Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  Kopplung Strömung Verformung?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Kopplung Strömung Verformung? (1389 mal gelesen)
HPVD
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschbau


Sehen Sie sich das Profil von HPVD an!   Senden Sie eine Private Message an HPVD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HPVD

Beiträge: 63
Registriert: 08.04.2005

test

erstellt am: 14. Jan. 2011 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Hallo

ist es mit Solidworks Simulation + Flow Simulation möglich die Verformung eines "weichen" Körpers durch eine Strömungslast zu berechnen?

von der Vorstellung: eine Blechplatte steht im Wind. Dadurch wird sie verformt und die Windlast greift nun folglich anders an und verformt den Körper so lange bis ein "Gleichgewicht" ensteht. Ziel ist es diesen Endszustand bei einer bestimmten Windgeschwindigkeit zu ermitteln (statisch ohne böen etc...)

Ist soetwas möglich? Wenn ja wie ist das prinzipielle Vorgehen?

Vielen Dank und nachher ein schönes WE!!

HPVD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HPVD
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschbau


Sehen Sie sich das Profil von HPVD an!   Senden Sie eine Private Message an HPVD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HPVD

Beiträge: 63
Registriert: 08.04.2005

test

erstellt am: 14. Jan. 2011 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

prinzipiell müsste es doch so gehen:
man begint bei z.B. 1/10 der Zielwindgeschwindigkeit und überträgt das Druckprofil als Last auf die Blechplatte. Diese wird verformt. Die Verformte Platte ist nun das neue Bauteil welches mit nun 2/10 der Windgeschwindigkeit angeströmt wird....
das ganze wiedrholt man bis zu 10/10 der Windgeschwindigkeit...
Ist das so sinnig/machbar oder bekommt man zu große Abweichungen?

Und vor allem: ist das automatisierbar??

Gruß HPVD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R. Frank
Moderator
Dipl-Ing. (BA) Masch.-Bau


Sehen Sie sich das Profil von R. Frank an!   Senden Sie eine Private Message an R. Frank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R. Frank

Beiträge: 1287
Registriert: 11.10.2004

Windows 7 Professional - 8 GB RAM
SWX 2012 SP 4.0 64 bit
PDMWorks 2012
FlowSimulation 2012 SP 4.0 - 64 bit
Simulation 2012 - 64 bit

erstellt am: 15. Jan. 2011 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HPVD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo HPVD.

1.) Deine Überlegung scheint mir wirklich die beste Wahl/Möglichkeit zu sein.

2.) so richtig automatisierbar wird das wohl nicht sein.
    So weit ich weiß, ist die verformte Geometrie ein "dummer Step-Klotz".

3.) Du kannst nur Ergebnisse von Flow nach Simulation kriegen, AFAIKAs far as i know (So viel ich weiss) nicht
    anders rum.
    Somit wäre quasi der erste Schritt im Grundzustand mit geringer Windgeschwindigkeit
    die Kräfte zu ermitteln.

Anbei mal noch was aus der Knowledge-Base, vielleicht hilft's:

Tips and tricks for exporting flow results from COSMOSFloWorks into COSMOSWorks
Article ID: 376

Applies to: COSMOSWorks, COSMOSFloWorks, COSMOSDesignSTAR 2006 and up

Version: 2004 and up

Category: Pre-processing

Created: 04/30/2004

Last Revised: 02/07/2007

Discussion
You can export static pressure and temperature (gas temperature near the model wall as well as solid temperature) results from COSMOSFloWorks PE version to COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR static and buckling studies to conduct a design analysis.

The COSMOSFloWorks quantities that can be imported into COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR are listed in Article ID: x147 - Load translation from COSMOSFloWorks

Tips and Tricks before importing the results to COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR

Suppress all COSMOSFloWorks boundary conditions (and associated Surface Goals) by going to the FloWorks design Tree and right-clicking on each specific boundary condition (and Surface Goals) listed and selecting the Suppress option.

Suppress all lid features used for boundary conditions from the SolidWorks feature manager tree.

By unchecking COSMOSFloWorks from the SolidWorks Tools, Add-Ins list, you can avoid receiving messages asking whether to modify the computational domain and mesh settings.

Save the model.

Note:

You must save the model each time you export results. When you perform exporting results, no physical export file is created, but the model itself is modified.

While exporting, COSMOSFloWorks marks surfaces that will be used by COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR for importing fluid results. Thus, you can perform this operation before the calculation but make sure that all surface (boundary conditions, fans, sources, etc.) and component related conditions (component control settings, initial conditions, etc.) do not change the reference surface after the exporting was done (e.g. you can change the value of the boundary condition but not the surface where it is applied).

Importing temperature and pressure from COSMOSFloWorks into COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR

Before creating the study, suppress from the model all the components you won't want to use in your structural analysis. You may create a configuration for that purpose.

Create the static study.

In the COSMOSWorks Manager tree, right-click a static study icon and select Properties. The Static dialog box opens

Click the Flow/Thermal Effects tab.

Do the following:

To import temperature, check Include Thermal Effects, select Temperatures from COSMOSFloWorks, and browse to select the desired FloWorks Result File (*.fld).

The SolidWorks model name, COSMOSFloWorks configuration name, and the time step associated with the temperature profile appear.

NOTE:

Make sure that the configuration exported by COSMOSFloWorks corresponds to the COSMOSWorks/COSMOSDesignSTAR model.

To import pressure, check Include fluid pressure effects from COSMOSFloWorks, and browse to select the desired FloWorks Result File (*.fld).

Click OK.

Tips and Tricks after importing the results to COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR

Since the COSMOSFloWorks material database is not shared within SolidWorks you will need to define a SolidWorks material for each component.

Apply all required Loads/Restraints

When you run the study, fluid pressure and/or thermal effects are imported and included within the COSMOSWorks or COSMOSDesignSTAR analysis.


Die Feinheit der Gesamt-Iterationen wird möglicherweise tatsächlich der Knackpunkt
sein.
Mal in 1/10-Schritten anzufangen ist sicherlich eine gute Wahl.

Gutes Gelingen ...


Hmmmmmm ... sind evtl. Temperaturschwankungen auch ein Problem ?
Interessanter Punkt ...


Roland 

------------------
Das Unmögliche möglich zu machen
ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Andy Brehme - deutscher Fussballer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz