Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Schrägenlinie auf Freiformfläche erstellen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Schrägenlinie auf Freiformfläche erstellen? (3009 mal gelesen)
Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 07. Mrz. 2014 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute

Ist schon länger her, dass ich auf ProE arbeiten durfte doch jetzt isses wieder so weit  - und deshalb hätte ich da auch gleich eine Frage bei der ich mir Hilfe erhoffe:
Und zwar benötige ich bei einem unregelmäßigen Freiformkörper eine Anzugschräge, bzw. erst einmal die Schrägenlinie bei der von der Fläche die Anzugschräge tangential zur Teilung weg verläuft.
Da gabs mal so die Funktion diese "Umrisslinien" winkelig auf die Flächen projizieren zu können bevor die Tangentialfläche zur Teilung erzeugt werden konnte, doch irgendwie finde ich diese Funktion nicht mehr 
Wie kann ich diese Kurve(n)erzeugen bzw. auf die Fläche projizieren?
Mit "Einfügen"->"Spezial"->"Tangential zu Flächen verbinden..." komme ich irgendwie nicht weiter. Ich brauche da wohl zuerst die Kurven...
Hat jemand einen Tip?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

lg&sWE
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 615
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 07. Mrz. 2014 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich


Erstelle erst mit einer Ebene einen Querschnitt und speichere den Querschnitt ab.
Erstelle eine Kurve über den gewählten Querschnitt.

An einer Freiformfläche eine Auszugsschräge zu Erzeugen, glaube ich nicht, dass das geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 07. Mrz. 2014 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


140307_Schragenanalyse.png

 
Vielen Danke Julian 72 erst mal.
Wohl das geht.
Im Prinzip so wie bei der Schrägenprüfung die Farben die (tangential) Grenze dargestellen , nur eben mit einer Kurve als resultat - eine Silhouette-Kurve die aus einer perspektivischen Ansicht entsteht quasi. Diese Funktion brauche ich.
Vielleicht hat noch jemand einen Tip?

Vielen Dank im Voraus
lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 07. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kuno2
Mitglied
Senior Tüftler


Sehen Sie sich das Profil von kuno2 an!   Senden Sie eine Private Message an kuno2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kuno2

Beiträge: 536
Registriert: 06.07.2004

win10 64
SUT 2018
creo3
creo 5.0.3.0

erstellt am: 07. Mrz. 2014 17:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alex,

Das Spritzguss /Guss Modul kann auf jeden Fall eine Fläche an der Silhouette trimmen (s. Hilfe: Suchwort "Silhouette").
Es sollte auch an der gewünschten Kurve mit konstanter Mindestneigung möglich sein, ich habe das Modul leider nicht um zu testen.

Schmutziger work-around ohne dieses Modul: (pfui)
SchrägenAnalyse als "gespeichert" auf dem Bildschirm stehen lassen und die Kurven nach Sicht auf der Fläche händisch nachkonstruieren.

------------------
Euer Kuno2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 09. Mrz. 2014 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Trennlinie_3Grad.png

 
Hallo
habs gerade in SolidWorks ausprobiert, dort ist das "easy as that" mit dem Trennlinienfeature.
Gibts denn keine vergleichbare Funktion in ProE?
Edit:
@kuno welche Erweiterung soll denn das sein? - Ich kann auf der ptc-Homepage kein derartiges Produkt finden.

lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 09. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 10. Mrz. 2014 08:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alex,

dein SW-Bild sieht eher so aus als ob du die Linie an der Ebene haben möchtest. Das ist auch in ProE/Creo ohne weiteres möglich.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 10. Mrz. 2014 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo NicoFTP
Ne die Kurve für den Ansatz der Tangentailfläche zur Teilungsschräge ist um 3° geneigt.
Ich hab deshalb ja seitlich das Menue mitgescreenshottet - um alle Klarheiten zu beseitigen.
Ja in ProE kann ich eine Fläche mit einer Ebene verschneiden  
Ich hätte aber - wie oben bereits gezeigt gerne so eine Kurve die 3° tangental zur Fläche und Entformungsrichtung geneigt.
Bin mir nicht sicher aber ich glaube mich zu erinnern dass diese Kurvenprojektion in der Pro2001er bereits möglich war. Finde nur nicht die passende Funktion, deshalb hier die Fragerei - vielleicht hat ja noch jemand einen Tip.  

lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 10. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 10. Mrz. 2014 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmmm...
Leider verstehe ich gerade noch nicht genau woher die 3° kommen bzw. wie diese entstehen. Könntest du das mal in 2D zeigen?

Und wird der Körper selber aus einem Zug-Verbund-KE erzeugt oder kann das ein x-beliebiger Körper werden?

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kuno2
Mitglied
Senior Tüftler


Sehen Sie sich das Profil von kuno2 an!   Senden Sie eine Private Message an kuno2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kuno2

Beiträge: 536
Registriert: 06.07.2004

win10 64
SUT 2018
creo3
creo 5.0.3.0

erstellt am: 10. Mrz. 2014 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alex,

Die Module heissen
MOLDESIGN,MOLDDESIGN-2,CASTING,Expert_Moldbase
Auszug aus der Hilfe (WF5):


Mit Spritzguss und Guss können Sie den Spritzgussprozess simulieren, Formbaugruppen und -komponenten konstruieren und Rohlinge für die Fertigung aufbereiten.

Der Bereich Spritzguss und Guss der Hilfe enthält Informationen zum Erzeugen, Ändern und Analysieren von Werkzeugkomponenten und -baugruppen. Die Hilfe zu Spritzguss und Guss zeigt Ihnen, wie Sie die Änderungen am Konstruktionsmodell schnell auf Werkzeugkomponenten übertragen, Formbaugruppen und -komponenten konstruieren und Rohlinge für die Fertigung aufbereiten. Sie erfahren, wie man Konstruktionsteile, Kavitäten, Spritzgusslayouts und Zeichnungen erzeugt und ändert.

------------------
Euer Kuno2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cbernuth@DENC
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Expert for Mechanical Product Design



Sehen Sie sich das Profil von cbernuth@DENC an!   Senden Sie eine Private Message an cbernuth@DENC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cbernuth@DENC

Beiträge: 2097
Registriert: 19.07.2001

erstellt am: 10. Mrz. 2014 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich


Silhouette1.jpg


Silhouette2.jpg

 
Hallo Alex,
ohne Moldlizenz geht das über Umwege auch mit der Silhouettentrimmung.
Dazu mußt Du Deine Fläche zweimal abkopieren, dann Entformebenen in den entsprechenden Winkel erzeugen und dann jede Fläche zweimal trimmen (jeweils die 'andere Seite' behalten) so bekommst Du die Berandungen. Die kannst Du dann als Kurve abkopieren....

------------------
Gruß,
cbernuth

[Diese Nachricht wurde von cbernuth@DENC am 10. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 10. Mrz. 2014 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von NicoFTB:
Hmmm...
Leider verstehe ich gerade noch nicht genau woher die 3° kommen bzw. wie diese entstehen. Könntest du das mal in 2D zeigen?

Und wird der Körper selber aus einem Zug-Verbund-KE erzeugt oder kann das ein x-beliebiger Körper werden?



Hallo NicoFTB

Die 3 Grad sind einstellbar, d.h. ich möchte eine Anzugschräge auf den Körper aufbringen die um 3° bis zur Teilungs/Entformungsrichtung geneigt ist.
Ich hätte auch 0.5 oder 10° bei dem Beispiel eintippen können, es ist dabei aber ganz egal aus welchen features die Fläche bzw. der Solid entstanden ist.
Habe SolidWorks leider nur zu Hause mit der HUL am Start. Ich kann Dir daher erst heute Abend von zu Hause ein weiteren Screenshot oder ein gif posten wie man die die 3°-Tangentialkurfen entstehen.

@kuno2
Danke, jetzt hab ich es auf der ptc site auch finden können: http://www.ptc.com/product/creo/complete-mold-design-extension
Muss mal quatschen ob wir das Modul vielleicht ankaufen, wenns allzu teuer ist. Sonst werd ich eher versuchen eine SolidWorks Standard Lizenz zu bekommen, da sind die Spritzguss (modeling) features nämlich schon alle dabei...

@cbernuth@DENC
Ah, vielen Dank für den Tip - das sieht ja recht spannend aus, so stell ich mir das in etwa vor, nur halt etwas einfacher 
Hab eine Ahnung wie Du das gemacht hast - das muss ich gleich mal ausprobieren, Stichwort "Silhouette Trimmung"

Vielen Dank, Ihr habt mir sehr weitergeholfen!
lg
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 10. Mrz. 2014 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unterschiede_Messung-Ausfuhrung_Tangentailkurven.png

 
Hallo Leute
Ich hab das jetzt mit dem Silhouettenkurventrimmen hinbekommen, doch irgendwie scheint das Ergebnis nicht wirklich stimmig zu sein.
Ich weiß nicht was ProE da genau macht, kleine Winkel ( 0,5° bzw.unter 3°) funktionieren mit der Silhouette und Trimmen überhaupt nicht! Wenn ich (so wie im beigefügten Bild) mit 10° Schrägenwinkel die Silhouette trimme dann müsste das doch auch dem Verlauf der Farbgrenze aus der Schrägenprüfung entsprechen. Das tut es aber nicht... Hier gibt es aber massive Unterschiede! Auf das Silhouettentrimmen ist kein Verlass ;(
-Schade.
Edit: Ne es stimmen beide Dinge, nur ist die Silhouette beim Trimmen nicht das richtige Tool. Speziell im unteren Bereich sieht die Silhouette beinahe tangential entlang der Fläche und da wird der Winkel schleifend, d.h die "Blickrichtung" ist orthogional vs. bei der Schrägenanalyse die zentralperspektivisch an die Sache rangeht. --> Von daher auch die unterschiedlichen Ergebnisse - trotzdem schade...  
lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 10. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cbernuth@DENC
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Expert for Mechanical Product Design



Sehen Sie sich das Profil von cbernuth@DENC an!   Senden Sie eine Private Message an cbernuth@DENC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cbernuth@DENC

Beiträge: 2097
Registriert: 19.07.2001

erstellt am: 11. Mrz. 2014 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alex,
das habe ich auch beobachtet. Ich bin mir nicht ganz sicher, woran das liegt, schaue mir das aber gleich nochmal an.

So, ich habe nun mal eine Silhouettenkurve in Mold erzeugt. Das Ergebnis entspricht der Silhouettentrimmung.
Danach habe ich eine 'Darftcurve' erstellt. Das Ergebnis wiederum entspricht der Schrägenprüfung. Sollte also beides stimmen, sind halt nur untzerschiedliche Dinge, wobei mir der Unterschied nicht ganz klar ist.

Mit den Draftcurves und dem 'Tangent Draft' KE lassen sich Deine Schrägenflächen ohne Probleme erzeugen...

------------------
Gruß,
cbernuth

[Diese Nachricht wurde von cbernuth@DENC am 11. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4566
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 11. Mrz. 2014 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cbernuth@DENC:
Hallo Alex,
ohne Moldlizenz geht das über Umwege auch mit der Silhouettentrimmung.
Dazu mußt Du Deine Fläche zweimal abkopieren, dann Entformebenen in den entsprechenden Winkel erzeugen und dann jede Fläche zweimal trimmen (jeweils die 'andere Seite' behalten) so bekommst Du die Berandungen. Die kannst Du dann als Kurve abkopieren....


Meiner Meinung geht das mit Winkel-Entformebenen nicht.
anderer Denkansatz:
1. Silhouettentrimmung mit Entformungsrichtung
2. Zug-Ke mit variabler Skizze mit 3 Grad an der Silhouetten-Trimmung
3. Schnitt-Kurve obiges KE mit Freiformfläche

nicht getestet, aber das könnte funktionieren
HTH

------------------

Servus Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cbernuth@DENC
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Expert for Mechanical Product Design



Sehen Sie sich das Profil von cbernuth@DENC an!   Senden Sie eine Private Message an cbernuth@DENC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cbernuth@DENC

Beiträge: 2097
Registriert: 19.07.2001

erstellt am: 11. Mrz. 2014 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich


silhouette3.jpg

 
Hallo Alois,
die Silhouettenfunktion bringt wie gesagt eine andere Kontur, als die Draftfunktion. Ich bin mir gerade nicht sicher, welche der beiden Optionen zielführend ist...

------------------
Gruß,
cbernuth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 11. Mrz. 2014 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


WhatIsTangentDraft.png

 
Zitat:

So, ich habe nun mal eine Silhouettenkurve in Mold erzeugt. Das Ergebnis entspricht der Silhouettentrimmung.

Hmm? wär interessant wie Dein Körper aussieht. Bin überzeugt, dass es an der Zentralperspektive liegt mit der die Schrägenmessung funktioniert, mold benutzt dann wohl auch diese Zentral-Projektionsmethode.
Zitat:

Danach habe ich eine 'Darftcurve' erstellt. Das Ergebnis wiederum entspricht der Schrägenprüfung. Sollte also beides stimmen, sind halt nur untzerschiedliche Dinge, wobei mir der Unterschied nicht ganz klar ist.

Ich habs in meinem letzten Post oben beim edit beschrieben. Das Ergebnis der Silhouette Trimmung mit der geneigten Ebene ergibt (aufgrund der orthogonalen Ansicht) nur richtige bzw. annähernd richtige Ergebnisse bei recht zylindrischen Körpern, oder Geometrien die nicht wesentlich davon abweichen.

Zitat:

Mit den Draftcurves und dem 'Tangent Draft' KE lassen sich Deine Schrägenflächen ohne Probleme erzeugen...

Wie heisst das "tangent draft feature" auf deutsch? Welche Funktion ist das (Anhang)

Eine Frage noch. Wie teuer kommt dieses mold-extension? Was kann molddesign2 mehr als molddesign und/oder casting?
Ich gehe davon aus, dass das alles das selbe "plugin" ist. Auf der ptc-site herrscht aus meiner Sicht die babylonische Sprachverwirrung, bzw. scheinen sich die Produktnamen in immer kürzeren Halbwertszeiten zu ändern. Ich hab jedenfalls keinen Durchblick was was ist und welche features bietet  

lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 11. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kuno2
Mitglied
Senior Tüftler


Sehen Sie sich das Profil von kuno2 an!   Senden Sie eine Private Message an kuno2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kuno2

Beiträge: 536
Registriert: 06.07.2004

win10 64
SUT 2018
creo3
creo 5.0.3.0

erstellt am: 12. Mrz. 2014 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Alexx2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alois, Hallo Alex,

Die draft Kurve verbindet alle Flächenpunkte deren Normale einen konstanten Winkel mit dem Entformvektor bildet. Diese Flächennormalen haben alle eine konstante Komponente (entsprechend den 3°bzw 10°) in Entformrichtung, wenn man sie entsprechend auflöst.
Die Silhouettekurve hingegen hat einen null- Komponente in Richtung der Normale der gekippten Ebene im gezeigten Beispiel.

Entformtechnisch gesehen ist nur die draft Kurve korrekt und führt zum ordentlichen Ausformergebnis.

------------------
Euer Kuno2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 11. Jan. 2017 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag

Ich bräuchte eine Auskunft. Wie ist die Silhouetten-Kurven Funktion in Creo2 anzuwenden?
Die Kurvendiskussion oben hatte ich damals noch mit wildfire gemacht.
In Creo kann ich die Funktion nicht mehr finden.
Wo ist die versteckt, ist die in Creo verschwunden?
Habe hier leider keinerlei Zusatzmodule am Start.

Vielen Dank im Voraus für Hilfe
lg
Alex

EDIT: Habs gefunden! Danke!

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 11. Jan. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz