Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  FEM Verbiegung einer Leiterplatte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   FEM Verbiegung einer Leiterplatte (147 mal gelesen)
VolkerGoetze
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von VolkerGoetze an!   Senden Sie eine Private Message an VolkerGoetze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VolkerGoetze

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2020

erstellt am: 16. Okt. 2020 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

folgendes Problem. Eine Leiterplatte wird mit gefederten Kontaktsiften kontaktiert welche eine gewisse Kraft haben. Von Oben wird sie gegen Feste Punkte gedrückt.

Momentan habe ich mir Referenzpunkte erzeugt welche dann alle eine Kraft bekommen. Sobald ich aber mehr wie 20 Punkte und die Fläche angewählt habe dreht der Rechner durch. Das Problem ist ich habe 400 Punkte und mehr? Ist das eine Einstellung im Solid oder sollte man das Problem anders angehen.

Ich sitze hier vor einer HP Workstation. (Z640)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 17. Okt. 2020 06:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VolkerGoetze 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, hast Du die Belastung an den Punkten oder über die Fläche eingegeben ?  Kann es sein daß die Leiterplatte an einigen Punkten abhebt ?
Hast Du eine Statische Analyse ?
Du weißt hoffentlich , daß FR4 eine Dickentoleranz von ± 10 % hat.
Die Dicke geht bei der Verformung mit der 3. Potenz ein. 
Kannst Du mal ein Bild einstellen. 


------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VolkerGoetze
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von VolkerGoetze an!   Senden Sie eine Private Message an VolkerGoetze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VolkerGoetze

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2020

erstellt am: 17. Okt. 2020 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


20201017_075542.jpg

 
Hallo Klaus,

Hier ein halbwegs Screenshot von Handycam.  Aktuell dreht sich mal wieder die Solid Uhr.

Die Leiterplatte ist fixiert aber wie du schon gesagt hast geht es ja darum die Verbiegung in diesem Zustand zu ermitteln ob man da am einspannen noch was ändern müsste.

Beim Screenshot sieht man eigentlich das Problem recht gut hier dauert es ewig die Punkte bzw. Fläche auszuwählen. (Stunden) am schlimmsten ist es dann den bestätigen Knopf zu Drücken. Das dauert ewig)

Weil du die Toleranz von Fr4 erwähnt hast, kommt dann diese Rechenleistung dafür zu tragen? Erst bei der Simulation oder schon vorher?

Danke schonmal

Bye Volker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 17. Okt. 2020 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VolkerGoetze 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo , die Toleranz hat nicht mir Solidworks Simulation zu tun. 
Belastungen mit Kraft einzugeben ist schon gut, aber Du must das Modell auch an mindestens 2 Stellen in alle 3 Richtungen fixieren. 
Sonst hast Du Starrkörper Bewegung und das ist mathematisch nicht defineirt.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VolkerGoetze
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von VolkerGoetze an!   Senden Sie eine Private Message an VolkerGoetze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VolkerGoetze

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2020

erstellt am: 17. Okt. 2020 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

Leiterplatte ist mit gegenhaltern und zentrierstiften fixiert. Was mich jetzt interessiert ist die Dauer beim auswählen der einzelnen Elemente. Das dauert fast 4 bis 5 Stunden. Kann man auch eine einfache exeltabelle mit Punkten übergeben damit das irgendwie schneller geht? Kann doch nicht sein das mit 64gb RAM und einer guten CPU das so lange dauert. Und im Taskmanager nur ein Bruchteil der Ressourcen verwendet wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 17. Okt. 2020 20:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VolkerGoetze 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst doch Punkte nur an Knoten setzen. Auch Einspannungen und Lasten gehen nur an Knoten. 
Ein Knoten ist dort wo sich 2 oder mehr Elemente verbinden. 
Also mußt Du erst die Punkte setzen , damit Simulation dann da auch einen Knoten hin setzt. 
Mache das immer mit Flächen und Linien .


------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VolkerGoetze
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von VolkerGoetze an!   Senden Sie eine Private Message an VolkerGoetze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VolkerGoetze

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2020

erstellt am: 17. Okt. 2020 23:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok. Hast du auch wenn du über 300 Punkte/ Knoten etc. Pro last gehst das dann solid ewig benötigt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 18. Okt. 2020 06:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VolkerGoetze 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo , rechnest Du ein Einzelteil oder eine Baugruppe ?
Bei einem Einzelteil mit Lasten und Einspannungen ist  ist mathematisch eine geschlossene Lösung möglich. 
Alles andere wird iterativ gelöst, das dauert wesentlich länger. 
Soche großen Aufgaben rechnete ich noch nicht.
Aber guck mal hier:
http://help.solidworks.com/2012/English/SolidWorks/cworks/Analysis_Solvers.htm
Habe schon versucht Daten für Spnnungs- Dehnungskurven über Excel einzulesen.  Da verträgt Simulation z.B. keine Dezimalkommas, sondern nur -punkte. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VolkerGoetze
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von VolkerGoetze an!   Senden Sie eine Private Message an VolkerGoetze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VolkerGoetze

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2020

erstellt am: 20. Okt. 2020 20:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, danke für den Hinweis. Die erste Simulation ist schonmal überstanden. Ich rechne mit einzelteil und geteilter Skizze als einspannung sowie referenzpunkte als Kraft.

Was ich jetzt auch noch versuche ist eine Neuinstallation des rechners. Ich denke da könnte auch noch der Hund begraben sein. War damals ein Hickhack mit den Domänenrechten.

Danke nochmals und ich melde mich bald wieder mit neuen Ergebnissen

Bye Volker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz