Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PRO.FILE
  Dateieigenschaften von SolidWorks mit PRO.FILE verwalten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dateieigenschaften von SolidWorks mit PRO.FILE verwalten (166 mal gelesen)
Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 531
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 20. Jan. 2020 19:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin nicht mal "richtiger" Anwender von PRO.FILE. Mit SolidWorks und dem drumherum kenn ich mich so leidlich aus, einer meiner Kunden hat PRO.File und daher weht auch der Wind - meine Frage:
PRO.File ist dort so konfiguriert, dass die beutzerdefinierten Dateieigenschaften von SolidWorks-Dateien ausgelesen werden, um die "Datenkarte" (heißt das bei PRO.FILE auch so?) zu füllen. Wenn die Datei erneut im SolidWorks geöffnet wird, sind diese Eigenschaften (teilweise mit weiteren Metadaten ergänzt) in den konfigurationsspezifischen Dateieigenschaften zu finden. Das hat natürlich beim Einführen von PRO.FILE zu Verwirrungen geführt, da nach der Versionierung des Teils in den benutzerdefinierten Eigenschaften (im SolidWorks von den Anwedern verwaltet) was anderes drin stand als in den konfigurationsspezifischen. Verwirrung deswegen weil -bedingt durch die Zeichnungsvorlagen- in den Zeichnungen immer die benutzerdefinierten Dateieigenschaften ausgelesen und angezeigt werden.

Die eigentliche Frage: wie kann man im PRO.FILE einstellen, dass die aus SoldiWorks ausgelesenen (gegebenenfalls im PRO.FILE geänderten) Eigenschaften wieder in die gleichen benutzerdefinierten Dateieigenschaften geschrieben werden und nicht in die konfigurationsspezifischen?

Ich danke Euch schon jetzt fürs lesen und freue mich über jede Antwort 

WW

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz