Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Gussstutzen aus Alu für Ladejuftkühler

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Gussstutzen aus Alu für Ladejuftkühler (1302 mal gelesen)
Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 08. Sep. 2015 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


beispiel-gusstutzen.prt.zip


Details.zip


l-gusskasten.prt.zip

 
Hallo,
kann mir jemand helfen bei der Konstruktion eines Gusstutzen.
Ich habe bereits mit der Konstruktion "L-Gusskasten" gezipt begonnen siehe Anlage.
Ebenfalls liegt ein "Beispiel-Stutzen" bei.
Ich komme leider nicht weiter mit den nachfolgend genannten Schritten:
1.
Schräge-Ebene durch Punkt "Ende-Stutzen" erstellen
2.
Skizze für Stutzen auf Schräge Ebene erstellen
3.
eventuell weitere Zwischen-Ebenen mit Skizzen erstellen
4.
Mit Zug-Verbund KE den Stutzen-Verlauf formen
vielen Dank im voraus

P.s. Habe noch ein paar Details gezipt

------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 08. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 08. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 08. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 09. Sep. 2015 12:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine "schräge Ebene" gibt es meines Wissens nach nicht.
du brauchst einen Punkt und eine Richtung, damit die Ebene vollständig definiert ist. In deinem Beispielstutzen geht die Ebene durch einen Punkt und liegt senkrecht zur Kurve.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 09. Sep. 2015 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pacer_one:
Eine "schräge Ebene" gibt es meines Wissens nach nicht.
du brauchst einen Punkt und eine Richtung, damit die Ebene vollständig definiert ist. In deinem Beispielstutzen geht die Ebene durch einen Punkt und liegt senkrecht zur Kurve.

Hallo,

ja das stimmt die Schräge Ebene ist noch nicht da,
denn genau da beginnt mein Problem,
hab ich ja obem unter Punkt 1 geschrieben,
diese muss durch den Punkt "Ende-Stutzen" fallen,
nur weiß ich nicht wie ich diese erzeuge !!!
siehe "L-Gusskasten" letzter Stand in der Anlage gezipt


------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 09. Sep. 2015 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich

ich habe das Problem schon verstanden, nur kann ich dir auch nicht helfen, da ich nicht weiß wie die Ebene im Raum liegen soll.
Ansonsten Achse durch Ende-Stutzen und senkrecht auf FUER3-ENDPUNKT erzeugen
Dann Ebene durch Achse und Winkel zu FUER2-ENDPUNKT.
Schon hast du eine schräge Ebene die durch den Punkt geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 09. Sep. 2015 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pacer_one:
ich habe das Problem schon verstanden, nur kann ich dir auch nicht helfen, da ich nicht weiß wie die Ebene im Raum liegen soll.
Ansonsten Achse durch Ende-Stutzen und senkrecht auf FUER3-ENDPUNKT erzeugen
Dann Ebene durch Achse und Winkel zu FUER2-ENDPUNKT.
Schon hast du eine schräge Ebene die durch den Punkt geht.

vielen Dank Pacer one,

aber das ist nicht die Lösung.

Der Stutzen beginnt am KE "Grundkasten" im Punkt "Anfang-Stutzen" mit der Skizze "Anfang-2" und soll Enden im Punkt "Ende-Stutzen" mit einem Außen D 85 mm,
und das Stutzenende liegt wie im Zeichnungs 3D Bild erkennbar schräg im Raum.

------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 09. Sep. 2015 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie schräg soll sie den liegen?
bestimme mathematisch drei Punkte die auf der Ebene liegen und benutze das Versatzkordinatensystem-Bezugspunkttool um drei Punkte im Raum zu generieren um lege dann eine Ebene darauf.
Ist die Lage von einem anderen Teil vorgegeben, so erzeuge dir aus der Anschlussfläche eine Pupliziergeometrie.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 09. Sep. 2015 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pacer_one:
Wie schräg soll sie den liegen?
bestimme mathematisch drei Punkte die auf der Ebene liegen und benutze das Versatzkordinatensystem-Bezugspunkttool um drei Punkte im Raum zu generieren um lege dann eine Ebene darauf.
Ist die Lage von einem anderen Teil vorgegeben, so erzeuge dir aus der Anschlussfläche eine Pupliziergeometrie.

Hallo Pacer,

ich kann Dir leider nicht folgen,
könntest du vieleicht an meinem Modell "L-Gusskasten" diese Schritte bzw. KE`s einbauen ? und ins Forum setzen ? das wäre nett

P.s. Habe noch ein paar "Details" gezipt

------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 09. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 09. Sep. 2015 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich


l-gusskasten.prt.10.txt

 
mal 2 Varianten, ich habe mich sicher mit den Winkeln vertan.
Aber das Prinzip ist erkennbar.
3. Variante wäre dann über Vektorrechnung drei Punkte im Raum zu bestimmen, aber das ist bei mir zu lange her.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 10. Sep. 2015 07:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pacer_one:
mal 2 Varianten, ich habe mich sicher mit den Winkeln vertan.
Aber das Prinzip ist erkennbar.
3. Variante wäre dann über Vektorrechnung drei Punkte im Raum zu bestimmen, aber das ist bei mir zu lange her.

Hallo Pacer,

ich vermute deine Datei ist in WF5 erstellt, leider kann ich nur WF4 öffnen,
kannst du irgenwie die Datei in WF4 erstellen ?
Vielen Dank im voraus für Deine Mühe

------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

[Diese Nachricht wurde von Hannes-ProE am 10. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 11. Sep. 2015 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich

ich schau noch mal heute Abend, dass ich ein Modell mit WF4 mache.
oder hast du die Lösung inzwischen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 11. Sep. 2015 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pacer_one:
ich schau noch mal heute Abend, dass ich ein Modell mit WF4 mache.
oder hast du die Lösung inzwischen?

Ich bin weiter am rum Doktern, aber leider keinen Schritt weiter,
tut mir leid für deine Mühe, aber leider hab ich mit den Zug - Verbund KE keine Erfahrung.

Ich möchte mich nochmals sehr bedanken, scheinbar bist Du der Einzige
hier im Forum der mir weiterhelfen möchte

Dafür gibts jetzt schon volle Coins

------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 11. Sep. 2015 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich

nö, bin nicht der einzige, die anderen scheinen nur gerade im Urlaub zu sein :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kuno2
Mitglied
Senior Tüftler


Sehen Sie sich das Profil von kuno2 an!   Senden Sie eine Private Message an kuno2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kuno2

Beiträge: 536
Registriert: 06.07.2004

win10 64
SUT 2018
creo3
creo 5.0.3.0

erstellt am: 11. Sep. 2015 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich


kein-creo-part.jpg

 
Hallo Hannes-ProE,

Deine Datei enthält kein ProE Teil. Sonst würde ich möglicherweise helfen wollen.

------------------
Euer Kuno2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 14. Sep. 2015 00:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich


l-gusskasten.prt.10.txt

 
hier mal die Variante mit sich einander schneidenden Kurven

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hannes-ProE
Mitglied
MB-Techniker Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hannes-ProE an!   Senden Sie eine Private Message an Hannes-ProE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hannes-ProE

Beiträge: 98
Registriert: 31.01.2002

WF 4.0
Windows 7 Pro

erstellt am: 15. Sep. 2015 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


l-gusskasten.prt.zip

 
Zitat:
Original erstellt von pacer_one:
hier mal die Variante mit sich einander schneidenden Kurven

Hallo Pacer,

vielen Dank für deinen Vorschlag,
ich habe bereits an meinem Modell weitergearbeitet,
leider bekomme ich die Übergänge noch nicht so richtig fließend hin, vieleicht fehlen noch mehr Querschnitt-Skizzen oder ähnliches ?

------------------
viele Grüße aus Baesweiler

Hannes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kuno2
Mitglied
Senior Tüftler


Sehen Sie sich das Profil von kuno2 an!   Senden Sie eine Private Message an kuno2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kuno2

Beiträge: 536
Registriert: 06.07.2004

win10 64
SUT 2018
creo3
creo 5.0.3.0

erstellt am: 15. Sep. 2015 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich


2-zugelemente.jpg

 
Hallo Hannes-ProE,

hier noch ein Vorschlag mit 2 Zugelementen, zuerst konstant nach "unten", dann "variablel" auf den zylindrischen Stutzen.

------------------
Euer Kuno2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pacer_one
Mitglied
Papiertiger


Sehen Sie sich das Profil von pacer_one an!   Senden Sie eine Private Message an pacer_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pacer_one

Beiträge: 616
Registriert: 16.01.2004

HP Z400
Win 7 prof.
Creo3

erstellt am: 15. Sep. 2015 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hannes-ProE 10 Unities + Antwort hilfreich

daran liegts nicht, du musst deine Kurve mit Radien aufbauen, nicht als Spline.
Die Radien müssen größer sein als dein halber Querschnitt, sonst geht das Material ineinander über.
Stell dir vor du willst Draht biegen.
Dann kannst du einen Innenbiegeradius von 0 erzeugen, aber deine neutrale Faser hat mindestens den halben Durchmesser des Drahtes als Biegeradius.
Bitte für jedes Problem einen eigenen Thread (Diskussion) aufmachen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz