Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  Konstruktionsstudie mit variabler Kraft, geht das?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Konstruktionsstudie mit variabler Kraft, geht das? (563 mal gelesen)
snuggles
Mitglied
Dipl.-Ing, Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snuggles an!   Senden Sie eine Private Message an snuggles  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snuggles

Beiträge: 39
Registriert: 20.05.2004

System: Win 10 x64 - Solidworks 2019...2021 Premium + Simulation Professional + Solidworks FlowSim - DELL Precision 7730 [Xeon 6C - 32GB RAM - nvidia quadro P4200M - SSD 256+1000GB]

erstellt am: 09. Apr. 2021 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


1.JPG


2.JPG


3.JPG

 
Hallo zusammen,

es soll in einer Simulation die angreifende Kraft in Stufen variiert werden, um per Sensor ein Ergebnis abzugreifen.

Mit Geometrievariationen - also einer sich verändernden Bemaßung - hat das bisher auch gut geklappt.

Allerdings, wenn ich nun hingehe, und und will die Konstruktionsstudie mit dem variablen KRaftpaarameter laufen lassen, kommt eine Fehlerbox, dass "...keine Konstruktionsparameter verknüpft..." sind.

Einerseits logisch, wenn man von einer Konstruktionsstudie spricht, andererseits unlogisch, dass er dennoch brav den Parameter "Kraft" annimmt, und per Schrittweite selbst die Tabelle ausfüllt.

Frage:
Geht das nicht, oder mache ich etwas falsch?

Wenn es nicht (so) geht, gibt es andere Möglichkeiten, außer manuell die Simulation x mal mit unterschiedlichen Kraftwerten manuell zu starten?

Danke für Input!
Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4970
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 09. Apr. 2021 22:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snuggles 10 Unities + Antwort hilfreich


SWX_Konstruktionstudie.PNG

 
Hallo , nach Lehrbuch sollte es funktionieren. 
Aber wenn Du nur linear rechnest, gibt es wenig Sinn nur den Wert der Belastung zu ändern.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

snuggles
Mitglied
Dipl.-Ing, Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snuggles an!   Senden Sie eine Private Message an snuggles  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snuggles

Beiträge: 39
Registriert: 20.05.2004

System: Win 10 x64 - Solidworks 2019...2021 Premium + Simulation Professional + Solidworks FlowSim - DELL Precision 7730 [Xeon 6C - 32GB RAM - nvidia quadro P4200M - SSD 256+1000GB]

erstellt am: 10. Apr. 2021 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


00_Kraft-Prameter-Test.zip


5.JPG


4.JPG

 
Moin,

danke... leider führt eben genau das (?) zum gezeigten Fehler (sowohl in der eigentlichen Baugruppe, als auch in dem einfachen Musterteil). In dem Lehrbuchausschnitt wird zusätzlich noch ein variierender E-Modul definiert - also immer eine 2er-Kombination. Ob es daran liegt?

Mir ist nicht ganz klar, ob ich die Variable "an falscher Stelle" definiere, oder falsch verknüpfe. Und wie gesagt - es  nimmt ja korrekt die Variable "Kraft", füllt die Tabelle eigenständig aus... Und sagt dann "keine Variable definiert".

Wenn ich spaßeshalber zusätzlich eine "echte" Kontruktionsvariable - ein Skizzenmaß - nehme, dann erzählt es etwas von "fehlender Verknüpfung", obwohl es in der Definitionstabelle als "verknüpft" angezeigt wird. Siehe Anhang.

Bezüglich der Linearität hast du natürlich Recht und sprichst genau den kritischen Punkt an; eigentlich will ich sogar genau das etwas genauer anschauen und eruieren (was SW da eigentlich macht)! Denn ich stehe im Konflikt ein Modell mit großen Deformationen zu haben, das während der Deformation einen Kontakt bekommt, und zu allem Übel muss ich Freie Körperkräfte + Reaktionsmomente auslesen, die SW bei großen Verschiebungen nicht macht und letzteres gar nicht per Sensor, sondern nur manuell über "auflisten".

So ganz 100% linear kann es ja nicht sein, wenn es zum einen den Unterschied "kleine / große Deformation" mit jeweils unterschiedlichem Ergebnis gibt, oder wenn z.B. Kontakte auftreten, oder verstehe ich das falsch? Das möchte ich verstehen, bzw. mit realen Messwerten vergleichen, was besser passt.


[Diese Nachricht wurde von snuggles am 10. Apr. 2021 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von snuggles am 10. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4970
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 10. Apr. 2021 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snuggles 10 Unities + Antwort hilfreich

" ein Modell mit großen Deformationen zu haben, das während der Deformation einen Kontakt bekommt "
SWX Simulation kan viel, aber bestimmt nicht alles auf einmal.
Die Kontaktfläche würde ich dann als starren Körper, Ebene oder Fläche angeben, sonst ist das zu viel für Simulation.
Große Verformungen sind natürlich nicht mehr linear. 
Will versuchen das mal nachzustellen. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

snuggles
Mitglied
Dipl.-Ing, Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snuggles an!   Senden Sie eine Private Message an snuggles  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snuggles

Beiträge: 39
Registriert: 20.05.2004

System: Win 10 x64 - Solidworks 2019...2021 Premium + Simulation Professional + Solidworks FlowSim - DELL Precision 7730 [Xeon 6C - 32GB RAM - nvidia quadro P4200M - SSD 256+1000GB]

erstellt am: 10. Apr. 2021 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild_1b.JPG


Diagramm.JPG


00_Teil_1.SLDPRT

 
Tja... Kann es, oder kann es nicht - das ist hier die Frage  

=> Schau mal das angehängte, neue Beispiel.

Durch eine Kraft wird hier so lange deformiert (~1mm), bis zum Eigenkontakt, ab dann geht es mit "anderer Geometrie" weiter. In zweifacher Hinsicht nicht linear. Selbst wenn es nur zwei Geraden wären, würde mich schon der "Knick" interessieren.

Ob nun "nicht sein kann, was nicht sein darf", weil es nur eine lineare Simulation sein müsste, kann ich nicht beurteilen, aber das Ergebnis ist für mich durchaus plausibel (in gewissem Maße experimentell validiert). Und in einem gewissen Maße gestehe ich sogar SXW-SIM eine gewisse Kompetenz ("Intelligenz" wollte ich nun nicht schreiben  ) zu, nicht einfach so völligen Unfug zu produzieren (es wird ja bspw. auch ab gewissen Grenzen gefragt, wie man weiter rechnen will (große Defo).

Das Kraft-Weg-Diagramm dazu habe ich mühsam manuell erzeugt (das ging ja noch, bei dem kleinem Modell)... und würde das einfach gerne automatisch haben.

[Diese Nachricht wurde von snuggles am 10. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4970
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 10. Apr. 2021 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snuggles 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, so kann das nicht funktionieren.
Auch wenn ich das jetzt wie eine Gebetsmühle widerhohle, Das Ding kannst Du doch halbieren und symmetrisch rechnen.  Dann ist der Rechenaufwand viel weniger als nur die Hälfte.
Durch diese 2 geschlossenen Schleifen steigt die Bandbreite gewaltig an. Und das dann auch noch iterativ wg. großer Verformung und Kontakt.
( Als ich damit anfing, mußte man sowas noch berücksichtigen )
Das 2. Problem ist die Kontaktfläche. Bei der oberen hast Du hoffentlich nur den Bogen ausgewählt.  Aber bei der unteren Kontaktfläche hast Du wahrscheinlich die ganze ebene Fläche ausgewählt. Die ist aber viel zu groß, das packt Simulation nicht mehr.
Teile die Fläche im Part mit " Trennlinie auf, etwas größer als der maximale Kontaktbereich.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

snuggles
Mitglied
Dipl.-Ing, Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snuggles an!   Senden Sie eine Private Message an snuggles  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snuggles

Beiträge: 39
Registriert: 20.05.2004

System: Win 10 x64 - Solidworks 2019...2021 Premium + Simulation Professional + Solidworks FlowSim - DELL Precision 7730 [Xeon 6C - 32GB RAM - nvidia quadro P4200M - SSD 256+1000GB]

erstellt am: 11. Apr. 2021 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sorry, ich stehe auf dem Schlauch. Was genau "kann" denn nicht funktionieren? Das Rechnen an sich funktioniert ja, und ein Rechendurchlauf dauert ~10-20 Sekunden.

Das ist ein "mal-schnell-Bastelteil", um das Prinzip / Problem zu verdeutlichen, dass das Schema "...einfach einen Wert berechnen und dann eine Gerade ziehen" (mir) nicht reicht.

Ob das Beispielteil in halbiert, in 2d etc. nur noch "5 Sekunden" braucht, kann gut sein (ich probiers mal).

Nur... Variable Kräfte automatisch aufbringen - Fragestellung - geht dann immer noch nicht. Und in den betreffenden Originalteilen gibt es überhaupt keine Symmetrie mehr; da ist kein Beschleunigungspotential mehr.

[Diese Nachricht wurde von snuggles am 11. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4970
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 11. Apr. 2021 19:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snuggles 10 Unities + Antwort hilfreich

Spätestens wenn Du eine Baugruppe mit mehreren Teilen rechnest gibt es Probleme.
Versuchte jetzt auch eine Konstruktionsstudie mit variabler Kraft genau nach Lehrbuch, funktionierte aber auch nicht. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stropp
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Stropp an!   Senden Sie eine Private Message an Stropp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stropp

Beiträge: 114
Registriert: 18.01.2008

erstellt am: 13. Apr. 2021 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snuggles 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

kann man das nicht mit dem Lastfall-Manager erledigen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

snuggles
Mitglied
Dipl.-Ing, Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snuggles an!   Senden Sie eine Private Message an snuggles  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snuggles

Beiträge: 39
Registriert: 20.05.2004

System: Win 10 x64 - Solidworks 2019...2021 Premium + Simulation Professional + Solidworks FlowSim - DELL Precision 7730 [Xeon 6C - 32GB RAM - nvidia quadro P4200M - SSD 256+1000GB]

erstellt am: 13. Apr. 2021 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Stropp:
kann man das nicht mit dem Lastfall-Manager erledigen?

Alter... 

Das hat ja sogar noch den Charme, dass man Kombinationen definieren kann. Funktioniert. Danke!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz