Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  Flow Simulation - Zeitabhänige Animation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Flow Simulation - Zeitabhänige Animation (2772 mal gelesen)
MotoX
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MotoX an!   Senden Sie eine Private Message an MotoX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MotoX

Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2005

erstellt am: 25. Okt. 2010 13:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

ich möchte gern in Flow Simulation gern den Lufstrom wie hier im Video (http://www.youtube.com/watch?v=vIxK6K-XSGU) nachstellen bzw animieren lassen. Jedoch wird bei mir nur der letzte Stand animiert.

Wo und was muss ich einstellen, dass es geht?

Grüße,
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

reflow
Mitglied
Dipl. Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von reflow an!   Senden Sie eine Private Message an reflow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für reflow

Beiträge: 439
Registriert: 27.10.2005

SWX 2013 SP 3.0 mit SolidWorks Flow Simulation, TopsWorks, SPI SheetmetalWorks,
Vista 64 Bit
Intel Q9400, 8GB RAM

erstellt am: 26. Okt. 2010 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MotoX 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Thomas,


Du mußt als erstes mal überhaupt eine zeitabhängige Simulation durchführen.

Das beinhaltet u.a. eine sinnvolle Definition der Anfangsbedingungen (evtl. aus einer vorhergegangenen stationären Simulation hervorgegangen), eine Definition des zu simulierenden Zeitraums und der Time-Steps. Du mußt Dich etwas in die Grundlagen der Simulation einarbeiten, denn dabei kann man einigen Mist machen, der die Ergebnisse letztlich unbrauchbar macht.

Wenn diese Voraussetzungen stimmen, kannst Du weiter festlegen, in welchem Zeitraster Simulationsergebnisse auf die Platte geschrieben werden. Achtung, es handelt sich dabei jeweils um ein komplettes Projektfile (.fld).

Diese wiederum kannst' laden und eine zeitabhängige Animation daraus erzeugen.

Ist also schon mit etwas Aufwand verbunden.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)


Ron

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MotoX
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MotoX an!   Senden Sie eine Private Message an MotoX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MotoX

Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2005

erstellt am: 26. Okt. 2010 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

ich habe das ganze mal vereinfacht probiert. ich habe wie ein Y-Rohr erstellt und dann z.b. für eine halbe Sekunde Öffnung 1 befluten lassen, dannach Öffnung 2. In der Animation seh ich dann ja nur die Strömung von Öffnung 2.

Wo kann ich das Zeitraster für die Simulationsergebnisse einstellen?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

reflow
Mitglied
Dipl. Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von reflow an!   Senden Sie eine Private Message an reflow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für reflow

Beiträge: 439
Registriert: 27.10.2005

SWX 2013 SP 3.0 mit SolidWorks Flow Simulation, TopsWorks, SPI SheetmetalWorks,
Vista 64 Bit
Intel Q9400, 8GB RAM

erstellt am: 26. Okt. 2010 22:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MotoX 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MotoX:
Hi,

ich habe das ganze mal vereinfacht probiert. ich habe wie ein Y-Rohr erstellt und dann z.b. für eine halbe Sekunde Öffnung 1 befluten lassen, dannach Öffnung 2. In der Animation seh ich dann ja nur die Strömung von Öffnung 2.

Wo kann ich das Zeitraster für die Simulationsergebnisse einstellen?

Grüße


1. Häkchen bei "time dependent" setzen

2. bei "calculation control options" gibt's unter "advanced" die Option "manual time step"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MotoX
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MotoX an!   Senden Sie eine Private Message an MotoX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MotoX

Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2005

erstellt am: 27. Okt. 2010 19:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi,

ich habs so versucht, aber leider ohne erfolg. er "simuliert" dann nach dem manual time steps, aber bei der animation zeigt er immer noch nur ein stand. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

reflow
Mitglied
Dipl. Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von reflow an!   Senden Sie eine Private Message an reflow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für reflow

Beiträge: 439
Registriert: 27.10.2005

SWX 2013 SP 3.0 mit SolidWorks Flow Simulation, TopsWorks, SPI SheetmetalWorks,
Vista 64 Bit
Intel Q9400, 8GB RAM

erstellt am: 27. Okt. 2010 19:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MotoX 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MotoX:
hi,

ich habs so versucht, aber leider ohne erfolg. er "simuliert" dann nach dem manual time steps, aber bei der animation zeigt er immer noch nur ein stand.  


Wie ich bereits oben schrieb:

Du mußt FWX noch mitteilen, in welchem Zeitraster es seine Ergebnisse speichern soll, nur dann kannst Du auch nachher auf Zwischenergebnisse (time steps) zugreifen:

"calculation control options" --> "saving" --> Häkchen bei "periodic saving" setzen --> umstellen von "iterations" auf "physical time" --> gewünschtes Zeitraster einstellen - los!

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)


Ron

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MotoX
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MotoX an!   Senden Sie eine Private Message an MotoX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MotoX

Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2005

erstellt am: 27. Okt. 2010 20:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi,

das funktioniert schon alles, hab jetzt für jeden step eine datei. jedoch zeigt er in der animation immer nur den einen stand, jedoch nicht alles nacheinander bzw zusammen (wie oben im video).

ich hab jetzt eine animation von 1 sec, hab jetzt jede 0.1s einen periodic saving step gemacht, hab also 10 dateien.

es fehlt mir nur noch der letzte schritt, dass die alle zusammen verknüpft abgespielt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bee
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Bee an!   Senden Sie eine Private Message an Bee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bee

Beiträge: 194
Registriert: 30.10.2007

HP ZBook 17 G4 Win 10 Pro
Intel Xeon CPU 3,1 GHz
32 GB Ram
Nvidia Quadro P4000
SOLIDWORKS Premium 2018 SP5/2019 SP5/2020 SP0.1
SOLIDWORKS Simulation Premium / Flow Simulation / Plastics / Inspection / Composer / Kaffeetasse
CSWP/CSWE

erstellt am: 28. Okt. 2010 10:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MotoX 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo MotoX,

wenn ich das richtig gelesen habe, hat die Simulation an sich zeitabhängig funktioniert, du schaffst es aber nicht, das Ganze als AVI zu speichern.
Geht so:
Erstelle eine Darstellung, in der dein Ergebnis angezeigt wird. Klicke mit der RMT auf die Darstellung -> Animate. Klick dann in der Bewegungssimulationsleiste auf "More". Wähle den Wizard aus. Wähle im Wizard die Option "Delete all existing tracks" aus -> Next. Wähle als Typ der Simulation "Scenario" aus -> Next. Lege die Einheiten ("Physical time") und die Verteilung fest -> Finish. Damit wird die Animationsleiste gefüllt. Klicke jetzt mit der RMT auf die Zeitleiste am Zeitpunkt Null neben der Darstellung, die du animieren willst, und wähle "insert Control Point". Ziehe die Maus auf den Zeitpunkt am Ende der Bewegung, und klicke dort wieder. Du hast jetzt die beiden Schlüsselpunkte für Start und Ende festgelegt.
Klicke auf Play.
So ist zumindest die Beschreibung im Handbuch, und bei mir funktioniert es so auch immer.
Viele Grüße,
Bee

------------------
Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MotoX
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MotoX an!   Senden Sie eine Private Message an MotoX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MotoX

Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2005

erstellt am: 28. Okt. 2010 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

es funktioniert alles soweit bis ich auf PLAY drücken will. Dann passiert gar nichts, kann aber auch nicht mehr auf Stop drücken, weil ich dann nichts mehr anderes anklicken kann. In manche Menüs komm ich noch rein, aber kann Solid z.b. nicht mehr schließen.

Hab jetzt auch einmal eine 3/4 Std. gewartet, ändert sich aber immer noch nix.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bee
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Bee an!   Senden Sie eine Private Message an Bee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bee

Beiträge: 194
Registriert: 30.10.2007

HP ZBook 17 G4 Win 10 Pro
Intel Xeon CPU 3,1 GHz
32 GB Ram
Nvidia Quadro P4000
SOLIDWORKS Premium 2018 SP5/2019 SP5/2020 SP0.1
SOLIDWORKS Simulation Premium / Flow Simulation / Plastics / Inspection / Composer / Kaffeetasse
CSWP/CSWE

erstellt am: 28. Okt. 2010 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MotoX 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo MotoX,

ganz kleine Frage: um welche Version SolidWorks/Flow Simulation handelt es sich. Und was für ein Rechner ist das?
Sieht mir danach aus, als wäre da was überfordert...
Grüße,
Bee

PS: Systeminfo ausfüllen?!?

------------------
Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MotoX
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MotoX an!   Senden Sie eine Private Message an MotoX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MotoX

Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2005

erstellt am: 28. Okt. 2010 18:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi,

ist solid 2009. mein system ist ein quad core q6600, nvidia 9800gt mit 1024mb, 4gb ram.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz