Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  Langer Lochgurt Flow Simulation berechnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Langer Lochgurt Flow Simulation berechnen (220 mal gelesen)
Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 05. Sep. 2019 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


LochgurtPicture.PNG

 
Hallo

ich habe folgendes Problem, ich habe einen lange Lochgurt, wie auf dem Foto im Anhang zu sehen. Das ist nur ein Beispielfoto, normal ist der Gurt noch länger und mit noch mehr Löchern. Gibt es eine Option um die Berechnen zu beschleunigen bzw. kann ich mit der Porosität rechnen ? Hat jemand Ahnung wie man das mit der Porosität dann am besten umsetzt ?

Danke im Vorraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10173
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 05. Sep. 2019 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

- ich habe mal nach geschaut bei google was ein Lochgurt ist, Sorry verstehe ich nicht.

---

Was willst du denn berechnen? Wo kommt welches Medium her und wo soll es hingehen?

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4758
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 05. Sep. 2019 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

In den Übungen gibt es auch ein Beispiel mit poröser Keramik.
Das paßt hier perfekt.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 573
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 05. Sep. 2019 16:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann hier keine poröse Zone wählen, da hier Kenndaten zur Permeabilität fehlen. Mal davon abgesehen das bei einer perösen Zone eine homogene Verteilung angenommen wird, die Nuten sind aber eher am Außenradius vorhanden.

Kann man sowas überhaupt mit Solidworks bzw. FlowEFD rechnen, ich glaube doch eher weniger. Da Soildworks weder mit einer große Menge an Zellen zurecht kommt, noch die Netzdichte lokal an den Begrenzungsflächen angepasst wird. So das man hier mühsam für jede Nut eine Netzverfeinerung definieren muss. Ansonsten legt Solidworks nur ein grobes Cutzell darüber, was dann keine plausiblen Ergebnisse liefert.

Nachtrag

Man könnte evtl. einen sehr kleinen Teilausschnitt wählen und über eine separate Simulation die Permeabilität errechnen. Anschließend wird der Lochgurt radial geteilt. So das über den Durchmesser die Nuten symmetrisch und homogen zum Außendurchmesser hin verteilen. Dieser Teil wird als poröse Zone definiert. Der abgetrennte innere Ring ohne Nuten des Lochgurtes wird als Solid definiert.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 05. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4758
Registriert: 05.12.2005

SWX 2012

erstellt am: 05. Sep. 2019 17:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Fragesteller schreibt selbst von Porosität und sehr vielen Löchern und einem Gurt.
Der Begriff Permeabilität bezieht sich hauptsächlich auf Membranen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Permeabilit%C3%A4t_%28Festk%C3%B6rper%29
Aber davon sind wir hier  weit entfernt.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 573
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 05. Sep. 2019 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Membran ist auch nichts anderes als ein poröses Medium. Und um die Permeabilität (Durchlässigkeit) wird eine poröse Zone in CFD nun mal definiert. Bei Solidworks über die Druckdifferenz und Länge der porösen Schicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 06. Sep. 2019 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank erstmal für die ganzen Bemühungen.

Es handelt sich genau genommen um einen Lebensmittelgurt wie auf dem folgenden Foto zu erkennen.
https://www.aws-clp.de/foerder--und-transporttechnik/gurte-und-baender/gurte/modulbaender/kurvenfaehig/kurvenband-habasit-m254451+jm-1-200-mm-pom-weiss

Im Zuge meiner Master Arbeit verbaue ich einen solchen Gurt in einer großen Anlage, um diesen Gurt realitätsnah berechnen zu können hatte ich an die Porosität gedacht gehabt.

Sofern der Hersteller eine Luftdurchlässigkeit von 50% angibt, würde ich gerne wissen welche Option ich bei der Porosität bei SolidWorks anwenden müsste.

Es gibt dort verschiedene Optionen, bisher hatte ich ein Projekt mit einem kleinen Lochblech mit 50% Löchern simuliert und ein anderes Projekt mit einem Blech ohne Löchern und mit der angegebenen Porosität. Aber leider komme ich bisher nicht auf die gleichen Ergebnisse.

Hoffe es ist verständlich, was ich aussagen möchte.

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10173
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 06. Sep. 2019 09:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies zum selben Ergebniss führt. Aber nur so ein Baugefühl.

wenn dein Gurt wirklich so nach oben geht, Modelliere doch ein Glied und mache eine Anordnung entlang eine 3D Spirale und verschmelze alles anschliessend. Leider wirst du hier eine super dicke Rechnermachine brauchen.  Denn jeder Spalt sollte mit genügend Zellen ausgefühlt sein. Nur so eine Vermutung, denn zur Anwendung hast du wieder nichts geschrieben. 

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 06. Sep. 2019 10:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Sascha,

danke für deine Antwort.

Die Anwendung ist ein Spiralgurt, der entlang einer Spiraleförmigen Bahn entlangläuft. Ich möchte gerne wissen wir viel Luft durch beispielsweise 10 Windungen kommt, wenn ich auf einer Seite beispielsweise einen Volumenstrom mit 2 m³/s durchströmen lassen möchte.

[Diese Nachricht wurde von Bojan81 am 06. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10173
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 06. Sep. 2019 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry ich würde in diesem Falle immer noch es so genau wie möglich ausmodellieren.  und weiter wirst du ja auch damit was transportieren und das würde ich auch hinzufügen.  An welchen Punkt hast du nun eine Frage?

Was die porösität angeht, denke ich wenn der Volumenstrom ausweichen kann in einen "leeren" Raum wird dies eher geschehen als sich durch ein poröses Medium zu quetchen. 

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 06. Sep. 2019 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja Sascha, das könnte ich mir auch vorstellen, das der Luftstrom sich leicht einen anderen Weg sucht,jedoch möchte ich den Volumenstrom anhand einer Konstruktion "zwingen" durch die Gurtwindungen zu gelangen.

Aufgrund der womöglich tagelangen Berechnung hatte ich an die Porosität gedacht, anstatt alles genau zu modellieren 

Aber da ich Neuling auf diesem Gebiet bin, wollte ich die Erfahrenen Leute hier mal um Rat fragen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10173
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 06. Sep. 2019 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

sorry das ich mich wiederhole, modelliere es einfach mal aus und dann kannst du es weiter betrachten und vielleicht dauert es nicht 2 Tage. 

was du denn für einen Rechner

- wieviele richtige Cores?
- wieviel RAM?
- welche Taktzahl hat die CPU?

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 09. Sep. 2019 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


tech.DatenPC.PNG

 
Hallo Sascha,

hier sind die Leistungsdaten meines Rechners.

Ich hoffe das ist nicht alzu schlecht für die Flow Simulations ? 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10173
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 09. Sep. 2019 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

ja so habe ich das auch in etwa. Kann sein das es mit diesen 4 Cores und den 16GB zu langsam ist. Für mich reicht es aus, nur habe ich oft nur ca. 200.000 Zellen.

Wie weit bist du denn mit dem Modell?

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 09. Sep. 2019 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, bei mir werden es locker ein paar Millionen Zellen werden. Ich werde das Modell mal am Wochenende laufen lassen, bisher ist das Modell noch nicht fertig, ich arbeite aber da dran.

Wie lange brauchst du denn für deine 200.000 Zellen ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10173
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 09. Sep. 2019 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bojan81 10 Unities + Antwort hilfreich

letztens habe ich was falsch gemacht und 1,5 Million Zellen gehabt. da hat eine Iteration ca. 13min. gedauert. Oft sind die Ziele bei 200 oder 300 Iterationen erreicht. Somit wären das bei 300 Iterationen 65h

du bei 200.000 Zellen sind es grob 20min bis 45min Berechnungszeit. 

Aber mach Dir deswegen jetzt noch keine Gedanken, wichtig ist, dass du das Modell fertig bekommst und anschliessend in den Zwischenräumen genügend Zellen hast. Vielleicht reichen auch 750.000 aus. 

Vom RAM lag ich komischerweise nur bei 12GB oder so.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bojan81
Mitglied
Maschinenbau Ingenier (BA)

Sehen Sie sich das Profil von Bojan81 an!   Senden Sie eine Private Message an Bojan81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bojan81

Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2019

erstellt am: 09. Sep. 2019 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Sascha, deine Antworten helfen mir echt weiter.

Ich werde dich wissen lassen, sobald ich Ergebnisse in den nächsten Tagen haben werde. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz