Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Windows NT/ 2000 / 2003 Server
  D-Link Printserver DP-100 an Win NT4.0

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   D-Link Printserver DP-100 an Win NT4.0 (1482 mal gelesen)
LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

erstellt am: 27. Mai. 2003 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


DP-100.jpg

 
Hallo liebe Helfer,
wir haben hier einen Printsever von der Firma "D-Link", Typ "DP-100" (mit zwei parallelen und einem seriellen Port), am Netz. Mit der Adminsoftware "PS Admin" kann ich ihn konfigurieren und mit einem LPR-Treiber auch aus Win95/98 drucken.
Jedoch kriege ich den TCP/IP Anschluss unter Win NT4.0 nicht hin. Es muss aber gehen, da er bei einem NT-Server bereits vorhanden ist und auch funzt. Ich bekomme diesen Anschluss (siehe Bild-Servereigenschaften-Anschlüsse) jedoch nicht bei einer anderen Maschine hin, finde auch nichts in der Doku/Homepage/etc.
Hat jemand eine Idee ?

------------------
Lutz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gismo
Mitglied
SWX Support


Sehen Sie sich das Profil von gismo an!   Senden Sie eine Private Message an gismo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gismo

Beiträge: 1047
Registriert: 05.03.2001

Dell M6600;
8GB Ram;
QuadroFX3000m
WIN7 Pro X64;
Alle SWX ;)

erstellt am: 27. Mai. 2003 12:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich


Druckerport.jpg

 
Hi Lutz,
Ich habe zuhause solch einen Printserver. Leider hab ich dort kein Win Nt mehr am Laufen. Aber vielleicht kann ich Dir helfen, wenn Du das Problen genauer erklärst? Wo genau kommst Du nicht weiter?
Auf jeden fall Darfst Du nicht versuchen den Anschluß als NEtzwerkanschluß einzurichten. unter win 2k und XP muß ein lokaler Druckerport mit Standard TCP/IP erstellt werden.

------------------
Viele Grüße aus dem Schwarzwald
gismo
Meine bescheidene Website

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leon
Mitglied
Techn. Angest.


Sehen Sie sich das Profil von Leon an!   Senden Sie eine Private Message an Leon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leon

Beiträge: 411
Registriert: 28.03.2002

erstellt am: 27. Mai. 2003 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Kann es sein das unter NT noch der 'Microsoft TCP/IP - Druckdienst' installiert werden muss bei den Netzwerkkomponenten ?

mfg
Leon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

melzig
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von melzig an!   Senden Sie eine Private Message an melzig  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für melzig

Beiträge: 396
Registriert: 15.01.2003

Intel Xeon CPU E5-1650v2 @3,5 GHz; 32 GB RAM
Quadro K4000 3 GB
2x 20" TFT LG Flatron L2000CN
Space Pilot 3D Connexion
Windows 7 Professional 64 Bit
Inventor Professional 2015
-64-Bit-Edition-
Inventorintegration für
Autodesk Productstream Professional 2011

erstellt am: 27. Mai. 2003 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

@ Lutz

Wenn ich dich richtig verstanden habe, möchtest Du
den Drucker der bereits auf dem NT4.0 Server installiert ist, lokal an deine NT4.0 Workstation über TCP/IP verbinden.
In dem Fenster wo Du den Anschluß festlegen mußt, gibt es doch auch den Button Anschluß hinzufügen > hast du das schon mal probiert?
Oder wird dort diese Schnittstelle nicht bereit gestellt ?
Wahrscheinlich gibt es von Miniolta auch spezielle Schnittstellen (Anschlüsse). Bei unserem HPDesignJet500 heißt die Schnittstelle HPStandard TCP/IP Port.
Falls du den Anschluß nicht findest, hast du eventuell nicht die benötigte Software lokal installiert.
Du kannst aber auch auf dem Server, wo der Anschluß bereits funktioniert eine Freigabe zum Drucken und Dokumente verwalten für die gewünschten Benutzer einstellen und dann stellst du lokal diesen Drucker als Netzwerkdrucker ein.
So haben wir das gemacht und es funktioniert.

Tschüß Frank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

erstellt am: 27. Mai. 2003 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Hinweise, aber es war so einfach.
Einfach über Anschluss hinzufügen und dann nicht "LocalPort" sondern "LPR . . ." gehen, danach im Fenster in der ersten Zeile die IP-Adresse des PServers und in Zeile zwei den Namen des Ports (hier PS-DP-100-P1) eingeben - das wars !
Unter Win2000 wird das LPR-Printing nicht mehr automatisch unterstüzt/installiert, sondern muss nachträglich über Netzwerkprotokoll installiert werden (siehe 2000-Hilfe).

Danke und schönen Tag noch.

------------------
Lutz

[Diese Nachricht wurde von LK36 am 27. Mai 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz