Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Infrastruktur
  DC Zuliefererpaket für V5 unter Win2000!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DC Zuliefererpaket für V5 unter Win2000! (454 mal gelesen)
desperado1
Mitglied
Dipl. Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von desperado1 an!   Senden Sie eine Private Message an desperado1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für desperado1

Beiträge: 59
Registriert: 10.02.2005

3,2 GHz Intel Xeon
2 GB Ram
Win2000-->WinXp
V5R12SP3 u. R14SP3

erstellt am: 21. Mrz. 2005 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,
hat jemand von euch schon Erfahrung mit dem DC Zuliefererpaket und Win2000? Online heißt es, das nur WinXp unterstützt wird. Wo liegt der große Unterschied zwischen Xp und 2000 bezüglich des Zulieferpakets? Ich habe das ganze unter Win2000 laufen, jeodch mit beachtlichen Problemen. Qchecker spinnt, "ghost Links" im Produkt(unerklärlich), Stammdatentool ausgefüllt und abgespeichert, nach dem reload jedoch leer ...(Abstürze sind ja sowieso ganz normal)
Kann mir bitte jemand helfen? Wenn Xp sein muss, kann mir jemand einen triftigen Grund nennen, wie ich die IT bei uns von Xp überzeugen kann?
vielen Dank für eure dringend benötigte Hilfe.
Ciao
Desperado

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rwerl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rwerl an!   Senden Sie eine Private Message an rwerl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rwerl

Beiträge: 68
Registriert: 04.11.2002

erstellt am: 23. Mrz. 2005 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für desperado1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Desperado,

du hast die Argumente eigentlich schon aufgezählt.
Ohne korrekt funktionierdes Zulieferpaket (Stammdatentool) kann kein Datensatz fehlerfrei zu DC gesendet werden. Wenn der Kunde nur XP unterstützt, was kann man da tun?

Sollten Fehler auftreten, dann wird die Schuld auf Win2000 geschoben werden. Ob berechtigt oder nicht, spielt wohl dann kaum eine Rolle.
Wie ich erfahren habe, wird gegen Ende des Jahres die Datenqualität wie in der V4 mit in die Lieferantenbewertung mit eingehen. Spätestens nach den ersten schlechten Bewertungen wird die Einsicht kommen...
Die Qualität der abgegebenen V5 Daten kann, soweit mir bekannt, jetzt schon im EngineeringPortal nachgeschaut werden.

Gruß
RW

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

W7 x64 - Fujitsu H700 - V5 - PRO.FILE - ProE

erstellt am: 24. Mrz. 2005 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für desperado1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von rwerl:
...
Ohne korrekt funktionierdes Zulieferpaket (Stammdatentool) kann kein Datensatz fehlerfrei zu DC gesendet werden. Wenn der Kunde nur XP unterstützt, was kann man da tun?
...
Sollten Fehler auftreten, dann wird die Schuld auf Win2000 geschoben werden. Ob berechtigt oder nicht, spielt wohl dann kaum eine Rolle...

Hallo!

Wer updatet denn von euch jetzt von W2k auf WinXP?

bis dahin...

stahly

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

desperado1
Mitglied
Dipl. Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von desperado1 an!   Senden Sie eine Private Message an desperado1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für desperado1

Beiträge: 59
Registriert: 10.02.2005

3,2 GHz Intel Xeon
2 GB Ram
Win2000-->WinXp
V5R12SP3 u. R14SP3

erstellt am: 29. Mrz. 2005 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo stahly(kann nun wieder auf meien Thread antworten),
cih werde wohl auf Xop aufstocken. Zur Zeit teste ich aber noch R14 auf Win2000 komplett mit DC Umgebung! Mal schauen was da herauskommt.
gruß
Desperado

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz