Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Part / Assembly
  Parameter überall verwenden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Parameter überall verwenden (7556 mal gelesen)
peregrin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von peregrin an!   Senden Sie eine Private Message an peregrin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für peregrin

Beiträge: 29
Registriert: 14.07.2004

AMD Athlon XP2000+, 2GB DDR-RAM, Nvidia Geforce 6600
Windows XP Professional Ver. 2002 + SP2
CATIA V5R12

erstellt am: 12. Sep. 2008 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Ich habe zwar grundlegende Erfahrungen mit CATIA V5-Design, jetzt möchte ich allerdings zum ersten Mal ein Skeleton Part und auch "globale" Parameter verwenden und so entstehen neue Probleme ...

Folgendes Beispiel:
Angenommen, ich will einen Kleiderschrank konstruieren. Es gibt Wände aus 16 mm Platten und solche aus 19 mm.

Nun habe ich ein Product zB namens "Schrank" und dann hab ich zuallererst ein Part "Skeleton" drin, das die wichtigsten Referenzen beinhaltet, auf das sich die anderen Parts beziehen sollen. In dem Skeleton sind drin: Ein Achsensystem und ein sogen. "Offener Körper" mit Ebenen drin. Da habe ich etwa eine Ebene mit Offset vom Ursprung mit halber Kastenbreite drin.
Die Platten habe ich natürlich als einzelne Parts im Baum.

Um die Platten zu positionieren, verwende ich die Ebenen aus dem Skeleton. Nach einiger Spielerei habe ich da mit "Kopieren" (aus dem Skeleton part) und "Einfügen Spezial" (im betr. Plattenpart) und "Als Ergebnis mit Verknüpfung" eine Lösung gefunden. Es muss möglich sein, im Nachhinein im Skeleton die Ebenen-Offsets zu ändern und den ganzen restlichen Baum mitzuaktualisieren.

Okay, was aber noch nicht läuft ist folgendes: Ich möchte einen Parameter (mit dem f(x)-Button) setzen, der zB Dicke_Seitenwand heißt. Ich will die Möglichkeit haben, diesen Parameter nachher ZENTRAL einmal umstellen zu können (etwa von 16 auf 19 mm) und das in allen Parts, die den Parameter verwenden, zu aktualisieren.

Wenn ich im Skeleton einen Parameter erstelle, dann kann ich zwar innerhalb des Skeletons diesen verwenden, aber nicht überall!

Wie muss ich vorgehen, um zB in der Seitenwand auf diesen Parameter zugreifen zu können? Ich habe es nur geschafft, Parameter aus dem jeweils aktiven Part zu verwenden, aber nicht partübergreifend.

Danke für eure Hilfe!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu

erstellt am: 12. Sep. 2008 19:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peregrin,

du mußt in den Optionen unter Infrastructure > Part Infrastructure die Option Keep Link with selected object aktiviert haben und im die Parameter im Skelett-Part veröffentlicht haben (Tools > Publication).

Viele Grüße,

CEROG

PS: Und dann bitte hier die Systeminfo ausfüllen.

------------------
Meine Firma

Wie stelle ich meine Fragen richtig?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

peregrin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von peregrin an!   Senden Sie eine Private Message an peregrin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für peregrin

Beiträge: 29
Registriert: 14.07.2004

AMD Athlon XP2000+, 2GB DDR-RAM, Nvidia Geforce 6600
Windows XP Professional Ver. 2002 + SP2
CATIA V5R12

erstellt am: 12. Sep. 2008 22:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo CEROG!

Herzlichen Dank, genauso hab ich mir das vorgestellt. Funktioniert!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

peregrin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von peregrin an!   Senden Sie eine Private Message an peregrin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für peregrin

Beiträge: 29
Registriert: 14.07.2004

AMD Athlon XP2000+, 2GB DDR-RAM, Nvidia Geforce 6600
Windows XP Professional Ver. 2002 + SP2
CATIA V5R12

erstellt am: 01. Apr. 2009 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hmm, eine Anmerkung noch zu dem Thema:

Ich arbeite tw. mit recht vielen Parametern. Ist es denn nicht möglich, mehrere Parameter (oder sonstige Objekte) mit einem Schlag zu veröffentlichen? Man kann in der Auswahlbox für Parameter immer nur einen anklicken und dann auf OK drücken, STRG für Mehrfachauswahl funkt. leider nicht ...

------------------
Warum nicht einfach, wenn es auch kompliziert nicht geht?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mörchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Trainerin (CATIA V5)



Sehen Sie sich das Profil von Mörchen an!   Senden Sie eine Private Message an Mörchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mörchen

Beiträge: 3830
Registriert: 14.03.2007

Release 19 SP2

erstellt am: 01. Apr. 2009 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo peregrin,

bei mir klappt es, wenn ich die gewünschten Objekte vor dem Veröffentlichungsbefehl gemeinsam selektiere.

Gruß
Mörchen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenter Graff
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Guenter Graff an!   Senden Sie eine Private Message an Guenter Graff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenter Graff

Beiträge: 267
Registriert: 04.03.2001

erstellt am: 01. Apr. 2009 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo peregrin,

alle Elemente vorher selektieren und dann Tools/Publication anwenden.

------------------
Gruß


Günter


Sorry Mörchen war wiedermal schneller 

[Diese Nachricht wurde von Guenter Graff am 01. Apr. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 16. Jun. 2019 19:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peregrin,

auch wenn der Beitrag schon sehr alt ist, vll. kannst du oder die Community mir bitte trotzdem helfen?

Bei der beschriebenen Lösung kann ich ja einen Parameter in der Assembly Datei ändern, aber dann muss ich trotzdem das entsprechende Part aufmachen und auf aktualisieren drücken. Für dein Beipspiel der Materialdicke würde das ja bedeuten, dass man jedes einzelne Bauteil der Assembly öffnen und aktualisieren muss. Geht das irgendwie eleganter?

Danke und viele Grüße

HOBS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10679
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 16. Jun. 2019 19:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus HOBS

Willkommen im Forum.
Wenn die Baugruppe nicht zu groß ist könntest du ggf mal folgende Option aktivieren:
Optionen -> mech. Konstruktion -> Assembly Design -> Allgemein -> Fortführungstiefe aktualisieren -> Alle Stufen
Dann sollte eine Aktualisierung in der Baugruppe auch die Einzelteil mit einschließen.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolfi_z
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wolfi_z an!   Senden Sie eine Private Message an wolfi_z  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolfi_z

Beiträge: 1691
Registriert: 04.12.2004

CATIA V5 in der aktuellen Umgebung des jeweiligem OEM ;-)
NX 12 Daimler

erstellt am: 17. Jun. 2019 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Wobei diese Einstellung eigentlich der Standard ist ...

So hatte ich das (1.) in Erinnerung (also: Update klicken im Product aktualisiert alle Teile) und (2.) gerade nochmal exakt diese Einstellung (an der ich noch nie was geaendert habe, in keiner Umgebung) nachgeschaut in verschiedenen Arbeitsumgebungen.

Was hier in einer nicht customizeden Studentenversion oder dgl. eingestellt ist - OK, das weiss ich natuerlich nicht 

LG ... Wolfi 

------------------
NX neun minus CATIA fuenf ergibt Hartz IV 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 17. Jun. 2019 19:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielen Dank für die schnellen Antworten, leider hat es mir nichts geholfen. Es war tatsächlich schon genau so eingestellt. Vll. versuche ich mein "Problem" nochmal etwas detaillierter zu erklären.

Info am Rande, ich habe das parametrische Konstruieren mit ProE bzw. Creo erlernt und dort immer mit Kopiegeometrien gearbeitet, welche ich zu Beginn generisch angelegt habe und dann immer ins jeweilige Part kopiert/vererbt habe, bevor ich das entsprechende Part dann modelliert habe.

Zu meinem aktuellen Product "Testbaugruppe":

1.) Als erstes habe ich ein Part "Skelett" erstellt, in dem sich lediglich Ebenen und Parameter befinden, mit welchen ich meine Assembly später anpassen können möchte.

2.) Anschließend habe ich ein neues Part "Beispielpart" erzeugt, in welches ich über "Einfügen Spezial mit Verlinkung" meine im Skelett-Part erzeugten Ebenen und Parameter (bspw. Materialdicke) eingefügt habe.

3.) Ändere ich jetzt im Product (in welchem sich mein Skelett und das Beispielpart befinden) den Paramter "Materialdicke" (der sich aber ja innerhalb des Parts "Skelett" befindet), so wird das Beispielbauteil im Product nur rot, und der Button zur Aktualisierung bleibt weiterhin ausgegraut.

Ich muss also erst in das Beispielbauteil gehen und dieses manuell aktualisieren, um die Materialdickenanpassung sowohl im Part als auch im Product sehen zu können.

Ist mein Vorgehen an sich schon falsch? Evtl. ist meine Logik nicht Catia-konform. Würde mich über eine Hilfestellung freuen. Vielen Dank euch!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10679
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 17. Jun. 2019 20:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Hast du den Parameter im Baugruppenkontext kopiert (also im Fenster der Baugruppe Kopieren und Einfügen)?
Prüfen welcher Link-Typ es ist kannst du über: Ansicht -> Verknüpfungen (oder über das Symbol des Einzelteils (bzw der Instanz in der Baugruppe)
Dann sollte auch dass Aktualisieren aus der Baugruppe heraus gehen. bzw geht es in meinem Kurztest auch ohne Kontext-Verknüpgung

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 17. Jun. 2019 21:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich


Testkorpus.png

 
Hallo Bernd,
unter Ansicht sehe ich leider keinen Eintrag "Verknüpfung". Habe einen Screenshot angehängt. Kannst du darauf erkennen, in welcher Umgebung ich die Ebenen kopiert haben? Inwiefern besteht hier ein Unterschied bei "Einfügen Spezial" je nach Umgebung?

Danke und Gruß
HOBS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 17. Jun. 2019 21:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich


Testkorpus2.png

 
Habe noch ein Foto hinzugefügt, in dem man noch mehr erkennen kann.

VG HOBS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 17. Jun. 2019 21:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bernd,

bevor du dir die Finger wund tippen musst nehme ich die Antwort selbst vorweg. Ich glaube es hat funktioniert.

Habe die Parameter wie du geschrieben hast in der Assembly Design Umgebung kopiert. Diese hatten dann einen 'grünen Punkt' beim Symbol, davor war es ein 'rotes x'.


Mein Vorgehen bei gewünschten Änderungen ist nun das Folgende:
1.) Doppelklick auf das Skelett Bauteil
2.) Ändern des Parameters
3.) Doppelklick auf das CATProduct
4.) Aktualisieren drücken

Ist die Vorgehensweise so richtig, oder gibt es noch etwas hinzuzufügen? :-)

Danke für deine Hilfe! Hat mich auf jeden Fall weitergebracht.

VG HOBS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolfi_z
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wolfi_z an!   Senden Sie eine Private Message an wolfi_z  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolfi_z

Beiträge: 1691
Registriert: 04.12.2004

CATIA V5 in der aktuellen Umgebung des jeweiligem OEM ;-)
NX 12 Daimler

erstellt am: 17. Jun. 2019 23:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ...

(1) Welche Links existieren: Edit -> Links aufrufen. CCP ist OK, sofern alle Bauteile in Einbaulage konstruiert werden. Import & Kontext wuerden es hier nur unnoetig komplex machen.
CCP-Link entsteht, wenn Du Paste Special in einem separaten Part Design Fenster machst, machst Du es im Product-Fenster, dann Import & Kontext. Zu den Linktypen gibts schon Threads und eine Uebersicht.
(2) Wie Du inzwischen herausgefunden hast, bist Du beim Aendern des Parameters im Teil 'Skelett' (erkennbar an: Blau hinterlegt im Baum). Der Button bleibt grau, weil es in 'Skelett' nix zum Updaten gibt. Du musst ins Product wechseln, dann wird das Yin-Yang Symbol bunt

LG ... Wolfi 

------------------
NX neun minus CATIA fuenf ergibt Hartz IV 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 14. Jul. 2019 20:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bernd, hallo Forum,

ein Problem habe ich leider noch. In meine Konstruktion (Sideboard) habe ich eine weitere Assembly (Schublade) eingefügt. Genauer gesagt habe ich die Schublade 4x eingefügt. 2x links (übereinander), 2x rechts übereinander.
(Das Sideboard hat 2x2 Schubladen)

Die Herausforderung ist die Folgende: Bei jeder der 4 Schubladen muss die Frontblende unterschiedlich ausgerichtet werden. Nachdem ich aber 4x die gleiche Schubladen-Assembly eingefügt habe, besitzt logischerweise jede Schublade das identische Skelett-Part. Sprich, wenn ich in diesem Skelett etwas ändere, ändert sich das immer für alle 4 Schubladen.

Was kann ich tun bzw. wie muss ich vorgehen, sodass ich in meiner Gesamtassembly (Sideboard) die Ausrichtung jeder Schubkastenfront individuell einstellen kann?

Danke und viele Grüße

HOBS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolfi_z
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wolfi_z an!   Senden Sie eine Private Message an wolfi_z  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolfi_z

Beiträge: 1691
Registriert: 04.12.2004

CATIA V5 in der aktuellen Umgebung des jeweiligem OEM ;-)
NX 12 Daimler

erstellt am: 15. Jul. 2019 00:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann muessen das vier verschiedene Assemblies werden 

LG ... Wolfi 

------------------
NX neun minus CATIA fuenf ergibt Hartz IV 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 12. Aug. 2019 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfi,

kannst du mir bitte das exakte Vorgehen schildern, welche Komponenten der Assembly ich auf welche Art und Weise kopieren/einfügen muss, sodass ich das oben beschriebene Problem umgehen kann? Mir ist noch nicht klar, wie ich die "unsichtbaren" Verlinkungen im Hintergrund umgehen kann.

Danke und viele Grüße
HOBS

[Diese Nachricht wurde von HOBS am 12. Aug. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Harmening
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Arbeiter ツ



Sehen Sie sich das Profil von Thomas Harmening an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Harmening  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Harmening

Beiträge: 2896
Registriert: 06.07.2001

Nix 12)

erstellt am: 12. Aug. 2019 18:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Möbel mit Catia :-) nice :-)

Wenn die BG Schublade 4 Mal Verschieden ist, dann sind es auch 4 Verschiedene Baugruppen
Wobei ich hier den Inhalt der BG Schublade nicht über ein Aussenstehendes Skelett steuern würde. (Zumindest nicht komplett)

Es gibt Fälle da ist ein Top to Bottom sinnvoll, und Fälle bei denen es nicht sinnvoll ist :-)

[Diese Nachricht wurde von Thomas Harmening am 12. Aug. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOBS an!   Senden Sie eine Private Message an HOBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOBS

Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2019

erstellt am: 18. Aug. 2019 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peregrin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

kannst du mir bitte weiterhelfen, wie ich es ohne ein aussenstehendes Skelett darstellen kann?

Als Beispiel:

Ich habe eine Assembly "Schublade_generisch", in welcher ein Part "Skelett_Schublade_generisch" zur Steuerung bzw. Parametrierung enthalten ist. Des Weiteren befinden sich in dieser Assembly Komponenten für den Schubladenbau, welche immer identisch sind, z.B. "Zarge_links", "Zarge_rechts", "Schubladenboden" etc.

Baue ich eine Kommode mit 2x2 Schubladen, so füge ich grundsätzlich 4x die Assembly "Schublade_generisch" ein, wobei ich die Schubladenfront bei jeder der vier Schubladen unterschiedlich ausrichten muss.

Ich möchte daher gerne aus der "Schublade_generisch" vier neue Assemblies ableiten
- "Schublade_links_oben"
- "Schublade_links_unten"
- "Schublade_rechts_oben"
- "Schublade_rechts_unten"

Wichtig dabei ist, dass alle das Part "Skelett_Schublade_generisch" benötigen, welches die Breite, Höhe und Tiefe etc. des Schubkastens steuert.

Kannst du mir bitte versuchen zu erklären, wie ich diese vier "Ableitungen" meiner generischen Schublade realisieren kann?

Danke und viele Grüße

HOBS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz