Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  Wer nutzt CWX wie?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Wer nutzt CWX wie? (1663 mal gelesen)
Devastator
Mitglied
Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Devastator an!   Senden Sie eine Private Message an Devastator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Devastator

Beiträge: 475
Registriert: 14.07.2005

erstellt am: 08. Mrz. 2007 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo erstaml und sorry für die etwas merkwürdige Fragestellung.
Ich würde gerne von den hier Anwesenden Usern wissen, ob Ihr euch eher in die Rubrik "FEM-Vollprofis" oder "Ing. welcher CWXCosmosWorks nur nebenher betreibt" einsortieren würdet.
Hintergrund ist folgender:
Man bekommt ja immer mal wieder folgendes erzählt:
CWXCosmosWorks ist so einfach, da kann man als Konstrukteur neben der eigentlichen Konstruktionsarbeit noch gleich sein Modell berechnen.

Also in meinem Studium habe ich auch FEM belegt, und das war nicht alles super easy.
Kann man CWXCosmosWorks also wirklich so nebeher machen, oder ist das schon ein Fulltime Job?

Gruß Devastator

EIDT-1: Bitte nicht so viele Antowrten au einmal! 

------------------
Management ist,
wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
was 5 billiger tun könnten,
wenn sie nur zu dritt sind
und davon 2 krank sind.

[Diese Nachricht wurde von Devastator am 15. Mrz. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank G.
Mitglied
Konstruktionsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Frank G. an!   Senden Sie eine Private Message an Frank G.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank G.

Beiträge: 121
Registriert: 24.08.2005

SWX 2010 x64 SP5.0
auf Windows XP x64 Version 2003 SP2

erstellt am: 04. Apr. 2007 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Devastator 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Ich möchte Devastators Beitrag noch einmal nach oben holen, weil mich das auch interessiert.

Kürzlich habe ich auf einem CWXCosmosWorks-Seminar ebenfalls gehört, daß man als Konstrukteur die Berechnungen nebenbei erledigen könne. Klar, es kommt immer darauf an, was ich berechnen will (Bauteil oder Baugruppe, und bei letzterer aus wie vielen Einzelkomponenten sie besteht)und natürlich wieviel Übung ich mit CWXCosmosWorks habe.

Also, gibt's hier Mitglieder, die CWXCosmosWorks "so nebenbei" benutzen, oder ist's letztendlich doch ein Fulltimejob?

Anhand der Zahl der bisher eingegangenen Antworten könnte man ja fast annehmen, mit CWXCosmosWorks hat man kaum noch Zeit, auf solche Beiträge wie diesen hier zu antworten.

Also Leute, wie sieht's aus?

Grüße aus dem Sauerland.

Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R. Frank
Moderator
Dipl-Ing. (BA) Masch.-Bau


Sehen Sie sich das Profil von R. Frank an!   Senden Sie eine Private Message an R. Frank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R. Frank

Beiträge: 1287
Registriert: 11.10.2004

Windows 7 Professional - 8 GB RAM
SWX 2012 SP 4.0 64 bit
PDMWorks 2012
FlowSimulation 2012 SP 4.0 - 64 bit
Simulation 2012 - 64 bit

erstellt am: 10. Apr. 2007 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Devastator 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo.

Also, dann mach ich halt mal einen Anfang ... 

Wir nutzen hier CosmosFloWorks PE und Cosmosexpress.
KEIN COSMOS, warum, dazu komm ich später ...

Wir stellen Schalt- und Regelventile her und für unsere
Projekte habe wir recht häufig "Futter" für FloWorks.
Ich simuliere schließlich nicht nur den jeweiligen Prototyp, sondern
häufig auch noch andere bereits bekannte Baugruppen, um einen weiteren
Anhaltspunkt dafür zu bekommen, wie gut die Ergebnisse sind ...

Bei den FEM-Analysen muß man dazu sagen, daß unsere Baugruppen nicht
besonders umfangreich sind, und oft ist es nur ein wirklich kritisches
Teil oder eine Mini-Baugruppe aus zwei bis drei Teilen, die sich
annähernd als ein einziges Bauteil betrachten lassen.
Oder es wird halt gleich so komplex, daß Cosmos an seine Grenzen
stößt ...
Typische Beispiel wären diverse spezielle Drehteile mit angeformten
oder gestrehlten Gewinden inkl. speziellen Freistichen, welche
dann teilweise bis zu einem gewissen Dichtdurchmesser unter
Innendruck stehen (nicht zu vergessen das dazu gehörende Gehäuse ...).

Das Ganze ist immer auch eine Frage des Aufwandes.
Wir sind hier (mich eingeschlossen) überhaupt nur zwei Hansel, die
von der Vorbildung und vom Verständnis her in Frage kämen, die
Software zu bedienen.
Dann sollten wir noch auf Schulung und dann sollte man das Wissen
noch möglichst häufig anwenden, um "up to date" zu bleiben ...
Da wir pro Jahr so ca. 2-3 Fälle haben, wo es in Sachen FEM
komplizierter und/oder aufwändiger wird, ist es für die Firma
der einfachere Weg, dann einen externen Mitarbeiter zu beauftragen,
der die entsprechende Software hat und solche Dinge fast ausschließ-
lich macht ...

Ich hoffe, ich konnte mal einen kleinen Denk-/Diskussionsanstoss
setzen ...

Gruß
Roland 

------------------
Ich bin nicht so, wie ich aussehe ...
Im Gegensatz zu Anderen.
Die sind so, wie ich aussehe ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ulrike S
Mitglied
Supportingenieurin


Sehen Sie sich das Profil von Ulrike S an!   Senden Sie eine Private Message an Ulrike S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ulrike S

Beiträge: 256
Registriert: 25.02.2003

erstellt am: 17. Apr. 2007 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Devastator 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Devastator:
Kann man CWXCosmosWorks also wirklich so nebeher machen, oder ist das schon ein Fulltime Job?

Ja, auf beide Fragen 

Man kann ein bisschen CWXCosmosWorks nebenher machen, um z.b. mehrere Entwürfe qualitativ zu vergleichen. Einfach schauen, welche von zwei geometrischen Varianten ihrer Aufgabe besser gewachsen ist und deshalb weiterverfolgt werden sollte. Das geht im Allgemeinen recht fix und man muss nicht allzuviel über die FE-Theorie wissen.

Man kann CWXCosmosWorks als Fulltime-Job betreiben, wenn man komplexere Berechnungen macht, die z.B. als Sicherheitsnachweis verlangt werden und deshalb bestimmte Kriterien erfüllen müssen. Wenn die Berechnungen für eine Dokumentation erforderlich sind. Wenn ein bereits auskonstruiertes Produkt im Versuch immer wieder versagt und man wissen will, warum. Das kann dann auch länger dauern und erfordert mehr Hintergrundwissen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rafael Rutkowski
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Rafael Rutkowski an!   Senden Sie eine Private Message an Rafael Rutkowski  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rafael Rutkowski

Beiträge: 3
Registriert: 24.05.2006

erstellt am: 18. Apr. 2007 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Devastator 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,
ich sehe das so ähnlich wie Ulrike. Arbeite bei uns im Unternehmen als "normaler" Konstrukteur mit dem Programm OneSpace Designer von CoCreate. Da ich allerdings vom Studium SolidWorks und COSMOS gut kenne, bin ich ebenfalls für das Simulieren von vorwiegend Baugruppen und vereinzelt Einzelteilen verantwortlich.

COSMOS habe ich in der Version 2006 Professional vorliegen und bin damit  eigentlich zufrieden. Seit Neustem versuche ich mich zusätzlich zur reinen statischen Festigkeitanalyse, an den Zusatzanwendungen wie Knicken, Ermüdung und Optimierung. Diese sind allerdings nicht immer vernünftig anzuwenden, da manche davon auf den Ergebnissen der statischen Festigkeitsanalyse aufbauen. Diese enthalten allerdings oft Spannungsspitzen, welche in dieser Analyse von Hand korrigiert werden können, allerdings nicht in der korrigierten Form an die anderen Analysen übertragen werden.
Falls möglich, versuche ich bei den Zusatzanalysen grobe Handrechnungen zum Vergleich zu erstellen. Meistens sind die Ergebnisse von der Tendenz vergleichbar. Vom genauen Wert weichen diese allerdings meistens ab (Knicken).

Anwendung findet COSMOS bei mir ca. 1x Monat. Allerdings stehe ich dann oft vor dem Problem einer komplexen Baugruppe, welche ich dann  aufwendig, manchmal sogar mehrmals bei Vernetzungsproblemen, aufarbeiten muß. An einer Berechnung bin ich dann in der Regel zwischen 1 und 3 Tagen dran.

Was mich an COSMOS bzw. an meiner Version stört, ist dass ich keine dynamischen Belastungen aufbringen und keine nichtlinearen Berechnungen durchführen kann. Außerdem fehlt mir aufgrund des fehlenden Tools COSMOSMotion, die Kombination zwischen Bewegung und der sich daraus ergebenden Belastung.

Hoffe dir ein bißchen aus meiner Anwendung mit COSMOS berichtet zu haben. Die Antwort kann ebenfalls als kleine Anregung angesehen werden. Vielleicht haben andere Anwender die gleichen Probleme.

Bitte um rege Diskussion   

   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz