Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Bogenbemaßung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bogenbemaßung (4351 mal gelesen)
Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 23. Apr. 2014 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ProE-er,

habe zwar das Forum durchgesehen aber leider nichts Positives gefunden...

Ist es wirklich so, dass in WF4-220 keine 2 (zwei) Bogenbemassungen möglich sind?

Oder gibt es einen Trick, dass man das irgendwie auf der Zeichnung darstellen kann (einfaches Beispiel: ein "S" (2 Bögen), oberer Bogen soll 800 lang sein, unterer Bogen 1000)

Schon jetzt vielen Dank vom Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

appi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von appi an!   Senden Sie eine Private Message an appi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für appi

Beiträge: 56
Registriert: 31.03.2005

erstellt am: 23. Apr. 2014 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


Bogenbemassung.JPG

 
Hallo Frank

Doch das geht:
1. Bogen anklicken
2. Startpunkt des Bogens anklicken
3. Endpunkt des Bogens anklicken
4. Mass absetzen

Vermutlich bist du mit deinen Gedanken bei der Umfangsbemassung. Da geht pro Skizze nur eine.

Gruess
Appi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 23. Apr. 2014 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Appi,

danke für die schnelle Antwort...

1. Bogen anklicken
2. Startpunkt des Bogens anklicken
3. Endpunkt des Bogens anklicken
4. Mass absetzen

-> da erscheint aber leider nur ein Winkel.

Wie läßt sich der in ein Bogenmaß umwandeln?

Schon mal DANKE...

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

appi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von appi an!   Senden Sie eine Private Message an appi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für appi

Beiträge: 56
Registriert: 31.03.2005

erstellt am: 23. Apr. 2014 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frank

In der Skizze erscheint bei mir sofort die Bogenbemassung. Diese kann ich anschliessend in der Zeichnung darstellen lassen.
Bei der Erzeugung in der Zeichnung fragt Pro/E ab, ob ich ein Winkel- oder Bogenmass erstellen will.

Gruess
Appi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddy
Mitglied
CAD-Trainer und Geschäftsführer bei der ARINDA GmbH


Sehen Sie sich das Profil von Teddy an!   Senden Sie eine Private Message an Teddy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddy

Beiträge: 328
Registriert: 27.02.2002

V20-Creo6 div. WV
WIN7 & Win10
Dell M7720

erstellt am: 23. Apr. 2014 15:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Appi,

Du musst in der Skizze den Bogen und NICHT den Bogenmittelpunkt anklicken, dann wie oben beschrieben, die beiden Endpunkte nacheinander. Jetzt sollte es auf alle Fälle funktionieren.

Gruß Andreas

------------------
Ich stelle immer wieder fest:
Nichts ist so beständig, wie die Änderung. Deshalb ist es wichtig, stabil referenzierte Modelle zu konstruieren.
Nützliche Tipps findet Ihr unter www.AndreasRind.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 23. Apr. 2014 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Appi und Andreas,

alles so gemacht, wie ihr es beschrieben habt...

"Bei der Erzeugung in der Zeichnung fragt Pro/E ab, ob ich ein Winkel- oder Bogenmass erstellen will." -> aber mein WF4 fragt mich da nichts.

Ist das eine Einstellungssache oder WF4 typisch?

Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

appi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von appi an!   Senden Sie eine Private Message an appi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für appi

Beiträge: 56
Registriert: 31.03.2005

erstellt am: 23. Apr. 2014 16:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frank

Einen Config-Eintrag, der dies beeinflussen könnte, ist mir nicht bekannt. Zu Testzwecken habe ich das Pro/E mal ohne Config gestartet und die Bogenbemassung funktioniert wie immer. Teste dies doch mal bei dir. Wenn bei dir die Bogenbemassung ohne Config funktioniert,  muss es irgendwo einen Eintrag geben, der dieses Verhalten beeinflusst. Diesen findest du heraus, indem du testweise das Pro/E mit nur der "halben" Config startest und so den Eintrag mit dem Ausschlussverfahren herausfindest.

Mit WF4 habe ich selbst nie gearbeitet. Diese Version habe ich übersprungen. Da die Bogenbemassung in den alten Versionen bei mir aber gleich funktionierte wie heute in der WF5, würde es mich erstaunen, wenn das Verhalten in der WF4 anders wäre. Aber bei PTC weiss man ja nie...

Wenn der Test ohne Config bei dir nichts bringt und du die Elemente wirklich richtig anklickst, weiss ich leider auch nicht weiter.

Gruess
Appi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

appi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von appi an!   Senden Sie eine Private Message an appi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für appi

Beiträge: 56
Registriert: 31.03.2005

Creo 4.0 M040
Creo 5.0.3.0
Nvidia Quadro M4000
Win10 Enterprise
Intel Xeon E5-1630 / 32GB

erstellt am: 23. Apr. 2014 19:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frank

Auf dem Arbeitsweg ist mir doch noch ein weiterer Gedanke gekommen.
Probierst du möglicherweise einen Bogen zu vermassen, der aus mehreren Bogenteilen besteht oder sogar aus einer Spline? In diesem Falle wäre es für mich verständlich, dass sich Pro/E weigert, die Bogenvermassung zu erstellen, da diese nur für Kreisbogen gedacht ist und nicht für bogenähnliche Elemente.
Falls dies zutreffen sollte, musst du zwei einzelne KEs mit den einzelnen Bogen (z.B. R800 und R1000) erstellen und je Skizze eine Umfangsbemassung erzeugen.

Gruess
Appi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


bogen1.pdf

 
Hallo Appi,

danke für die Antworten. Habe ProE ohne config gestartet und auch Bogen Skizziert. Aber WF4 fragt mich nicht, ob ich Bogen oder Winkel haben will.

Hast du oder irgendjemand noch eine Antwort?

Gruß Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Smoochy
Mitglied
immer der Schuldige


Sehen Sie sich das Profil von Smoochy an!   Senden Sie eine Private Message an Smoochy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Smoochy

Beiträge: 174
Registriert: 08.07.2011

WF4 M190
WF5 M130

erstellt am: 24. Apr. 2014 08:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen.
Hier haben wir tatsächlich eine Änderung, die von WF4 zu WF5 erfolgt ist. Insofern ist hier mit Config nichts zu machen.

Eine Möglichkeit wäre in WF4 mit Umfangsmaßen zu arbeiten. Steckt irgendwo im Edit-Menü...

HTH
Smoochy.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 1064
Registriert: 05.07.2002

Lenovo ThinkStation P500
Intel Xeon CPU E5-1620 v3
Grafik: Nvidia Quadro K2200
Windows 10 Enterprise 64-bit
Creo Parametric 4.0 (M030)
(NX 11)

erstellt am: 24. Apr. 2014 08:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe es gerade mal mit WF4 ausgetestet.
Funktioniert genauso wie oben beschrieben. Sowohl in der Skizze, wie auch in der Zeichnung.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

appi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von appi an!   Senden Sie eine Private Message an appi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für appi

Beiträge: 56
Registriert: 31.03.2005

erstellt am: 24. Apr. 2014 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frank

Kannst du mal dein Winkelmass mit der rechten Maustaste anklicken und anschliessend aus dem Kontextmenu "in Länge umwandeln" wählen? So kann ich zwischen Winkel- und Bogenmass umschalten.

Gruess
Appi

[Diese Nachricht wurde von appi am 24. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


bogen2.pdf

 
Hallo zusammen,

@smoochy: -> es läßt sich nur 1 Maß in Umfang ändern, leider...

@stefan: -> mit meiner WF4 geht es nicht, muß also doch eine Einstellungssache sein...

@appi: -> siehe Anhang, in "meinem"Menü bietet es kein umschalten an...

Gruß Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3556
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 24. Apr. 2014 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

bis WF4 folgendes möglich:

Bogenlänge in der Zeichnung mit Auswahl #Endpunkt #Endpunkt #Mitte
Im Skizzierer nicht möglich.
Im Modell mit Anmerkung möglich:
#Anmerkungen #Bemaßung #Endpunkt #Endpunkt #Mitte #Bogenmaß oder #Winkel wählen

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Arni,

eine ganz leichte Zwischenfrage: wie finde ich die "ENDPUNKTE". Wird im Modell und auf der Zeichnung nicht angeboten :-)

Gruß Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 24. Apr. 2014 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


cadde047.jpg

 
Man nehme den Mauszeiger und gehen an das Ende von einem Bogen.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Nico und alle anderen,

ja im Skizzierer ist das klar. Aber wie in der Zeichnung bzw. im Anmerkungs-KE?

Warum geht das bei vielen und hier nicht???

MFG Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Telefrank:
... Aber wie in der Zeichnung ...

Modellbemaßungen, also die aus der Skizze, verwenden. Ist sowieso der viel bessere Weg.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


bogen.drw.txt

 
Hallo Professor,

"Modellbemaßungen, also die aus der Skizze, verwenden" würde ich ja gerne, aber wie bekomme ich die Bogenmaße hin?

@all: ich hänge mal die ProE WF4-Datei an (es ist eine ZIP-Datei, also .txt in .zip ändern)

Vielleicht hat jemand die Zeit und kann mal testen, warum es hier nicht funktioniert.

Danke Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 24. Apr. 2014 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab hier nur Creo2 aber soweit ich es oben lese sollte es in WF4 genauso gehen.

Gehe in die Skizze von deiner Extrusion. Lösche die Winkel und erzeuge ein neues Maß wie oben schon beschrieben. Gehe auf den ersten Endpunkt vom Bogen und klicke. Gehe auf den zweiten Endpunkt vom Bogen und klicke. Gehe auf den Bogen und klicke. Setze das Maß mit der MM.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Apr. 2014 17:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


bogenbemassung.wmv.txt

 
Zitat:
Original erstellt von Telefrank:
Hallo Professor,

"Modellbemaßungen, also die aus der Skizze, verwenden" würde ich ja gerne, aber wie bekomme ich die Bogenmaße hin? ...



     
Also ich verstehe jetzt gar nichts mehr!!
In den beigefügten Dokumenten ist doch alles so, wie es sein soll.

In der Skizze zum Profil sind - entsprechend der Vorschläge aus dem Forum - die beiden Bogenlängen bemaßt und in der Zeichnung über Zeigen/Wegnehmen dann auch eingeblendet (siehe Film).

Was wollen Sie denn jetzt noch wieder anders haben?

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 25. Apr. 2014 07:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten morgen noch mal an alle,

und danke für die Bemühungen...

In der Zeichnung aus dem Film (letzter Beitrag) sind die Winkelbemaßungen dargestellt. Ich brauche aber das Bogenmaß (wie im Beitrag 2). Bestimmt stehe ich blos auf der Leitung und mache einem "Klick" falsch.

Auch dei Variante mit dem Anmerkungs-KE finde ich gut....


Viele Grüße Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 25. Apr. 2014 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


bogenbemas2.wmv.txt

 
Sorry, da hatte ich mich gestern nur auf den Teil der Zeichnungsübernahme konzentriert.
Hier jetzt halt als Film mit dem Bogenmaß in Creo 2 - WF4 habe ich gerade nicht einsatzfähig, aber wenn die Kollegen hier Recht haben, sollte es damit ja genauso gehen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 25. Apr. 2014 13:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke fürs Filmchen,

es ist schön zu wissen, dass es funktionieren sollte. Aber leider geht es bei mir hier nicht.

Vielleicht kann mal jemand ein Testteil schicken, in dem die Bogen bemaßt sind.

Oder kann noch mal jemand mit WF4 das nachvollziehen?

Ansonsten schönes WE und nochmals Dank für die Versuche :-)

Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uk66
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von uk66 an!   Senden Sie eine Private Message an uk66  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uk66

Beiträge: 75
Registriert: 17.03.2010

Wildfire 3 M090
Wildfire 4 M200
Wildfire 5 M070
Creo/Pro M220
Creo 1.0 M040
Creo 2.0 M120
Creo 3.0 F000
HP EliteBook 8770w; 16GB RAM; 8 Kerne; AMD FirePro M4000
WIN7x64

erstellt am: 25. Apr. 2014 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


bogenbemasung.jpg

 
Hallo!

Versuchs mal so, wie in der Abbildung und auch schon von den anderen beschrieben: Im Zeichnungsmodus den Bogen anklicken, dann die Endpunkte und dann das Maß mit dem Klick auf das Mausrad platzieren. Jetzt sollte das kleine Auswahlfenster rechts oben in der Ecke aufgehen, wo Du das Bogenmaß auswählen kannst. Sollte das Arbeitsfenster maximiert sein, kann das kleine Fenster evtl. dahinter liegen und somit für Dich bisher nicht sichtbar gewesen sein. Einfach das Hauptfenster kleiner ziehen und schon gehts wie geplant weiter. Habe das Ganze übrigens mit Wildfire 4 getestet.

Hoffe, damit geholfen zu haben.

Gruß
Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

appi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von appi an!   Senden Sie eine Private Message an appi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für appi

Beiträge: 56
Registriert: 31.03.2005

erstellt am: 25. Apr. 2014 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


bogen_1.jpg


Bogen_2.jpg

 
Hallo Frank

Mit einem Testteil meinerseits ist dir leider nicht geholfen, da wir Creo Elements/Pro 5.0 einsetzen.
Aber wenn ich die Suche mit dem Begriff "Bogenmass" füttere, sehe ich, dass du nicht der einzige bist, der dieses Problem hat. Eine Lösung wurde aber bisher noch nicht gefunden.

Eine etwas aufwändigere Möglichkeit gibt es allerdings doch noch um die Bogenlänge auf die Zeichnung zu bringen. Jedoch weiss ich nicht, ob dies in der WF4 auch schon funktioniert, da ich diese Version übersprungen habe. Ist es dort möglich, im Modell Messungen als KE abzuspeichern?
Falls dies geht, kannst du für jeden Bogen ein Mess-KE erzeugen: #Analyse #Messen #Länge; anschliessend den ersten Bogen wählen und bei der Messart von "Schnell" auf "KE" umstellen (siehe Bild Bogen_1) und die Messung abspeichern. Diese erscheint dann als KE im Modellbaum und die Länge des Bogens wird als Parameter im Modell abgespeichert. Das Gleiche dann nochmals für den zweiten Bogen.
In der Zeichnung kannst du dann eine Notiz mit folgendem Inhalt einfügen: &LENGTH:FID_ANALYSIS_LENGTH_2. Der Text "ANALYSIS_LENGTH_2" muss dem Namen des Mess-KEs im Modellbaum entsprechen (siehe Bild Bogen_2). So hast du die Bogenlänge mit ein wenig Aufwand als parametrische Notiz in der Zeichnung.

Gruess
Appi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 25. Apr. 2014 17:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich

Also:
In WF4-M210 habe ich es auch nicht hinbekommen das Bogenmaß in der Skizze zu erzeugen, weder mit, noch ohne config.pro gestartet. Das von uk66 beschriebene Auswahlfenster taucht nicht auf, auch nicht hinter den sonstigen Fenstern.

Ab WF5-M170 läufts wie in Creo 2 gezeigt.

Vielleicht stellt uk66 einmal ein WF4-Testteil mit Bogenbemaßung und siene config.pro hier ein.

[Edit: Wochenversion korrigiert]
------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 25. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uk66
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von uk66 an!   Senden Sie eine Private Message an uk66  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uk66

Beiträge: 75
Registriert: 17.03.2010

Wildfire 3 M090
Wildfire 4 M200
Wildfire 5 M070
Creo/Pro M220
Creo 1.0 M040
Creo 2.0 M120
Creo 3.0 F000
HP EliteBook 8770w; 16GB RAM; 8 Kerne; AMD FirePro M4000
WIN7x64

erstellt am: 28. Apr. 2014 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Telefrank 10 Unities + Antwort hilfreich


bogenbemassung.zip

 
Ich wünsche einen wunderschönen guten Morgen!

Ich habe mal mein Part samt Zeichnung angehängt. Erstellt wurde das Beispiel mit WF4 M200 als 32Bit-Version. Außerdem war es eine ganz frische Installation ohne eigene config.pro etc.

Gruß
Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Telefrank
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Telefrank an!   Senden Sie eine Private Message an Telefrank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Telefrank

Beiträge: 107
Registriert: 14.03.2007

Creo 3.0
Windchill 10.2

erstellt am: 28. Apr. 2014 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo an alle,

@uk66: der Tipp mit dem "verschwundenen" Fenster ist super. Es funktioniert auch hier...

@appi: die Variante mit dem Analyse-KE funktioniert auch sehr gut...

@Wyndorps: ja, im Skizzierer geht es nicht, aber wenigstens in der Zeichnung kann man schummeln :-)

Also noch mal DANKE an alle (unities werden auch noch verteilt  )

Frank

------------------
Telefrank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz