Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TOPsolid
  TopSolid einsteigerfreundlich?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   TopSolid einsteigerfreundlich? (7069 mal gelesen)
A65
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von A65 an!   Senden Sie eine Private Message an A65  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für A65

Beiträge: 413
Registriert: 22.09.2010

Inventor 2010

erstellt am: 20. Jun. 2012 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

der letzte Thread aus 2011, da kommt man schon ins Grübeln.
Also entweder ist TopSolid so gut das kaum jemand dazu irgendwelche Fragen hat, oder aber so selten das sich nur wenige User hier versammelt haben.

Zu meiner Frage:

In meinem letzten Job war ich Konstrukteur und Programmierer in Personalunion (Formenbau) und kenne TopSolid nur von einer Präsentation her als wir von Cimatron auf ein anderes CAD/CAM-System umsteigen wollten.
Für den Formenbau schien es durchaus geeignet, dass hinterher eine "zweigleisige" Lösung mit SWXSolidWorks als CAD und Cimatron als CAM dabei herauskam, lag an den anderen Programmieren die wohl keine Lust hatten sich von ihrem vertrauten CAM-System zu trennen.

Mittlerweile habe ich einen anderen Job, konstruiere Maschinen, Anlagen und Werkzeuge und habe gar keine Zeit mehr zum Programmieren.
Und da ich die Bauteile im Gegensatz zu früher selbst gestalten kann sind diese wesentlich simpler.
Ich muss mich ja nicht als Designer betätigen, funktionieren muss es, sonst nichts und was man fertig kaufen kann wird auch gekauft.

Trotzdem würde ich verschiedene Bauteile, die sich mit varierenden Abmessungen immer wiederholen, zukünftig gerne im Hause fertigen anstatt diese immer extern anfertigen zu lassen.
Wird zwar nicht zwangsläufig billiger, aber was man derzeit an Lieferzeiten in Kauf nehmen muss ist induskutabel, vor allem wenn die CNC-Maschinen im Hause vorhanden sind.
Die werden aber derzeit entweder konventionell genutzt oder per Dialogsteuerung für simple Teile programmiert.
An 3D-Teile mit variablen Helixflächen, wie wir sie als Steuerkurven etc. benötigen ist also nicht zu denken.
Dafür ist definitiv ein CAM-System vonnöten.
Nur welches?
Mein Budget ist (inclusive Schulung) auf circa 10.000 Euronen begrenzt.
Vermeintliche "Billiglösungen" wie ZW3D oder VirtualGibbs entpuppen sich da schnell als Mogelpackungen, da sich der günstige Preis für die Lizenz schnell wieder durch teuren Zwangssupport oder teure Schulungen relativiert oder in der "Lockvogel-Version" wichtige Funktionen fehlen, die dann in erst in den teuren "Premium-Versionen" zur Verfügung stehen.
(Komisch, kenne ich doch irgendwie vom Auto her, wo man Spiegelheizung etc. auch nur im "Luxus-Paket" zusammen mit anderem Schnickschnack bekommt den man gar nicht haben will)

Also dann lieber ein etwas teureres System mit überschaubareren "Folgekosten".
Da Verkäufer ja grundsätzlich behaupten das ihr Produkt alles kann und natürlich "optimal geeignet" ist, was ich aber nicht gewillt bin einfach so zu glauben, denke ich das es nicht schaden kann sich mal bei den praktizierenden Anwendern umzuhören.

Wie gesagt, ich brauche keinen "Ferrari" um damit am Wochenende hin und wieder Brötchen zu holen, bin es aber leid immer auf den "Bus" warten zu müssen.
Das "Fahrrad" in Form einer Dialogsteuerung ist nicht ausreichend, ein "Moped" in Form eines abgespeckten Billigstsystemes ist bei "Regen" untauglich und bei den "Betriebs- und Werkstattkosten" meist teurer als gedacht.
Also muss ein solider "Kleinwagen" her, der uns trocken und sicher ans Ziel bringt und vor allem "leicht zu fahren" ist.
Wie schnell ist eher nebensächlich.

Ich habe nämlich keine Lust für teures Geld 2 Mitarbeiter schulen zu lassen, die dann möglicherweise ihre neuerworbenen Kenntnisse dafür nutzen anderswo damit glänzen zu können.
(Sorry, aber so sind halt meine Erfahrungen)

Angedacht ist also die TopSolid-CAM-Basisversion, ohne CAD-Modul.
Die nötigen Einbaumaße (Spiel etc.) gebe ich dann per 3D-Modell vor, so dass die Mitarbeiter da nicht noch großartig in den Daten herummanipulieren müssen.
Da sollte eine 3-tägige Grundschulung eigentlich ausreichen, denn die für uns am besten geeigneten, spezifischen Bearbeitungsstrategien müssen wir ohnehin erst einmal austüffteln.
Da kann ich als altgedienter Ex-Programmierer sicherlich noch von Nutzen sein.
Also, wie gesagt, das Programmieren sollen die Bediener im Betrieb schnellstmöglich alleine bewerkstelligen können, Bearbeitungsorgien mit dutzenden verschiedener Werkzeuge werden nicht vorkommen und als Hardware sollte ein robuster, handelsüblicher Laptop - also ohne zwingend erforderlicher High-End-Hardware- eingesetzt werden können.

Die Vertreter für TopSolid behaupten natürlich: "Alles kein Problem!"

Aber was sagen die praktischen Anwender dazu ?

Schon mal vielenb Dank

Reimund


------------------
Wenn jemand sagt das er voll und ganz hinter Dir steht, dann tut er dies oft nur um Dir besser in den Hintern treten zu können

[Diese Nachricht wurde von A65 am 20. Jun. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marques_CH
Mitglied
Prozessdesign/PLM


Sehen Sie sich das Profil von marques_CH an!   Senden Sie eine Private Message an marques_CH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marques_CH

Beiträge: 698
Registriert: 21.11.2005

erstellt am: 20. Jun. 2012 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für A65 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Ohne den Beitrag auf Topsolid zu kommentieren...
Wenn du sowieso Inventor hast, schau dir doch mal InventorCAM an?

http://www.inventorcam.com/de/

gruss Marques

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

A65
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von A65 an!   Senden Sie eine Private Message an A65  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für A65

Beiträge: 413
Registriert: 22.09.2010

Inventor 2010

erstellt am: 20. Jun. 2012 10:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo @ Marques,

das möchte ich aber aus folgenden Gründen nicht:

1. hätte ich dann die Programmiererei wahrscheinlich auch noch am Hals.

2. falls mir das erspart werden würde brauchen wir dann noch eine zweite Inventor-Lizenz, teure Hardware UND Inventor-CAM.

3. werden alle Daten bei uns im Netzwerk abgespeichert und ich habe keine Lust das dann das Chaos ausbricht wenn da jemand im Betrieb
  eine Inventor-Datei für die Fertigung manipuliert und zufällig unterdem gleichen Namen abspeichert wie mein Original.
  Beim Überschreiben ist Inventor nämlich gnadenlos und wenn einmal eine Baugruppe "zerschossen" ist, dann ist das nicht lustig.

Nein, die sollen da im Betrieb ein reines, von Inventor abgekoppeltes CAM-System bekommen mit dem jeder halbwegs pfiffige Zerspaner klar kommt und wofür kein halbes Dutzend Schulungen und permante Hotlinehilfe erforderlich ist.
Wie schon erwähnt, wir fertigen hier nur für den Eigenbedarf, unnötige "Schnörkel" die dem Programmierer Bauchschmerzen machen kommen da nicht vor.

Gruß

Reimund 


------------------
Wenn jemand sagt das er voll und ganz hinter Dir steht, dann tut er dies oft nur um Dir besser in den Hintern treten zu können

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulf850
Mitglied
CAD/CAM-Programmierer


Sehen Sie sich das Profil von ulf850 an!   Senden Sie eine Private Message an ulf850  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulf850

Beiträge: 18
Registriert: 03.08.2001

erstellt am: 21. Jun. 2012 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für A65 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

also was ich bisher von TopSolid CAM gehört habe (nicht nur aus Foren) klingt überzeugend.
Denke schon, das die Deine Anforderungen erfüllen können.
Ich arbeite u.a. mit TopSolid Design V7 und bin vom CAD sehr begeistert. Wenn das CAM nur annähernd so gut ist, dann "Chapeau" !!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Konstrukteur (m/w/d)

Unser Leitsatz lautet ?Genauigkeit verpflichtet!?

Wenn auch Sie diesen Anspruch an Ihre gute Arbeit haben, dann passen Sie zu uns.

Der Automobilbau, die Kunststofftechnologie, die Solar- und Windtechnik und auch der Flugzeugbau wären ohne A.MANNESMANN mit Standort Remscheid kaum denkbar. Bis 15 m lang und µ-genau sind die Produkte aus Nitrierstahl, die wir mit rd....

Anzeige ansehenKonstruktion, Visualisierung
nebbe
Mitglied
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von nebbe an!   Senden Sie eine Private Message an nebbe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nebbe

Beiträge: 11
Registriert: 19.10.2001

erstellt am: 25. Jul. 2012 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für A65 10 Unities + Antwort hilfreich

Und, schon zugeschlagen ?
Kriegt man TopSolid für den von Dir angepeilten Kurs, mit Postprozessor (-en) und Schulung ?

Hatte mir das System auch mal angeschaut. Hat einen reifen Eindruck gemacht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz