
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2017 SP5, Windows 10 x64,
Workstation:
Fujitsu Celsius M740 Power, Xeon E5-1650v4, 32 GB DDR-Ram, Quadro K4000
Laptop:
HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 12. Mrz. 2018 17:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich


2018-03-12Baggerblech.SLDPRT

 
Hallo Lukas,

dann solltest du die Baggerschaufel auch als Blech modellieren und nicht
aus Einzelteilen  Da du dann nur ein Bauteil hast, dass neun Kantungen
hat, kannst du dieses dann auch wunderbar mit der Kontur deines Seitenteils
beschneiden. Und wenn du dann ganz gewieft bist, dann modellierst du nur
eine Hälfte der Baggerschaufel und spiegelst dann den entstandenen Körper.
Anbei ein kleines Beispiel, dass du gerne für deine Zwecke missbrauchen
darfst 

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 12. Mrz. 2018 18:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Abdreas,
kennst Du den Begriff der Seelenverwandschaft ?

Nun, ganz so weit würde ich hier nicht gehen und
man kann es auch auf meiner Zeichnung nicht sehen;

da habe ich erst eine Seite gemacht und dann gespiegelt.   

Auch ich finde dieses Forum sehr aufregend und unheimlich inspirierend.
Und, - ich lerne täglich dazu. Toll !

Und ein ganz dickes Lob an die Admins für Ihren Sachverstand und Ihren Langmut mit Anfängern (und alten Säcken)

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 1022
Registriert: 20.12.2003

SolidWorks 2017 SP5, Windows 10 x64,
Workstation:
Fujitsu Celsius M740 Power, Xeon E5-1650v4, 32 GB DDR-Ram, Quadro K4000
Laptop:
HP ZBook 17 G4, i7-7820HQ, 32 GB DDR-Ram, Quadro P-3000

erstellt am: 12. Mrz. 2018 18:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dietmar,

da ich auch nicht mehr ganz soooo jung bin (uns trennen rund 20 Jahre), kenne
ich natürlich noch so Aussagen aus dem "Technischen Zeichnen": Am Anfang war
die Mittellinie  Übertragen auf 3D ist das dann die Mittelebene.

Aber auch vor dir "Hut ab", wenn du dich in deinem Alter noch mit uns Mittelalten
und Jungspunden abmühst. Aber ich bin auch deiner unausgesprochenen Meinung (oder
wie du sagst Seelenverwandschaft), dass wir Alten unser Wissen an die Jungen übermitteln
müssen, die es dann verfeinern, abwandeln, usw. Und dann erkennt man manchmal auch als
alter Hase, dass es da noch andere Wege gibt oder auch ganz neue Denkansätze.

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!!!

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rentner
Mitglied
Feinmechaniker; Werkzeugmacher, Konstrukteur Spritzguss; Neugieriger Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Rentner an!   Senden Sie eine Private Message an Rentner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rentner

Beiträge: 473
Registriert: 26.06.2004

Ich liebe alte Konstruktionen.
Mikroskope, Werkzeuge, Filmprojektoren etc.

erstellt am: 13. Mrz. 2018 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kokett91 10 Unities + Antwort hilfreich

Besten Dank Andreas,

Hier mal meine Meinung zu einigen Dingen :

Über die Jahre habe ich eins gelernt :
Was man unbedingt haben muss ist die Liebe zur Sache, der Biss das auch zu können und zu erlernen.
Ein wenig "mechanisches" Denken aber auch konstruktive Spinnereien mal in Betracht zu ziehen sind nicht unbedigt falsch.

Dann muss man aber auch irgendwann entscheiden was man will und sich ein (Fern) Ziel setzen.
Und das ist der Punkt am Horizont; den darf man nie aus den Augen verlieren, da ist das Ziel, da will ich hin.
Viel zu oft hatte ich mit Leuten zu tun, die gelernt und gelernt haben und dann in einer Firma auf Grund des Schildes an Ihrem Kittel gelandet sind, und, trotzdem unzufrieden waren.

Irgendwie waren die "Alten" bissiger, innovativer oder auch ein wenig verrückt.
Wenn ich mir in meiner Sammlung mein ältestes ZEISS - Mikroskop ansehe, bekomme ich eine Gänsehaut wie diese Leute "getickt" haben.

Das war und ist erstrebenswert, das ist nach meiner Meinung ein guter Weg etwas zu werden und nicht nur etwas zu sein !.

Die Arbeit, das Ergebnis sollte stolz machen. Und dann kann ich sagen -- das da; das habe ich mit entworfen !

Natürlich bin mir im Klaren das einiges nicht hier hin gehört, aber hier unterhalten sich nicht CAD-Systeme mit anderen Computern, sonder da sitzt immer noch eine (einer) davor.

------------------
Man sollte immer über seinen Schatten springen können.
Dietmar; Der Rentner

[Diese Nachricht wurde von Rentner am 13. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz