Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Kinematik DMU
  Übertragungswinkel Nutenscheibe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Übertragungswinkel Nutenscheibe (627 mal gelesen)
Jonaslang
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Jonaslang an!   Senden Sie eine Private Message an Jonaslang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonaslang

Beiträge: 3
Registriert: 23.04.2017

CATIA V5 R24
Thinkpad W540
i7 4910MQ
Quadro K2100M
8GB RAM

erstellt am: 23. Apr. 2017 17:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Nutenscheibe.PNG

 
Servus zusammen,

Ich versuche im Moment vergeblich, den Übertragungwinkel zwischen einer Nut und einer Rolle während der Kinematik-Simulation zu messen. Das Problem ist hierbei, die Winkelmessung zwischen der Nut und Rollenradius im Kontaktpunkt zu erstellen. Gibt es einen Trick in Catia Hilfsgeometrien für Messungen zu ertellen? Ich benötige eigentlich nur eine Linie vom Rollenmittelpunkt zum Kontaktpunkt zwischen Rollenumfang und der Nutfläche. Ich habe bereits auch versucht eine Linie in die Rolle zu zeichnen und diese dann über die Kinematik auszurichten, jedoch ist der Mechanismus nicht bestimmt, wenn ich den Rollenmittelpunkt auf der Nutmittellinie und den Linienendpunkt (Linie hat die halbe Nutbreite als Länge) auf der Nutkante laufen lasse, was jedoch meiner Meinung nach 0 Freiheitsgrade haben sollte.

mfg Jonas

------------------
mfg Jonas

[Diese Nachricht wurde von Jonaslang am 23. Apr. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 10877
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 23. Apr. 2017 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jonaslang 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus
Willkommen im Forum.
Wie soll der Mechanismus laufen? Die Kurvenscheibe dreht sich und die Kurbel wir über die Nut ausgelenkt (gedreht)?
Läuft dein Mechanismus? Wenn nicht wie weit bist du?
Müsste nicht zwischen Nut, Rollenmitte (die in der Nut läuft) und Kontaktpunkt immer ein rechter Winkel aufgespannt werden?
Oder was willst du genau ermitteln?

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonaslang
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Jonaslang an!   Senden Sie eine Private Message an Jonaslang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonaslang

Beiträge: 3
Registriert: 23.04.2017

CATIA V5 R24
Thinkpad W540
i7 4910MQ
Quadro K2100M
8GB RAM

erstellt am: 23. Apr. 2017 18:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja der Mechanismus läuft, die Scheibe mit der Nut dreht sich und die 2. Scheibe, an der die Rolle befestigt ist, wird um den gefordeten Winkel ausgelenkt. Der Winkel zwischen momentaner Bewegungsrichtung der Rolle (Tangente der Rotation nach links/rechts) und der Kraft (Linie von Rollenmitte zu Kontaktpunkt) verändert sich dabei und sollte 60° nicht überschreiten, weshalb ich ihn gerne analysieren möchte. Heute Vormittag habe ich es auch mal geschafft den Winkel zu messen, aber ich bringe es keine zweites mal hin (funktionierendes Modell mit einer Nutenscheibe habe ich überschrieben, da ich am Ende den ganzen Mechanismus doppelt Braiuche mit 2 verschiedenen Nutgeometrien). Dabei hatte die Rollenmitte mit "Punkt auf Kurve" auf der Nutenmitte und den Endpunkt der Linie, welche im Part der Rolle lag, ebenfalls mit "Punkt auf Kurve" auf der Äußeren Nutkante. Aber wie gesagt bleibt hierbei ein Freiheitsgrad übrig, wenn ich es auf diesem Weg rekonstrieren will.

------------------
mfg Jonas

[Diese Nachricht wurde von Jonaslang am 23. Apr. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonaslang
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Jonaslang an!   Senden Sie eine Private Message an Jonaslang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonaslang

Beiträge: 3
Registriert: 23.04.2017

CATIA V5 R24
Thinkpad W540
i7 4910MQ
Quadro K2100M
8GB RAM

erstellt am: 23. Apr. 2017 20:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So es scheint als wäre der Knackpunkt gefunden: Der Mechanismus ist mit 2 mal "Punkt auf Kurve" bestimmt und lässt sich starten (und über 360° rotieren). Wird Die Simulation an der falschen Stelle gestoppt, ist der Mechanimus nicht mehr bestimmt und lässt sich nicht mehr starten. Prinzipiell ist aber Stoppen und fortsetzen möglich, es kommt jedoch auf die Stelle an. Die Bestimmtheit lässt sich wiederherstellen indem bei der "Punkt auf Kurve"-Bedingung der Nutkante der Haken bei abhängige Länge gesetzt wird und dann bei der Simulation der Regler etwas bewegt wird. Anschließend den Haken wieder entfernen und der Mechanismus kann immernoch simuliert werden.

------------------
mfg Jonas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz