Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Programmierung
  Setzen der zeitlichen Simulationsgrenzen in der DMU Kinematics Umgebung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Setzen der zeitlichen Simulationsgrenzen in der DMU Kinematics Umgebung (658 mal gelesen)
mycad123
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mycad123 an!   Senden Sie eine Private Message an mycad123  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mycad123

Beiträge: 3
Registriert: 21.06.2013

erstellt am: 05. Jun. 2014 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

nachdem ich nun schon zahlreiche hilfreich Tipps hier im Forum gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mich bei der folgenden Frage auch unterstützen könnt.


Ich bin dabei den Simulation Player der DMU Kinematics Umgebung programmatisch zu steuern. Nun wollte ich herausfinden, ob man die obere (ClockUpperBound) und untere Grenzen(ClockLowerBound) der Simulationszeit neben dem beziehen über die Methoden GetClockUpperBound und GetClockLowerBound auch programmatisch verändern kann.


Vielleicht kann mir hierbei die Methode SetClockInterval helfen, jedoch habe ich es noch nicht geschafft diese in meinem Code einzubinden. Bin ich mit dieser Methode tatsächlich an der richtigen Stelle oder gibt es möglicherweise keine programmatische Lösung zum Verändern des oberen und unteren Zeitlimits für eine kinematische Simulation? 


Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 09. Aug. 2019 07:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

ich möchte dieses Thema nach sechs Jahren mal wieder hervorholen, da ich aktuell vor demselben Problem stehe.

Der Befehl SetClockInterval läuft jedes mal auf einen Fehler, obwohl grundsätzlich alles korrekt aufgebaut ist. Das Auslesen der oberen und unteren Grenze funktioniert analog einwandfrei.

Hat sich eventuell jemand in den letzten Jahren mit diesem Problem beschäftigt und eine Lösung gefunden?

In den CATIA-Hilfen sind die Befehle und Methoden leider nicht aufgeführt, sodass man dort keine Beispiele oder eine Lösung findet.

Vielen Dank schon mal im Voraus! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 09. Aug. 2019 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Willkommen im Forum.
Das einzige was ich bisher da gemacht habe ist dieser zusammengebastelte Code.
Welche Fehlermeldung kommt denn?
Wie sieht denn dein Code aus?

Gruß
Bernd

PS: Für was willst du den Befehl nutzen? Ich wüsste nicht das man den Intervall manuell einstellen kann. ggf geht das per Makro gar nicht.

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 09. Aug. 2019 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich


Fehlermeldung.jpg

 
Diesen Code von dir habe ich auch schon gefunden gehabt und meinen darauf aufgebaut.
Die Fehlermeldung habe ich als Bild angehängt.
Mein Code sieht so aus:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sub CATMain()

Dim productDocument1 As ProductDocument
Dim simulationWorkbench1 As SimulationWorkbench
Dim KinematicsWorkbench1 As KinematicsWorkbench
Dim simulationPlayer1 As SimulationPlayer

Set productDocument1 = CATIA.ActiveDocument

'Workbenches aufrufen
Set simulationWorkbench1 = productDocument1.GetWorkbench("SimulationWorkbench")
Set KinematicsWorkbench1 = productDocument1.GetWorkbench("KinematicsWorkbench")

'Simulatonswiedergabegerät aufrufen
Set simulationPlayer1 = simulationWorkbench1.SimulationPlayer

'den 2. Mechanismus aufrufen
Dim mechanism1 As Mechanism
Set mechanism1 = KinematicsWorkbench1.Mechanisms.Item(2)

'den Mechanismus dem Wiedergabegerät übergeben
simulationPlayer1.LoadAgent mechanism1

'Zeit aus Steuerpart holen
Dim DauerMechanismus As Double
DauerMechanismus = productDocument1.Product.Products.Item(1).ReferenceProduct.Parent.Part. _
            Parameters.RootParameterSet.ParameterSets.Item("Transfer_1").DirectParameters.Item(8).Value

'Test Time Range
Dim Zeit As Long
Zeit = simulationPlayer1.GetClockUpperBound

'Neuen UpperBound setzen
'###### Hier kommt die Fehlermeldung ######
simulationPlayer1.SetClockInterval 0, DauerMechanismus

'Prüfen ob obere Grenze geändert wurde
Zeit = simulationPlayer1.GetClockUpperBound
MsgBox Zeit

End Sub

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Frage ist auch, was der Befehl UnSetClockInterval(i) bewirkt.
Allerdings bekomme ich diesen Befehl auch nicht ausgeführt.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 09. Aug. 2019 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ich vermute dass das keine Funktion hat. Die Grenzen müssten doch vom Mechanismus/Sequenz/... kommen
Mit PlayBegin solltest du an den anfangen springen können oder vermutlich mit PlayJump an eine andere Stelle.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 09. Aug. 2019 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe den Mechnismus über Regeln gesteuert.
Ich erzeuge Bewegungen (Mechanismen), die über Parameter (den Verfahrweg und die Geschwindigkeit) definiert sind (die Dauer der Bewegung ergibt sich daraus).
Während der Anwendung kann/wird es passieren, dass durch Parameteränderungen die Bewegungsdauer auch länger oder kürzer wird.
Mein Problem ist daher nicht, die Simulation von Beginn oder von einem beliebigen Punkt aus zu starten, sondern dass die Simulation bei Änderungen der Bewegungen entweder zu kurz oder zu lange läuft.
Daher wird die Bewegung nicht wie gewünscht dargestellt.
Ich möchte ungern den oberen Grenzwert händisch anpassen müssen. Über eine Formel kann er ebenfalls nicht gesteuert werden, sodass ein Makro die einzige Möglichkeit ist.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 09. Aug. 2019 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Du könntest vielleicht über PlayStepForward (in einer Schleife (ggf mit Sleep & DoEvents)) die Simulation "abspielen". Dann könntest du die Grenze bestimmen. (passend zu meiner Signatur)

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 09. Aug. 2019 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe em ende mehrere Mechanismen dieser Art, die ich in eine Sequenze setze.
Die Sequenz übernimmt als Dauer eben jenen Wert, sodass diese Variante mir nicht weiterhilft, sofern ich dich richtig verstehe:

Einen hohen Wert für die obere Grenze zu beginn setzen und über das Makro nur so weit abspielen lassen, bis der gewünschte Wert erreicht ist?
Könnte klappen, wenn ich nur den einen Mechanismus hätte. Für mich ist das jedenfalls keine praktikable Lösung denke ich.

Ich könnte höchstens versuchen, ob ich die Dauer in der Sequenz anpassen kann. Das hat einen Versuch verdient.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 09. Aug. 2019 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ich befürchte dass du per Makro eine Sequenz nur über die Parameter ändern kannst.
Wahrscheinlich wird aber durch den Parameter SCT nur der Mechanismus gestaucht oder gestreckt.
AFAIK sind die Methoden der SimulationWorkbench nur für das "Wiedergabegerät", helfen dir somit auch nicht zur Modifikation des Mechanismus oder Sequenz.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 12. Aug. 2019 07:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe bis jetzt die Sequenz noch nicht vollständig per Makro erzeugen können. Das Feature wird erzeugt und ich kann auch die Mechanismen als Kinder hinzufügen, sodass diese im Baum unter der Sequenz stehen. Allerdings werden die Kinder in der Sequenz nicht untereinander aufgeführt.
Das ist mein Code:

------------------------------------------------------------------------
Sub CATMain()

Dim productDocument1 As ProductDocument
Dim simulationWorkbench1 As SimulationWorkbench
Dim KinematicsWorkbench1 As KinematicsWorkbench
Dim Sequenzen As SIMSequences
Dim Sequenz1 As SIMSequence
Dim mechanism1 As Mechanism
Dim mechanism2 As Mechanism

Set productDocument1 = CATIA.ActiveDocument

'Workbenches aufrufen
Set KinematicsWorkbench1 = productDocument1.GetWorkbench("KinematicsWorkbench")

'Sequenz erstellen
Set Sequenzen = productDocument1.Product.GetTechnologicalObject("SIMSequences")
Set Sequenz1 = Sequenzen.Add

'die Mechanismen aufrufen
Set mechanism1 = KinematicsWorkbench1.Mechanisms.Item(1)
Set mechanism2 = KinematicsWorkbench1.Mechanisms.Item(4)

'Sequenz befüllen
Sequenz1.AddChild mechanism1
Sequenz1.AddChild mechanism2

'####Ab hier weiß ich nicht mehr weiter####

End Sub
----------------------------------------------------------------------

Weiß jemand wie ich die Sequenz vollständig per Makro erstellen kann?

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 12. Aug. 2019 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Bei mir funktioniert dein Code.
Manchmal musst ich aber zuvor erste das CATProduct schließen und wieder neu öffnen.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 12. Aug. 2019 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich


Sequenz_unvollstaendig.jpg

 
Merkwürdig, bei mir will es nicht funktionieren.
Hast du dann eine abspielbare Sequenz?
Meine ist einfach leer, obwohl die Mechanismen im Baum aufgeführt werden. Ich habe das Bild mal angehängt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 12. Aug. 2019 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ja abspielbar ist diese, ist aber genau wie bei dir im Definitionsfenster leer.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 12. Aug. 2019 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Okay, abspielbar ist es bei mir auch.
Das eigentliche Ziel mit dem Setzen der oberen Zeitgrenze eines Mechanismus kann so alleridngs nicht erreicht werden.
Die Möglichkeiten zur Automatisierung in der Kinematik Umgebung scheinen wohl doch sehr begrenzt zu sein.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 12. Aug. 2019 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Geht das setzen der Grenzen denn manuell?
AFAIR kann man nur die Dauer strecken/stauchen und nicht einen Zeitintervall bestimmen.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 12. Aug. 2019 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

In dem Bild aus dem Beitrag oben sieht man unter dem leeren Aktionsbereich das Eingabefeld 'Action duration (s)'(weil keine action geladen ist bzw dargestellt wird ist das feld gesperrt).
Normalerweise kann man dort den Zeitwert eintragen, der vorgibt, wie lange die Bewegung in der Sequenz ausgeführt wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 12. Aug. 2019 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ja, man kann dort die Dauer eintragen.
Wenn der Mechanismus zB 10s läuft kannst du ihn auf zB auf 5s stauchen. Dann läuft der Mechanismus eben doppelt so schnell.
Ist es aber das was du willst? (deine Pause am Ende (die du angesprochen hast) bleibt ja dann bestehen)

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lestieve
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von lestieve an!   Senden Sie eine Private Message an lestieve  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lestieve

Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2019

CATIA V5 R24

erstellt am: 12. Aug. 2019 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, das ist nicht das was ich benötige.
Ich werde mir etwas anderes überlegen und wenn ich eine zufriedenstellende Lösung habe werde ich sie hier veröffentlichen.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10676
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 12. Aug. 2019 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mycad123 10 Unities + Antwort hilfreich

Meine Idee dazu:
Mechanismen immer so machen, das diese keine Pause am Ende haben. Falls erforderlich dann in der Sequenz die Dauer der einzelnen Mechanismen anpassen (über die einzelnen Parameter SCT der Sequenz).

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz