Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Berandungsverbund vs ????

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Berandungsverbund vs ???? (1636 mal gelesen)
joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 14. Jan. 2014 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


prisma.jpg


prisma.txt

 
Hallo alle,

hier habe ich ein Teil daß ich aus Berandungsverbunden zusammengesetzt habe. Dies sind leider recht viele KE's! Weiß jemand eine andere Möglichkeit solch ein Teil zu erstellen? evtl. mit einem Zug-KE?
Der Knackpunkt ist daß die beiden mittleren Skizzen 8 kleine Radien mehr haben, daher war die Option "Punkt für Punkt" im Berandungsverbund ausgezeichnet geeignet saubere Übergänge zu bekommen!

Grüße

Joachim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 14. Jan. 2014 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

man kann sicherlich auch einen/mehrere Verbund-KE benutzen.
Es muss dann aber sichergestellt sein, dass alle Schnitte gleich viele Elemente haben.
Dies lässt sich aber im Skizzierer über "aufteilen" erreichen.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 14. Jan. 2014 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo BergMax,

also mit nur EINEM berandungsverbund habe ich es nicht geschafft, da dann die mittleren beiden Skizzen zwar mit in Betracht gezogen werden, ich es aber nicht geschafft habe denen einzelne bedingungen zuzuweisen. Der Körper sah dann eher Ballonartig aus!

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 14. Jan. 2014 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

es müssen 3 Verbund-KE sein, da sonst kein Knick zwischen den inneren und äußeren Schnitten entsteht.

[EDIT]Quatsch nur unter Optionen auf "Gerade" stellen[/EDIT]
------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 15. Jan. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

Creo Parametric 3.0 M120
PDM Essentials 10.1 M040

erstellt am: 14. Jan. 2014 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich


0005343.prt

 
So in etwa.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 14. Jan. 2014 14:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

könnte man dies auch als Zug-KE verwirklichen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 14. Jan. 2014 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich


0005345.prt

 
Und hier als Zug-KE.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 14. Jan. 2014 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super gut, danke für die Info's und die Dateien. Zug-Ke ist dan also nicht möglich, da die Winkel der stirnseiten anders sit als die Winkel der Seitenflächen. "Blend" ist dann jedoch dem Berandungsverbund deutlich überlegen :-)

Perfekt, vielen Dank an alle u's kommen wie immer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 14. Jan. 2014 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich


Ziehen.png

 
Moin,

nein, die Seitenflächen lassen sich auch unterschiedlich ausführen.
Nur geht es nicht mit 8/16/16/8 Elementen, sprich die Eckkontur (Rundung->Rundung/Ebene/Rundung->Rundung) ist nicht so einfach möglich.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ford P.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ford P. an!   Senden Sie eine Private Message an Ford P.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ford P.

Beiträge: 842
Registriert: 26.05.2008

WF2 m230
WF4 m040
Intralink 3.4 m040
Intralink 3.4 m060
HP 8710w

erstellt am: 14. Jan. 2014 21:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von BergMax:
Moin,
Es muss dann aber sichergestellt sein, dass alle Schnitte gleich viele Elemente haben.
Dies lässt sich aber im Skizzierer über "aufteilen" erreichen.


Hierfür ist (auch) die Funktion "Verbundeckpunkt" gedacht. Eckpunkt wählen RMT-Verbundeckpunkt. Dies weist dem Eckpunkt eine "doppelte Identität" (oder mehrfache Identität) zu, gekennzeichnet durch einen kleine Kreis (oder konzentrische Kreise) um den Punkt im Skizzierer. Dadurch lassen sich andere Effekte erzielen als durch das Aufteilen von Linien, das aber natürlich auch ein passendes Werkzeug in diesem Zusammenhang ist. Und in diesem Fall wahrscheinlich das Bessere.
Der Startpunkt lässt sich aber soviel ich weiß nicht in einen Vebundeckpunkt verwandeln.

Ford P.

------------------
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu Pro/E da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 15. Jan. 2014 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo BergMax, timmt, das ist auch eine schöne Lösung, vor allen Digen im Hinblick auf die Summe der KE's. Eine Frage habe ich aber noch: ich sehe bei Dir nur 2 Skizzen, hast Du die Hauptzuglinie dann im ZugKE erzeugt?

Guten Morgen FordP, ich bin jetzt nicht sicher was Du meinst. Meinst Du die Option in der Ich auf einen Eckpunkt klicke und den mit einem anderen verknüpfe unabhängig von der Anzahl der Eckpunkte der jeeilugen Kurve?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 15. Jan. 2014 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

nein, die senkrechte Hauptzuglinie habe ich in einer Skizze mit einer der Außenkonturen erstellt.

Ein Verbundeckpunkt muss in der Skizze gesetzt werden, in der weniger Elemente vorhanden sind.
Ein Verbundeckpunkt verbindet immer zwei nebeneinander liegende Elementendpunkte aus der einen Skizze mit einem Punkt in der aktuellen Skizze.
Laufen 4 Elementendpunkte auf einen Punkt, muss man zwei Verbundeckpunkte setzen.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 15. Jan. 2014 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo BergMax,

ich habe jetzt versucht deiner Erklärung zu folgen, bin aber komplett gescheitert..... ich weiß einfach nicht was Du mit diesen Punkten meinst. Wenn es nicht zuviel Mühe machst, hättest Du mal ein Bild von dieser Option?

Dankeeeeeeeee

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 15. Jan. 2014 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich


Verbund.png

 
Moin,

so, anbei ein Bild.

Beim Klick auf "Verbundeckpunkt einfügen" wird immer an der selben Stelle ein neuer Punkt (kleines Quadrat) eingefügt.
Das kann man anpacken und an die gewünschte Position ziehen.
3 mal links oben, 1 mal rechts unten.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 15. Jan. 2014 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


verbund_blend.jpg

 
Hallo BergMax,

ich bekomme es nicht hin. Mir ist auch aufgefallen daß Dein "Verbund" beispiel über Skizzen mit einer gleichen Anzahl von Elementen verfügt, dies ist ja bei mir nicht der Fall. Nei Dir verüfen die beiden Skizzen über 4jeweils 4 radien und 4 Geraden, bei mir sind es aber 16 radien und 4 Geraden, kann es sein daß es daran liegt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 15. Jan. 2014 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


verbund_koerper.jpg

 
Wahnsinn, ich habe es dann doch geschafft! Allerdings ist das Ergebnis so nicht wie es sein sollte! Ich habe entgegen dem Berandungsverbund anscheinend nicht die Möglichkeit, einzeln den überzähligen Punkten der größeren Skizze mitzuteilen, an welche Punkte diese an der kleineren Skizze enden sollen. Ist das so korrekt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 15. Jan. 2014 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

bei meinem Verbund hat die eine Skizze 4 Elemente (Rechteck) und die andere Skizze 8 Elemente.

Was aber zu deinem der große unterschied ist: In deinem Beispiel werden die die unteren Radien anden Ecken auf einen Punkt in der oberen Skizze zusammengeführt.
Dadurch wird die in der unteren Skizze enthaltene Gerade auf den gesamten Radius der oberen Skizze gezogen, da ist natürlich nicht so gewollt.

Ich würde hier die obere Skizze in die entsprechende Elemtzahl (also auf 16) aufteilen.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Smoochy
Mitglied
immer der Schuldige


Sehen Sie sich das Profil von Smoochy an!   Senden Sie eine Private Message an Smoochy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Smoochy

Beiträge: 174
Registriert: 08.07.2011

WF4 M190
WF5 M130

erstellt am: 15. Jan. 2014 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joachzapf 10 Unities + Antwort hilfreich


prisma_smoochy.prt

 
Hallo Joachim.
Du kannst die Radien in den "kleinen" Skizzen entsprechend aufbrechen - ist aber Arbeit im Skizzierer. Ich habe es hier mal gleichverteilt dargestellt...

Gruß
Smoochy.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joachzapf
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von joachzapf an!   Senden Sie eine Private Message an joachzapf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joachzapf

Beiträge: 328
Registriert: 23.03.2005

Creo2
Firmencomputer (k.a. was!)
Intralink

erstellt am: 14. Mrz. 2014 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

vielen Dank für Deine Arbeit! Prinzip verstanden :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz