Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  SolidWorks Flow Simulation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  SolidWorks Flow Simulation (1968 mal gelesen)
micboelly
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Administrator


Sehen Sie sich das Profil von micboelly an!   Senden Sie eine Private Message an micboelly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für micboelly

Beiträge: 35
Registriert: 17.05.2011

Z800 Workstation
24GB RAM
NVIDIA Quadro 6000
Windows 7
SolidWorks 2014 SP5
SolidWorks Flow Simulation
SolidWorks Composer
SolidWorks Enterprise PDM 2014 SP2

erstellt am: 17. Sep. 2015 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ein freundliches Hallo ins Forum,

wir nutzen seit kurzem Flow Simulation und zwar häufig die Darstellung der Stromlinien.
Nun kam ein Kollege auf mich zu und fragte danach, ob man die Länge einzelner Stromlinien bestimmen könnte.
Nach kurzem Test musste ich ihm leider sagen, das dies nicht möglich sei. Die Linien werden zwar dargestellt, lassen sich aber nicht auswählen.
Hat das hier schon mal jemand versucht oder hat eine Idee wie sich sowas realisieren ließe? Lassen sich die Daten zur Erzeugung und Darstellung der Stromlinen evtl. irgendwo abgreifen?
Unser Reseller konnte uns leider auch nicht weiterhelfen.

   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11034
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 17. Sep. 2015 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für micboelly 10 Unities + Antwort hilfreich

das ist ganz einfach:

RMT auf angelegte Stromlinie und dort Kurven erstellen. Aber achte darauf, dass du  nicht zu viele hast, denn das dauert zu lange. Nun hast du diese im Browser und mit messen kannst du die erzeugte Kurven messen. Dann hast du die Länge. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 17. Sep. 2015 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für micboelly 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Dann hast du die Länge.

Und welche Aussagekraft hat das?

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11034
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 17. Sep. 2015 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für micboelly 10 Unities + Antwort hilfreich

Ne ich weiß nur das wie, das warum nicht. 🌱😀

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

micboelly
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Administrator


Sehen Sie sich das Profil von micboelly an!   Senden Sie eine Private Message an micboelly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für micboelly

Beiträge: 35
Registriert: 17.05.2011

Z800 Workstation
24GB RAM
NVIDIA Quadro 6000
Windows 7
SolidWorks 2014 SP5
SolidWorks Flow Simulation
SolidWorks Composer
SolidWorks Enterprise PDM 2014 SP2

erstellt am: 18. Sep. 2015 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hatte mir schon gedacht, das es irgendwie geht. Das es so einfach geht überrascht mich jetzt doch.

Zur Frage der Aussagekraft von Rainer eine kurze Erklärung:
Unser Unternehmen entwickelt Maschinen zur Kunststoffbearbeitung. Ein interessanter Parameter für uns zur Bewertung - neben der Schergeschwindigkeit- ist die Verweilzeit der Schmelze.
Da FlowSim diesen Parameter nicht im Standard mit berechnet, sehr wohl aber die Geschwindigkeit, war nun unsere Idee, mit Hilfe der Stromlinienlängen zumindest in Teilbereichen manuell eine Auskunft zur Verweilzeit zu bekommen.

Oder habt ihr dafür auch eine direktere, bessere und vor allem einfachere Lösung parat?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 18. Sep. 2015 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für micboelly 10 Unities + Antwort hilfreich

>> war nun unsere Idee, mit Hilfe der Stromlinienlängen zumindest in Teilbereichen manuell eine Auskunft zur Verweilzeit zu bekommen.

Ich bin nun kein Fachmann für die Simulation mit SWX, aber ich halte die Stromlinien nur für eine Visualisierung des räumlichen Strömungsverlaufs. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, daraus ein verlässliche Zeitaussage abzuleiten.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

micboelly
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Administrator


Sehen Sie sich das Profil von micboelly an!   Senden Sie eine Private Message an micboelly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für micboelly

Beiträge: 35
Registriert: 17.05.2011

Z800 Workstation
24GB RAM
NVIDIA Quadro 6000
Windows 7
SolidWorks 2014 SP5
SolidWorks Flow Simulation
SolidWorks Composer
SolidWorks Enterprise PDM 2014 SP2

erstellt am: 18. Sep. 2015 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir fangen gerade erst an zu Simulieren und sammeln demnach noch fleißig Erfahrungen.
Wie verlässlich sind denn im Allgemein Simulationen und deren Ergebnisse?
Für mich sind die Stromlinien genauso verlässlich wie andere visuelle Darstellungen. Es kommt immer darauf an, inwieweit man dem Ganzen traut. Jetzt im Moment sicherlich noch nicht so sehr. Dafür haben wir mit Simulationen noch zu wenig Erfahrung. Aber jede Menge aus der Praxis. Wir hoffen nun diese möglichst schnell in Einklang zu bringen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 18. Sep. 2015 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für micboelly 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Wie verlässlich sind denn im Allgemein Simulationen und deren Ergebnisse?

Unsere Berechnungsingenieure sind ganz stolz darauf, dass die Simulationsergebnisse um weniger als 5% vom realen Test abweichen. Als früherer Entwicklungsingenieur frage ich mich dann, wie gut wohl die Wiederholgenauigkeit des realen Tests sein mag...
Aber im Zeitalter von 12stelligen Digitalanzeigen wird eine solche Frage nicht von jedem verstanden.

Genug Philosophie - ein schönes Wochenende!

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11034
Registriert: 30.04.2004

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

erstellt am: 19. Sep. 2015 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für micboelly 10 Unities + Antwort hilfreich

angenommen deine Simulation stimmt halbwegs. Was ich gerade hier nur sehr schwer einschätzen kann. Du hast ja Strömung und Wärmeübertragung und dann noch ein Medium welches du selber mit den richtigen Parametern je Temperatur hinterlegen musst. Ist aber alles machbar.

Aber du kannst eine Partikelstudie anzeigen lassen und dann hinterlegst du noch ein 2D Raster und lässt die Animation ablaufen. Aber dies ist hat nun wirklich keine wissenschaftliche Aussagekraft mehr. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz