Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Creo Parametric Rohrschelle flexibel auf Ebenen befestigen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Creo Parametric Rohrschelle flexibel auf Ebenen befestigen (659 mal gelesen)
biggoliath
Mitglied
M.Sc. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von biggoliath an!   Senden Sie eine Private Message an biggoliath  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für biggoliath

Beiträge: 15
Registriert: 28.04.2017

Creo Parametric 3.0 Student
Windows 10

erstellt am: 27. Sep. 2017 22:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt34.PNG

 
Hallo,

ich habe ein Rohrsystem, welches sich komplett auf einer Ebene befindet. Verschiebe ich die Ebene, verschiebt sich das ganze Rohrsystem.

Das Rohrsystem muss nun noch mit Rohrschellen besfestigt werden, diese möchte ich auf die EBene des Rohrsystems und auf die Ebene des Item-Profils legen, und
zwar flexibel, sodass wenn ich die Ebene Verschiebe, sich die Gewindestange der Rohrschelle automatisch verlängert.

Wie mache ich das?

Versucht schon:

- flexibel machen, klappt in der Einzelbaugruppe schon, aber nicht in dem kompletten Rohrsystem.
- In Baugruppe abstand undefiniert lassen
- Piping funktioniert, bedeutet aber, dass ich jede Pipe einzelnt in der Gesamtbaugruppe legen muss, ich möchte ein Mastermodell haben.

Danke, MFG

------------------
MM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mandorim
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Mandorim an!   Senden Sie eine Private Message an Mandorim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mandorim

Beiträge: 143
Registriert: 30.05.2016

INTEL XENON 8x3,3 GHz
MS WINDOWS 7 Professional
16 MB RAM,NVIDIA QUADRO 3000M 4 GB
CREO 3 Parametric

erstellt am: 28. Sep. 2017 07:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für biggoliath 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wieso nutzt du nicht ein Skelett um deine Baugruppe zu steuern?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

biggoliath
Mitglied
M.Sc. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von biggoliath an!   Senden Sie eine Private Message an biggoliath  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für biggoliath

Beiträge: 15
Registriert: 28.04.2017

Creo Parametric 3.0 Student
Windows 10

erstellt am: 28. Sep. 2017 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt45.PNG

 
Könnte ich machen,
jedoch habe ich sehr viele Bauteile (siehe Bild), und soviele Ebenen an die ganzen Rohrschellen (28 STück) zu setzen, bzw. auf das Skelett zu beziehen ist sehr umfangreich, deswegen die Idee der flexiblen Schelle.
Danach müsste ich das Gewinde noch 28 mal zwischen den Ebenen extrudieren.

MfG MM

------------------
MM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mandorim
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Mandorim an!   Senden Sie eine Private Message an Mandorim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mandorim

Beiträge: 143
Registriert: 30.05.2016

INTEL XENON 8x3,3 GHz
MS WINDOWS 7 Professional
16 MB RAM,NVIDIA QUADRO 3000M 4 GB
CREO 3 Parametric

erstellt am: 28. Sep. 2017 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für biggoliath 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hätte mir das so gedacht, dass die Skelett- Ebenen die Abstände der Rohrleitungen zu den Trägern steuern und die Träger ebenso auf einer Ebene im Skelett legen.

Die Gewindestange(n) haben dann ihre Bezüge aus dem Skelett und regenerieren sich bei Änderung dieser Abstände mit.

Die restlichen Komponenten kannst du wie gehabt verbauen. Hier wäre eine elegante Möglichkeit im Skelett ein Muster mit den Positionen zu erstellen (natürlich in Abhängigkeit der Steuerebenen). Es wäre dann nur eine Gewindestange im Ursprung des Skelets verbaut (Referenzpunkt des Musters) und die restlichen liegen dann am Muster mit den Positionen.

Ich musste mal eine Montageplatte für eine pneumatische Anwendung auslegen und habe mir für die Konzeptphase, wo viele Änderungen und Anpassungen waren, schnell helfen können.

Das müsste in diesem Fall auch gut funktionieren.
Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären javascript:InsertSMI(' %20');

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz